Neuer Beitrag

CulturalNoise

vor 10 Monaten

(8)

Glaubt ihr an Zeitreisen? Nein? Dann vielleicht an Seelenwanderungen? Auch nicht. Hmm. Ava und Kyran ging es nicht anders. Bis das Schicksal sie eines Besseren belehrte.

Lilly Crows "Forever 21. Zwischen uns die Zeit" ist der erste Teil einer neuen Urban-Fantasy-Reihe. Da das Buch mit einem gemeinen Cliffhanger endet, bin ich nur froh, dass der 2. Band bereits im Herbst 2017 erscheinen wird. Schließlich muss ich wissen, wie es mit Ava und Kyran weitergeht, und wie Avas 7. Mission endet.

Es ist eine interessante Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Ich mag das Grundthema von Schuld und Sühne, auch die Protagonisten haben mich berührt. Es ist ein ungewöhnliches Modell, Ava während ihrer Wiedergutmachung zu begleiten - an immer andere Orte, Zeiten und vor allem zu anderen Paaren, Seelenverwandten. So dürfen wir in dieser Geschichte nicht nur die Veränderungen an Avas Charakter miterleben, sondern auch mehrere kleine oder größere Liebesgeschichten verfolgen.

Es ist das erste Buch, das die Autorin unter dem Pseudonym Lilly Crows veröffentlicht. Ich werde mir den Namen merken und freue mich auf mehr "Lesefutter" aus ihrer Feder. Crows Schreibstil ist flüssig, ihre Beschreibungen detailliert und so bildlich, dass Avas Welt vor meinem inneren Auge problemlos Gestalt annahm. Außerdem lässt die Autorin uns Leser trotz Er-/Sie-Erzählung an den Emotionen, Gedanken und Gefühlen ihrer Protagonisten teilhaben. Trotzdem bleiben Ava und vor allem Kyran bisher sehr geheimnisvoll. Das hat mir gefallen und mich neugierig gemacht.

Nun bleiben natürlich einige Fragen offen - unabhängig von der speziellen Situation des Cliffhangers. Für einige habe ich bereits Antworten parat. Gut, eigentlich sind es im Moment nur Vermutungen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, ob ich damit auf der richtigen Fährte bin, und werde natürlich auch die Folgebände lesen. Mal sehen, ob am Ende alles sinnvoll aufgelöst wird und die einzelnen Elemente gut ineinandergreifen.

In jedem Fall besteht noch Steigerungspotenzial. Manche Situationen sind ein wenig überzeichnet und manche Dialoge etwas zu kitschig. Gerade am Anfang ist es, als würde alles ziemlich schnell gehen, wenn Ava erst einmal die Finger im Spiel hat. Dann kommt das Happy End der einzelnen Paare schon recht plötzlich. Im Verlauf der Geschichte wird das aber besser.

Noch ein Hinweis: Dem potentiellen Leser muss klar sein, dass Avas eigenes Glück und ihre eigene Liebesgeschichte hier nicht im Vordergrund stehen. Wir dürfen aber gespannt sein, was die nächsten Bände für sie und Kyran bereithalten.

Fazit:
Dieser paranormale Roman ist ein Muss für alle Fans von Flüchen und Reisen durch Zeit und Raum. Lilly Crow präsentiert einen vielversprechenden Serienauftakt mit ein paar kleinen Schwächen.

Wertung: 4 Punkte

(Diese Rezension ist erschienen auf www.cultural-noise.de)

Autor: Lilly Crow
Buch: Forever 21
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks