Lillian Beckwith Die See zum Frühstück

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die See zum Frühstück“ von Lillian Beckwith

Seit drei Jahren lebt die ehemalige Lehrerin Lillian Beckwith auf den Hebriden. Drei Jahre, in denen sich die Engländerin aus der Stadt mit Land und Leuten vertraut gemacht hat. So vertraut, daß sie fest entschlossen ist, auf der Insel zu bleiben. Sie kauft ein seit Jahren leerstehendes Cottage am äußersten Rand des Dorfes und stürzt sich mit wahrer Begeisterung in die Renovierung ihres Besitzes und in die Arbeit einer Kleinbäuerin. Bei alledem vergißt die Lady vom Festland aber nicht, das Treiben der wunderlichen Inselbewohner mit ihrem geschulten Blick zu beobachten.

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen