Lieselotte Kolanoske

Alle Bücher von Lieselotte Kolanoske

Cover des Buches Fortunas Tochter (ISBN: 9783518463833)

Fortunas Tochter

 (186)
Erschienen am 31.07.2012
Cover des Buches Paula (ISBN: 9783518393406)

Paula

 (164)
Erschienen am 27.04.1998
Cover des Buches Eva Luna (ISBN: 9783518383971)

Eva Luna

 (147)
Erschienen am 29.09.1991
Cover des Buches Porträt in Sepia (ISBN: 9783518743591)

Porträt in Sepia

 (106)
Erschienen am 06.07.2015
Cover des Buches Der unendliche Plan (ISBN: 9783518388020)

Der unendliche Plan

 (53)
Erschienen am 22.03.1994
Cover des Buches Geschichten der Eva Luna (ISBN: 9783518767528)

Geschichten der Eva Luna

 (37)
Erschienen am 21.06.2020
Cover des Buches Geschenk für eine Braut (ISBN: 9783458340843)

Geschenk für eine Braut

 (4)
Erschienen am 21.12.1998

Neue Rezensionen zu Lieselotte Kolanoske

Cover des Buches Eva Luna (ISBN: 9783518383971)ladyliests avatar

Rezension zu "Eva Luna" von Isabel Allende

Wunderschönes Buch
ladyliestvor einem Jahr

Eines der schönsten Bücher Isabelle Allendes, wo die Geschichte der Eva Luna mit derjenigen des nicht näher genannten südamerikanischen Landes verwoben wird. Eva, die erste Frau in der Bibel mit dem Nachnamen Luna (Mond), wird von einem sterbenden Indio gezeugt und ist nach dem frühen Tod der Mutter auf sich allein gestellt. Eva Luna erschafft ihre Lebensgeschichte selbst und erzählt sie zusammen mit vielen anderen Geschichten, geschmückt durch ihre sprudelnde Phantasie. Die Realität wird, wie üblich bei Allende, durch Mystisches gewürzt.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Paula (ISBN: 9783518393406)W

Rezension zu "Paula" von Isabel Allende

Isabelle Alliende am Totenbett ihrer Tochter Paula
Waschbaerinvor 5 Jahren

"Paula" von Isabel Allende hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Trotzdem, für mich ist dies das schönste und mitreißendste Buch Isabelle Allendes, das ich je gelesen habe. "Paula" zeugt von der bedingungslosen Liebe einer Mutter zu ihrer erwachsenen Tochter.


Isabelle Allendes Tochter Paula, schon lange erwachsen und von zu Hause ausgezogen, kommt 1991 als todkranke Frau nach Hause zurück. Isabelle Allende sitzt abwechselnd mit ihrer eigenen Mutter am Krankenbett ihrer Tochter und bangt und wacht über die im Koma liegende junge Frau. Im Grunde weiß Isabelle, dass Paula nie wieder aufwachen sondern an dieser unheilbaren Stoffwechselerkrankung sterben wird.


Um das Unerträgliche aushalten zu können, fängt Isabelle an und schreibt während dieser quälenden Zeit am Krankenbett von Paula ihre Familiengeschichte nieder. "Hör mir zu Paula, ich erzähle dir eine Geschichte, damit du nicht so verloren bist, wenn du aufwachst".


Hier wird nicht nur ein Roman erzählt, sondern die Entwicklung der Familie Allende vor dem geschichtlichen Hintergrund von Chile ausgebreitet. S. Allende, Präsident von Chile will das Land in eine moderne Zukunft führen, wird aber 1973 gestürzt und Chile versinkt im Chaos, von dem es sich sehr lange nicht erholt.


Isabelle Allende fasst die Angst in Worte, so dass dem Leser das Schicksal der Menschen unter die Haut  geht und weh tut. Sie schreibt über die Flucht um überleben zu können und auch den Tod der Menschen ihres Heimatlandes. Die Umwälzungen dieser Revolution bekommt der Leser aus erster Hand. Die Angst, die Gefahr. Und später das friedliche Leben Isabell Allendes in Kalifornien, wie sie an der Seite eines Mannes das neue Glück findet und zu Schreiben beginn, dass ihre Seele frei wird.


Das Buch lässt sich nicht lesen wie ein Schmöker. Es hat einen sehr ernsten Hintergrund und zeigt das endlose Leid der chilen. Bevölkerung.


Für mich ist es das schönsten und faszinierendste Buchern von Isabelle Allende - ein biographischer Roman. Eins weiß ich: In meinen Regalen liegen sehr viele Bücher die ich irgendwann verschenke und von noch mehr Büchern habe ich mich in der Vergangeheit bereits getrennt und weiter gegeben, da ich der Meinung bin, Bücher sollen gelesen werden und nicht in irgendwelchen Regalen einstauben. Doch dies wird eines der Bücher sein, die bei mir bleiben.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Eva Luna erzählt (ISBN: 9783518456675)UtaRuschers avatar

Rezension zu "Eva Luna erzählt" von Isabel Allende

Skurill und dennoch alltäglich
UtaRuschervor 5 Jahren

Allende beschreibt hier die schillerndsten Menschen, schräge Begegnungen in einer ausgefeilten Sprache, die die Charaktere mit wenigen, aber prägnanten Worten zeichnet. Menschen, wie sie uns täglich begegnen können - und durch die Sprache dennoch bizarr und einzigartig daherkommen. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks