Lily Prior La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(8)
(13)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen“ von Lily Prior

Wer sagt denn, dass eine Bibliothekarin nicht sinnlich sein kann? Rosa Fiore bringt ihre Leidenschaft zum Kochen. "Eine Liebeserklärung an Sizilien, das Essen, Familie, die Mafia, Sex und Leidenschaft. So erfrischend wie und doch ganz anders (schärfer und stärker) als 'Bittersüße Schokolade' wird dieses Buch das Herz des Lesers zum Pochen bringen: erotisch, sinnlich und köstlich für Frauen und Männer." Bookseller

Essen und Erotik ist ja eigentlich eine schöne Kombination. Hier hat mir die Umsetzung aber leider nicht wirklich gefallen...

— daneegold
daneegold

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen" von Lily Prior

    La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen
    Ritja

    Ritja

    31. August 2012 um 16:35

    Eine Frau, Rosa, entdeckt, dass ihr bisheriges Leben eher langweilig und fad war. Sie arbeitet in der Bibliothek und hat nur wenige Freunde und Leidenschaften. Eine davon ist die italienische Küche. Da lernt sie einen Mann kennen und mit ihm die (sexuelle) Leidenschaft. Sie kochen zusammen, sie lieben sich und sie leiden. Besonders sie, denn er verschwindet und sie ist wieder allein mit ihren Gefühlen und Gedanken. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, kocht und bäckt sie sich die Trauer und Sehnsucht weg. Leichte Lektüre, die nicht immer "leidenschaftlich" wirkt, denn manchmal ist die Sprache (mir) zu hölzern.

    Mehr
  • Rezension zu "La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen" von Lily Prior

    La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen
    blueberry7

    blueberry7

    07. May 2012 um 22:09

    Ein wunderbares Werk von Lily Prior!
    Sehr gefühlvoll und leicht geschrieben. Selbst das versöhnliche, genial in Worte gefasste Ende wünscht man Rosa von ganzem Herzen.
    Naja, und die Hausschlachtung ist fast so gut beschrieben wie
    in "Emmas Glück".........

  • Rezension zu "La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen" von Lily Prior

    La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen
    wikingr

    wikingr

    26. June 2011 um 21:41

    Rosa ist auf einem sizilianischen Bauernhof groß geworden. Sie verlässt ihn und geht nach Palermo, nachdem ihr Freund Bartelomeo von seinem Vater getötet worden ist. Der Vater, ein Mitglied der Mafia, hatte seinem Sohn einem Mafia-Bruder versprochen und wollte mit dem Mord seine Ehre wieder herstellen, als bekannt wurde, dass sein Sohn Rosa liebte und nach Amerika fliehen wollte.In Palermo arbeitet Rosa als Biblitheksgehilfin, sie lebt unauffällig und verschönt ihr Leben durch ihre ausgezeichnete Kochkünste, wodurch sie auch reichlich körperliche Fülle erlangt. Nach vielen Jahren lernt sie als reife Frau einen Engländer kennen, mit dem sie in einen körperlichen und kulinarischen Rausch verfällt. Doch plötzlich verschwindet der Mann, ihre Wohnung brennt ab und sie kehrt in ihr Dorf zurück, wo sie die Rolle der Hausherrin übernimmt, nachdem ihre Mutter gestorben ist. Ihr Bruder Luigi, der als Mafioso in den USA lebt, teilt ihr nach der Beerdigung der Mutter mit, dass er den Engländer habe beseitigen lassen, weil er nichts tauge. Rosa bleibt nichts übrig als sich mit einem weiteren Schicksalsschlag abzufinden.Eines Tages nachdem sie sich mit ihrer neuen Rolle abgefunden hat, taucht der Engländer auf. Und dann ist Schluss.Ein Buch voller Klischees und saftiger Übertreibungen aber locker und kurzweilig erzählt. Es enthalt viele sinnliche vor allem kulinarische Einlagen. Ein Urlaubsbuch" mehr aber auch nicht. Leicht an einem Tag durchzulesen.

    Mehr
  • Rezension zu "La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen" von Lily Prior

    La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen
    Kaba

    Kaba

    23. October 2007 um 10:12

    Ein Buch für ein paar gemütliche (aber seichte) Stunden auf dem Sofa bei einer guten Tasse Tee. Allerdings möchte man gerne einige der Rezepte nachkochen und es besteht durchaus die Gefahr, dass man beim Lesen furchtbaren Hunger auf itanlienisches Essen bekommt. Nebenwirkungen also nicht ausgeschlossen.