Lily Vanilli Zombie-Cupcakes

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zombie-Cupcakes“ von Lily Vanilli

Schon viel zu lange kommen Cupcakes langweilig mit rosa Guss und Glitzer daher. Hier gibt es die ganz anderen Muffins! Makaber und grotesk, teuflisch gut anzuschauen und dabei doch himmlisch lecker! Unter Verwendung natürlicher Zutaten und essbarer Dekorationsmaterialien gibt die britische Kuchendesignerin, Lily Vanilli, alias Lily Jones, einige bisher geheimgehaltene Rezepte preis und lädt Sie ein, gruselig-leckere Cupcakes wie z.G. die "Zombiehände", "Blutende Herzen" oder auch den "Radioaktiven Schleim" zu kreieren.

Sehr abwechslungsreich und ausgefallen, jedoch scheinen Fondant und Marzipanrohmasse die Hauptzutaten zu sein.

— Sommerregen
Sommerregen

Gute Ideen für Halloween

— Eveskinderrezepte
Eveskinderrezepte

wunderbar schreckliche Ideen,sehr schnell und einfach umsetzbare Rezepte

— kimmischlimmi
kimmischlimmi

Total schönschaurige Ideen

— Strigoia
Strigoia

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr abwechslungsreich und ausgefallen!

    Zombie-Cupcakes
    Sommerregen

    Sommerregen

    Die Kuchendesignerin Lily Vanilli betreibt in London eine Konditorei. Angefangen hat für sie alles mit einem Wochenmarktstand in Swanfield. Schon bald war, so schreibt sie im Vorwort, ein wahrer Cupcake-Hype ausgebrochen. Doch während die meisten Cupcakes außen zwar sehr schön, jedoch geschmacklich nicht sonderlich überzeugend waren, hatte sich Lily Vanilli, alias Lily Jones, in den Kopf gesetzt, es genau anders herum zu handhaben: Äußerlich grotesk, aber dafür sehr lecker- so sollten ihre Cupcakes sein. Schon bald experimentierte sie mit Zutaten und gestaltete ihre Werke mit Würmern oder Käfern. In ihrem Buch “Zombie Cupcakes- Lecker bis zum letzten Biss!” stellt sie einige ihrer Rezepte vor und gibt Tipps zum Dekorieren von Cupcakes oder Küchlein und möchte somit auch die Phantasie eines jeden Backbegeisterten anregen. Von menschlichen Körperteilen, Würmern und Käfern bis hin zu jeder Menge (Un)Toter: Die Cupcakes sehen allesamt gruselig aus. Das Buch ist so aufgebaut, dass zu erst die einzelnen Dekorationsvorschläge gegeben werden, die alle auf verschiedenen Grundrezepten, die anschließend zu finden sind, aufbauen. Man benötigt dann zum Beispiel einen Satz Red-Velvet-Cupcakes von Seite 58, um diese gruselig gestalten zu können. Daran lässt sich auch erkennen, dass der Fokus in diesem Buch auf dem Dekorieren und Verschönern liegt, darin, den Cupcakes ein außergewöhnliches Aussehen zu verleihen. Im Anschluss an die Grundrezepte folgt eine Seite mit wichtigen Werkzeugen und Arbeitsmitteln, sowie Erklärungen dazu, wie und wofür man sie verwendet. Zentral sind verschiedene Modellierwerkzeuge. Auch angegeben werden zwei Internetseiten, von denen sich diese Materialien beziehen lassen sollen. Insgesamt ist das Buch sehr schön und übersichtlich gehalten. Im Stile eines Horror-Comics sind die Rezepte sehr abwechslungsreich gestaltet. Monster, Insekten oder Ähnliches versetzen in Grusel-Stimmung. Aber auch die Fotos der Cupcakes sind sehr ansprechend. Einleitend zu jedem Rezept gibt Lily Vanilli Tipps oder erklärt, wie sie auf die Idee zu dieser Kreation gekommen ist. Es werden auf 64 Seiten ganz unterschiedliche, gruselige Ideen vorgestellt. Mein einziger Kritikpunkt ist jedoch, dass es wirklich hauptsächlich um das Modellieren geht. Damit meine ich, dass ich es etwas schade finde, dass die Hauptzutaten Marzipanrohmasse und Fondant zu sein scheinen. Da man jedoch solche Cupcakes nicht jeden Tag backen und essen wird, sondern sich diese besonders zu Halloween anbieten, ist dieser Punkt nicht allzu schlimm. 25 ausgefallene Rezepte wie “Sweeney Todds Überraschung” (S. 20) oder “Marzipankäfer” (S. 39) sind sicherlich auf jeder Halloweenparty der absolute Renner, da sie optisch so unglaublich schön gestaltet sind. Alles in allem ein sehr ansprechendes Buch mit abwechslungsreichen und ausgefallenen Kreationen! Bei der Bewertung mache ich lediglich wegen des vielen Fondants und der vielen Marzipanrohmasse Abstriche. Für eine richtig gruselige Halloweenparty sehr zu empfehlen!

    Mehr
    • 8
  • Gute Ideen für Halloween

    Zombie-Cupcakes
    Eveskinderrezepte

    Eveskinderrezepte

    24. October 2015 um 23:31

    Das Cover und das Design in dem Buch sind durchweg gruselig gestaltet. Das Buch hat eine optimale Größe und gefällt mir von der Optik her gut! Die Rezepte und Anleitungen sind übersichtlich und hell gestaltet, dazu gibt es jeweils ein großes Foto, welches sich über eine komplette Seite zieht. Insgesamt werden euch 25 schaurig-schöne Rezepte geboten, mit dabei sind natürlich die wunderschönen schwarzen Rosen Cupcakes, Cupcakes mit Augen und Würmern, abgetrennte Ohren-Cupcakes, Lebkuchen Grabsteine, Marzipankäfer, Baiser-Knochen aber auch die Glasscherben Cupcakes vom Cover. Mich persönlich hat ja das Rezept " Blutende Herzen" total fasziniert, da es wirklich höllisch gut aussieht und extrem ausgefallen ist. Das Buch wurde von einer Bloggerin aus England geschrieben und auf Deutsch übersetzt. Dabei ist es in diesem Buch zu 2 Übersetzungsfehlern gekommen, was ich aber nicht als so schlimm empfinde, wenn man weiß was gemeint ist. Da wäre zB.: die Zutat "Weinsteinpaste" dieses soll aber Weinsteinpulver sein und auch der "leichte Maissirup" ist ein Übersetzungsfehler, da ist heller Maissirup (gut durch Gluccosesirup zu ersetzen) gemeint. Wenn man dies also berücksichtigt bei den 3 Rezepten, wird man keine Probleme haben! Auf den letzten Seiten in diesem Buch findet ihr noch Rezepte für Red Velvet Cupcakes, Vanille Cupcakes, Limetten Cupcakes, Cupcakes mit Pekannüssen + Muskat und Zimt, Honig-Mandel Cupcakes, Schokoladen Cupcakes, Regenbogen Cupcakes sowie Vanille- und Schokoguss. Zudem werden euch die Arbeitswerkzeuge und die Zutaten nochmal genauer erklärt, sowie Links zu Shops geboten, wo ihr die verwendeten Materialien bestellen könnt. Die Rezepte und Ideen sind auf jeden Fall kreativ und ausgefallen und machen auf einer Halloweenparty ganz schön was her! Wenn ihr also noch keine Ideen habt für eure mordsmäßige Party, solltet ihr euch dieses Buch zulegen! Cupcake Liebhaber werden hier auf jeden Fall fündig. Auch wenn mich die 2 kleinen Übersetzungsfehler nicht stören, gibt es eine Kleinigkeit, die für mich einen Punktabzug gibt. Da dieses Buch ja zum Thema Zombies bzw. Halloween dienen soll, finde ich das 6 Rezepte aus dem Buch überhaupt nicht in das Konzept passen. Das soll nicht heißen das diese Ideen nicht gut sind (denn das sind sie schon) aber ich finde, zu diesem düsteren Thema passen einfach keine fröhlich gestalteten Regenbogen Cupcakes, genauso wie die Krabben Cupcakes und die Juwelen Cupcakes. Deshalb bekommt das Buch von mir 4 von 5 Punkten! Mein Fazit: Insgesamt ist ein schönes Buch was euch viele Ideen zu diesem Thema bietet. Wenn ihr Lust habt etwas verrücktes auszuprobieren, wird euch dieses Buch weiterhelfen! Dabei solltet ihr euch von den 2 kleinen Wörtern die falsch übersetzt wurden, nicht aus dem Konzept bringen lassen, denn dazu habe ich euch ja oben erklärt was gemeint ist. Das Buch ist für eine Halloweenparty auf jeden Fall super geeignet und ihr könnt so einen höllischen Hingucker servieren!

    Mehr
  • Zombie-Cupcakes

    Zombie-Cupcakes
    GothicQueen

    GothicQueen

    27. June 2014 um 17:54

    Dieses Buch ist großartig-so dachte ich, als ich es im Katalog sah. Und bestellte es direkt. Das muss ich haben! So geile Ideen! Und wie die Bilder der fertigen Cupcakes aussehen! Das muss der Hit auf jeder Halloween-Party werden. Von wegen. Die Rezepte sind unglaublich schwer, die Zutaten, die man benötigt, sind echt rar. Man bekommt einzelne Sachen nur in ausgewählten Geschäften. Und: Zu einem Rezept gehören mehrere kleine Rezepte. Man arbeitet nicht nur Stunden an einem Rezept, man stürzt sich auch in solche Unkosten, um diese Massen an Zutaten zu bekommen. Und selbst bei allergrößter Mühe: So schön, wie auf den Bildern sehen die Cupcakes dann doch nicht aus. Und dafür ist mir eigentlich die Mühe und das Geld zu schade. Für Hobby-Bäcker ist dieses Büchlein leider nicht zu empfehlen. Wer eh Konditor ist, der wird hiermit keine Mühe haben. Sehr, sehr schade! 

    Mehr