Lily Hoshino Maiden Spirit Zakuro 01

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maiden Spirit Zakuro 01“ von Lily Hoshino

In einer Welt, in der Menschen und magische Wesen namens Yokai koexistieren, ist das Yokai-Ministerium dafür zuständig, den Frieden zwischen den beiden Spezies zu wahren. Um dieses Band zu stärken werden drei Leutnants der menschlichen Armee mit Yokai-Kämpferinnen zu Teams zusammengestellt. Teil dieser Einheiten sind Zakuro und ihr Partner Kei Agemaki, der große Angst vor Yokai wie Zakuro hat …

mir persöhnlich hat es weniger gefallen..

— JeannasBuechertraum

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Großartig, die Details, die liebevolle Ausgestaltung und nicht zuletzt die kritischen Worte zum Literaturbetrieb ;-)

Federfee

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Die graphische Umsetzung des Romans ist opulent, detailverliebt und auf jeder Seite des Buchs immer passend.

Flaventus

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

Sherlock 3

Wie immer toll!

_mrsjauk_

Sherlock 2

Spannend :)

_mrsjauk_

Walt Disneys Frohes Weihnachtsfest

Ich liebe es jedes Jahr aufs Neue zu Weihnachten nach Entenhausen zu schauen. Sehr gelungen! Ein Stück Kindheit.

Zyprim

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 1 gelesen und die Reihe damit beendet

    Maiden Spirit Zakuro 01

    JeannasBuechertraum

    06. December 2017 um 12:05

    Darum gehtsYokai sind magische Wesen, die von den Menschen jedoch verachtet werden. Um den Zusammenhalt zwischen beiden Völkern zu stärken wird ein Yokai-Ministerium eröffnet. Dort werden 3 Teams zusammengestellt, bestehend aus 1-2 Yokai und je einem Menschen vom Militär. Zakuro ist halb Fuchswesen und halb Mensch und wurde Leutnant Kei Agemaki zugeteilt. Doch schnell stellt sich raus das hinter seiner perfekten Fasade eine tiefsitztende Angst vor den Yokai sitzt.So hats mir gefallenIch habe diesen Manga von einer Freundin geschenkt bekommen, die ganz begeistert davon war. Mich konnte es leider gar nicht überzeugen. Ich fand die Charaktere unsympathisch und flach und die Welt eher schwierig argumentiert und aufgebaut. Die Unterschiedlichen Protagonisten sind zwar vielfälltig und es ist auch gut gezeichnet (wie ich es von den Shojo Mangas von Tokyopop gewöhnt bin)aber mir hat rote Faden gefehlt. Plötzlich gab es nur noch Aufträge die abgearbeitet wurden, die Heldin der Geschichte war dabei nur genervt und das hat sich beim lesen auf mich übertragen. Ich hab auch immer wieder überlegt es einfach zu Seite zu legen, aber es dann doch noch zu Ende gelesen bekommen. Für mich war es nichts. Aber meiner Freundin hatte es gefallen, daher würde ich sagen muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, ob es passt und gefällt oder nicht. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks