Lilly-Grace Turner

 2.6 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Rapunzels Kuss.

Alle Bücher von Lilly-Grace Turner

Lilly-Grace TurnerRapunzels Kuss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rapunzels Kuss
Rapunzels Kuss
 (9)
Erschienen am 23.05.2018

Neue Rezensionen zu Lilly-Grace Turner

Neu
Leadezembers avatar

Rezension zu "Rapunzels Kuss" von Lilly-Grace Turner

Rezension zu Rapunzels Kuss von Lilly Grace Turner
Leadezembervor 2 Monaten

Klappentext: Seit ihrer ersten Begegnung sind Jahre vergangen. Als sich ihre Wege erneut kreuzten, ist aus Maximilian ein stattlicher junger Mann geworden, der Dianas Herz im Sturm erobert.
Doch sie hütet ein dunkles Geheimnis, das es ihr unmöglich macht sich auf ihn ein zu lassen.
Persönliche Meinung: Das Cover von dem Buch gefällt mir, es wird ein Mädchen mir langen lockigen Harren und mit einem rot-pink farbigen Kleid dargestellt. Der Titel ist weiß mit einer schönen alten geschwungenen Schrift.
Die Geschichte wird inspiriert von dem Märchen „Rapunzel“ von den Gebrüdern Grimm. Ich finde die Geschichte Rapunzel findet man an einigen Stellen wieder, was ich sehr gut fand. Der Anfang der Geschichte ist gut geschrieben. Die Schrift im Buch ist mittel groß und gut gewählt von der Schrift Art her, sehr angenehm zu lesen. Leider finde ich wurde das Buch zur Mitte hin schwächer. Wie das Buch endet ist dem Leser leider schnell bekannt ab der Mitte des Buches. Ich finde die beiden Hauptcharaktere kommen viel zu schnell zusammen. Die paar Erotik Szenen haben nicht ganz zur der Zeit in dem das Buch spielt gepasst, sie wirkten für das Buch ein wenig zu modern.
Fazit: Die ersten Kapitel der Geschichte Rapunzels Kuss waren gut geschrieben, leider wurde das Buch zur Hälfte hin schlechter. Die Hauptprotagonisten kommen meiner Meinung nach viel zu schnell zusammen und das Ende ist leider auch schon ehr erkennbar.
Vielleich wäre es ein bisschen besser gewesen wen das Buch ein paar Seiten mehr hätte.
Ich gebe dem Buch 2,5 Sterne.

Kommentieren0
8
Teilen
BuchwurmJana91s avatar

Rezension zu "Rapunzels Kuss" von Lilly-Grace Turner

Eine tolle Grundidee, die leider nicht gut umgesetzt wurde
BuchwurmJana91vor 3 Monaten

Titel: Rapunzels Kuss

Autorin: Lilly-Grace Turner

Seiten: 188

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (1. Juni 2018)

ISBN: 978-1720646136

Preis: EUR 8,90 (Taschenbuch)


Klappentext:

Seit ihrer ersten Begegnung sind Jahre vergangen. Als sich ihre Wege erneut kreuzen, ist aus Maximilian ein stattlicher junger Mann geworden, der Dianas Herz im Sturm erobert. Doch sie hütet ein dunkles Geheimnis, das es ihr unmöglich macht, sich auf ihn einzulassen.


Schreibstil & Cover:

Der allgemeine Schreibstil erinnert sehr an alte Märchen, was mir gut gefallen hat. Allerdings haben dadurch leider die "neumodischen" Erotikszenen nicht ins Bild gepasst. Das Cover finde ich sehr schön. Die Farben Rot und Schwarz in Verbindung mit den langen blonden Haaren lassen einen erotischen Eindruck entstehen, was gut zum Thema des Buches passt. Auch die Schriftart des Titels finde ich sehr passend.


Meinung:

Zuerst einmal vielen Dank an Lilly-Grace Turner und Mainwunder, dass ich diese Märchenadaption lesen durfte.


Der Klappentext sowie das Cover haben mich sehr angesprochen, auch wenn Erotik-Romane eher nicht mein Genre sind. Die Idee fand ich sehr gut, leider ist nur die Umsetzung – in meinen Augen – nicht so gut gelungen.


Die ersten Seiten gefielen mir noch sehr gut. Es erinnert alles an das Märchen Rapunzel. Doch dann ging alles viel zu schnell. Die erste Erotikszene ist plötzlich und ohne Vorwarnung da und genauso schnell wieder vorbei. Außerdem hat mich diese erste Szene sprachlos zurückgelassen. Das war – für mein Empfinden – doch etwas zu viel des Guten. Da die Szenen alle ziemlich plump sind, kamen bei mir absolut keine Gefühle auf, was ich mir allerdings von einem Erotikroman gewünscht hätte. Das Buch ist mit 188 Seiten sehr kurz. Ich denke, dass man mit ein paar mehr Seiten auch ein bisschen mehr Tiefe und Gefühl in die Geschichte hätte bringen können. Dies gilt auch für die Charaktere Maximilian und Diana alias Rapunzel. Mit ihnen bin ich leider nicht warm geworden. Die Grundidee finde ich allerdings wirklich gut. Vorallem das "Schicksal" von Rapunzel ist eine ungewöhnlich gute Idee.



Fazit:

Da diese Geschichte meinen Geschmack leider nicht treffen konnte, und ich die Umsetzung der tollen Grundidee nicht so gelungen fand, gebe ich diesem Buch

2/5 ♥♥

Kommentieren0
0
Teilen
Lovinbooksworlds avatar

Rezension zu "Rapunzels Kuss" von Lilly-Grace Turner

Habe mir mehr erwartet
Lovinbooksworldvor 3 Monaten

Der Klappentext: Seit ihrer ersten Begegnung sind Jahre vergangen. Als sich ihre Wege erneut kreuzen, ist aus Maximilian ein stattlicher junger Mann geworden, der Dianas Herz im Sturm erobert. Doch sie hütet ein dunkles Geheimnis, das es ihr unmöglich macht, sich auf ihn einzulassen ...

Das Cover gefällt mir persönlich gut und erinnert mich auch direkt an eine etwas erotischere Abhandlung von Rapunzel. Leider muss ich gestehen, dass mir persönlich die Story nicht so gut gefallen hat.

Der allgemeine Schreibstil der Autorin und auch die Idee hinter der Geschichte gefallen mir gut, jedoch war die Umsetzung nicht nach meinem Geschmack und eher dürftig.
IIch persönlich lese gerne erotische Bücher (bspw. Calendar Girl, Trinity uvm.), muss aber sagen, dass es mir bei den erotischen Szenen, besonders bei der aller ersten, sehr an Niveau und Feinfühligkeit gefehlt hat. Ich war nach dieser besagten ersten Szene eher schockiert und fand sie sehr unpassend - die Autorin hat etwas gewagt, was bei mir persönlich allerdings gar nicht gut ankam.

Leider wurde das Buch danach in meinen Augen nicht sonderlich besser. Die Geschichte gerät schnell in Fahrt, der Höhepunkt kam sehr schnell, war sehr schnell vorüber und noch schneller war die gesamte Geschichte daraufhin vorbei. Es gab in meinen Augen keine aufregenden Twists oder Weiterentwicklungen der Charaktere. Ich kam mir beim Lesen sogar fast etwas abgehetzt vor.

Ich persönlich fand die Idee dieser erotischen Märchenadaption gut, allerdings schlecht umgesetzt. Die Charaktere wirkten auf mich sehr unecht/aufgesetzt, hatten keinerlei Tiefe und waren alle nur oberflächlich.. worüber ich der geringen Seitenzahl jedoch hinwegsehen kann. Auf Grund dessen kann ich leider nicht mehr als 2 Sterne für das Buch geben.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Lilly-Grace Turner?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks