Lilli Thal Vialla und Romaro

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(6)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vialla und Romaro“ von Lilli Thal

Als Vialla den Jungen Romaro zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort, dass sie füreinander bestimmt sind. Aber Vialla soll einen anderen heiraten! Aus Verzweiflung fliehen die Liebenden in den Wilden Wald. Er trägt seinen Namen zu Recht. Romaro wird von einem Dämon in dessen Palast, einen hohlen Weidenbaum, gelockt. Doch mit der Macht der Liebe gelingt es Vialla schließlich, den Bann des Dämons zu brechen und ihren Liebsten zu befreien.

Etwas seltsamer Schreibstil. Zwischen Maerchen und Jugendbuch. Aber irgendetwas hat es auf jeden Fall.

— birdotheweirdo
birdotheweirdo

Eine etwas andere Liebesgeschichte. Schöner gruseliger Fantasy-Thriller. ;-)

— Findabhair
Findabhair

Stöbern in Jugendbücher

No Return 2: Versteckte Liebe

Ein wundervoller zweiter Teil! Die Reihe ist absolut zu empfehlen!

AmaraSummer

Wir fliegen, wenn wir fallen

Leider kann man kein halben Stern geben sonst würde ich ****und nen halben . Ist angenem zu lesen

Elisa23

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Wahnsinn. Wenn auch mit kleinen Schwächen mittendrin.

Brianna

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Perfekte Fortsetzung <3 <3 Ein Geschichte, die ich immer und immer wieder lesen könnte <3 <3

Bloom1402

Schattendiebin – Die verborgene Gabe

Ich fands richtig nice... und der Schreibstil war auch nicht schlecht!!!

Reality_dream

Erwachen des Lichts

Ein geniales Buch, das mich nicht mehr loslässt. Ein genialer Schreibstil, tolle Charaktere und eine unvergessliche Handlung...

Leseratte2007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Hütet euch davor den Pfad zu verlassen!"

    Vialla und Romaro
    Findabhair

    Findabhair

    14. July 2016 um 10:20

    Inhalt:   Vialla und Romaro lieben einander. Lilli Thal erzählt von dieser Liebe, von den Abgründen, die sie bereithält, aber auch von ihrer alles überdauernden Kraft. Eine Liebesgeschichte und ein Märchenroman, atemberaubend spannend und voller poetischer Kraft. Kein Leser wird sich seinen Bildern entziehen können.   Lesegefühl: Hm, wie soll man das beschreiben..? ;-) Als ich die ersten Seiten gelesen hatte, dachte ich so: " Hm, das fängt ja gut!" Eine schöne Umgebung, viele verzweigte Geschichten und in der Mitte die zwei Hauptdarsteller. Bis dahin wunderbar. Und dann kommt es dicke. Um ein gemeinsames Leben zu beginnen, wagen sich die beiden auf den gefährlichen Weg durch den Dämonenwald. Dort werden sie ausgetrickst und Romaro gerät in Gefangenschaft. Vialla, erst verzweifelt, versucht alles um ihren Liebsten zu retten.   Fazit: Auch wenn das Buch vielleicht auf 12 Jahre angesetzt ist, ist dieses Buch doch auch was für die Erwachsenen. Der fröhliche Schreibstil mit dem gewissen Etwas lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Eine kleine Geschichte, mit einem großen Abenteuer in dem man sich fragt: " Werden sie es schaffen." Es bleibt spannend und man fiebert bis zur letzten Seite mit. Eine einfach Geschichte. Perfekt für den Sommer

    Mehr
  • Rezension zu "Vialla und Romaro" von Lilli Thal

    Vialla und Romaro
    Dubhe

    Dubhe

    01. April 2012 um 19:46

    Es gibt zwei verschiedene Wälder: Der zahme Wald und der wilde Wald. Der zahme Wald liegt um die Dörfer herum, beschützt und ernährt sie, doch hinter dem zahmen Wald liegt der wilde Wald, den man nur mit einem Raubtier vergleichen kann, einer wilden Bestie. Vialla und Romare verlieben sich verbotenerweise ineinander und fliehen in den wilden Wald, wo sie sicher niemand suchen würde, doch der wilde Wald hat nicht zu Unrecht seinen Namen und schon bald muss ihre Liebe einer schweren Prüfung standhalten... . Dies ist nun schon das zweite Buch der Autorin, von dem ich enttäuscht bin. Schade eigentlich, aber da kann man leider nichts machen. Die Idee jedenfalls mit dem Wald ist gut, aber schon allein die Namensgebung ist nicht gerade gut. Auf jedenfall sollte man hineinlesen, bevor man sich dieses Buch zulegt.

    Mehr
  • Rezension zu "Vialla und Romaro" von Lilli Thal

    Vialla und Romaro
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. June 2011 um 11:10

    INHALT: In einer Welt, die aus einem riesigen Wald besteht, flüchten Vialla und Romaro ihrer verbotenen Liebe Willen aus den schützenden Dörfern in den wilden Wald. Doch als Romaro von einem bösen Walddämon verzaubert wird, wird ihre junge Liebe auf die Probe gestellt. Wird Vialla ihren Liebsten befreien können? + Was mir bei diesem Buch sofort augefallen ist, ist das spezielle COVER. Ich finde den Stil der Illustration sehr interessant. Mir gefällt das Cover sehr gut, mich hat es angesprochen. Es passt auch gut zur Geschichte. + Die SPRACHE wirkt auf mich üppig, an manchen Stellen auch etwas altmodisch, was aber sehr gut zur Geschichte passt. Anfangs hatte ich etwas Mühe mit dem Schreibstil, als ich mich aber darin zurechtgefunden hatte, begann ich ihn doch zu mögen. Ich konnte mir die Hauptdarsteller und deren Umgebung bildlich vorstellen. Das gefällt mir. + Gefallen hat mir, dass die Autorin stellenweise kleinste DETAILS hervorhob und somit die Illusion der Geschichte aufrecht erhielt. = Ich finde, dass Vialla im Buch sehr gut herauskommt, dass ihr CHARAKTER Tiefen aufweist. Romaros Charakter bleibt hingegen etwas flach, was sehr schade ist. = Die GESTALTUNG des Buchinnenlebens ist sehr schlicht, gewöhnlich. Es gibt ein Inhaltsverzeichnis am Schluss des Buches. - Die GESCHICHTE finde ich leider etwas abgegriffen. Man kann sich schon früh ausmalen, wie die ganze Geschichte verlaufen und ausgehen wird. Es ist aber auch die Geschichte zweier junger Menschen, die alles für den jeweils anderen tun wollen. „Um der Liebe willen.“ - HANDLUNG: Leider handelt etwa die Hälfte der ganzen Geschichte von Romaros Gefangenschaft durch den Dämonen. Klar, dieser Teil der Geschichte ist besonders wichtig, auch um die Beziehung zwischen Vialla und Romaro aufzuzeigen. Für mich war aber der Beschrieb der Gefangenschaft verhältnismässig viel zu lang. Was am anfang noch eine spannende Erzählung war, wird in der Mitte zu einem Kampf gegen die auf hunderte Seiten hinausgezogene Geschichte. Nur der Wunsch danach, herauszufinden, ob meine Vermutungen hinsichtlich des Ausganges der Geschichte richtig waren, motivierten mich zum Weiterlesen. Ich hätte mir halt noch mehr Erzählung rund um das Zusammenleben von Vialla und Romaro gewünscht. - Stellenweise ist das Buch auch einigermassen OBSZÖN und / oder ABSTOSSEND. Ich würde es deshalb auf keinen Fall Kindern oder jüngeren Jugendlichen in die Hand drücken wollen! EMPFEHLUNG AN: Leser, die gerne Liebesgeschichten lesen und sich öfters in Phantasiewelten zurückziehen. Wer Altmodisches mag und / oder eine Schwäche für das Mittelalter hat, wird sich bestimmt im Buch zurechtfinden. (Es ist aber kein historischer Roman!) FAZIT: Vom Grundgedanken der Geschichte her auf jeden Fall ein nettes Buch, das aber eher durch seine üppige Sprache glänzt als durch seine Handlung. Eine ausführlichere Rezension und Rezensionen zu anderen Büchern findet ihr auf meinem Blog: http://kreativum.wordpress.com

    Mehr
  • Rezension zu "Vialla und Romaro" von Lilli Thal

    Vialla und Romaro
    Diana19

    Diana19

    29. April 2011 um 17:02

    Also das Buch war eigentlich ganz ok ;)
    finde aber das es mehr für 12 jährige ist

  • Rezension zu "Vialla und Romaro" von Lilli Thal

    Vialla und Romaro
    feelwell

    feelwell

    14. December 2009 um 16:23

    wunderschön zu lesen auch für Erwachsene!!

  • Rezension zu "Vialla und Romaro" von Lilli Thal

    Vialla und Romaro
    merle81

    merle81

    08. July 2008 um 22:24

    Eine sehr einfühlsame Fantasy Liebesstory um die beiden Dörfler Vialla und Romaro, die sich laut ihren Popen nicht lieben dürfen und deswegen den Schritt in den "bösen" Wald wagen um die Steine die Ihrer Liebe in den Weg gelegt werden aus dem Weg zu räumen. Doch dann gerät Romaro in die Fänge eines Dämons. Kann Vialla ihren Geliebten retten, einzig mit der Kraft Ihrer Liebe? Ein wahrlich fesselnder und packender JUgendroman

    Mehr