Lilith Saintcrow Agent Gemini (Harlequin Romantic Suspense) by Lilith Saintcrow (2015-12-01)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Agent Gemini (Harlequin Romantic Suspense) by Lilith Saintcrow (2015-12-01)“ von Lilith Saintcrow

Fortsetzung zu "Agent Zero" der Autorin. Spannend, doch vielleicht besser nicht ohne Kenntnis von Teil 1 zu lesen

— Monkberg
Monkberg
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Superhelden möchten ein normales Leben

    Agent Gemini (Harlequin Romantic Suspense) by Lilith Saintcrow (2015-12-01)
    Monkberg

    Monkberg

    03. February 2016 um 08:50

    Ja, so scheint es zu sein. Agent Gemini schließt von der Handlung her unmittelbar an Teil 1 der Serie an. Dieses Mal ist die Hauptperson Gemini, jene einzige weibliche Überlebende des "Programms", das aus einigen Freiwilligen, die in Wirklichkeit kaum eine andere Wahl hatten, Menschen mit Superkräften gemacht hat. Unglücklicherweise kommt das mit einem Preis: Die Prozedur hat Geminis Gedächtnis gelöscht, sie weiß nicht mehr, wer sie ist, und "man" hat ihr die Fähigkeit zur Empathie genommen. Gemini wird als Person dargestellt, die sich nur von Logik und Wahrscheinlichkeitsanalysen leiten lässt ... was ihr im weiteren Verlauf nur in Grenzen weiterhilft. Immerhin hat sie inzwischen die Seiten gewechselt. Gemini erträgt das schwarze Loch in ihrem Gedächtnis nicht mehr, und versucht, ihre verlorene Identität Vergangenheit wiederzufinden. Wie im ersten Teil ist auch dieser Roman in weiten Teilen wieder der Kampf des Einzelnen gegen ein schier übermächtiges System. Es ist etwas faul in dem Staat, den die Autorin beschreibt. Dinge haben sich verselbständigt, die sich nie hätten verselbstständigen dürfen. Das spürt man als Leser durch alle handelnden Personen hindurch, die Guten, wie die Bösen. Es ist manchmal für meinen Geschmack ein wenig zu dick aufgetragen, und die "Helden" schieben mir die Konsequenzen ihrer Befreiungsschläge ein wenig zu leicht bei Seite. Doch natürlich ist Agent Gemini gute Unterhalten. DFa wird herumgeballert, geflüchtet, geprügelt, was das Zeug hält, und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Das richtige Plus ist aber, was Gemini am Ende über sich, das Programm und seine Macher herausfindet, Diese konsequente Auflösung ist sogar für abgebrühte Leser etwas hart zu schlucken. Man darf gespannt sein, ob es einen dritten Teil geben wird. Die Storyführung lässt ihn nicht unbedingt zu, er ist auch nicht wirklich nötig. Ich für meinen Teil würde ihn trotzdem kaufen.

    Mehr