Lilien Mergner Lilien, ein Flüchtlingskind im Allgäu

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lilien, ein Flüchtlingskind im Allgäu“ von Lilien Mergner

Lilien, ein evangelisches Flüchtlingskind aus Schlesien, wächst in einem katholischen Dorf im Allgäu auf. Ihr cholerischer Stiefvater macht ihr das Leben schwer und auch die Dorfbewohner lehnen sie ab. Wegen ihres protestantischen Glaubens sei sie dazu verdammt, ins Fegefeuer zu kommen. Da ihre Familie ihre Ausbildung nicht finanzieren kann, meldet ihr Onkel sie in der DDR an einer pädagogischen Schule an. Autobiografie von Lilien Mergner über Flucht, ihre Kindheit, über Ablehnung und den Neustart in der DDR.

ein schönes Buch... Nach wahrer Begebenheit.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr interessantes Buch.

    Lilien, ein Flüchtlingskind im Allgäu
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. May 2016 um 08:46

    Ich habe mir das Buch gekauft weil es sich in unserem Dorf abgespielt hat. Aber auch für "fremde" nicht ortskundige Leute können sich in das Buch hineinversetzen weil alles gut beschrieben ist. ( naja und es hat sich hier auch viel verändert in den letzten Jahren das es für mich auch etwas fremd war. Aber nun zum Inhalt, ich mag ältere Geschichten... Wir haben ja alle eine Vergangenheit. Nun es geht um ein kleines Flüchtlingsmädchen das mit ihrer Mutter hier ins Ort kommt in eine Flüchtlingsunterkunft. Sie findet als evangelisches Mädchen keinen Anschluss in diesem streng katholischen Dorf. Es spielt in einer Zeit Inder Lebensmittel knapp waren und Manucho sehr auf das Geld achten musste. Es ist erstaunlich was für Interessen das Mädchen hat. Die Leute im Dorf könnten nich glauben das sie in der Schule die beste ist. Weil sie ja ein Flüchtling ist und nur halb so viel wert wie die anderen Menschen in dem Dorf. In allem eine sehr schönes Buch. Der Inhalt ist teilweise sehr traurig aber man kann an der Vergangenheit nun mal nichts ändern.

    Mehr