Lili Andersen

 4,7 Sterne bei 74 Bewertungen
Autorenbild von Lili Andersen (©Privat)

Lebenslauf

Lili Andersen ist das Pseudonym der Krimiautorin und Kunsthistorikerin Liliane Skalecki. Wie ihre Protagonistin Louise Dumas hat auch Lili Andersen französische Wurzeln, ein Herz für kleine friesische Inseln und einen Hang zum Kochen köstlicher Gerichte.

Liliane Skalecki wurde 1958 als Liliane Fontaine in Saarlouis im Saarland, der deutsch-französischen Grenzregion, geboren. 

Nach dem Abitur und einer Banklehre studierte sie Kunstgeschichte, Klassische und Vorderasiatische Archäologie an der Universität des Saarlandes mit Abschluss zum Dr. phil. Nach der Promotion war sie freiberuflich tätig als Kunst- und Kulturhistorikerin an Einzelprojekten oder Ausstellungsvorhaben großer Museen. Sie veröffentlichte zahlreiche Fachartikel zur Kunst und Architektur sowie rund um die Pferdekultur. Seit 2001 lebt sie mit ihrer Familie hauptsächlich in Bremen. 

Ihren ersten Roman veröffentlichte sie zusammen mit Biggi Rist 2012. Dem folgten mehrere Kriminalromane, die in Bremen und am Bodensee angesiedelt sind.

2018 erschien eine neue Reihe, die Liliane Skalecki unter ihrem Geburtsnamen Liliane Fontaine schreibt. Hauptfigur ist die Untersuchungsrichterin Mathilde de Boncourt aus Nîmes. “Die Richterin und ...” erscheint im Münchner Piper Verlag

Seit 2021 erscheint unter dem Pseudonym Lili Andersen eine neue Reihe im Heyne Verlag (Random House). 

Sie lebt mit ihrer Familie in Bremen und Südfrankreich.

Alle Bücher von Lili Andersen

Neue Rezensionen zu Lili Andersen

Cover des Buches Krabbenchanson - Die Inselköchin ermittelt (ISBN: 9783453425002)
beetletins avatar

Rezension zu "Krabbenchanson - Die Inselköchin ermittelt" von Lili Andersen

Interessanter Auftakt
beetletinvor 10 Monaten

Krabben-Chanson

Die Inselköchin ermittelt 1

Ein Nordsee-Krimi von Lili Andersen


Eine liebe Freundin hat mir das Buch geschenkt. Und diese ist durch das sehr schöne Cover mit dem Esel darauf aufmerksam geworden.

Und da ich Cozy Krimis sehr mag, habe ich mich sehr darüber gefreut.

Und es ist wirklich sehr schön geschrieben. Zwischendurch wird es langatmig, denn es kommen auch Sichtweisen der Köchin zum Tragen. Aber ich glaube das macht den Charme des Buches aus. Und dann wird es sehr spannend und turbulent und das Buch ist beendet. Am Ende noch ein paar Rezepte. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung „Austern Surprise“, die mir schon vorliegt.

Cover des Buches Mousse mit Schuss - Die Inselköchin ermittelt (ISBN: 9783453427365)
tigerbeas avatar

Rezension zu "Mousse mit Schuss - Die Inselköchin ermittelt" von Lili Andersen

Volltreffer
tigerbeavor einem Jahr

Inselköchin Louise Dumas darf ihre Kochkünste bei einem Polo-Turnier auf Sylt zeigen. Ein Teilnehmer des Turnieres ist der berühmte Schauspieler Ron Schubert. Schubert erleidet während des Turnieres einen Reitunfall, der sehr mysteriös erscheint - saß er doch auf dem Rücken seines verlässlichen Satchmo, den nichts aus der Ruhr bringt, der hier jedoch scheute. Als der Hauptdarsteller der Laienspielgruppe auf Pellworm erkrankt, übernimmt Ron dessen Rolle. Während der Proben wird Ron plötzlich tot auf dem Friedhof aufgefunden - mit einem Pfeil aus einer Armbrust in der Brust, die zur Requisite gehört. Louise erinnert sich an den Reitunfall - sofort beginnt ihre Spürnase zu jucken. Sie beginnt wieder heimlich zu ermitteln und kommt einem düsteren Geheimnis aus Rons Vergangenheit auf die Spur...

"Mousse mit Schuss" ist der dritte Fall für Louise Dumas. Man kann die Bände jedoch problemlos einzeln lesen, da die Bücher in sich abgeschlossen sind und Lili Andersen es schafft, die wichtigen Details aus den Vorgängerbänden kurz einfließen zu lassen. Louise ist auch hier wieder in ihrem Element und ermittelt auf sehr sympathische und unkonventionelle Art kurzerhand selbst. Mit ihrer Art fliegen ihr nicht nur die Herzen der Zeugen zu, sondern auch die der Leser. Ihrem Charme kann sich einfach niemand entziehen. Diese Serie lebt aber nicht nur durch Louise, sondern auch Fine und Momme wirken hier erfrischend belebend und auch Esel Sture ist wieder mit dabei. Louise bewegt sich hier im Schauspielermillieu, was Lili Andersen perfekt darstellt, indem sie hier bekannte Namen wie Jutta Speidel einfließen läßt. Dieser Krimi ist auf eine ganz eigene Art spannend, es gibt viele Verdächtige und Spuren, so daß man bis zum Ende hin rätselt, wo die Verbindungen zu suchen sind. Lili Andersen schreibt wieder sehr frisch und locker, vergißt dabei nicht, ganz feinen Humor einfließen zu lassen. Dadurch liest man das Buch unheimlich gern und voller Spaß. Ich würde sehr gern noch oft mit Louise auf Pellworm auf Mörderjagd gehen!

Cover des Buches Mousse mit Schuss - Die Inselköchin ermittelt (ISBN: 9783453427365)
S

Rezension zu "Mousse mit Schuss - Die Inselköchin ermittelt" von Lili Andersen

Die Inselköchin ermittelt wieder ...
Schwammvor einem Jahr


Die Autorin

Lili Andersen, bürgerlich eigentlich Liliane Skalecki, ist Krimiautorin und Kunsthistorikerin. Sie hat französische Wurzeln, verlor ihr Herz an die friesischen Inseln der Nordsee und liebt das Kochen. All diese Leidenschaften teilt sie mit ihrer Hauptprotagonistin Louise Dumas. Sie lebt mit ihrer Familie in Bremen und Südfrankreich.


Inhalt

Als Louise Dumas vor einiger Zeit eher unfreiwillig auf Pellworm landete, hätte sie nie gedacht, dass sie dort einmal Fuß fassen würde, geschweige denn sogar heimisch werden. Dumas, die eigentlich aus dem Elsass stammt hat schnell neue Freunde gefunden und auch für ihre eigentliche Leidenschaft dem Kochen finden sich immer wieder Abnehmer ihrer Kreationen. Als auf Sylt ein berühmtes Poloturnier stattfindet und ein Bekannter Louise bittet, ihm beim Catering ein bisschen zu unterstützen, lässt sie sich das nicht nehmen und macht einen Ausflug auf die Nachbarinsel. Dass der berühmte Theaterschauspieler Ron Schubert, der auch bei der Laienspielgruppe für die Pellwormer Sommeraufführung aushilft, ebenfalls an dem Poloturnier teilnimmt, ahnt Louise zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Und bei eben jenem Polospiel scheint plötzlich das Pferd von Ron Schubert zu scheuen und es grenzt an ein Wunder, dass dieser nicht schwer verletzt wurde. Als er jedoch Tage später plötzlich tot auf dem Pellwormer Friedhof aufgefunden wird, ist sich Louise sicher, dass die Geschehnisse zusammenhängen. Irgendjemand hatte es auf Ron Schubert abgesehen und letztlich sein Ziel erreicht.

Sofort ist die Hobbydetektivin wieder in den Ermittlungen verstrickt, jedoch sehr zum Leidwesen der Inselpolizistin. Aber Louise hatte bereits in der Vergangenheit den richtigen Riecher und so beginnt sie mit der Recherche zwischen Sylt und Pellworm...


Fazit

Wie die Autorin Lili Andersen, hat sich auch die Hauptprotagonistin Louise Dumas in die kleine Wattenmeerinsel Pellworm verliebt. Die Zeit scheint dort still zu stehen und touristisch bei Weitem nicht so überlaufen, wie ihre Schwesterinseln. Und doch passiert ausgerechnet auf der Insel, wo sich eigentlich jeder untereinander kennt und mehr oder weniger schätzt, erneut ein Mord.

Diesmal trifft es einen berühmten Theaterschauspieler, der zufällig bei der Sommeraufführung der Laienspielgruppe von Pellworm aushelfen wollte.

Auch in ihrem dritten Krimi rund um die "Inselköchin" Louise Dumas, finden wir die Protagonisten der beiden vorherigen Bände wieder, die man für den Fortlauf der Geschichte zwar keineswegs lesen muss, jedoch aufgrund der personellen Zusammenhänge empfehlenswert wäre dies zu tun. Die eigentlich Handlung des Buches ist in sich abgeschlossen. Auch muss man Pellworm nicht besucht haben, denn Andersen schafft es durch ihre Story auch einem Ortsfremden ein Bild der Insel zu vermitteln. Wer jedoch richtig tief in die Story eintauchen möchte und auch die realen Orte in der Geschichte kennt, hat einen kleinen Vorteil. 

Der dritte Krimi "Mousse mit Schuss" ist spannend, hat eine gut gestrickte Story und zusammen mit den vielen Rezeptideen der "Köchin" Louise Dumas in meinen Augen wieder einmal sehr lesenswert. Und wer möchte, darf die Rezepte im Anschluss gleich nachkochen, denn diese sind wieder auf den letzten Seiten des Buches zu finden.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks