Lilly Crow Forever 21

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Forever 21“ von Lilly Crow

Fortsetzung der spannenden Zeitreise-Geschichte Forever 21 - Zwischen uns die Zeit. Ava und Kyran haben sich gefunden. Und doch scheint ihre Liebe keine Zukunft zu haben. Noch immer ist Ava dazu verdammt, durch die Zeit zu reisen, um Liebende zusammenzubringen. Und Kyran? Der hat zwar herausgefunden, wie er Ava folgen kann, allerdings zahlt er dafür einen schrecklichen Preis: Mit jedem Zeitsprung verliert er kostbare Lebenszeit. Das ist jedoch nicht das einzige Hindernis, das den Liebenden im Weg steht. In ihrem alten Leben hat Ava eine schwere Schuld auf sich geladen, die auch Kyran betrifft. Die Schicksale der beiden sind untrennbar miteinander verbunden - doch was wird geschehen, wenn Ava Kyran die Wahrheit über ihre Vergangenheit erzählt?

Schöne Fortsetzung, auch wenn am Ende einige Fragen ungeklärt bleiben.

— Tichiro

gelungene Fortsetzung - ein Buch zum entspannen und träumen, obwohl ich eigentlich kein Fan von Liebesromanen bin

— KleinerKomet

Zweiter Teil der Forever 21 Reihe. Beide Teile sind zusammenhängend. Sehr emotionale schöne Zeitreise-Liebesgeschichte.

— susi78

Eine sehr durchwachsene Fortsetzung...

— cityofbooks

Stöbern in Jugendbücher

Nur noch ein einziges Mal

Als hätte die Autorin mein Herz in der Hand und mit jeder weiteren Seite, schließen sich die Hand immer mehr. Bis sie es am Ende zerdrückt.

weinlachgummi

Camp der drei Gaben - Juwelenglanz

Suchtgefahr! Dieser Autor macht mich einfach schwach!

buecherherzrausch

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Kommt nicht ganz an die PAN-Trilogie ran, aber ich freue mich schön auf das nächste Buch.

MitsukiNight

Bitterfrost

Ein echt gutes Buch, das mich zwar nicht fesseln konnte, trotzdem hat es Spaß gemacht, erneut in die Welt der Mythos Academy einzutauchen.

sabzz

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Kurz und gut: Ich bin begeistert.

KidsandCats

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein grandioses Buch mit einem super spannenden Thema und genialen Wendungen.

Graveyard Queen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gelungener Abschluss

    Forever 21

    Steiniline

    22. November 2017 um 16:04

    ╔═★══════╗ Vorab ╚══════★═╝ Vielen waren von Band 1 leider nicht so angetan. Was ich nach wie vor durchaus verstehen kann. Ging es mir doch bis zu einem gewissen Punkt auch nicht anderes, bevor mich der letzte Teil des Buches so richtig gepackt hat. Und so grandios wie Band 1 dann doch noch geendet war, ging es jetzt mit Band 2 weiter. Und dieser konnte diesen Level zum Glück durchgehend halten. ╔═★═════════╗ Dankeschön ╚═════════★═╝ Ganz herzlichen Dank an Netgalley und für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. ╔═★══════════════════╗ Cover & innere Gestaltung ╚══════════════════★═╝ Ebenso wie beim ersten Teil ein wenig magisch und auf jeden Fall romantisch. Mir gefällt es sehr. ╔═★═══════╗ Meinung ╚═══════★═╝ Was für eine tolle Fortsetzung! Nachdem ich mit einem langen Anfang vom Teil 1 zu kämpfen hatte, es mich gegen Ende aber richtig gefangen hatte, startet Band 2 richtig gut und kann das bis zum Ende aufrecht erhalten!Ava wird immer besser in ihrer Aufgabe, Liebende zusammen zu bringen, und auch das zwischen ihr und Kyran geht voran (und Nein, mehr sage ich nicht - ich will nicht spoilern). Das Einzige was mich noch etwas stört ist, das Ava noch eine ganze Weile ein Geheimnis daraus macht, was damals passiert ist und weshalb sie somit das ganze machen muss.. aber gut. Dafür entwickelt sie sich wirklich weiter und man kann sogar sagen, dass sie mir fast ans Herz gewachsen ist. Es ist auf jeden Fall mal ein Buch, in dem die Charaktere wachsen. Wobei es effektiv ja nur zwei sind, die wir immer wieder begleiten. Die anderen Figuren aus den verschiedenen Zeiten lässt man (leider) zurück. Doch auch hier sind sehr interessante Figuren dabei und es war mir eine Freude sie kennen zu lernen. Auch die Zeitepochen sind höchst interessant gewählt und für mein Verständnis gut und lebendig ausgearbeitet. Vielleicht zu den zwei Kritikpunkten aus dem ersten Teil: Auch hier sind wieder sehr lange Sprünge dabei, aber diese ziehen sich kein bisschen. Sie sind wesentlich interessanter und spannender gestaltet. Die Geschichte hat einfach mehr zu erzählen. Vielleicht sind auch mehr Emotionen dabei oder es liegt daran, dass Ava eben mittlerweile ein wesentlich angenehmerer Charakter ist. Denn so wie es sich im ersten Teil schon abgezeichnet hat, dass sie zu einem besseren Menschen wird, so zieht es sich hier weiter. Sie verändert sich wunderbar zum Positiven und ich mag sehr, wer sie geworden ist. ╔═★══════╗ Kurzum ╚══════★═╝ Ich kann uneingeschränkt sagen: Wer Band 1 zu Ende gelesen hat, aber unsicher war ob das Weiterlesen lohnt: Lest weiter, es lohnt sich definitiv und schließt die Dilogie wunderbar ab.Herzlichst, eure Franzy 

