Lieve Baeten Die neugierige kleine Hexe

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(14)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die neugierige kleine Hexe“ von Lieve Baeten

Lisbets Reise durch das Hexenhaus - mit zauberhaft animiertem Bilderbuch-Film auf DVD Lisbet hat einfach immer etwas vor! Diesmal fliegt sie mit ihrem Besen furchtlos durch die Nacht, bis sie versehentlich auf dem Dachboden eines Hauses landet. Nun ist der Besen zerbrochen! Auf der Suche nach einem Hausbewohner, der ihren Besen reparieren kann, trifft sie so viele spannende Hexen, dass sie fast vergisst, warum sie unterwegs ist. Aber irgendjemand muss ihren Besen doch reparieren können! Der Bilderbuchbestseller jetzt komplett mit allen Verwandlungsseiten plus DVD mit liebevollem Bilderbuch-Film für Kinder ab 3 Jahren.

Ein wunderbares Buch für Kinder ab 2 Jahren! Liebevoll gestaltet und eingängig geschrieben.

— MintyAnchor
MintyAnchor

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wunderbares Buch für Kinder ab 2 Jahren

    Die neugierige kleine Hexe
    MintyAnchor

    MintyAnchor

    14. August 2017 um 11:13

    Es gibt so viel zu entdecken in der Welt. Am Tag wie auch in der Nacht. Und während sie so zusammen mit ihrem Kater durch die Nacht fliegt, sieht sie in der Ferne ein Haus. Und in diesem Haus brennt noch Licht, also nichts wie hin. Neugierig lugt die kleine Hexe durch das offene Dachfenster. Was gibt es denn hier alles zu sehen? Fledermäuse, Spinnen, Krähen, Mäuse und –krach – da ist es passiert. Die kleine Hexe stürzt zu Boden. Oh nein, dabei ist ihr Besen kaputt gegangen. Vorsichtig schleicht sie die Treppe hinunter. Vielleicht wohnt hier jemand, der ihr helfen kann?Auf ihrem Weg durch das Haus trifft die kleine Hexe Lisbet verschiedene große Hexen an. Jede hat etwas, das sie ganz besonders gut kann. Ihr eigenes Spezialgebiet. Doch ob auch eine Hexe dabei ist, die gut Dinge reparieren kann, bleibt abzuwarten.   Hinter den Kulissen Das Pappbuch ist für Kinder ab 2 Jahren gedacht und ganz wunderbar gestaltet. Jede Seite gleicht einem kleinen Wimmelbuch und ist doch bei weitem nicht überladen. Die feinen Zeichnungen scheinen an mancher Stelle mit dem Hintergrund zu verschmelzen. So entdeckt man bei jedem Lesen immer wieder neue Details.   Text und Textstruktur wiederholen sich immer wieder, dadurch bleibt der Inhalt gut im Kopf der Kinder hängen. Das ermöglicht es den Kindern, die Geschichte gut nachzuerzählen während sie das Buch durchblättern. So war es zumindest bei uns.  Über die Autorin Lieve Baeten Die Belgierin Lieve Baeten hat mit der kleinen Hexe Lisbet eine wunderbare Figur geschaffen, die zeigt, dass Hexen schon lange nicht mehr alt, gruselig und bösartig sein müssen. Wie Bibi Blocksberg und Hexe Lilli ist auch die kleine Hexe Lisbet jung, freundlich und neugierig. An den Geschichten und Illustrationen der kleinen Hexe erfreuen sich seit über 20 Jahren Kinder auf der ganzen Welt. Aufgrund des frühen und plötzlichen Unfalltodes der Autorin im Jahr 2001, wurde ihr letztes Werk “Die schlaue kleine Hexe” mit Unterstützung ihres Sohnes Wietse Fossey fertiggestellt.  Platz für mehr In unser Kinderzimmer werden definitiv noch weitere Bücher der kleinen Hexe einziehen.Allein schon deshalb, damit ich beim Autofahren hören kann, wie meine Tochter auf dem Rücksitz beim Durchblättern erzählt: “Ich bin Lisbet. Mein Besenstiel ist bei der Landung kaputtgegangen. Kannst du ihr wieder heilmachen?”

    Mehr
  • Wundervoll

    Die neugierige kleine Hexe
    Zirbi

    Zirbi

    24. January 2016 um 11:51

    Lisbet trifft in der Geschichte viele verschiedene Hexen, die alle liebenswert sind und einen teilweise schmunzeln lassen. Mit jeder erlebt sie zwar etwas, aber nur eine kann ihr wirklich weiterhelfen. Welche? Das wird hier nicht verraten. Einfach lesen, wenn ihr nun auch neugierig seid ;-) Wirklich ein schönes Buch zum Vorlesen. Es gibt auf jeder einzelnen Seite viel zu entdecken, was auch für die kleinsten ein Spaß ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Die neugierige kleine Hexe" von Lieve Baeten

    Die neugierige kleine Hexe
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    01. July 2009 um 19:37

    „Die neugierige kleine Hexe“ Die Geschichte ist für Kinder sehr schön geschrieben und einfach zu verstehen. Die kleine Hexe wie kann es auch anders sein, gerät durch ihre abenteuerliche Neugierde in ein eigenartiges Haus in dem lauter andere Hexen wohnen. Da ihr Besen kaputt gegangen ist, kann sie auch nicht weg. Da sie eine Hexe ist und keine Prinzessin in einem rosa Kleidchen, durchstöbert sie das ganze Haus und lernt alle Hexen kennen. Eine Hexe baut ihr aus ihrem kaputten Besen sogar einen Besen mit Raketenantrieb. Beim Buch "Die neugierige kleine Hexe" wird das ganze Haus im Querschnitt gezeigt, bei der man die ganzen Stationen im Haus nochmal durchgehen kann. Was diesem Kinderbuch eine besondere Note gibt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die neugierige kleine Hexe" von Lieve Baeten

    Die neugierige kleine Hexe
    Catwoman

    Catwoman

    29. June 2009 um 18:18

    „Die neugierige kleine Hexe“ von Lieve Baeten, ist ein schönes Bilderbuch für Kinder. Das Buch eignet sich für Jungen und Mädchen im Kindergartenalter oder in der ersten Klasse. Im Buch fliegt die neugierige kleine Hexe Lisbet auf ihrem Hexenbesen durch die Nacht. Dabei landet sie versehentlich auf dem Dachboden eines merkwürdigen Hauses. Bei der Landung geht ihr Besen kaputt. Auf der Suche nach jemandem, der ihren Besen wieder heil machen kann trifft sie in dem Haus auf verschiedene Hexen, die alle etwas anderes besonders gut können. Im Keller findet sie schließlich die Hexe, die basteln kann, sie kann ihr helfen ihren Besen zu reparieren und zaubert ihr sogar einen Raketenbesen. Das Buch besteht aus vielen Dialogen zwischen Lisbet und den anderen Hexen. Die Gespräche laufen immer nach dem gleichen Schema ab. Durch diese Wiederholungen sind sie leicht verständlich. Das Buch ist schön illustriert, die Bilder verdeutlichen das, was nicht im Text steht sehr gut. Mir gefällt das Buch gut. Es ist spannend und nicht zu langatmig. Es regt die Phantasie der Kinder an und hat ein positives Ende. Besonders gut gefallen mir die Bilder.

    Mehr