Lilli Beck Chili und Schokolade

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(10)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chili und Schokolade“ von Lilli Beck

Süß! Scharf! Verführerisch! Evelyn hat ihr tristes Hausfrauendasein satt. Die Kinder sind längst ausgezogen, für Ehemann Konrad ist sie quasi Luft, und dann stirbt auch noch ihr geliebter Terrier Oscar. Erst als sie die flippige Ulla kennenlernt, kommt wieder Bewegung in Evelyns grauen Alltag. Die beiden Frauen sind so verschieden wie Chili und Schokolade. Ulla ist alles, was Evelyn nie war: selbstbewusst, aktiv und sexy. Trotzdem freunden sie sich an, denn sie teilen eine große Leidenschaft: das Kochen. Doch gerade als Evelyn aufblüht, macht sie eine bittere Entdeckung: Konrad hat eine Geliebte! Evelyn holt zum Gegenschlag aus. Und hat dafür ein ganz besonderes Rezept. Denn Rache ist ja bekanntlich süß.

Ich bin sehr enttäuscht von diesem Buch. Es war extrem vorhersehbar.

— Cleo15
Cleo15

Verführerisch gut!

— Monika58097
Monika58097

Süß ja, scharf eher nicht - außer vielleicht die Rache der betrogenen, vernachlässigten Ehefrau. Auf jeden Fall lustig und sympathisch!

— Maus71
Maus71

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Solide Unterhaltung ohne Überraschungen

    Chili und Schokolade
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. January 2014 um 22:36

    InhaltEvelyn Meyer ist das, was man eine glückliche Hausfrau und Mutter nennt - zumindest nach außen hin. Einen erfolgreichen Ehemann, zwei erwachsene Kinder, ein großes Haus. Doch der Schein trügt, Evelyn hat ihr Hausfrauendasein satt. Der Abhängigkeit von ihrem Mann, der sie kaum noch beachtet, will sie entfliehen, indem sie sich einen Nebenjob sucht - die erste selbstständige Entscheidung seit vielen Jahren. Ihre Leidenschaft für das Kochen führt sie in ein Seniorenstift, in dem eine Aushilfsköchin gesucht wird. Dort trifft sie auf die junge, flippige, extrovertierte Ulla, die ihr Leben in den nächsten Wochen und Monaten gehörig auf den Kopf stellen wird. Gerade als Evelyn ihr Leben in die eigenen Hände nimmt, verdichten sich die Hinweise, dass ihr Ehemann Konrad eine Geliebte hat. Die nun selbstbewusstere Evelyn folgt der Spur und zeigt, dass sie nicht länger die brave Hausfrau ist. Meinung Das Buch bietet kaum Überraschungen. Recht schnell ist klar, worauf die Handlung hinausläuft. Besonders erwähnenswert ist der Anhang, der einige der im Buch erwähnten Rezepte beinhaltet - eine nette Idee. Wer das Buch in die Hand nimmt, weiß was er zu erwarten hat und dürfte nicht enttäuscht werden. Eine solide, unspektakuläre, unterhaltsame Geschichte.

    Mehr
  • Verführerisch gut!

    Chili und Schokolade
    Monika58097

    Monika58097

    01. January 2014 um 17:53

    Lilli Beck Chili und Schokolade Verführerisch gut! Evelyn, eine Hausfrau in den besten Jahren, ist langweilig. Die Zwillinge studieren, sind längst aus dem Haus, Hund Oscar wurde gerade überfahren. Evelyn hat nichts mehr zu tun. Für ihren geizigen, jedoch gut verdienenden Ehemann Konrad, ist sie nur noch eine billige Haushälterin und Vorzeige-Ehefrau. Was tun? Eine sinnvolle Aufgabe muss her, ein Job, eine Arbeit. Evelyns große Leidenschaft ist das Kochen. Als sie sich in einem Seniorenstift als Aushilfsköchin bewirbt, lernt sie zwischen Tür und Angel Ulla kennen. Ulla, jung, attraktiv, agil und witzig. Über die gemeinsame Leidenschaft, das Kochen, freunden sich die beiden ungleichen Frauen an. Der Job im Seniorenstift ist nur von kurzer Dauer. Evelyn, die unbedarfte Hausfrau, weiß einfach nicht, wie sie an eine Steuerkarte kommen soll, doch Ulla hat eine Idee. Ihr Onkel Bertram ist Eigentümer eines Kochbuchverlages und um die Umsatzzahlen anzukurbeln, kommt ihm Evelyn gerade recht. Doch bevor Ulla die beiden zusammen bringt, muss Evelyn erst einmal umgestylt werden. Als aus dieser gerade ein komplett neuer Mensch wird, muss sie feststellen, dass ihr biederer Ehemann sie betrügt. "Chili und Schokolade" - eine Komödie, ja, temperamentvoll, witzig, rasant und voller Charme. Man möchte Evelyn schütteln, ihr zurufen, dass sie nicht so blind sein soll, dass sie sich nicht alles von ihrem Mann gefallen lassen soll und man freut sich diebisch mit ihr, als sie die Verwandlung zu einer modernen, selbstbewussten Frau durchmacht. "Chili und Schokolade" - das ist Unterhaltung pur, frisch und wahnsinnig lebendig. Unheimlich verführerisch auch die Rezepte im Anhang!

    Mehr
  • Rezension zu "Chili und Schokolade" von Lilli Beck

    Chili und Schokolade
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    16. January 2013 um 16:24

    Liebe geht durch den Magen - das ist nichts Neues. Auch Evelyn weiß das, aber wen soll sie noch groß bekochen? Ihre Kinder sind aus dem Haus und ihr Ehemann nimmt sie kaum noch wahr, zumindest nicht mehr als Frau. Er sieht höchstens noch eine Haushaltshilfe in ihr und Evelyn ist mittlerweile überzeugt, dass er sie außerdem auch noch betrügt. Erst Ulla bringt wieder Schärfe in ihr Leben. Evelyn entdeckt sich neu und die beiden Frauen, die für ihr Leben gerne kochen, schmieden einen feurigen Plan, bei dem es unter anderem um Chili, Schokolade und erotische Gerichte geht. Lilli Beck habe ich durch ihren Roman Liebe auf den letzten Blick entdeckt und bevor ich mich erneut auf ihre älteren Protagonisten stürzen wollte, wollte ich gerne diesen Roman lesen. Frauenliteratur trifft leider nicht immer meinen Geschmack, aber einen Versuch war es bei diesem Buch auf jeden Fall wert, denn ich mag Becks Schreibstil. Dieser konnte mich auch in diesem Roman erneut überzeugen. Beck weiß wie man kurzweilige Unterhaltung bietet und hat dabei einen flüssigen Schreibstil, der ein schnelles und einfaches Lesen ermöglicht. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Manches Mal etwas extrem in ihrer Art, aber das passt einfach gut zu den Figuren und wirkt somit unterhaltsam. Ich fand das Buch nur leider nicht so humorvoll, wie ich es mir gewünscht hätte. Humor in Büchern ist bei mir aber auch immer so eine Sache. Ich bin da sehr kritisch und ich weiß, dass viele Leser das Buch sehr amüsant fanden. Von daher bin ich da wahrscheinlich kein Maßstab. Des Weiteren fehlten mir ein paar Überraschungen oder unerwartete Szenen. Eigentlich war recht offensichtlich, was passieren würde und das Buch konnte mich leider nie verblüffen oder erstaunen. Der Titel ist übrigens perfekt für dieses Buch, denn er passt genau zum Inhalt und was wäre das Leben ohne eine gewisse Schärfe und etwas Süßes! Am Ende warten noch 10 leckere Rezepte auf den Leser, denn wie bereits erwähnt spielt das Kochen in diesem Buch eine große Rolle. Fazit: "Chili und Schokolade" bietet kurzweilige Unterhaltung, die für mich leider nur dahin plätscherte. Ich werde mich wohl doch wieder auf Becks ältere Protagonisten konzentrieren. Wer jedoch leicht zu lesende Frauenliteratur sucht und dabei keinen gesteigerten Wert auf überraschende Wendungen legt, dem könnte dieses Buch sicherlich besser gefallen, als mir. Taschenbuch: 256 Seiten Verlag: Rowohlt (1. Oktober 2009) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3499252082 ISBN-13: 978-3499252082

    Mehr
  • Rezension zu "Chili und Schokolade" von Lilli Beck

    Chili und Schokolade
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    30. October 2012 um 15:55

    Chili und Schokolade war das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Die Geschichte beginnt, als bei Evelyn alles zusammenbricht. Die Kinder sind ausgezogen, ihr Gatte ignoriert sie und ihr geliebter Terrier Oscar wird überfahren. Doch Evelyn lässt sich nicht unterkriegen und versucht, mit dem was sie am besten kann, neu durchzustarten: Kochen! Und so lernt sie Ulla kennen. Eine sehr lebensbejahende Frau, die Evelyn aus ihrem Mauerblümchendarsein herausreißt und wieder ins Leben katapultiert. Das Cover passt thematisch zum Titel und dem Verbindungsglied zwischen den beiden Frauen. Am Ende des Buches sind einige Rezepte von Evelyn abgedruckt und der Leser kann diese problemlos nachkochen – sofern er dies möchte. Die Autorin schafft es, den Leser nach einigen Seiten so an das Buch zu fesseln, dass man es im Nu ausgelesen hat. Dabei ist es nicht nur ein Lesegenuss, sondern ein Genuss für die Sinne. Durch die beschriebenen Rezepte, bekommt man Lust, bei Evelyn mal aus dem Kochtopf zu naschen. Ich habe mich daher sehr gefreut, als die Rezepte im Anhang des Buches entdeckt habe. So kann man problemlos alles nachkochen, zumal die Rezepte einfach und leicht verständlich geschrieben sind. Die Handlungsweisen von Evelyn und Ulla lassen sich gut nachvollziehen und die Handlung ist in sich logisch und schlüssig. Die Handlung selbst ist dabei so komisch und bizarr, dass man manchmal nicht weiß, ob man den Kopf schütteln oder lachen oder gleich beides zusammen soll. Auch wenn man das Ende der Geschichte ab der Hälfte in etwa erahnen kann, ist doch der Weg dorthin immer noch ein Genuss. Sprachlich ist das Buch in der heutigen Sprachgebung geschrieben und daher einfach und leicht lesbar. Fazit: Ein spritziger und spannender Roman, der den Leser dem Leser ein paar schöne Entspannungsstunden schenkt und ihn anschließend noch zum Kochen verführt.

    Mehr
  • Rezension zu "Chili und Schokolade" von Lilli Beck

    Chili und Schokolade
    christin_rotte

    christin_rotte

    10. August 2012 um 15:50

    Durch unsere FB-Seite bin ich auf die Autorin, Lilli Beck aufmerksam geworden und hab mir als erstes "Chili und Schokolade" von ihr gekauft, denn der Umschlagtext hat mich schon sehr neugierig gemacht. Das Buch handelt von der Hausfrau und zweifachen Mutter Evelyn Meyer, die auf 25 Ehejahre und ein nicht ganz so wundervolles Leben zurückblickt, wie es vorerst den Anschein macht. Da die Ehe mit ihrem Mann Konrad nicht so perfekt ist, wie ihr Kochkünste, beschliesst die Protagonistin bald auf eigenen Beinen zu stehen. Ihre neugewonnen Freundin Ulla unterstützt sie dabei und spielt in dem Buch eine sehr entscheidene Rolle. Die Geschichte der beiden Freundinnen ist so belebend und lustig geschrieben, das man einige Lachfältchen mehr im Gesicht bekommt und das Buch kaum aus den Händen legen kann!! Eine Geschichte, mitten aus dem Leben gegriffen. Hinzu kommt noch das man wirklich mit jedem Kapitel mehr Lust bekommt sich an den Herd zu stellen und auch einfach mal drauf los zu kochen. Bei wem das dann nicht so gut gelingt, der kann auch auf die mitabgedruckten Rezepte aus dem Buch zurückgreifen! ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Chili und Schokolade" von Lilli Beck

    Chili und Schokolade
    Alexandra_vom_Buecherkaffee

    Alexandra_vom_Buecherkaffee

    29. April 2012 um 17:19

    "Süß! Scharf! Verführerisch!" Inhalt: Nach fünfundzwanzig Ehejahren nagen die Zweifel an Evelyn. Ihre Kinder sind mittlerweile ausgezogen und selbstständig und ihr Ehemann Konrad - ein erfolgreicher und angesehener Architekt - sieht in ihr nur noch eine unscheinbare Haushälterin, die nicht wiederspricht, nicht auffällt und nur genau das tut, was er mag. In dem ultramodernen Haus, in dem alles nach Konrads Wünschen in puristischem weiß-grau eingerichtet ist, fühlt sie sich schon lange nicht mehr wohl. Und als dann auch noch ihr treuer und geliebter Terrier Oscar stirbt, wird Evelyn klar: So kann es nicht weiter gehen! Kurzerhand beschließt sie, sich eine Arbeit zu suchen - natürlich ohne Konrad etwas davon zu sagen. Er würde es ja sowieso nicht verstehen, geschweige denn erlauben. Veränderungen mag Konrad nicht... Evelyns große Leidenschaft gehört dem Kochen. In der Küche ist sie in ihrem Element, hier kann sie sich entfalten und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Als sich ihr die Möglichkeit bietet, in der Küche eines Altersheimes eine Arbeit zu beginnen, greift sie spontan zu. Durch einen kleinen Unfall auf dem Parkplatz des Altersheimes lernt Evelyn die junge, schöne und quirlige Ulla kennen. Grundverschieden, wie sie sind, haben sie doch eines gemeinsam: Ihre große Leidenschaft für das Kochen. Und so freunden sich die beiden an. Durch Ulla blüht Evelyn regelrecht auf und sie lässt sich sogar dazu begeistern, zusammen ein erotisches Kochbuch zu kreieren - denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen! Was die beiden Frauen aber nicht ahnen: Sie teilen leider nicht nur ihre Kochleidenschaft ... "Merde!" Handlung & Charaktere: Lilli Beck hat mit "Chili und Schokolade" einen vor Witz und Charme sprühenden Chick-Lit-Roman erschaffen, den man nicht aus der Hand legen kann, bevor nicht auch die letzte Seite gelesen ist. Aus der Sicht der bezaubernden Evelyn erzählt, erlebt der Leser die Höhen und Tiefen ihrer plötzlich sehr turbulenten Zeit mit. Evelyn ist in ihrer Charakteristik geradezu liebevoll und facettenreich dargestellt. ihre Gedanken, ihre Gefühle, aber auch ihr Witz und ihre gesunde Portion Ironie und Sarkasmus machen sie zu einer äußerst angenehmen Protagonistin, die man sofort ins Herz schließt. Ihre Begeisterung für das Kochen ist so schön beschrieben, dass es regelrecht ansteckend wirkt und man am liebsten sofort die Kochtöpfe aus dem Schrank holen mag. Ihre Verwandlung vom einst unscheinbaren grauen Mauerblümchen Evelyn in die sexy femme fatale Eve (die übrigens ausgesprochen gut französisch fluchen kann...) mitzuerleben, ist eine reine Lesefreude, die auch immer wieder für Lacher sorgt. Ihr Ehemann Konrad erscheint gleich zu Beginn an unsympathisch - und das bleibt auch so. Egoistisch und von sich selbst überzeugt ist er der klassische Macho, den man am liebsten sofort in die Wüste schicken mag. Mehr als einmal beschleicht einen das Verlangen, ihn kräftig zu schütteln und wachzurütteln. Aber Evelyn beweist in diesem Buch mal wieder: "Der Mensch ist ein Gewohnheitstier." Sich langsam verändernde Prozesse / Situationen nehmen wir kaum wahr im Alltag und merken es erst, wenn es meist schon zu spät ist. Viele Jahre hat sich Evelyn die Machenschaften ihre Mannes gefallen lassen, so dass es zur Routine und Gewohnheit wurde. Erst wenn es einmal "Klick" im Kopf macht und man akzeptiert, dass etwas grundlegend schief läuft - dann kommt der Stein ins Rollen. Plötzlich öffnet man die Augen und sieht die Dinge aus einem anderen Blickwinkel. Ich als Leser freute mich daher diebisch, als es bei Evelyn plötzlich "Klick" machte und sie den Mut packte, etwas zu ändern - und gleich einmal zur verschwenderischen Shopping-Queen wurde. Und plötzlich beginnt auch sie, sich wieder als sexy und begehrenswert anzusehen. Mein Fazit: "Chili und Schokolade" bietet ein leichtes und witzig-erotisches Lesevergnügen. Ein kurzweiliges, voller guter Laune steckendes Buch, dass für viele Schmunzler sorgt. Und als i-Tüpfelchen hält Lilli Beck am Ende des Buches ihre traumhaften und verführerisch-erotischen Rezepte parat - von Chili-Schoko-Pralinen über Garnelen auf Mango-Carpaccio bis hin zu den Honeymoon-Feigen. Süß-scharfe Kreationen, die sofort zum Nachkochen einladen! Ein schönes Buch für ein paar unbeschwerte und leichte Lesestunden. Ein Buch, bei dem man einfach mal abschalten und genießen kann!

    Mehr
  • Rezension zu "Chili und Schokolade" von Lilli Beck

    Chili und Schokolade
    buchwurm50

    buchwurm50

    10. May 2011 um 12:57

    Auch wenn man hinter dem Herd nicht so fit ist wie die Hauptfigur Evelyn macht das Buch sehr großen Spaß und die Rezepte im Anhang sind durchwachsen von simple bis anspruchsvoll. Locker geschrieben, witzig und spannend zu gleich, und das ideale Geschenk!