Lily Konrad Diesseits der Unendlichkeit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diesseits der Unendlichkeit“ von Lily Konrad

Nachdem Robin persönlich für seine Firma ins Rampenlicht der Öffentlichkeit getreten ist, laufen die Geschäfte gut. Doch ist das auf Dauer sein Schlüssel zum Glück? Mehr und mehr hat er das Gefühl, dass ihm dafür noch etwas Entscheidendes fehlt. Aber es gehört Mut dazu, bekannte Pfade zu verlassen und auf sein Herz zu hören statt auf seinen Verstand. Während Silvia mit einem Schicksalsschlag fertig werden muss, verliebt sich ihre Tochter Laura Hals über Kopf in den attraktiven Leon. Allerdings scheint den jungen Mann ein dunkles Geheimnis zu umgeben. Wird es Laura gelingen dahinterzukommen, und hat ihre Liebe überhaupt eine Chance? Mit diesem Roman beschließt Lily Konrad die Trilogie um ihre Protagonisten aus "Staub von den Sternen" und "Was andere nicht haben".

Auch wenn der Abschied schwer fällt, ist dies das Sahnehäubchen der Extraklasse. Andere werden schwächer, Lily dreht nochmal richtig auf!

— TanjaJahnke
TanjaJahnke

perfekter Abschluss

— Sonnenbluemchen67
Sonnenbluemchen67

Zitat " Ihre Erinnerungen gehörten ihr, Niemand würde sie ihr jemals wieder nehmen können, solange sie bei klarem Verstand war. "

— Selest
Selest

Stöbern in Romane

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wundervolle Kopfkino

    Diesseits der Unendlichkeit
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    25. May 2016 um 11:05

    Mein Fazit: Und wieder bekam ich die Chance ein wundervolles Buch (Rezensionsexemplar) der Autorin Lily Konrad lesen zu dürfen. Ich habe es einfach nur genossen, wieder in die Welt von Robin und ‚seinen‘  Frauen abtauchen zu können. Doch beginnen ich erst einmal mit…   …dem Cover: ich weiß leider nicht so recht ob es mir gefällt oder nicht. Ich bin ein wenig Zwiegespalten deshalb.   Und nun zur Geschichte: Wie bereits in den beiden vorangegangenen Büchern ging es auch hier im Großen und Ganzen um Robin und seine Liebe zu ‚nun‘ endlich nur einer Frau, nämlich Silvia. Diese habe ich bereits in „Staub von den Sternen“ kennenlernen dürfen und nun hat die Autorin es endlich geschafft, den beiden Protagonisten daraus einen wundervollen Abschluss ihrer Liebe zu geben. Eine weitere Liebesgeschichte bahnt sich im vorliegenden Buch ihren Weg zwischen Silvias Tochter Laura und einen jungen Mann an, der es im Leben nicht immer so einfach hatte. Lily hat hier den Spagat geschafft, zwei unabhängig voneinander stehende Geschichtsstränge geschickt zusammen zu fügen. Nun jedoch ist damit leider eben die Geschichte um Robin und Silvia vorbei. Doch jene weitere Geschichte könnte man bestimmt noch weiter spinnen oder Lily? Danke für dieses wundervolle Kopfkino.

    Mehr
  • Perfekter geht es nimmer...

    Diesseits der Unendlichkeit
    TanjaJahnke

    TanjaJahnke

    22. May 2016 um 19:51

    Selten hat mich ein Buch sprachloser zurück gelassen. Sprachlos, weil es mich auf vielen Ebenen berührt und unterhalten hat. Eine breite Palette an Gefühlen wird geweckt. Sei es Trauer, Neugierde, Humor, Wut, Angst...einfach alles wird absolut nachvollziehbar und authentisch dargestellt, dass man zuweilen sich mit den Figuren weint und lacht, sie dabei begleitet, wenn alte Gefühle verarbeitet werden oder neue Schmetterlinge in den Bauch Einzug halten. Ganz so wie man es von Lily Konrad gewohnt ist, weiß sie einen wieder zu überraschen.Wobei ich an dieser Stelle ehrlich gestehen muss, dass dieses Buch - also der letzte Teil der Reihe - mit das Beste dieser Reihe ist. Normal ist man ja gewohnt, dass ein Autor mit Fortschreiten seiner Reihe an "Biss" und "Magie" verliert, doch so nicht Lily Konrad. Sie setzt dem Ganzen noch eine einmalige Sahnehaube auf.Im Kontext kann man die Robin-Huth-Reihe wie folgt sehen:Staub von den Sternen ist die Einführung verschiedener Charaktere, die uns über den Großteil der Reihe begleiten werden - Robin, Silvi, Rolf, Ulrike, Nora, Günther etc.Was andere nicht haben ist die Phase der Entwicklung. Das Heranwachsen der Protagonisten, wenn man denn so will. Die Handlung und auch die Figuren gewinnen an Reife und Tiefe.Diesseits der Unendlichkeit der der Abschluss des Ganzen. Es zeigt, dass nichts in diesem Leben für die Ewigkeit ist. Sei es die 13jährige Beziehung zu seinem Lebensgefährten, die von jetzt auf gleich beendet ist, das Leben an sich, das durch den Tod eines geliebten Menschen endet und andere trauernd und zerstört zurücklässt oder alte Wunden, die man glaubte nie heilen zu sehen.Dieses Buch spielt ca. 9 Jahre nach Band 2 und 13 Jahre nach Band 1.Neben dem Wiedersehen und Abschiednehmen vom alten Bekannten (Silvi, Rolf, Nora, Robin, Jenny, Günther...) lernen wir auch neue Personen kennen. Wobei...so neu sind sie eigentlich gar nicht. Nur sind einige der früheren Kinder schlicht zu Teenagern und Erwachsenen heran gewachsen - Laura Silvis Tochter, Clara Ulrikes Stieftochter, Sebastian Ulrikes und Robins Sohn, Becky Tochter von Robin und Jenny. Und diese Mischung aus neuen und alten Gesichtern bietet mit der einen oder anderen Überraschung auf...und dem Erkennen was man vielleicht schon seit Jahren vor Augen hatte, aber nur zu blind war es zu sehen und zu erkennen.Mit "Diesseits der Unendlichkeit" findet die Robin-Huth-Reihe ihren gebührenden Abschluss. Natürlich ist mir klar, dass alles mal ein Ende haben muss - und wie heißt es so schön "man soll aufhören, wenn es am schönsten ist" - trotzdem fällt mir das Abschied nehmen von Robin, Silvi und all den anderen schon irgendwie schwer.Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sektgläser und 2 Muffins und lege diese Reihe jedem von Euch ans Herzchen!

    Mehr
  • Wen der Kreis sich schließt

    Diesseits der Unendlichkeit
    Selest

    Selest

    19. February 2016 um 15:37

    Der 3 Teil von Robin und seinen Damen beginnt 6 Jahre später. Während bei den einen die Freundschaften halten, hat Robin noch so immer seine Probleme.Auch stellen wir fest das am Ende einer Beziehung oft nicht mal die Freundschaft bleibtund so müssen sich neue Dinge finden die diese Lücken verschließen, oder waren diese Dinge und Personen schon immer da und sie wurden nicht gesehen.Sehr Lebensnah erzählt Frau Konrad ihre Geschichte weiter.Nichts was man in ähnlich Form nicht auch selbst erlebt hat,ab einen gewissen alter.Aber in der Gesamtheit der Bücher einfach wundervoll erzählt.Den wen der Staub von den Sternen das will was andere nicht haben dann sind wir diesseits der Unendlichkeitund um das zu verstehen muss nun doch alle drei Bücher lesen.Ich mag es sehr wen ich in Büchern was finde wo ich sagen kann, ja genau so 

    Mehr