Lili Wilkinson Scatterheart

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • von flatterhaften Mädchen die erwachsen werden

    Scatterheart
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    13. January 2014 um 08:36

    Gerade war Hannah noch eine behütete Tochter der Oberschicht und im nächsten Moment findet sie sich in einem der schlimmsten Gefängnisse von London wieder. Ihr Vater ein notorischer Spieler hat das Land verlassen und die Heiratsanträge ihres Hauslehrers hat Hannah hochmütig von sich gewiesen. Jetzt lernt sie das Leben von der schmutzigen Seite kennen. Wegen Diebstahls verurteilt erwartet sie nun eine Strafkolonie in Australien, doch die Reise dahin ist beschwerlich und alles andere als ungefährlich. So mancher hat sein Ziel nie erlangt. Die harte Zeit lehrt das Mädchen, dass Hochmut nicht satt macht und schlecht fürs Überleben ist. Auf dem neuen Kontinent angekommen, macht sie sich wagemutig daran, ihr Schicksal nicht mehr passiv hin zu nehmen, sondern sich selbst auf die Suche nach ihrem Glück zu begeben. Ein nettes Märchen darüber wie ein flatterhafter, verwöhnter Teenager, zu sich selbst findet und ein Fingerzeig, dass man nichts als gegeben hinnehmen soll, denn von einem Tag auf den anderen kann sich das Blatt wenden. Die Story wird verknüpft mit dem Märchen von Scatterheart, von dem jeweils am Anfang eines Kapitels ein Stück erzählt wird. Scatterheart ein Mädchen mit ebenso einem flatterhaften Herzen wie Hannah, dass sich ebenso auf eine beschwerliche Reise begeben muss, um begangene Fehler zu sühnen. Manchmal tat mir die Protagonistin schon fast leid, weil man als Leser das Unheil am Horizont kommen sieht und ihr zurufen möchte: „Tu’s nicht! Wähle deine Worte etwas weiser.“. Aber Hannah ist eben jung und kannte das Leben nicht anders. Ein Leben in London, wo junge Damen nun mal nur Gentleman heiraten und keine armen Akademiker. Der Autorin gelang es mich mitzunehmen, auf eine Reise ans andere Ende der Welt und auf die Selbstfindung der Hauptfigur und mich in eine Märchenwelt zu entführen wo Eisbären sich in junge schöne Prinzen verwandeln. Einfach das richtige Buch für einen kalten Wintertag auf derCouch.

    Mehr