Lieve Baeten Das große Buch der kleinen Hexe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das große Buch der kleinen Hexe“ von Lieve Baeten

Zauberhaft! Was entdeckt die kleine Hexe Lisbet in dem geheimnisvollen Haus, in dem spät nachts noch Licht brennt? Was mag in dem seltsamen Koffer sein, der eines Tages vor ihrem Hexenhaus steht? Wie soll Lisbet Geburtstag feiern, wenn ihre Katze verschwunden ist? Welche Abenteuer erwarten sie und das Hexenkind Trixi auf ihrer Reise mit dem fliegenden Teppich? Und wird alles vorbereitet sein, bevor die Weihnachtshexe klopft? Alle fünf Geschichten um die kleine Hexe, versammelt in einem wunderbaren Band.
Zum 25. Geburtstag der Figur der Kleinen Hexe von Lieve Baeten sind hier alle fünf beliebten Bilderbücher in einem Sammelband vereint, opulent ausgestattet mit einem Poster zum Ausklappen, Verwandlungsseiten und vielem anderem mehr.

Wunderschöne Bilderbuch-Sammlung der kleinen Hexe - niedliche, detailreiche Zeichnungen und fabelhafte Geschichten für Klein und Groß.

— Cailess

Kunterbunte Illustrationen und wunderschöne Aufklapp-Elemente ziehen nicht nur junge Leser in ihren Bann!

— pantaubooks

Stöbern in Kinderbücher

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kunterbunte Illustrationen und wunderschöne Aufklapp-Elemente ziehen in ihren Bann!

    Das große Buch der kleinen Hexe

    pantaubooks

    23. October 2017 um 08:20

    Zum 25. Jubiläum von Lieve Baetens Kleine Hexe, hat der Oetinger Verlag diese wunderschöne Sammelausgabe mit fünf Geschichten der bekannten Kinderbuchheldin herausgegeben. Ich war sofort angetan von dieser tollen Ausgabe und war umso begeisterter, als ich sie in Händen hielt und einen Blick auf die tollen Illustrationen der Autorin werfen konnte. Der geringe Textanteil im Buch hat mich die fünf Geschichten schnell lesen lassen, trotzdem sollte man sich viel Zeit für die Illustrationen nehmen, denn sie sind bemerkenswert! Es war eine helle Mondnacht, und die ganze Welt lag schon im tiefen Schlaf. Nur in einem einzigen Haus brannte noch Licht. Das sah die neugierige kleine Hexe Lisbet […] (S.12-15) Bevor ich aber zu den Illustrationen komme, möchte ich euch kurz von meinem Leseeindruck zu drei der fünf kurzen Geschichten berichten. Den Auftakt der Sammlung macht die Geschichte Die neugierige kleine Hexe. Diese Geschichte eignet sich besonders gut zum Vorlesen vor dem Schlafengehen, denn die kleine Hexe Lisbet fliegt durch die Nacht und sieht in der Dunkelheit Lichter am Horizont, die von den Fenstern eines beleuchteten Hexenhauses herrühren. Hinter jedem Fenster entdeckt die kleine Hexe eine große Hexe. Ob im Schlafzimmer, in der Küche, im Musikzimmer oder im Keller – jeder Raum birgt für Lisbeth eine Überraschung! Besonders schön fand ich hier, dass die Seiten des Buches so aufgebaut sind, dass jeweils eine halbe Seite zum Umschlagen einen Einblick in das aufregende Hexenhaus gewährt und dass sogar ein Querschnitt des gesamten Hexenhauses abgebildet wird (und ich liebe solche Einblicke hinter Häuserfronten). Zu einem richtigen Geburtstag gehört natürlich ein Kuchen. Den will Lisbet zaubern. „Hokuspokus…“ Aber es klappt nicht. Dann kauf ich mir eben einen im Dorfladen, denkt sich Lisbet und fliegt los nach Hexendorf. (S. 42) In der Geschichte Die kleine Hexe hat Geburtstag muss Lisbet sich auf die Suche nach ihrem Kater begeben, denn ohne ihn kann sie unmöglich ihren Geburtstag feiern! Auf ihrer Suche kommt sie an vielen Häusern und Läden von Hexendorf vorbei und wirft einen Blick durch jede Tür. Ich fand bei der Geschichte nicht nur toll, dass die Türen der Häuser tatsächlich im Buch aufklappbar sind, sondern auch, dass man in den vielen Bildern mit den Kindern gemeinsam einiges entdecken kann. Und vielleicht ist auch Lisbets vermisster Kater dabei? „Hokuspokus, hopp und hipp, Teppich, Teppich, nimm uns mit!“ Und ab geht’s. Schneller als alle Hexenbesen saust der Teppich mit Lisbet und Trixi in die dunkle Nacht hinein. (S.69-71) Die Geschichte Die kleine Hexe geht auf Reisen ist, neben den anderen eher gemütlichen Geschichten, ganz schön abenteuerlich! Lisbet macht gemeinsam mit Trixi einen Ausflug mit dem fliegenden Teppich. Sie treffen auf einem Fluss eine Hexe mit einem Hausboot, und diesmal wird es sogar ziemlich gefährlich! Hier haben mir die Illustrationen der Geschichte besonders gefallen, denn an dem Hausboot erkennt man wieder sehr schön die Liebe zum Detail von Lieve Baeten. Gleichzeitig wird bei den jungen Lesern oder Zuhörern die Abenteuerlust geweckt und durch die tollen Illustrationen ein Stück weit gestillt, weil sie unmittelbar in die Geschichte hineinziehen. Was mich dazu bringt, noch ein paar Worte über die Gestaltung des Buches generell loszuwerden. Mir hat es sehr gut gefallen, dass das Buch aktiv zum Mitmachen einlädt, ob durch aufklappbare Elemente oder halbierte Seiten hinter denen sich etwas Spannendes verbirgt. Es gibt zwar wenig Text, aber durch die tollen Illustrationen lässt die Autorin viel Spielraum für die kindliche Fantasie. Den Zeichenstil kann ich mit keinen mir bekannten Kinderbuchillustrationen vergleichen. Er ist eher grob, was ihn meiner Meinung nach gerade deshalb zu etwas Besonderem macht. Fazit & Bewertung Das Kinderbuch Das große Buch der kleinen Hexe ist eine wunderschöne Sammlung fünf ausgewählter Klassiker um die kleine Hexe von Lieve Baeten. Mir hat jede Geschichte ausgesprochen gut gefallen, da die kleine Hexe neugierig und abenteuerlustig ist und junge Leser und Zuhörer mit auf eine spannende Reise nimmt in die große Welt der Hexen. Kunterbunte Illustrationen und wunderschöne Aufklapp-Elemente ziehen nicht nur junge Leser in ihren Bann und lassen trotz ihres Detailreichtums noch viel Platz für die eigene Fantasie. Eine Kinderbuchautorin, deren Geschichten man gelesen haben sollte! https://pantaubooks.wordpress.com/

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks