Lieve Baeten Die kleine Hexe feiert Weihnachten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die kleine Hexe feiert Weihnachten“ von Lieve Baeten

Weihnachten kann kommen! Der Bestseller von Lisbet mit Bilderbuch-Film Weihnachtstrubel! Die kleine Hexe weiß nicht, ob sie zuerst den Weihnachtsbaum schmücken, Plätzchen backen oder auf Trixi, das Hexenkind, aufpassen soll. Denn schließlich kann es jeden Moment klopfen und die Weihnachtshexe steht vor der Tür Bilderbuch mit liebevoll animiertem Bilderbuch-Film.

Wunderschön! Nicht nur zu Weihnachten empfehlenswert

— Ruby Summer
Ruby Summer

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelebte Nähe

    Die kleine Hexe feiert Weihnachten
    Ruby Summer

    Ruby Summer

    03. December 2016 um 16:38

    "Die kleine Hexe feiert Weihnachten" ist ein Bilderbuch und dementsprechend schwierig finde ich es, hierzu eine Rezension zu verfassen. Auf der anderen Seite hat mich dieses Buch gepackt, seitdem ich es meiner Tochter das erste Mal vorgelesen habe. Darum ein paar Gedanken dazu - vielleicht regt es ja den einen oder die andere an, es sich ebenfalls anzuschauen. Die Geschichte ist schnell erzählt: Die kleine Hexe Lisbet lebt mit ihrem Kater zusammen. Am Weihnachtsabend hat sie viel zu tun bevor die Weihnachtshexe kommt und ihr ein Geschenk bringt. Im Laufe der Geschichte babysittet Lisbet dann die Nichte der Weihnachtshexe und öffnet ihre Tür für die Bärenhexen und die Geierhexen, weil es draußen gar so kalt ist. Gemeinsam verbringen sie dann einen tollen Abend mit Plätzchen, Tannenbaum und ganz zum Schluss dann auch noch einem schönen Geschenk für Lisbet: Eine Art Babytragetuch für ihren Kater, damit der sie auf ihren Flügen begleiten kann. Was mich fasziniert ist die Selbstverständlichkeit, mit der Lisbet ihre Tür öffnet und mit der die wenig attraktiven Bären- und Geierhexen sich um die kleine Trixie kümmern, damit Lisbet sich den Weihnachtsvorbereitungen widmen kann. In wunderschönen Bildern vermittelt mir dieses Buch eine Nähe und Wärme, wie ich sie selten (oder nie?) in einem Bildband erlebt habe. Meine Tochter würde vermutlich noch anfügen, dass ihr die Klappen und das ständige dreimalige Klopfen an der Tür der kleinen Hexe besonders gut gefallen. Das animiert sie nämlich, dann auch immer dreimal auf den Tisch zu klopfen und sich kaputt zu lachen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Töchter des Mondes, Band 01: Cate" von Jessica Spotswood

    Töchter des Mondes - Cate
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Die meisten Menschen hätten gern die Gabe zaubern zu können. Ich war jahrelang erst großer Fan von Bibi Blocksberg und dann Charmed-Fan und wollte schon immer lieber hexen können. Dazu passend starten wir nun zusammen mit INK eine wahrlich zauberhafte Leserunde zu "Töchter des Mondes" von Jessica Spotswood, für die wir 25 Testleser suchen, die das Buch gerne mit uns lesen, diskutieren und rezensieren möchten: Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben? (Leseprobe) Hast Du Lust dabei zu sein und diesen fantastischen Roman "Töchter des Mondes" - den ersten Band einer zauberhaften Reihe mit uns zu lesen? Dann bewirb Dich bis einschliesslich 25. Juli 2012 im Unterthema "Bewerbung" und verrate uns: wenn Du eine Hexe wärst, wie würdest Du Deine Kräfte als erstes einsetzen und warum?

    Mehr
    • 893