Entfesselt: Von einer, die wagte, ihre Lust zu leben

von Lily Newman 
4,0 Sterne bei6 Bewertungen
Entfesselt: Von einer, die wagte, ihre Lust zu leben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

SchwarzeFees avatar

Vom Mut, Grenzen zu überschreiten

claudi-1963s avatar

Ein Buch über unerfüllte Ehen, Wunsch nach Veränderung, platonische Liebe, lustvolle Sexfantasien bis hin zur Liebe des Lebens.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Entfesselt: Von einer, die wagte, ihre Lust zu leben"

Ich hatte nur eine vage Ahnung, welch’ unbändige erotische Begierde in mir schlummerte, was diese unbestimmte Sehnsucht bedeutete, die mich immer wieder überfiel. Und ich glaubte mich erfüllt von meinem Leben, meiner Familie, meiner Ehe, wo meine Lust nur wenig Raum hatte.
Nie habe ich für möglich gehalten, wie sehr mich die Entfesselung meiner Begierde verändern würde, dass sie mich immer weiter weg treiben würde von meinem Mann, den ich liebte, der aber mein Verlangen nicht teilte.
Bis Er kam und meine Lust weckte. Und ich allen Mut aufbringen musste, offen meine kleine Idylle zu hinterfragen und aufs Spiel zu setzen. "
Eine Frau und Mutter schildert die Achterbahn der Gefühle, die ihre Entscheidung, BDSM nicht mehr nur wilde Fantasie sein zu lassen, mit sich bringt. Ihr Weg führt sie heraus aus der Behaglichkeit ihres Lebens hinter dem weißen Gartenzaun, hinein in turbulente, schmerzhafte, aber auch lustvolle und beglückende Veränderungen. Ein schonungslos offener Blick zurück auf die Schritte, die es braucht, sich selbst zu finden. Eine Geschichte, die Mut macht und beflügelt!

Leseprobe und alle erhältlichen Ausgaben finden Sie auf www.cupido-books.com

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783944490618
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:392 Seiten
Verlag:Cupido Books
Erscheinungsdatum:26.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Steffi153s avatar
    Steffi153vor 6 Monaten
    das eigene Glück erfahren wollen

    In "Entfesselt" sind wir bei Jan und Meike. Die Beiden kennen sich bereits aus Studienzeiten, hatten eine heiße Affäre, aus der dann aber nicht mehr geworden ist. Doch 15 Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Reifer geworden, beide inzwischen verheiratet und mit Kindern. Doch sie stellen fest, dass das Feuer der damaligen Angezogenheit nicht nachgelassen hat, sondern sich immer mehr erhitzt. Aus langsamer Annäherung wird mehr und es wird großer Mut gefragt, um aus dem schönen aber nicht glücklichen Familienleben auszubrechen um wahres Glück und Leidenschaft zu erfahren - sowohl körperlich, als auch geistig.

    Dieses erotische Buch hat mir gut gefallen. Es war anders aufgebaut, als ich es gedacht hatte, ist es doch in Tagebuch-Form von Meike geschrieben und beginnt mit Meike "heute", die von der Vergangenheit erzählt und irgendwann in ihrer tatsächlichen Zeit landet. Zwischendurch sind SMS-Protokolle oder Telefonate aufgeführt, wie auch Fantasien der Beiden. Man merkt, dass auch in der Erzählung selbst die Protagonistin immer stärker und mutiger wird und auch wenn man nicht alles nachvollziehen kann (aber jeder Mensch ist individuell)  freut man sich über das neu erblühte Glück. Das wahre tiefe Glück, das sie trotz liebevollem Mann und toller Kinder vermisst hat. Man spürt Meikes Zerissenheit zwischen dem Wunsch nach ihrem eigenen Glück und dem Wissen, dass sie damit ihren Mann und ihre Kinder verletzten würde. Eine Erzählung über hadern mit sich selbst und der Situation, kämpfen und Mut.

    Jan und Meike leben in meinen Augen nach ihrem Wiedersehen vorallem erstmal ihre Sexualität aus. Er, der gerne mehr würde und sie, die erstmals ihre eigenen Fantasien ausprobieren kann und feststellt, dass es sie erfüllt. Zudem die körperliche Nähe auch außerhalb des Sex, die beiden gefehlt hat. Dabei handeln beide aus tiefen Gefühlen zueinander, was die erotischen Szenen liebevoll macht, auch wenn sie oft auch härter ausfallen - allein vom Cover lässt sich der BDSM-Bereich bereits ableiten. Eine Zeit lang ist es mir fast etwas zu sexuell geprägt, da die Familien die hintendran stehen zwar erwähnt werden, ihr Umgang mit der Situation aber nicht. Auch schwierig war für mich, dass die Partner und Kinder keine Namen erhalten. Hat man sich hieran aber erstmal gewöhnt, ist es ok. Vielleicht soll das nochmal verdeutlichen, dass es hier um Jan und Meike geht und deren Mut, Glück und Zufriedenheit.

    Insgesamt hat mir das Buch gefallen, da es zeigt, dass man durch Mut und Stärke etwas Gutes schaffen kann, auch wenn einem manchmal vielleicht Steine in den Weg gelegt werden und nicht jeder damit einverstanden ist. Wenn man aber zueinander und zu sich selbst steht, kann es die Kraft wert sein.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    SmilingKatinkas avatar
    SmilingKatinkavor 7 Monaten
    Wie wichtig ist eigenes Glück?

    Manchmal trifft man den perfekten Menschen, ist aber noch nicht bereit dafür, weil man einfach nicht weiß, was für einen selbst perfekt ist. So erging es auch Meike und Jan in ihrer Studienzeit. Sie lernten sich kennen und kurzzeitig lieben, doch ihre Wege trennten sich wieder, bis sie sich 15 Jahre später wiederfinden. Beide in einer glücklichen Beziehung und mit Kindern. Doch ist das Glück, welches sie leben auch das einzig wahre, sie erfüllende Glück?

    Meike nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise durch die letzten Jahre. Eine Zeitreise, in der sie versucht, ihren Weg zu finden. Ihren Weg zwischen einer guten Ehe mit wundervollen Kindern und dem Zuhause ihrer Seele.  Darf man den Menschen, die man liebt, weh tun, um sein eigenes Glück zu finden?

    Lily Newmans Buch ist besonders. Nicht nur wegen des Themas an sich, sondern auch der Schreibstil ist anders. Es ist ein Rückblick, eine Art Tagebuch der Emotionen, eine Vermischung aus Gedanken, Träumen und Wirklichkeit. Ein ganz persönlicher Rückblick, was man auc h daran merkt,. dass der Leser oft direkt angesprochen wird, aber zB die Familien der beiden Protagonisten keine Namen haben. Denn so wichtig sie auch sind, in diesem Buch geht es um Meike und Jan. Um sie allein. Denn auch Eltern und Ehepartner haben noch ein eigenes Gefühlsleben.

    Die Sexszenen des Buches sind sehr stilvoll beschrieben. Nicht zu vuel, nicht zu wenig. Natürlich gab es sowohl bei den Sexszenen als auch in anderen bereichen Momente, die sich mir so nicht erschlossen haben, die mich als Leser nicht abholten, aber das ist mehr als verständlich denn, wie schon erwähnt, es geht hier nicht um mich, sondern um eine Frau, die den Mut fasst, ihr Glück zu leben.
    Ein wundervolles Buch für alle, die diesen Schritt gegangen sind, ihn gehen wollen, oder auch einfach nur Empathie haben und ein tolles Buch lesen wollen.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    SchwarzeFees avatar
    SchwarzeFeevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Vom Mut, Grenzen zu überschreiten
    Eine Frau begibt sich auf die Reise nach sich selbst - entgegen gesellschaftlichen Konventionen

    Bevor ich zu diesem Buch eine Rezension schreiben konnte, musste ich es sich erst einmal setzen lassen.

    In Entfesselt geht es um Meike und Jan. Meike und Jan kennen sich aus Studienzeiten. Sie hatten eine heisse Affäre, mehr wurde aber nicht aus ihnen.

    15 Jahre später sind beide verheiratet, haben Kinder und Job und ein gut bürgerliches Leben, in dem sie eigentlich auch glücklich sein könnten und es in gewisser Weise sogar sind. Aber beiden fehlt etwas, vor allem auf sexueller und emotionaler Ebene.

    Nun beginnt ein jahrelanges Ringen darum, wie es weitergehen soll, zunächst wird an die alte Affäre angeknüpft, aber dass dies nicht die Endlösung sein kann, wird beiden im Laufe der Zeit klar.

    Lily Newman nimmt uns hier mit in das Innerste einer Frau, die ihre eigenen Sehnsüchte und Träume nicht aufgeben möchte, aber auch ihrer Verantwortung als Ehefrau und Mutter bewusst ist und lange Zeit zwischen Beidem hin- und herpendelt. Darf ich glücklich sein, wenn ich damit so viele andere Menschen unglücklich mache?

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist sicherlich eher ungewöhnlich, werden doch immer wieder Fantasien von Meike und Jan eingeflochten oder auch sms-Protokolle. Hier muss man schon aufpassen, dass man dies auseinanderhalten kann. Manchmal sind die Texte wirklich sehr übertrieben, aber dies kann ich verzeihen, da mich der Roman sonst einfach abgeholt hat. Ich konnte ihn nicht aus der Hand legen und war oder bin noch Tage danach viel mit meinen Gedanken bei ihm und denke darüber nach.

    Und, ach ja, es ist auch ein erotischer Roman! Nicht zu vergessen! Aufgrund des gelungenen Covers ist ersichtlich, dass es hier auch um BDSM gehen müsste, dies ist auch der Fall. Und hier kommt auch ein Punkt, der mir absolut gut gefallen hat. Ich habe schon einige Romane in diesem Genre gelesen und fühlte mich bei den Sexszenen aber eher überfordert - diese erschienen mir in der Realität nicht unbedingt nachahmenswert oder überhaupt umzusetzen. Hier aber wird meiner Meinung nach nichts beschrieben, was nicht realisierbar wäre und vor allem kommt immer wieder zum Tragen, dass es nur mit Liebe und Vertrauen funktionieren kann.

    Ein Buch über den Mut, ein ganzes Leben hinter sich zu lassen. Noch einmal neu anzufangen. Man hat nur ein Leben :-)

    Kommentare: 1
    7
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch über unerfüllte Ehen, Wunsch nach Veränderung, platonische Liebe, lustvolle Sexfantasien bis hin zur Liebe des Lebens.
    Wenn in der Liebe der Akku leer ist

    "Wahre Liebe ist Loszulassen, wenn die andere Person einen nicht mehr liebt, besonders dann, wenn man weiß, dass in diesem Moment des Loslassens ein Teil Glück, Liebe, Hoffnung und vor allem Zuversicht in einem selbst stirbt." (Sascha Spät)
    Jan und Meike kannten sich schon von ihrer Studienzeit, öfters redeten sie oder erzählten sich Geschichten, bis sie sich eines Abends zu einem Film verabredeten. Nach einer heißen Nacht folgte, einige Affären, aber eine Beziehung ginge sie nicht ein. Doch dann sehen sich die beiden eines Tages nach gut 15 Jahren wieder, bei einem Studienintermezzo. Inzwischen waren beide verheiratet und hatten Kinder. Doch bei diesem Wiedersehen merken sie wie alle Gefühle bei ihnen entflammen. Beide waren zwar in ihren Ehen glücklich, jedoch was das Liebesleben anbelangt hatten sie Verlangen die der jeweilige Partner nicht erfüllen konnte. Meike mit ihrem Mann und den drei Kindern lebte als Hausfrau so vor sich hin. Je länger sie verheiratet waren, desto mehr zog sich ihr Mann zurück, auch im sexuellen Bereich. Jan ging es ebenso in seiner Ehe, Kind und dem guten Job wurde er nicht mehr befriedigt. Nach diesem Treffen kommt es bei den beiden zu einer platonischen Beziehung, die meist über SMS, Telefonate und gelegentlichen Treffen stattfand. Immer mehr merkten beide, wie sehr ihnen ihre Liebe gefehlt hat und was sie in ihren Beziehungen vermissten. Von erotischen, wilden Szenen bis zu SM Praktiken werden in Meike Verlangen geweckt, die sie zuvor nicht für möglich hielt. Dabei bemerkten beide, wie leer ihre Akkus in ihren Beziehungen waren, weil sie nie gefüllt wurden. So führt sie dieser Weg heraus aus ihrer behaglichen Wohlfühlzone Ehe, in ein Abenteuer lustvolle Liebe, heißer Sex und begehrenswerte Leidenschaft bis zur beglückenden Partnerschaft.

    Meine Meinung:
    Ich hatte mit diesem Buch sehr große Anfangsschwierigkeiten. Der Plot selbst wird in Ich-Form aus Meikes Sicht geschildert, dabei hatte ich oft Probleme Realität und Fantasie zu unterscheiden. Auch die Sprunghaftigkeit der Autorin in Zeit und Gedankengängen hat mich öfters dazu bewegt, das Buch abzubrechen. Lediglich die Neugier wie das ganze endet ließ mich dranbleiben. Da ich zwar schon einige erotische Bücher gelesen habe, war mir das meiste nicht fremd, trotzdem konnte ich viele Verhaltensweisen der Charaktere nicht nachvollziehen. Die Protagonisten wurden durchweg recht oberflächlich gehalten. Dabei drehte sich mehr oder weniger alles um die unbefriedigenden Ehen, die platonische Liebe mit ihren ganzen sexuellen Fantasien, Praktiken und was daraus resultiert. Auch wenn es sicher gedacht ist für Frauen, die in einer solchen Beziehung sind, denke ich, dass es auch genug Männer gibt denen es ebenso ergeht. Trotzdem finde ich, das man auch in seiner Partnerschaft was bewirken kann, wenn beide das möchten. Diese beiden haben es anders gewählt, trotzdem man ihre Zerrissenheit sehr gut spürt, die ihre Trennung hinterlässt. Die Autorin möchte durch dieses Buch Mut machen, Themen anzusprechen die einem missfallen oder die man begehrt, aber auch Schritt zu wagen, wenn es nicht mehr geht. Dieses Wechselbad der Gefühle zwischen harter Erotik und Beziehungschaos war so gar nicht meines, auch wenn sich
    sicher einige in diesem Buch wiederfinden. Deshalb von mir 3 von 5 Sterne für dieses Buch.

    Kommentare: 2
    92
    Teilen
    Lottewoesss avatar
    Lottewoessvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Schonungslos ehrlich, ein Buch, das einen aus der Wohlfühlzone holt.
    Ungewöhnlich – aufwühlend - ehrlich

    Zugegeben: Ich hatte so meine Probleme mit diesem Buch.

    Erstens bin ich mit den Protagonisten nicht  richtig warm geworden. Bis zum Schluss nicht.

    Zweitens: der ungewöhnliche Schreibstil. Zeitsprünge, viele Gedanken, Erlebtes aus zweiter Hand, Anonymität der Nebenfiguren (sie erhalten keine Namen, nicht einmal die Kinder), dazwischen Sexfantasien und reale erotische Szenen von sanft bis wild.

    Es dauerte einige Zeit, bis ich mich auf die Geschichte einlassen konnte. Dann stellte ich mir die Frage: Muss ich die Hauptpersonen sympathisch finden oder jede ihrer Aktionen und Gedankengänge nachvollziehen können? Nein!  Tatsache ist, dass ich nicht einmal das Bedürfnis hatte, mit dem Lesen aufzuhören – und das ist der eigentliche Anspruch, den ich an jedes Buch stelle.

    Kurz zum Inhalt:

    Damals: Jan und Meike verbindet eine wilde Studenten-Affäre, doch zum endgültigen Schritt sind sie nicht bereit.

    Jahre später: Meike lebt mit ihrem lieben aber langweiligen Ehemann und drei Kindern in einem schönen Haus. Es geht ihr gut, alles läuft in der Spur – könnte alles okay sein.  Jan geht es ebenso: Frau, Kind und tollen Job.  Die beiden sehen sich wieder, es funkt und sie lassen sich auf eine explosive leidenschaftliche geheime Beziehung ein. Anfangs treffen sie sich nur selten, doch zunehmend  verlagern sich die sexuellen Begegnungen (in ihrer Ehe fühlen sich beide diesbezüglich vernachlässigt) auf eine gefühlsmäßige Ebene. Es folgt eine schwierige Zeit der versteckten Leidenschaft, ohne dass ihre Ehepartner etwas ahnen. Gefühlt kilometerlange (für mich etwas schwülstige) SMS wechseln die Besitzer, es entwickelt sich aus der reinen Sex-Beziehung mit SM-Elementen eine emotionsgeladene Lawine, die in beiden den Wunsch keimen lässt, eine dauerhafte Lösung zu suchen.

    Mein Fazit:  Meike ist es, durch die der Leser die gesamte Geschichte erfährt. Sie erzählt und berichtet, was sie für nennenswert hält und so bleibt vieles im Dunkeln. Manches ist für die Story nicht von Bedeutung, anderes erfährt man in einem Nebensatz, sodass es sich lohnt, genau zu lesen und nicht etwas Passagen zu überspringen.  Meike versucht, ihre Entscheidungen zu rechtfertigen, das Beste für alle zu finden – wie sie sagt, auch für ihren Mann und die Kinder. Gerade deswegen spürt man dahinter  ihr schlechtes Gewissen, ihre Gedanken drehen sich oftmals im Kreis und die Trennungsphase dauert gefühlt recht lange. Sie spiegelt gut das Bild einer Frau wider, die in den Konventionen der Gesellschaft gefangen ist. Waren es früher meist die Männer, die sich in neue Beziehungen stürzten und die Familie zurückließen, so outen sich heutzutage immer mehr Frauen, die sich nicht ihr Leben lang mit einer unbefriedigenden Ehezufrieden geben wollen. Nur hängen bei den Frauen eben die Kinder – das wird hier einfühlsam geschildert.

    Kein Buch, dass man so nebenbei verschlingen kann, aber dennoch war es für mich das Lesen wert. Daher gebe ich gerne vier Sterne und empfehle es allen, die sich auf ein besonderes Leseerlebnis einlassen möchten.

     

     

     

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    melanie1984s avatar
    melanie1984vor 8 Monaten
    Macht Mut, trifft aber nicht unbedingt meinen Geschmack

    In diesem Buch schildert eine Mutter von drei Kindern den Ausbruch aus ihrem Leben, in ein neues voller Lust und Leidenschaft. Die Protagonistin erzählt in der ich- Perspektive von ihrer Zerrissenheit. Einerseits fühlt sie sich ihrer Familie verpflichtet, andererseits zieht sie ihre Studienliebe magisch an. Dabei lässt sie nie ein schlechtes Wort an ihrem Ehemann, liebt ihn auch. Nur die körperliche Anziehung ist nicht mehr zu spüren. Sie wird immer unglücklicher und trifft eine Entscheidung...


    Der Ehemann blieb etwas blass, schneidet aber durchwegs positiv ab. Er, so nennt sie ihren Geliebten, war mir überhaupt nicht sympathisch, hatte nichts Anziehendes. Die Hauptprotagonistin kam mir auch nicht unbedingt näher. Einzig ihre Zerrissenheit ist authentisch herausgearbeitet, hier konnte ich sie voll und ganz verstehen.


    Am meisten Probleme hatte ich mit der sprunghaften Erzählung, mal sind wir ein paar Wochen vorher, dann wieder einige später, ohne Kennzeichnung. Das forderte mich schon etwas.
    Die erotischen Passagen hätte ich mir ein wenig anders vorgestellt. Fantasien sind schwer von der Realität zu unterscheiden und auch so sind sie eher Bericht, als Erzählung.
    Allgemein wirkt die Geschichte wie eine Autobiographie, die Protagonistin schüttet dem Leser ihr Herz aus, spricht ihn auch direkt an, alles in Berichtform.
    Das Buch ist gespickt mit SMS- Verkehr, der mir an mancher Stelle zu langatmig erschien.


    FAZIT:
    Nicht unbedingt mein Geschmack, aber bestimmt ein Mutmacherbuch für Frauen, die in einer ähnlichen Situation stecken wie die Hauptprotagonistin.

    Kommentare: 1
    17
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    Cupido_Bookss avatar

    Gute Vorsätze im neuen Jahr für die sinnliche Komponente des Lebens? 
    Auf jeden Fall: sich selbst treu bleiben!

    „Ich hatte nur eine vage Ahnung, welch’ unbändige erotische Begierde in mir schlummerte, was diese unbestimmte Sehnsucht bedeutete, die mich immer wieder überfiel. Und ich glaubte mich erfüllt von meinem Leben, meiner Familie, meiner Ehe, wo meine Lust nur wenig Raum hatte.
    Nie habe ich für möglich gehalten, wie sehr mich die Entfesselung meiner Begierde verändern würde, dass sie mich immer weiter weg treiben würde von meinem Mann, den ich liebte, der aber mein Verlangen nicht teilte.
    Bis Er kam und meine Lust weckte. Und ich allen Mut aufbringen musste, offen meine kleine Idylle zu hinterfragen und aufs Spiel zu setzen. “
    Eine Frau und Mutter schildert die Achterbahn der Gefühle, die ihre Entscheidung, BDSM nicht mehr nur wilde Fantasie sein zu lassen, mit sich bringt. Ihr Weg führt sie heraus aus der Behaglichkeit ihres Lebens hinter dem weißen Gartenzaun, hinein in turbulente, schmerzhafte, aber auch lustvolle und beglückende Veränderungen. Ein schonungslos offener Blick zurück auf die Schritte, die es braucht, sich selbst zu finden. Eine Geschichte, die Mut macht und beflügelt!

    Cupido Books verlost 6 Exemplare des eBooks für die Leserunde. Wer gleich in der Bewerbung angibt, welches Format gewünscht ist – epub, mobi – hat das Buch umso schneller. Viel Glück!
    Leseprobe und mehr: www.cupido-books.com
    Die Leserunde beginnt am 26. Januar. Wir freuen uns auf euch! 

    Steffi153s avatar
    Letzter Beitrag von  Steffi153vor 6 Monaten
    Hier ist sie nun, meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Lily-Newman/Entfesselt-Von-einer-die-wagte-ihre-Lust-zu-leben-1519682055-w/rezension/1541225393/ Tut mir Leid, dass es wegen ständiger Krankheiten länger gedauert hat, aber trotzdem danke, dass ich dabei sein durfte!
    Zur Leserunde
    lilynewmans avatar
    Liebe Erotik Fans besten Alters (was auch immer das für euch sein mag), liebe Suchende (sucht nicht jeder in irgendeiner Form?), liebe Fans des Lebens und seiner Intensität,
     morgen ist es soweit, nach nunmehr 4 Jahren des vor allem nächtlichen Schreibens - ich sehe mich noch da am PC sitzen, Nacht für Nacht, in die schützende, tröstende und umarmende Dunkelheit hinausschauend, die aus mir hinauswollende Worte auffangend - erscheint morgen mein Erstlingswerk. Es ist erotischer Natur, aber es geht um viel mehr:
    • um den Mut, sich seinem Innersten zu stellen
    • um die Verzweiflung der Erkenntnis
    • um die Sehnsucht nach Seelenfrieden und die damit einhergehende Zerrissenheit
    • um die wirklich bedingungslose Liebe
    • um die dunklen Fantasien, die zu Lichtgestalten des grauen Alltags werden,
    • um das Lechzen nach (aus)gelebter Freiheit
    • um das Zulassen der kleinen, stillen Momente des Glücks tief im Herzen, obwohl die Welt um einen herum zusammenzubrechen droht
    • um den Kampf zwischen der Verantwortung einem selbst und allen, die einem nahe stehen, gegenüber. 
    Hier gehts zur Leseprobe:
    https://kopfkinocheck.com/img/cms/Leseproben/Entfesselt_1.pdf

    Und auch heute könnte ihr euch noch für die Leserunde bei Lovelybooks bewerben (Link zum Buch s.u.). 
    Ich freue mich so sehr, nun endlich all' diese Zeilen mit euch teilen zu dürfen.Eure Lily 
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks