Buchreihe: Friedrich Gontard von Lilo Beil

 3.3 Sterne bei 20 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

6 Bücher
  1. 1
    Gottes Mühlen

    Band 1: Gottes Mühlen

     (3)
    Ersterscheinung: 01.03.2007
    Aktuelle Ausgabe: 01.03.2007
    Friedrich Gontard, jung, gut aussehend, mit melancholischem Blick, ist Kriminalkommissar und wird mit der Aufklärung eines Kindsmordes in der südpfälzischen Provinz beauftragt. Es ist das Jahr 1957. Der immer noch vom Krieg traumatisierte Gontard taucht in Pfaffenbronn ein in einen Mikrokosmos, der wie in einer Zeitreise zehn Jahre zurückzuliegen scheint. Dem jungen Mann aus bildungsbürgerlichem Frankfurter Haus ist hier alles nicht frei und offen genug. Die Stimmung im Dorf braut sich zusammen. Des Mordes verdächtigt wird der Außenseiter Otto Straub…
    Mit „Gottes Mühlen“, dem spannenden ersten Fall des Kriminalkommissars Gontard, einem melancholischen Literaturenthusiasten aus bürgerlichem Frankfurter Haus, führt uns Lilo Beil zurück in die Fünfzigerjahre, in die Gegend um ihren Geburtsort, ganz in der Nähe der Grenze zu Frankreich.
  2. 2
    Das Licht unterm Scheffel

    Band 2: Das Licht unterm Scheffel

     (2)
    Ersterscheinung: 14.03.2008
    Aktuelle Ausgabe: 14.03.2008
    Heidelberg 1966. Die Studentin Anna ruft ihren Freund Friedrich Gontard, Kriminalkommissar, an den Ort des Verbrechens. In der Villa ihrer Tante liegt ihre Freundin Babette tot am Fuß der Treppe. Aus der Kunstsammlung der Tante fehlen zwei Bilder im Stil Vermeers. Kurz darauf taucht eine zweite Leiche auf.
    Die heraufziehende Studentenbewegung gibt den Hintergrund für Lilo Beils zweiten Kriminalfall mit dem nun zweiundvierzigjährigen Gontard. Autoritäten wanken und die Sitten lockern sich. Die Jugend stellt Fragen nach der Vergangenheit. Zwischen allen Stühlen versucht Gontard nicht die Übersicht zu verlieren.
    Nach Gottes Mühlen ein weiteres „detailgenaues Zeitgemälde“ (Weinheimer Nachrichten) mit viel Spannung und „zeit- und regionalgemäßer Atmosphäre“ (saarkrimi.de).
  3. 3
    Die schlafenden Hunde

    Band 3: Die schlafenden Hunde

     (1)
    Ersterscheinung: 09.03.2009
    Aktuelle Ausgabe: 09.03.2009
    Die junge Französin Madeleine wird erstochen. Sie war als Au-pair-Mädchen bei Familie Gontard im Odenwald. Nicht nur Anna und ihre Tochter Lilli sind verängstigt, auch Kriminalkommissar Friedrich Gontard ist beunruhigt. Es beginnt ein spannender Wettlauf mit der Zeit. Als ein weiterer Todesfall hinzukommt, deutet alles darauf hin, dass des Rätsels Lösung in der Vergangenheit liegt.
    Die Reihe um den empfindsamen Kriminalkommissar aus bürgerlichem Haus erreicht mit „Die schlafenden Hunde“ das Jahr 1979. Gontard ist mittlerweile Mitte fünfzig. Es ist die Zeit nach dem „deutschen Herbst“. Lilo Beil schmückt sie für uns wieder plastisch und lebendig aus, wie sie mit ihren beiden vorherigen Gontard-Krimis Zeitgemälde der Fünfziger- und Sechzigerjahre schuf. Schauplätze sind nunmehr Hohenkirch, Gontards Wohnort im Odenwald, Heidelberg, die Westpfalz und Nordfrankreich.
  4. 4
    Die Nacht der grauen Katzen

    Band 4: Die Nacht der grauen Katzen

     (0)
    Ersterscheinung: 11.03.2011
    Aktuelle Ausgabe: 11.03.2011
    Wir schreiben das Jahr 1988 – von Wiedervereinigung noch keine Spur. Friedrich Gontard ist nun ein älterer Herr, dem noch ein Jahr zum Ruhestand fehlt. Als die Leiche eines jungen Mannes gefunden wird, zieht Gontard den Fall an sich. Er hatte das Opfer in der Nähe der alten Arzt-Villa in den Weinbergen gesehen, als er seinem Hobby, den Antiquitäten, frönte. Als er die Hinterlassenschaften in der Villa erneut unter die Lupe nimmt, tauchen Hinweise auf eine Verstrickung des Arztes in die Euthanasiepolitik der Nazis auf. Aber ganz so einfach lässt sich die Geschichte ihre Geheimnisse nicht entreißen …
    Lilo Beil entwirft mit dem vierten Gontard-Krimi ein Zeitengemälde der Achtzigerjahre. Die Pfälzer Weinberge, Ludwigshafen, Mannheim und der Odenwald sind dieses Mal die Schauplätze.
  5. 5
    Die Mauern des Schweigens

    Band 5: Die Mauern des Schweigens

     (14)
    Ersterscheinung: 01.03.2012
    Aktuelle Ausgabe: 01.03.2012
    Wir schreiben das Jahr 1993, Friedrich Gontard ist im Ruhestand. Als eine Leiche in einem barocken Kostüm auf dem Heidelberger Philosophenweg gefunden wird, wird der ehemalige Ludwigshafener Kripochef wieder aktiv. Kurz zuvor war bei Gontards Ex-Kollegen Melzer ein anonymer Brief in altertümlichem Deutsch eingegangen. Daraufhin hatte er seinen alten Freund hinzugebeten. Auch Lilli, Gontards Tochter, kann helfen: Sie studiert Geschichte und kann Querverweise zu Liselotte von der Pfalz ziehen, mit deren Leben sie sich beschäftigt.
    Zwei weitere 'Liselotte'-Briefe gehen ein und im Schwetzinger Schlossgarten ereignet sich ein weiterer Mord. Ist eine Serie denkbar? Fragen nach Täter und Opfer, nach Schuld und Unschuld stellen die Kommissare vor Rätsel.
    Gekonnt spielt Lilo Beil in ihrem fünften Gontard-Krimi mit den verschiedenen Zeitebenen vom Barock bis in die Gegenwart – und lässt fromme und weniger fromme Kreise in den Fokus der Ermittlungen rücken.
  6. 6
    Das gläserne Glück

    Band 6: Das gläserne Glück

     (0)
    Ersterscheinung: 01.03.2014
    Aktuelle Ausgabe: 01.03.2014
    Ein strahlender Herbsttag 1996: Friedrich Gontard, Kripochef im Ruhestand, und seine Frau Anne erkunden Wissembourg im nördlichen Elsass. Im alteingesessenen Café Rebert trifft Gontard seinen ehemaligen Klassenkameraden Georg Fuhrmann. Dieser freudige Zufall gibt Anlass zum Austausch: über ihre Leben, über Lalique-Glaskunst und über ihre gemeinsame Schulzeit im Dritten Reich. Als Gontard bald darauf der Einladung des Freundes in dessen Haus im Wasgau folgt, findet er den Gastgeber ermordet vor. Zwei weitere Schulfreunde, die den Holocaust und die „Hölle von Gurs“ überlebt haben, werden als Zeugen in den Mordfall hineingezogen. Ein Raubmord? Rache? Oder die Schatten der Vergangenheit? Einer der schwersten Fälle für den pensionierten Friedrich Gontard.Das sechste kriminalistische Zeitgemälde um Friedrich Gontard führt den Leser ins Elsass, in die Südpfalz, den vorderen Odenwald und an die Bergstraße, aber auch nach Südfrankreich …

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks