Lilly M. Love

 3.5 Sterne bei 42 Bewertungen
Autor von Lockruf der Nacht, Licht der Nacht: 5 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Lilly M. Love

Lockruf der Nacht

Lockruf der Nacht

 (31)
Erschienen am 17.09.2012
Königin der Nacht: 4 (Traumdämonen Saga)

Königin der Nacht: 4 (Traumdämonen Saga)

 (2)
Erschienen am 15.12.2012
Licht der Nacht: 5

Licht der Nacht: 5

 (2)
Erschienen am 17.04.2013
Prinzen der Nacht: 2

Prinzen der Nacht: 2

 (2)
Erschienen am 09.11.2012
Stimmen der Nacht: 3

Stimmen der Nacht: 3

 (2)
Erschienen am 09.11.2012

Neue Rezensionen zu Lilly M. Love

Neu
marcelloDs avatar

Rezension zu "Lockruf der Nacht" von Lilly M. Love

Hin- und hergerissen
marcelloDvor 4 Jahren

Leia ist eine junge Immobilienmaklerin, die ein normales Leben führt. Plötzlich jedoch verändern sich ihre nächtlichen Träume, denn wenn sie morgens aufwacht hat sie das Gefühl, nicht geträumt zu haben, sondern das Geschehen wirklich erlebt zu haben. Zudem verliebt sie sich in den Mann aus ihren Träumen, der sich Mo nennt. Auf einer Party in den Hamptons lernt sie dann ein Brüdertrio kennen, von denen sie einen als den Mo aus ihren Träumen erkennt. Leia merkt schnell, dass das Trio einige Geheimnisse umgibt und trotzdem stürtzt sich immer tiefer in diese Angelegenheit, nichtsahnend, dass das ihre Träume immer gefährlicher werden lässt.
"Lockruf der Nacht" ist definitiv ein Fantasyroman, das merkt man schnell. Aber irgendwie wird dieser Fanatsyaspekt dem Roman zeitweilig echt zum Verhängnis. Die ersten paar Seiten lassen sich noch recht gut lesen, denn es sind die Einführungsseiten, auf denen man Leia erstmal richtig kennen lernt. Aber was heißt richtig? Man weiß, dass sie als Immobilienmaklerin in New York arbeitet. Ihre aktuelle Affäre heißt Joe, aber die will sie loswerden und ihre beste Freundin heißt Lilith und die geht ihr häufig ganz schön auf die Nerven.
Sobald Leia aber zu träumen anfängt, wurde mir die Geschichte zu abstrus. Mir fiel es als Leser wirklich schwer Realität und Traum voneinander zu unterscheiden. Ich vermute zwar, dass das von der Autorin beabsichtigt war, aber mich hat es doch recht frustriert gemacht, so dass ich mich nach einem Tag Lesepause wieder zwingen musste, weiterzulesen. Gott sei dank habe ich weitergelesen, denn, als Leia Morris, Payton und Yven kennen lernt, wird es richtig spannend und so langsam bekommt man auch ein Gefühl davon, wann Leia in einer Traumwelt unterwegs ist. Dies führt aber zu einem weiteren negativen Aspekt. Dann, wenn es so richtig spannend wird (nämlich als zwei, drei Geheimnisse aus der Vergangenheit des Brüdertrios bekannt werden), dann wird man als Leser mit einem Cliffhanger zurück gelassen. Aber nicht nur mit dem, sondern auch mit ganz vielen Fragen. Grundsätzlich finde ich es gut, bei einer Buchserie nicht schon im ersten Teil alles Pulver zu verschießen, aber man muss schon so viel geben, dass man als Leser auch die Motivation bekommt weiter dran zu bleiben.
Man merkt, meine Einschätzung des Fantasyromans "Lockruf der Nacht" fällt recht gespalten aus. Aus diesem Grund gebe ich auch nur drei Sterne und muss auch leider sagen, dass ich trotz der vielen Fragen in den nächsten Monaten vermutlich keine große Lust verspüren werde, die weiteren Teile direkt nach Veröffentlichung lesen zu müssen. Lesen werde ich sie aber mit Sicherheit, denn eine Leseflaute stellt sich immer ab und zu mal ein.

Kommentieren0
2
Teilen
Liyadiss avatar

Rezension zu "Lockruf der Nacht" von Lilly M. Love

Der Lockruf hat mich nicht erreicht
Liyadisvor 5 Jahren

Ich bin eine große Anhängerin des Fantasygenres. Ich liebe es in Welten abzutauchen, die fern unserer Realität sind (High-Fantasy), oder die quasi neben unserer Welt spielen (Urban-Fantasy). Doch wirklich guten Lesestoff zu finden, der einen fesselt, ist finde ich besonders in diesem Genre sehr schwer. Leider bestätigten sich meine Befürchtungen, die ich nach der Leseprobe hatte, denn dieser Roman kann mich nicht überzeugen. Das hat mehrere Gründe. Zum einen wimmelt es in diesem Büchlein vor Fehlern (Satzstellung, Interpunktion, Rechtschreibfehler...), zum anderen sind die Charaktere sowas von blass und uninteressant beschrieben, das ich noch nicht mal Lust hatte mich in die Hauptdarstellerin hinein zu versetzen.

Zum Inhalt:
Leia ist eine erfolgreiche, gutaussehende Immobilienmaklerin. Gerade erst hat sie sich von ihrer kleinen Affäre getrennt, der ihr nur Ärger gemacht hat. Leia hatte schon immer intensive Träume, die sie sich in ein Traumtagebuch einträgt. Alle ihre Träume haben neuerdings eine Gemeinsamkeit, einen gutaussehenden Mann mit stechend blauen Augen. Dieser Mann verfolgt sie in ihren Gedanken auch noch, wenn sie wach ist und sie beginnt immer mehr nach ihm Ausschau zu halten. Irgendwann begegnet sie ihm tatsächlich auf einer Party in den Hamptons, doch was hat es wirklich mit ihm auf sich?....

Meine Meinung
Lockruf der Nacht ist das erste Buch einer Reihe. Der Schreibstil ist schlicht, oft ziemlich abgehackt und beinhaltet, wie bereits erwähnt, viele Fehler, die einen irgendwann wirklich ärgern (ich hatte ein Leseexemplar und angeblich hat die Autorin die Fehler behoben, kann ich aber nicht nachvollziehen, deshalb bleibt dieser Punkt hier stehen). Ich bin kein Rechtschreibguru, aber wenn man ein Buch verlegt, dann dürfen so viele Fehler nicht passieren. Die Wahl in der Gegenwartsform zu schreiben macht es wenigstens etwas interessanter zu lesen.
Leia ist als Person für mich absolut unglaubwürdig. Welche Frau geht nach einer Vergewaltigung gleich zum Tagesgeschehen wieder über? So viele Reaktionen von ihr sind für mich nicht nachvollziehbar gewesen. Zudem ist mir das Ganze zu New Yorker-High Society, alle sind gutaussehend, reich....Die Charaktere sind durchweg blass. Das ändert sich sicher in den folgenden Büchern, aber der Gedanke half mir nicht darüber hinweg, mir nach diesem Werk bereits zu sagen, dass mich die Serie nicht weiter reitzt.  Selten konnte mich ein Buch vom ersten Kapitel an so abschrecken. Schade, die Thematik hätte Potenzial gehabt!

Kommentieren0
9
Teilen
MissStrawberrys avatar

Rezension zu "Licht der Nacht: 5" von Lilly M. Love

Wohin gehört Leia?
MissStrawberryvor 5 Jahren

Mir sind Leia, Morris, Yven, Payton und all die anderen Protagonisten schon so sehr ans Herz gewachsen, dass ich fast schon meine, sie real zu kennen! Dies ist nun der fünfte Band und somit der vorletze der Reihe. Das macht mich unfassbar traurig!

Wieder ist es der Autorin gelungen, neue Wendungen und Aspekte in die Story einzubauen, ohne dass es abwegig erscheint oder konstruiert. Es ist erstaunlich: immer wieder denkt man bei einem dieser Kniffe, dass man das schon vorher hätte ahnen müssen und es völlig logisch ist. Gerade Leias häufige Aufenthalte in der Welt von Morris - sie MÜSSEN ja Folgen haben! Doch wie weitreichend und dramatisch sie sind, das raubt den Atem und lässt auch diesen Band zum echten Pageturner werden!

Ich möchte nicht, dass die Serie endet, aber gleichzeitig kann ich es kaum erwarten, bis im Herbst der letzte Band erscheint und ich endlich erfahre, was aus Leia und Mo wird, ob der Vater der Eltringhams seinen Hass besiegt, ob Christine ihre gerechte Strafe bekommt und ob Mo's Mutter ihren Frieden finden wird - so viele offene Fragen und noch so lange, bis ich Antworten bekomme!

Ich hoffe, auch nach dieser Serie bleibt Lilly M. Love den Lesern treu und schreibt noch viele Bücher in dieser Art! Ich jedenfalls bin absoluter Fan ihrer Bücher!

Und ein klein wenig anders sehe ich jetzt auch meine Träume - träume ich wirklich, oder bin ich dann in einem anderen Reich? Manchmal scheint es fast so ....!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 59 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks