Lilian Green Die verbotenen Früchte der Wollust

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die verbotenen Früchte der Wollust“ von Lilian Green

Lilian Green ist die Neuentdeckung des Jahres für erotische Geschichten und Erzählungen. Sie ist in der Lage, auf schriftstellerisch hohem Niveau ein Fegefeuer der Lust abzubrennen. Ihre Geschichten wechseln spielend zwischen dem 17. Jahrhundert und der Moderne, zwischen Fantasy und Realität, zwischen Traum und Wirklichkeit, und doch zieht sich durch alle Geschichten ein roter Faden: Ihre geradezu abgründige Lust am Besonderen. Der Titel ist hier wörtlich zu nehmen, denn nur allzu gerne nimmt sich Miss Green des Themas der Geschwisterliebe an, lädt uns ein, ihre Welt des Verbotenen zu besuchen und uns an ihren Geschichten zu erfreuen. Dabei balanciert sie perfekt zwischen deutlichen Szenarien und einem hintergründigen Stil, sodass das Feuer jeder einzelnen der zehn Texte sofort überspringt! Aus dem Inhalt: • Malèna (Ein Junge verfällt den körperlichen Vorzügen seiner Schwester in den Zeiten des Sonnenkönigs, ein literarischer Kniefall vor der verbotenen Liebe) • Prinzessinnen (Ende des 19. Jahrhunderts entdecken einige jungen Damen, dass es neben Champagner noch andere perlende Sinnesfreuden gibt, die Genuss verheißen) • Blütenstaub (Cousin und Cousine entdecken gemeinsam die Freuden der Lust, und überschreiten dabei so manche Grenze) • Impera (eine Stadt an der ligurischen Küste bietet den Schauplatz der Verführung einer bretonischen Schönheit durch eine italienische Adlige. Die Abgründe der sexu ellen Ausschweifungen werden in vollen Zügen genossen) • und vieles mehr Exklusiv in der Erstausgabe: Die Geschichte 'Die schwarze Orchidee' nur in der ersten Auflage!

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die verbotenen Früchte der Wollust" von Lilian Green

    Die verbotenen Früchte der Wollust
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. May 2012 um 13:24

    Auch wenn der Inhalt teilweise kontrovers ist (ja, es gibt Inzest und auch ein wenig Natursekt :), hat mir das Buch extrem gut gefallen. Ich liebe die Sprache der Autorin, die sehr blumig, sehr bildhaft ist und mich sofort in den Bann gezogen hat, von der ersten Zeile an. Die Fantasien sind deftig, die Sprache unverblümt, und doch hatte ich beim Lesen ständig das Gefühl, etwas ganz besonderes zu lesen. Für mich eine tolle Entdeckung! Bin gespannt, ob sie im zweiten Band diese selbst gelegte Latte erreichen kann. "Wie es wohl aussehen mochte, wenn tropfenförmige, milchig weiße Tränen aus ihren fleischigen Knospen hervorspritzen würden, aufgefangen durch meine unruhige, begierige Zunge? Wie es sich anfühlen würde, wenn das helle Nass ihres jungen Körpers sich über mich ergoss und den Geschmack ihrer heißen Säfte in meinem Mund ausbreitete?"

    Mehr