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Forever 21 - Vor uns die Liebe" von Lilly Crow

    Forever 21

    sarahs_buecher_universum

    18. November 2017 um 11:57

    Klappentext:Ava und Kyran haben sich gefunden. Und doch scheint ihre Liebe keine Zukunft zu haben. Noch immer ist Ava dazu verdammt, durch die Zeit zu reisen, um Liebende zusammenzubringen. Und Kyran? Der hat zwar herausgefunden, wie er Ava folgen kann, allerdings zahlt er dafür einen schrecklichen Preis: Mit jedem Zeitsprung verliert er kostbare Lebenszeit. Das ist jedoch nicht das einzige Hindernis, das den Liebenden im Weg steht. In ihrem alten Leben hat Ava eine schwere Schuld auf sich geladen, die auch Kyran betrifft. Die Schicksale der beiden sind untrennbar miteinander verbunden - doch was wird geschehen, wenn Ava Kyran die Wahrheit über ihre Vergangenheit erzählt?Charaktere:Ava kommt einfach nicht von ihrer Vergangenheit los, in der sie Schlimmes getan und aufgrund dessen zwischen den Zeiten springen muss, um Liebespaare zusammenzubringen. Erst in diesem Buch wird richtig klar was Ava überhaupt getan hat und es dauert lange bis sie sich dazu entschließt sich Kyran anzuvertrauen. Man merkt ganz deutlich wie sehr sie sich verändert hat und was für ein besserer Mensch sie geworden ist. Ava erledigt ihre Aufgaben und man merkt aber auch, dass es sie emotional mitnimmt. Für sie sind ihre Aufgaben nicht einfach nur Aufgaben, sondern sie kümmert sich auch um andere Personen als um die beiden Liebenden. In ihren Sprüngen muss sie manchmal ziemlich Schlimmes mitansehen und das lässt sie überhaupt nicht kalt. Ava ist im Gegensatz zu vorher nicht mehr eingebildet, egoistisch und in manchen Fällen eiskalt. Im Gegensatz zum ersten Band hat sie sich für mich nicht allzu sehr verändert, jedoch hat sie Kyran kennen- und liebengelernt.Kyran hat einen schweren Verlust in seiner Vergangenheit erfahren und ist seitdem ein wenig verloren. Als er Ava trifft, entwickelt sich bei ihm wieder Lebensfreude und er folgt ihr. Jedoch muss er dafür einen schweren Preis zahlen, denn er wird immer älter. Das hält ihn nicht davon ab mit Ava zusammen zu bleiben. Kyran ist an sich ein herzensguter Charakter, der alles für seine Freunde und seine Familie tun würde. Meine Meinung:Ich hätte dieses Buch ehrlich gesagt schlechter bewertet, wenn ich Band eins nicht mit 4 Sternen bewertet hätte. Beide Teile sind für mich auf gleichem Niveau und ich dachte nach Band eins ich würde verstehen wie die Liebesgeschichte entsteht. Jedoch fand ich, dass sie auf einmal einfach da war. Für mich kamen die Gefühle leider überhaupt nicht rüber, auch wenn ich finde, dass die beiden ein tolles Paar abgeben. Manches passiert einfach viel zu schnell und der Fokus liegt viel mehr auf den Zeitsprüngen als auf der Liebesgeschichte, die für mich untergeht. Jedoch finde ich die Idee mit den Zeitsprüngen total interessant und deshalb hat mich das Buch auch so sehr angesprochen. Die einzelnen kurzen Liebesgeschichten sind wirklich süß gemacht und deshalb lässt sich das Buch auch so schnell lesen. Für zwischendurch sind die Bücher wirklich gut, aber für mich ist der große Funke nicht übergesprungen. Im Nachhinein würde ich Band eins so wie Band zwei vielleicht mit 3 bis 3,5 Sternen bewerten. Die Cover der Bücher finde ich wunderschön und sie sehen auch sehr schön im Regal aus. Bewertung:4 von 5 Sterne mit Tendenz zu 3,5 Sternen

    Mehr
  • Teil 2 einer sehr schönen Liebesgeschichte

    Forever 21

    susi78

    04. November 2017 um 18:56

    Dies ist der zweite und auch letzte Teil der Forever 21 Reihe. Die Geschichte geht da weiter, wo Teil 1 aufgehört hat. Beide Teile gehören zusammen und es sollte vor diesem Buch unbedingt der erste Teil gelesen werden. Klappentext: Ava und Kyran - eine Liebe, die Zeiten überwindet. Ava und Kyran - eine Liebe, die das Innerste der Seele enthüllt. Ava und Kyran - eine Liebe, die nicht sein kann. Denn Ava hat eine schwere Schuld auf sich geladen - und Kyran damit das Teuerste genommen, das er hatte. Ava und Kyran haben sich gefunden. Und doch scheint ihre Liebe keine Zukunft zu haben. Noch immer ist Ava dazu verdammt, durch die Zeit zu reisen, um Liebende zusammenzubringen. Und Kyran? Der hat zwar herausgefunden, wie er Ava folgen kann, allerdings zahlt er dafür einen schrecklichen Preis: Mit jedem Zeitsprung verliert er kostbare Lebenszeit. Aber ist nicht das einzige Hindernis, das den Liebenden im Weg steht. In ihrem alten Leben hat Ava eine schwere Schuld auf sich geladen, die auch Kyran betrifft. Die Schicksale der beiden sind untrennbar miteinander verbunden - doch was wird geschehen, wenn Ava Kyran die Wahrheit über ihre Vergangenheit erzählt? Der Schreibstil ist wie auch in Band 1 sehr angenehm und flüssig und sehr emotional. Es hat viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Das Herz kommt auch nicht zu kurz. Fazit: eine wirklich sehr schöne Liebesgeschichte mal anders. Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Bereitstellen des Buches. Dies hat meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst.

    Mehr
  • Wunderbar romantisch

    Forever 21

    Sonjalein1985

    04. November 2017 um 10:07

    Inhalt: Immernoch ist Ava dazu verdammt Liebende in allen Zeiten zusammen zu bringen. Nur ist dieses Mal Kyran an ihrer Seite, der Mann, den sie liebt. Doch für seine Zeitreisen muss Kyran einen hohen Preis bezahlen und der wahre Grund für ihre Verbundenheit droht die beiden Liebenden für immer zu entzweien.Meinung: Auch der zweite und abschließende Band der „Forever 21“-Reihe konnte mich vollkommen überzeugen. Wieder steht die Liebe zwischen Ava und Kyran im Vordergrund. Aber natürlich muss Ava weiterhin Liebespaar in allen Zeiten zusammen bringen. Diese Liebesgeschichten, abenso wie ihre eigene, sind wieder höchst romantisch und teilweise recht dramatisch. Ausserdem sind sie alle mitreißend und spannend. Ich habe nicht nur mit Ava und Kyran mitgefiebert, sondern auch mit allen anderen in diesem Buch.Den wahren Grund für die Verbundenheit der beiden dachte ich mir zwar schon so ähnlich, aber die ganzen Umstände kamen dann doch weitgehend überraschend. Die Autorin hat hier einen wunderbaren Liebesroman geschrieben, in dem es um Liebe und Schicksal in allen Zeiten geht. Es ist allerdings nicht nur Romantik im Spiel, sondern ebenfalls Fantasy und sehr sehr viel Spannung. Fans von historischen Romanen werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen, denn Ava findet sich unter anderen plötzlich zu Zeiten der Hexenverfolgung wieder.„Forever 21: Vor uns die Liebe“ ist ein tolles Buch und wer den ersten Band schon gemocht hat, sollte sich diesen hier auf keinen Fall entgehen lassen.Fazit: Ein wunderbar romantischer 2. Teil einer tollen Reihe. Hier geht es um Liebe und Schicksal in allen Variationen. Ausserdem noch um Zeitreisen und wichtige Momente in der Geschichte. Unbedingt lesen.

    Mehr
    • 2
  • Gelungener Abschluss der Dilogie

    Forever 21

    Natalie77

    01. November 2017 um 19:12

    Inhalt: Ava und Kyran springen weiterhin durch die Zeit. Beide wissen nicht wann dieses Springen ein Ende hat und sehen keine Zukunft. Vor allem auch weil Kyran bei jedem Sprung Lebenszeit verliert. Das war der Preis dafür das er Ava folgen kann. Wieder bringt Ava Liebende zusammen und wieder gibt es dabei gefährliche Situationen. Wann ist ihre Schuld wohl verbüßt? Meine Meinung: Nachdem mir der erste Band so gut gefiel war natürlich klar das ich den zweiten band auch gerne lesen würde. Netterweise wurde er wieder von be-ebooks auf NetGalley zur Verfügung gestellt und so musste ich gar nicht so lange warten. Die Geschichte geht nahtlos weiter, was es unumgänglich macht den ersten Band vorher zu lesen, denn nur so erlebt man alles von Beginn an. Ich mag Zeitreisegeschichten sehr gerne und diese Reisen hier geschehen aus einem guten Grund. Dem Leser ist das vermutlich schon nach Band 1 klar und zumindest ich ahnte auch schon worauf es hinauslaufen wird, dafür waren die Zeichen zu deutlich. Ava ahnt auch warum weiß aber nicht wie sie aus dieser Schleife raus kommen soll. Die Geschichte ist dennoch sehr spannend, denn die Sprünge machen sie aus. Hier weiß weder Ava noch der Leser wo es als Nächstes hin geht. Ob ins Mittelalter oder doch in die nähere Vergangenheit. Was wird dort geschehen. Was soll Ava machen und die Autorin ließ sich viele tolle Minigeschichten einfallen. Die Liebesgeschichte zwischen Kyran und Ava ist auch toll, dennoch, ohne die Sprünge wäre sie nur halb so schön, wenn überhaupt. Insgesamt hat sich Ava am Meisten verändert. Sie muss sich immer wieder rein finden in neue Situationen und bereut wirklich was in der Vergangenheit vorgefallen ist. Das merkt man ganz deutlich. Kyran ist für mich immer derselbe geblieben. Ein Fels in der Brandung mit einer unerschütterlichen Liebe. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Habe einige Überraschungen erlebt und wollte es gar nicht zur Seite legen. Ich finde Vor uns die Liebe ist ein wunderbarer Abschluss dieser Dilogie, auch wenn ich gerne viele viele weitere Kuppelgeschichte gelesen hätte.

    Mehr
  • stärker als Band 1

    Forever 21

    Kenda

    27. October 2017 um 18:11

    Erste Worte:Ava kauerte auf einer der Bänke, die den Park von Schloss Versailles säumten.„Forever 21 - Vor uns die Liebe“ ist ein gelungener zweiter Band und liest sich flüssig. „Forever 21 - Vor uns die Liebe“ knüpft gut an das Ende von „Forever 21 – Zwischen uns die Zeit“an. Auch wenn ich fand das sich zu beginn zu viel wiederholt hat. Mir hat das lesen viel Spass gemacht und ich habe das Buch gerne gelesen. Ich konnte mich sehr schnell auf die Geschichte einlassen und ich habe das Buch fast in einem Rutsch durch gelesen, allerdings muss ich sagen das mir der WOW-Effekt ein wenig gefehlt hat.Die Grundidee und die Umsetzung fand ich sehr gelungen und sie haben mir auch gefallen. Ich konnte den Geschehnissen gut folgen und sie waren alle sehr gut verständlich.Diesen zweiten Band fand ich stärker als den ersten aber auch dieser eignet sich gut für zwischendurch.Die Protagonisten haben mir gut gefallen, sie waren gut ausgearbeitet und die Entwicklung die Ava und Kyran durch gemacht haben tat ihnen gut.Ich finde beide sehr sympathisch und sie handeln und denken logisch und gut nachvollziehbar.Kyran mag ich besonders gerne, er hat so etwas beschützendes und liebenswertes, außerdem kämpft er um ein wiedersehen.Aber auch Ava ist gelungen und sympathisch. Auch sie kämpft für die Liebe und ich finde ihre Entwicklung, besonders auch im Vergleich mit dem ersten Band sehr bemerkenswert. Aus ihr ist ein richtig netter Mensch geworden und nicht mehr so oberflächlich wie zu Beginn. Ich mag sie sehr.Die Szenen sind gut ausgearbeitet und ich konnte mich gut hinein denken außerdem hatte ich schnell ein gutes Bild vor Augen. Ich mag die Atmosphäre und das Tempo ist auch gelungen. Die einzelnen Szenen sind gut beschrieben und verständlich. Meine Lieblingsszene ist die als in Venedig die beiden Männer aufeinander treffen. Die ist so typisch und das musste doch einfach mal geschehen.Das Cover ist wieder sehr gelungen. Ich mag die Farben und die Zusammenstellung im allgemeinen. Zusammen mit dem Klappentext konnte ich einfach nicht an diesem Buch vorbei.MEIN FAZIT:„Forever 21 - Vor uns die Liebe“ liest sich flüssig und findet einen guten Anschluss an das Ende von Band 1. Ich finde diesen zweiten Band sehr gelungen auch wenn mit ein wenig der WOW-Effekt fehlt so ist er doch stärker als „Forever 21 – Zwischen uns die Zeit“. Ich kann diesen Roman sehr empfehlen aber der erste Band sollte bekannt sein da sie aufeinander aufbauen.

    Mehr
  • Eine sehr durchwachsene Fortsetzung...

    Forever 21

    cityofbooks

    26. October 2017 um 18:01

    Ava und Kyran haben sich gefunden. Und doch scheint ihre Liebe keine Zukunft zu haben. Noch immer ist Ava dazu verdammt, durch die Zeit zu reisen, um Liebende zusammenzubringen. Und Kyran? Der hat zwar herausgefunden, wie er Ava folgen kann, allerdings zahlt er dafür einen schrecklichen Preis...Mir hat der erste Band zwar ganz gut gefallen, aber sonderlich begeistern konnte er mich nicht wirklich. Trotzdem wollte ich der Fortsetzung eine Chance geben, doch auch diese war wieder sehr durchwachsen.Der Schreibstil der Autorin ist weiterhin sehr jugendlich und flüssig, aber eben auch nichts besonderes. Die Geschichte wird auch wieder aus Avas und Kyrans Perspektive, jeweils in der 3. Person, erzählt, was mir eigentlich ganz gut gefallen hat.Mit Ava hatte ich gerade in diesem Band auch ein wenig Probleme. Sie ist mir stellenweise leider wirklich auf die Nerven gegangen und ich bin nicht so ganz warm mit ihr geworden. Kyran hat mir da schon besser gefallen, jedoch muss ich auch sagen, dass ich selbst nach dem zweiten Band keine wirkliche Bindung zu den beiden aufbauen konnte.Die Geschichte schließt auch nahtlos an den ersten Band an, was ich super fand! Da ich den ersten Band erst kürzlich gelesen hatte, hatte ich auch keine Probleme wieder in die Geschichte zu finden. Dem Handlungsverlauf stehe ich allerdings etwas kritisch gegenüber. Wir begleiten Kyran und Ava weiterhin einen Großteil der Geschichte auf ihren Sprüngen, was ich doch ein wenig langatmig fand. Zwar waren die Sprünge durchaus interessant und auch die Rollen, in die Ava schlüpfen musste waren verschieden, aber irgendwie konnte es mich nicht so ganz begeistern. Man erfährt in diesem Band auch endlich mehr von den Hintergründen, der Auslöser für Avas Sprünge wird erwähnt und auch einige andere Dinge kommen ans Licht, was wirklich gut war. Ich hatte bei diesem Band jedoch auch wieder das Problem, dass alles meistens viel zu schnell und einfach gelöst wurde. Die Dinge wurden oft aus viel zu wenigen Perspektiven beleuchtet und ich musste mir das ein oder andere Mal wirklich ein Augenrollen verkneifen. Insgesamt eine mittelmäßige Fortsetzung, die jedoch zum ersten Band gepasst hat. Wer diesen also mochte, kann sich definitiv auf den zweiten Band freuen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks