Lily Harlem Caught on Camera: Part One

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Caught on Camera: Part One“ von Lily Harlem

When Reece Carter is caught on camera canoodling with hunky gardener Cade Davenport, a new, super-sexy opportunity presents itself that he just can’t walk away from. Reece Carter is sweating in the dirt and feeling the heat. It’s a scorching hot day and he’s slaving away indoors. But at least he has a nice view from the window—sexy gardener Cade Davenport—no job too big or too small—who is mowing the lawn minus his shirt. Soon thirst overcomes Reece and he finds himself swimming, kissing and getting frisky in the hot tub with the super-confident, seize-the-moment Cade, whose wit, humor and cocky smile is irresistible. What Reece doesn’t know is that the walls have ears and the trees have eyes. His every moan, gasp and erotic move is being recorded in fine and shocking detail. But what does that mean? And what about the intriguing offer Cade puts to him? Shouldn’t he just punch his lights out for filming him without permission? And will Reece’s life ever be the same again after being caught on camera?

Sehr kurz und sehr heiß! Dafür ohne nennenswerte Handlung, aber das kennt man von Erotik schon.

— LiehsaH
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Cooler Titel, gute Idee, nette Umsetzung

    Caught on Camera: Part One

    LiehsaH

    02. August 2016 um 14:51

    Erster Satz:Reece dipped his brush into the magnolia paint then aligned it beside the window frame.Meinung:Das Cover ist super! Eine tolle Zusammenstellung mit vielen Details.Auch der Titel ist an- und vielversprechend. Ich mag den Klang, der Titel hat etwas Rhythmisches.Geschildert wird die Handlung aus Reece' personaler Perspektive. Ich bezweifle, dass sich das in den anderen Teilen ändern wird.Da der Text auf Englisch ist, sollte man dieser Sprache mächtig sein. Schwer zu lesen oder zu verstehen ist diese kurze Geschichte nicht. Tatsächlich hat mir der Stil gefallen, weil er mir nicht so vulgär vorkam wie z. B. bei "Two-Night Stand"."Caught on camera" gehört zu den episodenartig erzählten Geschichten, welche immer häufiger auftreten. Soweit ich weiß soll dieses erotische Serial aus fünf Teilen bestehen.Die Handlung ist simpel: Reece gestaltet das Schlafzimmer einer reichen Familie um, Cade arbeitert dort als Gärtner. Beide finden sich heiß und schieben eine Nummer im Garten, welche aufgezeichnet wird. Damit ist der Plot von Part 1 aufgebraucht.Dieser Teil ist kurz, umfasst gerade mal fünf Kapitel und beschreibt zu einem Großteil Sex. Passend zum Thema der Geschichte wurde ein verbaler Porno verfasst. Heiß und nett, aber auch nicht mehr als das. Der Infotext zur Reihe deutet an, dass die Liebe auch noch eine Rolle spielen soll. Das würde mich interessieren, aber irgendwie bezweifle ich, dass das allzu bald ein Thema werden wird. Ich habe keine Lust, 4 Episoden Sex zu lesen, nur um in Teil 5 endlich ein wenig Liebe abzukriegen. Da mir auch nach ausschweifender Erotik nicht der Sinn steht, landen die Folgeteile eher nicht auf meiner Wunschliste.Reece scheint mir ein niedliche Kerl zu sein. Leichte Minderwertigkeitskomplexe, aber dennoch selbstbewusst.Cade ist in erste Linie heiß. Mehr erfährt man über ihn eigentlich nicht.Welche Rolle Reece und Cades Chef bei dem Ganzen spielt, würde mich schon interessieren. Auch, ob seine Frau davon weiß. Oder ist es doch nur Cades Werk?Fazit: 4*Heiße, gut erzählte Gay Erotic. Für das richtige Klientel mit einer Vorliebe für Serials sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks