New York Rose: Mr. Walker lässt bitten (Paranormal Fragrance 1)

von Lilly Labord 
4,0 Sterne bei5 Bewertungen
New York Rose: Mr. Walker lässt bitten (Paranormal Fragrance 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Asbeahs avatar

Vampire haben gute Riecher! Schön, dass mal jemand einen Zusammenhang mit Parfumeuren hergestellt hat. :)

Auftakt einer flotten Trilogie

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "New York Rose: Mr. Walker lässt bitten (Paranormal Fragrance 1)"

Paranormal New York Rose Vaughan hat eine kleine, bezaubernde Tochter, doch der Mann dazu ist ihr verlorengegangen. Oder genauer gesagt: Er hat sie sitzen lassen. Beim Versuch, sich und die kleine Kiera über Wasser zu halten, passiert Rose ein Missgeschick nach dem anderen. Unterschlupf findet sie bei dem japanischen Maler Nash, der einen Nebenjob hat, über den er partout nicht reden will. Rose ist erleichtert, als auch sie Arbeit findet und das sogar bei einem Mann, der ihren Pulsschlag merklich schneller werden lässt: Emerald Lloyd-Reustrupp, dem Inhaber einer geheimnisvollen Firma, die ihren Sitz mitten in New York hat. Die neue Arbeit stellt Roses Leben auf den Kopf: Zusammen mit einem wortkargen Spezialisten soll sie einen ganz besonderen Duft kreieren: Den Duft der Anziehung. Dazu muss sie überhaupt erst einmal lernen, wie Düfte erschaffen werden und dass es bei ihrem Auftrag um viel Geld geht. Als sie dann noch den obdachlosen, völlig heruntergekommenen Hamilton kennenlernt, wird schnell klar, dass sie unwillentlich eine gefährliche Welt betreten hat, denn in diesem Spiel ist keiner das, was er zu sein scheint. Eine neue, dreiteilige paranormale Serie von Lilly Labord. Alle Bände erscheinen 2017.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0723263BM
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:21.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    LadySamira091062s avatar
    LadySamira091062vor einem Jahr
    Der Duft der Vampire

    Lilly Labord ist alleinerziehend mit einem kleinen Baby ,dessen Vater sie sitzen gelassen hat.Nun ist sie auf der Suche nach einem Job und kann ihr Glück kaum fassen als sie im Aufzug angesprochen wird  und der Mann ihr einen Job anbietet.Einiges ist seltsam daran ,doch Lilly braucht unbedingt einen Job  und so ergreift sie die Chance  sich als Parfumeurin anlernen zu lassen.Ihr Chef ist ein wenig seltsam unterwegs doch was tut man nicht alles um seinen Job zu behalten.Emerald Lloyd-Reustrupp, dem Inhaber einer geheimnisvollen Firma läßt ihren Puls höher schlagen ,doch die seltsamen Düfte ,die Lilly für ihn herstellen soll sind schon seltsam.Doch Lilly ist  ein wenig blauäugig und rutscht immer tiefer in eine Welt hinein in der nicht alles  so ist wie es auf den ersten Blick zu sein scheint.
    Die Geschichte an sich fand ich  nicht schlecht ,es war spannend,wenn auch manchmal die Protagonistin etwas sehr leichtgläubig war. Doch am meisten gestört haben mich die vielen Fehler ,die   einem beim lesen doch schon sehr auffielen.
    Mal eine andere Art von Vampirroman

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Asbeahs avatar
    Asbeahvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Vampire haben gute Riecher! Schön, dass mal jemand einen Zusammenhang mit Parfumeuren hergestellt hat. :)
    Vampirische Riechkolben

    NY Fragance 1: Vampire mal anders. Ich hatte bereits andere Bücher von Lilly Labord gelesen, die ich recht nett fand, jedoch keine Meisterwerke waren. Deshalb wurde ich von diesem 1. Teil ihrer neuen Reihe sehr positiv überrascht! Die Geschichte beginnt für einen Vampir Roman recht ungewöhnlich, und zwar mit der alleinerziehenden Rose und ihrem Baby. Rose findet über Umwege einen Job in der Entwicklung neuer Parfüme/Duftnoten - nicht dass sie davon auch nur die entfernteste Ahnung hätte. Sie findet das zurecht etwas seltsam, greift aber zu. Sie macht auch einige neue Bakanntschaften, die sich ebenfalls seltsam benehmen. Immer tiefer lässt sie sich verstricken in eine gefährlich Welt von der sie nichts ahnt. Wer oder was ist ihr Chef, warum verhält er sich so unprofessionell,was hat es mit den eigenartigen Düften auf sich, die sie kreieren soll? Weshalb verschwinden mehrere Menschen aus dem Umfeld ihrer neuen Bekannten? Diese Rätsel werden in diesem ersten Teil nicht aufgelöst. Der Leser ahnt natürlich, doch die Geheimnisse werden immer mehr statt weniger…

    Das Ganze ist gut durchdacht und recherchiert, wenn nicht gar ein wenig aus eigener Erfahrung geschildert, wie mir scheint. Der Schreibstil flüssig, frisch und mit vielen Stellen zum Schmunzeln. Die verschiedenen Charaktere sind ausreichend gestaltet und verhalten sich plausibel und erwachsen. So macht mir lesen Spaß!

    Mein Fazit: flott, ungewöhnlich, geheimnisvoll. Gute 4 Sterne. Her mit Teil 2!



    Kommentieren0
    28
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor einem Jahr
    New York Rose: Mr. Walker lässt bitten (Paranormal Fragrance 1)

    Wir wissen ja, dass Lilly das Weltgeschehen, die Probleme um uns herum und auch Klischees, gerne in ihren Geschichten mit einfließen lässt. Und auch hier gibt es Einiges davon, dass sie perfekt in die Geschichte eingebunden hat. Mir persönlich war es etwas zu viel, da ich dem Realem beim Lesen gerne ein bisschen entfliehen will. Darum hat mich das Buch auch nicht richtig gepackt.
    Der Schreibstil war wieder sehr gut. Man kann schön hintereinander weg lesen.
    Insgesamt war es ein guter Anfang einer Reihe, bei der im nächsten Teil, das Paranormale wohl richtig auf Rose einschlagen wird. Ich vergebe 3,5 Sterne die ich auf 4 aufrunde.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Auftakt einer flotten Trilogie
    Paranormal New York

    Rose Vaughan hat eine kleine, bezaubernde Tochter, doch der Mann dazu ist ihr verlorengegangen. Oder genauer gesagt: Er hat sie sitzen lassen.
    Beim Versuch, sich und die kleine Kiera über Wasser zu halten, passiert Rose ein Missgeschick nach dem anderen. Unterschlupf findet sie bei dem japanischen Maler Nash, der einen Nebenjob hat, über den er partout nicht reden will.

    Rose ist erleichtert, als auch sie Arbeit findet und das sogar bei einem Mann, der ihren Pulsschlag merklich schneller werden lässt: Emerald Lloyd-Reustrupp, dem Inhaber einer geheimnisvollen Firma, die ihren Sitz mitten in New York hat.
    Die neue Arbeit stellt Roses Leben auf den Kopf: Zusammen mit einem wortkargen Spezialisten soll sie einen ganz besonderen Duft kreieren: Den Duft der Anziehung.
    Dazu muss sie überhaupt erst einmal lernen, wie Düfte erschaffen werden und dass es bei ihrem Auftrag um viel Geld geht.
    Als sie dann noch den obdachlosen, völlig heruntergekommenen Hamilton kennenlernt, wird schnell klar, dass sie unwillentlich eine gefährliche Welt betreten hat, denn in diesem Spiel ist keiner das, was er zu sein scheint.

    Eine neue, dreiteilige paranormale Serie von Lilly Labord. Alle Bände erscheinen 2017.

    ( Quelle amazon )


    die Erwartungen wurden nicht enttäuscht, außer daß ich zu schnell am Ende angekommen bin an welchem man einen *alten* Bekannten wiedergetroffen hat, den Namen verrat ich nicht an dieser Stelle - die Protagonistin schliddert manchesmal sehr blauäugig in Situationen in denen ich kopfschüttelnd schnell weiterlesen mußt da ich wissen wollt wie sich s entwickelt, bzw was in Folge auf der Lauer lag, guter Spannungsaufbau, die Romantik kommt nicht zu kurz und auch der Humor blitzt zwischendurch hervor, alles in allem hab ich den Band wieder mal in einem Rutsch verschlungen da die Vermutungen Purzelbäume schlugen, aber so wirklich schlau geworden......

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    waringers avatar
    waringervor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks