Lily Murray

 4,5 Sterne bei 13 Bewertungen

Lebenslauf von Lily Murray

Lily Murray ist eine britische Autorin. Sie lebt zurückgezogen in einem Cottage am Waldrand mit zwei Kindern, einem heldenhaften Hund und einer merkwürdigen Auswahl anderer Tiere. Sie genießt es, Vögel zu beobachten, sammelt Fossilien und macht gerne Ausflüge in das Naturhistorische Museum.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Alles wird gut, Knut! (ISBN: 9783473460397)

Alles wird gut, Knut!

Erscheint am 30.08.2021 als Hardcover bei Ravensburger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Lily Murray

Neue Rezensionen zu Lily Murray

Cover des Buches Ausgezeichnet! 50 Preise für außergewöhnliche Menschen (ISBN: 9783791374147)Lia48s avatar

Rezension zu "Ausgezeichnet! 50 Preise für außergewöhnliche Menschen" von Lily Murray

Inspirierend & informativ - lädt zum Stöbern ein!
Lia48vor 10 Monaten

INHALT:
In diesem Buch werden fünfzig Menschen vorgestellt, die in unserer Gesellschaft außergewöhnliches vollbracht haben und damit bekannt wurden. Manche von ihnen haben eindrucksvolle Preise erlangt. Andere sind schon vor so langer Zeit von uns gegangen, als es noch gar keine Auszeichnungen gab.
Hier werden sie nun alle in verschiedenen Kategorien geehrt:
So erhält Albert Einstein den Preis für seinen Wissensdurst, Abraham Lincoln bekommt eine Auszeichnung für die Abschaffung der Sklaverei, den Preis für den Alleskönner erhält Leonardo da Vinci, an J. K. Rowling geht der mega-magische-Muggel-Preis, Frida Kahlo ergattert die Auszeichnung für ihre unbeirrte Malerei und Kleopatra gebührt der Preis für die letzte Pharaonin.


MEINUNG:
Dieses Buch wird vom Verlag ab 7 Jahren empfohlen – eine Einschätzung, die ich teile. Doch auch ältere Kinder können hier noch einiges entdecken und ihr Allgemeinwissen aufpolieren.
Schön finde ich die Auswahl der Berühmtheiten: Unter ihnen gibt es für Kinder bekannte als auch weniger bekannte Personen, sodass man immer noch etwas dazulernen kann. Die Lebenszeiten der vorgestellten Leute umfassen mit 630 v. Chr. bis heute ins 21. Jahrhundert, eine große Spannweite. Unter ihnen befinden Wissenschaftler, Künstler, Sportler, Musiker, Menschen die sich für den Frieden eingesetzt haben, usw. und damit bekannt wurden. Eine bunte Vielfalt, die hier aufgezeigt wird und Kindern u. U. (z.B. durch Vorbilder) Inspirationen mit auf den Weg gibt.
Die meisten der vorgestellten Personen werden auf einer Doppelseite porträtiert. Hier erfährt man einiges über ihr Leben, Besonderheiten, Leistungen, Fähigkeiten und Errungenschaften. Dann wird die jeweilige Preiskategorie genannt und begründet. Dazwischen befinden sich schöne Illustrationen, die die „Preisträger“ und ihre Geschichten noch lebendiger werden lassen.

Tatsächlich geht es in diesem Buch nicht nur um Menschen die besondere, weltweit anerkannte Preise erlangt haben – was man durch den Titel eventuell annehmen könnte. Die „Auszeichnungen“ können leicht missverstanden werden, denn eigentlich geht es hier mehr um mittlerweile berühmte Personen, die in irgendeiner Form in unserer Gesellschaft außergewöhnliches geleistet oder erreicht haben. Die „Preise“ die ihnen in diesem Buch „verliehen“ werden sind also mehr mit einem Augenzwinkern zu sehen, was Kindern, die noch vieles wortwörtlich nehmen, nicht unbedingt direkt klar sein dürfte. Trotzdem heben die Preis-Titel die Besonderheit der jeweiligen Person hervor, was ich wiederum schön finde. Ich hätte mir nur gewünscht, dass dies nicht als „Preis“ deklariert wäre.

Beim Inhaltsverzeichnis muss man eventuell mehrmals schauen, bis man versteht, dass die Zahlen in den Preisschlaufen nicht (wie gewohnt) die Platzierung anzeigt, sondern dass es sich dabei um die jeweilige Seitenzahl handelt, auf der der jeweilige Preisträger porträtiert wird. Ein einfaches „S.“vor der Zahl hätte hier für noch mehr Klarheit gesorgt.


Am Ende des Buches gibt es noch einen Zeitstrahl, in dem die bereits vorgestellten Berühmtheiten ihrer Lebenszeit entsprechend eingetragen sind. So bekommt man als Leser eine noch bessere Vorstellung davon, wer wann gelebt hat.


FAZIT: Insgesamt ist es ein schönes, inspirierendes und informatives Buch für Kinder ab 7 Jahren, in dem man gerne immer wieder blättert und verweilt. Von mir gibt es 4-4,5/5 Sterne!

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Es war einmal ein magisches Buch (ISBN: 9783280080092)Gwhynwhyfars avatar

Rezension zu "Es war einmal ein magisches Buch" von Lily Murray

Farbenprächtig, szenische Doppelseiten regen zum Erzählen an
Gwhynwhyfarvor einem Jahr

https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/es-war-einmal-ein-magisches-buch-von.html   Das Bilderbuch ist ein fantasievolles Such-und-Finde-Abenteuer, ein Erzählbilderbuch. Durch dreizehn magische Welten gibt es viel zu entdecken, Szenen fordern zum Erzählen auf. In einem alten Spielzeugladen finden Sophie und Jakob ein Buch mit einem leuchtenden Schlüssel. Sie drehen den Schlüssel und befinden sich in einer Märchenwelt. Nur wie kommen die beiden wieder aus dem Buch heraus? Durch die rote Tür – die muss man erstmal finden, dazu den goldenen Schlüssel. Doch dann landet man in einer neuen Welt: Märchenwald, Pirateninsel, ab geht es auf einem fliegenden Teppich, Bergwelt, Schlossfest, Unterwasserwelt, eine Dschungelstadt, Schlaraffenland, der Zoo marschiert durch die Stadt, Jahrmarkt, Hexenhaus, zurück nach Hause.


Auf jeder Seite sind Suchaufgaben zu lösen, die nicht immer einfach zu finden sind. Das Buch ist ausgewiesen für 2 bis 6 Jahre. Anschauen ja, aber die Aufgaben, die zu erfüllen sind, würde ich eher bei ab 3-4 Jahren ansetzen. Am Ende des Buchs findet man die Lösung. Und hier gibt es weitere Fragestellungen. Gut gefällt mir die szenische Bildgestaltung, die das Kind zum Erzählen auffordert. Kräftige, aber gedeckte Farben, machen die Seiten zu einem Augenschmaus. Liebevolle Details lassen einen immer wieder etwas Neues entdecken. Aquarell und Zeichenstift, am Rechner mit Licht und Schatten, Lichtpunkten nachgearbeitet, geben den Bildern eine schöne Atmosphäre. Ein Such-, Quasselbuch, das Geschichten in der Geschichte versteckt. 


Lily Murray arbeitet seit über 15 Jahren als freiberufliche Kinderbuch-Autorin. Sie studierte Englische Literatur und lebt heute in einer Hütte am Waldrand mit ihren zwei Kindern, einem heroischen Hund und einer seltsamen Auswahl anderer Tiere. Sie geniesst es, zu wandern, zu lesen und lässt keine Gelegenheit aus, um nach London zu reisen.


Katie Hickey lebt als freie Illustratorin in Cornwall, Grossbritannien. Sie studierte an der Falmouth University. Für ihre charakteristischen und stimmungsvollen Bilder lässt sich Katie Hickey auf ihren Reisen und von ihrer Umgebung inspirieren. Besonders gerne kreiert sie Illustrationen zu kuriosen, nicht immer ganz realen Geschichten und Charaktere.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Es war einmal ein magisches Buch (ISBN: 9783280080092)MsChilis avatar

Rezension zu "Es war einmal ein magisches Buch" von Lily Murray

Suchspaß auch für Erwachsene
MsChilivor einem Jahr

Sofie und Jakob entdecken einen Spielzeugladen und dort finden sie ein magisches Buch mit Schlüssel, mit dem sie in andere Welten reisen können. Dieses Buch gefällt mir sehr, mein Sohn konnte noch nicht viel damit anfangen. Zuerst lernt man die Kinder, aber auch die Hexe und weitere Charaktere kennen, die immer wieder auf den verschiedenen Buchseiten auftauchen. Das gefällt mir sehr. Auf der ersten Seite sieht man die Kinder im Spielzeugladen und natürlich wird man hier mit einbezogen, man soll Buch und Schlüssel suchen, aber auch die vorgestellten Charaktere. Ganz am Ende findet man noch eine Lösungsübersicht, dort sind auf Bildern alle Dinge markiert, die man finden sollte. Der Text ist relativ einfach und beschreibt eher was man so sieht, als das er eine richtige Geschichte ist. Doch das tut dem Buch keinen Abbruch. Mir haben die Zeichnungen sehr gefallen, wobei ich sie teilweise fast etwas düster finde teilweise. Gerade am Anfang mit dem Wald ist es schon schwierig, gerade für kleine Kinder, alles zu finden. 

Aber auch als Erwachsene musste ich häufiger schauen, um wirklich alles zu entdecken. Was ja von Vorteil ist, denn so kann man das Buch mehr als einmal anschauen und findet dennoch wieder etwas Neues. 


Ein wunderschönes Buch, das mich erst auf den zweiten Blick verzaubert hat. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks