Lilian Roseland

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autorin von Annas Design.
Lilian Roseland

Lebenslauf von Lilian Roseland

Ich wurde in Köln geboren und wuchs mit einer Schwester und einem Bruder in Lüneburg auf. Nach meinem Abitur studierte ich in Münster Mathematik und Germanistik. Ein Zwischenstopp im Rheinland dauerte nur ein paar Monate. Nach Stationen in den USA und Großbritannien, lebe ich seit mehreren Jahren mit meinem Mann in Potsdam. Ich liebe das Schreiben. Geschichten, die in meinem Inneren lebendig werden, bringe ich mit Hingabe zu Papier. Darüber vergesse ich alles. Ich habe ein Faible für Städte und reise unglaublich gerne durch die Weltgeschichte. Mein Interesse gilt hier den unterschiedlichen Kulturen und Lebensstilen. Ich kann mich stundenlang (nun ja, eigentlich tagelang) in Museen aufhalten. Seit Jahren wünsche ich mir einen Strandurlaub (nur lesen und gammeln), allerdings schnüre ich meist am zweiten Ferientag die Wanderschuhe oder organisiere einen fahrbaren Untersatz, um Land und Leute kennenzulernen. Ich schätze die rheinische Mentalität und meine Füße tanzen automatisch in den Flieger nach Köln, wenn der Karneval beginnt. In meinem Haus liegen überall Bücher verstreut, denn ich muss ich stets eines griffbereit haben, um mich darin zu vertiefen. Ich treffe mich gerne mit Freunden auf ein Glas Wein und genieße lange Spaziergänge mit meinem Mann. Mein erstes eBook "Annas Design", erschien im Juni 2017. Ich bin mehr als gespannt, ob ihr die Geschichte um Anna mögen. Über Euer Feedback freue ich mich!!! Ihr könnt mich jederzeit unter: lilian.roseland@gmail.com erreichen. Eure Nachrichten werden mit Sicherheit beantwortet.

Alle Bücher von Lilian Roseland

Lilian RoselandAnnas Design
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Annas Design
Annas Design
 (3)
Erschienen am 19.06.2017

Neue Rezensionen zu Lilian Roseland

Neu
fraeulein_lovingbookss avatar

Rezension zu "Annas Design" von Lilian Roseland

Annas Design
fraeulein_lovingbooksvor 4 Monaten

Inhalt

Die junge Modedesignerin Anna hat ihr Praktikum in New York beendet und tritt ihren ersten Job bei einer Berliner Agentur an. Doch Dave, ihre große Liebe, bleibt in New York zurück. Als die Kontakte zwischen den Liebenden immer weniger werden und Dave schließlich ein gemeinsames Wochenende in London absagt, beginnt Anna an ihrer Liebe zu zweifeln.
Während Dave heimlich die Strippen für Annas berufliche Laufbahn zieht und sich eine gemeinsame Zukunft in Amerika erhofft, schwimmt Anna in einem Wechselbad der Gefühle. Elias, ihr bester Freund aus Schulzeiten, berührt sie mehr, als sie zugeben mag. Und da ist auch noch Ben, ihr Tanzpartner aus der 11. Klasse.
Doch dann offenbart ihr Kollege Keith Geheimnisse aus Daves Vergangenheit – und gerade Keith ist derjenige, der erkennt, für wen Annas Herz schlägt.
(Quelle: Amazon )

 

 

Meine Meinung

Anna war glücklich in den Staaten und versucht nun wieder in Deutschland Fuß zu fassen. Ihre Familie empfängt sie mit offenen Armen und sie genießt die Zeit bei ihnen. Doch der neue Job drängt sie zur Wohnungssuche in Berlin, die sich als deutlich schwerer als gedacht entwickelt. Sie findet einfach keine neue Wohnung und das Angebot von Elias würde sie lieber nicht annehmen. Durch ihren neuen Auftrag kommt sie in engen Kontakt mit Keith, der ihr einen Platz in seiner Unterkunft anbietet. Die beiden werden ein Herz und eine Seele und Keith scheint ihre größte Stütze zu werden, die immer gute Ratschläge erteilt…
Anna liebt Dave, davon ist sie fest überzeugt, doch liebt er sie ebenfalls? Je mehr er sie vernachlässigt, umso mehr verringern sich ihre Gefühle für ihn und die Gefühle für Elias kommen wieder an die Oberfläche. Aber sie wollte sich nie in ihn verlieben.
Anna war mir nicht immer sympathisch, was aber größtenteils daran lag, das sie Dave anlügt und wissentlich betrügt. Sie weiß um ihre Gefühle und den Kuss mit Elias und verheimlicht es. Immer wieder schreibt sie Dave, das sie sich auf das Wiedersehen freut und traut sich dann nicht die Wahrheit zu sagen. Sie kennt seine Vergangenheit und weiß, das er etwas anderes verdient hätte. Anna kann nicht über ihren Schatten springen und ehrlich sein – das fand ich einfach nur enttäuschend und schwach von ihr. Sie ist eine taffe, junge Frau und sollte den Arsch dafür in der Hose haben.

Elias ist der „immer mal wieder“ – gute Freund von Anna – die beiden haben eine On/Off – Freundschaft. Mal können sie sich leiden, mal nicht. Mal hält Anna ihn für ihren besten Freund und dann ist sie wieder von seinen Verhalten genervt. Elias mag Anna allerdings wirklich gerne und will bei ihrem gemeinsamen Trip die Chance ergreifen und ihr seine Gefühle gestehen…doch daraus wird nichts. Anna geht in die Staaten und er meldet sich nicht mehr bei ihr. Auch bei der Party ist er nicht da, erst beim Feiern gehen einige Tage später laufen sie sich über den Weg und verbringen danach immer mehr Zeit zusammen. Elias versucht sie überzeugen bei ihm einzuziehen und ein Teil seines Alltags zu werden – etwas, das Anna nicht will. Doch er gibt nicht auf, küsst sie und alles verändert sich…
Elias und ich sind leider nicht miteinander warm geworden. Ich fand ihn zu sehr von sich eingenommen und arrogant. Er versucht über Anna zu bestimmen, will sie mit aller Gewalt zu sich bekommen und drängt sich ihr auf. Wenn er sie mit anderen Männern sieht, wird er schrecklich eifersüchtig und unfreundlich. Mit ihm kann sie sich nicht völlig entfalten, zumindest war das mein Eindruck. Sie kommt mit ihm nicht voran.

Dave ist die neue Liebe von Anna – sie hätte nie gedacht, das er Gefühle für sie haben könnte. Doch sie irrt sich und verliebt sich Hals über Kopf in den älteren Mann. Drei schöne Monate haben sie gemeinsam, bevor ihr Dave zu der großen Chance Berlin rät. Danach geht alles bergab und es wirkt, als würde Dave seine Freundin vernachlässigen…
Ach Dave, für mich war er der ideale Partner für Anna. Er hat sie gefordert und gefördert, wollte immer das Beste aus ihr herausholen. Doch er macht einen großen Fehler, der große Konsequenzen hat. Man erfährt vieles über ihn nur über Anna und es wird schnell klar, wie wenig sie wirklich über ihn weiß. Wenn man aber seine Beweggründe kennt, wird alles klar und man versteht seine Schachzüge. Er ist ein sympathischer Mann, der deutlich besser zu Anna gepasst hätte.

Ben ist Annas alter Tanzpartner und taucht überraschend bei ihrer „Willkommen zurück“ – Feier auf – etwas das Anna nicht verstehen kann. Sie konnte ihn nie wirklich leiden, denn er hielt sich immer für etwas besseres. Doch nun scheint sich etwas geändert zu haben und Anna findet ihn doch recht nett…und weckt damit falsche Hoffnungen. Mit Ben bin ich nicht wirklich warm geworden, was aber mit Sicherheit auch nur daran lag, das er kein zentraler Hauptcharakter war. Er tauchte immer mal wieder auf und sorgte für etwas Unruhe.

Keith ist Annas neuer Arbeitskollege in Berlin und die beiden sind sich sofort sympathisch. Als sie sich dann auch noch gegenseitig etwas designen sollen, werden sie gute Freunde, die immer ein offenes Ohr für den anderen haben. Keith erzählt Anna alles über seine letzte Beziehung und Anna erzählt ihm von ihrem Gefühlschaos. Er verurteilt sie nicht, das sie Gefühle für zwei Männer hat, rät ihr aber zu einem schnellen Ende. Mir ist Keith sofort sympathisch gewesen und man muss ihn mit seinen Ideen und Schauspielkünsten einfach ins Herz schließen. Ein unglaublich lustiger und lebensfroher Mensch von dem ich gerne noch mehr gelesen hätte.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Anna, was einen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Insgesamt ist „Annas Design“ eine nette Story für Zwischendurch, aber sie war mir einerseits einfach zu vorhersehbar und andererseits konnte ich mich nicht für alle Charaktere vollkommen erwärmen. Was natürlich blöd ist, wenn sie, wie Elias, einen so großen Anteil an der Geschichte haben.  Irgendwann will man einfach nichts mehr von ihm hören. Was leider auch am Lesespaß etwas nagt.
Mein Highlight war eindeutig Keith – so einen Freund will man im eigenen Leben haben!

,5 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Annas Design" von Lilian Roseland

Einfach toll zu lesen
Briburgvor einem Jahr

Dieses Buch gefällt mir super! Es trifft genau meinen Geschmack. Es ist so anschaulich geschrieben, bis in kleine Details, dass ich mir das alles sehr gut vorstellen konnte und vor meinen Augen sah. Ich finde, man könnte es direkt als Drehbuch für den Film benützen. Mir gefällt einerseits die Story selber, aber auch, wie die einzelnen Charaktere beschrieben werden. Sie wurden mir dadurch richtig vertraut. Und was ich auch sehr schön fand, dass jeder und jede auf seine Art sympathisch ist. Gut fand ich die Doppeldeutigkeit von "Annas Design". Ich finde, es ist ein Buch, das man gerne liest. Es ist "süffig" geschrieben, mit einer Prise Erotik und einer guten Portion Humor, und in all dem fehlt auch das Herz nicht. Was will man mehr von einem Liebesroman?

Kommentieren0
0
Teilen
Angelass avatar

Rezension zu "Annas Design" von Lilian Roseland

Anna im Wechselbad der Liebesgefühle
Angelasvor einem Jahr


Annas Design ist ein moderner gefühlvoller Liebesroman, mit einer sehr emotionalen Story, die flüssig geschrieben ist und die man in einem Ruck lesen kann.
In Annas Modewelt als Designerin läuft alles rund, was man von ihrem Liebesleben nicht sagen kann. Anfangs ist sie noch total in Dave verliebt, den sie in ihrer Praktikantenzeit in New York kennengelernt hat. Doch als sie nach Hause zurückkommt, mischen sich ihre alten Schulfreunde Elias und Ben und ihr neuer Arbeitskollege Keith aus Berlin in ihr Leben ein. Annas Gefühle entwickeln dabei ein Eigenleben, bis sie nicht mehr weiß, ob ihre große Liebe Dave wirklich das ist, was ihr Herz will oder ob es für Elias, Ben oder gar Keith schlägt.
Annas Design ist eine empfehlenswerte Sommerlektüre fürs Herz.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lilian Roseland wurde am 18. Mai 1972 in Köln (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Lilian Roseland?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks