Lilly Lindner

 4,4 Sterne bei 1.269 Bewertungen
Autorin von Was fehlt, wenn ich verschwunden bin, Splitterfasernackt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lilly Lindner (© Silke Weinsheimer)

Lebenslauf

Lilly Lindner kommt 1985 in Berlin zur Welt. Bereits im Alter von fünfzehn Jahren beginnt sie, Texte zu verfassen, zumeist mit autobiographischen Inhalten. 2011 erschien ihr Buch "Splitterfasernackt", eine Autobiografie, die sich mit ihrem bisherigen Leben und den in der Gesellschaft oft totgeschwiegenen Themen Kindesmissbrauch, Essstörungen, Prostitution und Todeswünschen auseinandersetzt. Wenn Lilly Lindner nicht Texte verfasst, verbringt sie viel Zeit mit der Arbeit mit Kindern.

Alle Bücher von Lilly Lindner

Cover des Buches Was fehlt, wenn ich verschwunden bin (ISBN: 9783733500405)

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

 (514)
Erschienen am 23.02.2017
Cover des Buches Splitterfasernackt (ISBN: 9783426784884)

Splitterfasernackt

 (438)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Bevor ich falle (ISBN: 9783426226223)

Bevor ich falle

 (102)
Erschienen am 26.09.2012
Cover des Buches Die Autobiographie der Zeit (ISBN: 9783426305409)

Die Autobiographie der Zeit

 (77)
Erschienen am 02.05.2016
Cover des Buches Winterwassertief (ISBN: 9783426789605)

Winterwassertief

 (69)
Erschienen am 03.09.2018
Cover des Buches Da vorne wartet die Zeit (ISBN: 9783426306291)

Da vorne wartet die Zeit

 (67)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Shattered - Das blaue Licht (ISBN: 9783833901676)

Shattered - Das blaue Licht

 (1)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Da vorne wartet die Zeit (ISBN: 9783954711567)

Da vorne wartet die Zeit

 (1)
Erschienen am 02.09.2013

Neue Rezensionen zu Lilly Lindner

Cover des Buches Was fehlt, wenn ich verschwunden bin (ISBN: 9783733500405)
R

Rezension zu "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" von Lilly Lindner

Interessantes Thema und emotional
Reading_Lovevor 3 Tagen


~ KLAPPENTEXT ~

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.

~ MEINUNG/ FAZIT ~

Ich muss zugeben, ich bin kein Fan von Büchern die nur aus Briefen/E-Mails bestehen. Ich habe mich dennoch wegen dem Thema ran gewagt. Ich fand das Buch gut und auch die Thematik war sehr interessant. Die Autorin schafft es hier die Gedanken und Gefühle der kleinen Phoebe aufs Papier zu bringen. Manchmal tat Phoebe mir echt schon leid. Solch eine schwierige Situation und dann noch streitende und schweigende Eltern drum herum. Eine Situation die sich kein Kind wünscht.




Cover des Buches Was fehlt, wenn ich verschwunden bin (ISBN: 9783733500405)
dannys avatar

Rezension zu "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" von Lilly Lindner

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
dannyvor 9 Monaten

Das Buch ist in Briefform verfasst und es geht um Phoebe, die ihrer älteren Schwester April Briefe schickt, ohne eine Antwort zu bekommen. April ist in einer Klink für Magersüchtige und um ihr den Aufenthalt zu erleichtern, schreibt Phoebe diese Briefe, in denen sie ihrer Schwester viel erzählt, was so passiert. 

Ich habe das Buch wegen dem Cover gelesen und es hat mir echt gut gefallen. Ich mochte Phoebe, lieber hatte ich allerdings April und deren Freundin River, da Phoebe meiner Meinung nach zu besserwisserisch ist.
Der zweite Teil des Buches besteht aus Aprils Briefen, die sie nie abgeschickt hat. Aprils Weltansicht ähnelt meiner eigenen sehr, auch wenn ich nicht mit Ana befreundet bin. Ich habe ebenfalls eine kleine Schwester, die immer meint, dass ich alles bekomme, was ich will (wobei das nicht stimmt) und kein besonders gutes Verhältnis zu meinen Eltern. Früher war ich ziemlich lebhaft, mittlerweile bin ich zurückhaltend und misstrauisch, da die Leute aufgehört haben, mit mir zu sprechen und mich nicht mehr beachtet haben, wenn sie sich nicht aufregen sollten. Deshalb konnte ich April gut nachvollziehen.
Insgesamt finde ich das Buch ziemlich gut, auch wenn Phoebe ein wenig eingebildet ist, die Briefe für eine Neunjährige nicht realistisch sind und sie sich manchmal echt blöd verhält. Außerdem wäre es schön gewesen, wenn der Unterschied zwischen beiden Schwestern klarer gewesen wäre.

Als ich das Buch fertig hatte, brauchte ich einen Moment.  

Cover des Buches Die Autobiographie der Zeit (ISBN: 9783426305409)
GothicQueens avatar

Rezension zu "Die Autobiographie der Zeit" von Lilly Lindner

Die Autobiographie der Zeit
GothicQueenvor einem Jahr

"Die Autobiographie der Zeit" von Lilly Lindner ist ein etwas anderes Buch, als man es als Leserin oder Leser normalerweise gewohnt ist. Es ist nicht der "Roman" wie wir ihn eigentlich erwartet hätten. Es gibt einen Anfang, ein Ende, gespickt mit Kapiteln. Einen Verlauf der Geschichte. Die Geschichte der Zeit, die in Ich-Perspektive erzählt wie sie erst starb, um als Zeit zu leben. Sie erzählt ihr Leben in ihren eigenen Worten. Aneinandergereihte Worte, die auf den ersten Blick nicht viel Sinn ergeben. Doch bei näherer Betrachtung doch so viel tiefer gehen. Worte die faszinieren, einen mitreißen und einen dazu bewegen, das Buch in einem Zug durchzulesen. Viele Worte sind es ja auch nicht. Dafür aber wenige Worte mit viel Kraft und viel Inhalt. Das Buch ist sehr philosophisch und regt zum Nachdenken an.

Die beiden Zitate, die mir am besten gefallen haben waren : "Es ist sinnlos, jemandem die Wahrheit zu erzählen, der an Lügen glaubt" und "Mein Herz begann wieder zu schlagen. Nach all den toten Jahren".

Die Zeichnungen haben mir nicht alle so gut gefallen. Die fand ich manchmal irgendwie nicht aussagekräftig. 

Dafür liebe ich die Worte von der Autorin und wurde auch mit diesem Buch nicht enttäuscht. 

Gespräche aus der Community

Hallo meine Lieben!

Wenn ihr Lust habt, dieses Buch zu gewinnen, dann schaut auf meinem Blog vorbei! Dort verlose ich als Weihnachtsgewinnspiel drei Bücher, darunter auch "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin".

Ich freu mich, wenn ihr vorbeischaut!

https://stopfisbuecherwelten.wordpress.com/2015/12/20/versuesst-euch-heiligabend-gewinnspiel/

Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtswoche <3
3 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
https://stopfisbuecherwelten.wordpress.com/2015/12/23/weihnachtsgewinnspiel-auslosung/ Hier findet ihr die Auslosung! Danke für eure Teilnahme!

Hallo ihr Lieben! :) 

Wer von euch hat "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" von Lilly Lindner noch auf der Wunschliste? ☺Ich habe nämlich heute ein Gewinnspiel dazu auf meinem Blog gestartet. Versucht euer Glück ...
http://janine2610.blogspot.co.at/2015/07/mein-einfach-so-gewinnspiel.html


 UPDATE: Es ist ausgelost!

http://janine2610.blogspot.co.at/2015/07/auslosung-einfach-so-gewinnspiel.html

10 BeiträgeVerlosung beendet
eskimo81s avatar
Letzter Beitrag von  eskimo81vor 9 Jahren
Schade, das Buch geht nicht in die Schweiz :-) :-) Glückwunsch der glücklichen!
Hallo liebe Leseratten,

Zur Feier des "Welttag des Buches" verlose ich im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" insgesamt 3 tolle Bücher. 

Wenn Ihr eines der Bücher gewinnen wollt, dann schaut doch fix auf meinem Blog vorbei :-)

Auf zur Bücherwanderin 
0 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks