Lily Wilde WILD BOYS CLUB - Mister Temptation

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „WILD BOYS CLUB - Mister Temptation“ von Lily Wilde

»Ich bin süchtig nach einem Mann, den ich noch nie gesehen habe, nur gefühlt und geschmeckt. Er bringt Saiten in mir zum Klingen, deren Existenz ich nicht einmal geahnt habe. Und ich fürchte, dass diese Sucht mich Dinge tun lässt, die mich an meine Grenzen bringen.« Die Regeln im Wild Boys Club sind eisern: Keine Telefonnummern. Keine sehnsüchtigen Küsse. Keine echten Namen. Nur so kann die absolute Anonymität gewahrt werden. Der charismatische New Yorker Unternehmer Jensen Monroe hat ein Geheimnis. Um eine pikante Wette mit einem Freund zu gewinnen, geht er in den Wild Boys Club. Dort hat er anonym Sex mit einer unbekannten Frau. Doch das ist nicht das einzige Geheimnis, das er hütet. Die Frau, mit der er seine Nächte verbringt, ist ihm gar nicht so unbekannt. Sie ist die Frau, die im Alltag einen riesigen Bogen um ihn macht, weil sie ihn aufs Blut nicht ausstehen kann. Als Tonya Richmonds für ihre Abschlussarbeit recherchiert, stößt sie auf einen mysteriösen Club mitten in Manhattan. Um mehr über den Club zu erfahren, gibt sie der Versuchung nach und lässt sich für eine Schnupperstunde registrieren. Das Treffen mit dem unbekannten Mann lässt Tonya völlig die Kontrolle verlieren. Und nach dieser Nacht kommt sie von den Genüssen im Wild Boys Club und dem Mann, der sie geliebt hat, nicht mehr los. Sie hat keine Ahnung, dass der Fremde ein Geheimnis hat, das sehr eng mit ihrem Leben verknüpft ist und ihre Welt zum Einsturz bringen kann. Sie müsste nur nach seinem Namen fragen, aber das ist eines der größten Tabus im Wild Boys Club ... abgeschlossener Roman ohne Cliffhanger. Achtung: enthält explizite Sexszenen. Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 Euro!

Ein Ort, an dem man Fantasien ausleben kann. Und zwar Männlein wie auch Weiblein, für eine exklusive Klientel.

— DarkRaven1966

Der bisher beste Wild Boys Club.

— Agata2709
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Wild Boys Club - Mister Temptation" von Lily Wilde

    WILD BOYS CLUB - Mister Temptation

    DarkRaven1966

    09. August 2016 um 04:20

    Rezension zu „Mister Temptation – Wild Boys Club“ von Lily Wilde »Ich bin süchtig nach einem Mann, den ich noch nie gesehen habe, nur gefühlt und geschmeckt. Er bringt Saiten in mir zum Klingen, deren Existenz ich nicht einmal geahnt habe. Und ich fürchte, dass diese Sucht mich Dinge tun lässt, die mich an meine Grenzen bringen.«Die Regeln im Wild Boys Club sind eisern: Keine Telefonnummern. Keine sehnsüchtigen Küsse. Keine echten Namen.Nur so kann die absolute Anonymität gewahrt werden.Der charismatische New Yorker Unternehmer Jensen Monroe hat ein Geheimnis. Um eine pikante Wette mit einem Freund zu gewinnen, geht er in den Wild Boys Club. Dort hat er anonym Sex mit einer unbekannten Frau. Doch das ist nicht das einzige Geheimnis, das er hütet. Die Frau, mit der er seine Nächte verbringt, ist ihm gar nicht so unbekannt. Sie ist die Frau, die im Alltag einen riesigen Bogen um ihn macht, weil sie ihn aufs Blut nicht ausstehen kann.Als Tonya Richmonds für ihre Abschlussarbeit recherchiert, stößt sie auf einen mysteriösen Club mitten in Manhattan. Um mehr über den Club zu erfahren, gibt sie der Versuchung nach und lässt sich für eine Schnupperstunde registrieren. Das Treffen mit dem unbekannten Mann lässt Tonya völlig die Kontrolle verlieren. Und nach dieser Nacht kommt sie von den Genüssen im Wild Boys Club und dem Mann, der sie geliebt hat, nicht mehr los.Sie hat keine Ahnung, dass der Fremde ein Geheimnis hat, das sehr eng mit ihrem Leben verknüpft ist und ihre Welt zum Einsturz bringen kann. Sie müsste nur nach seinem Namen fragen, aber das ist eines der größten Tabus im Wild Boys Club ... Cover: absolut passend zur Geschichte Wow, was für eine Geschichte. Geschrieben in einem flüssigen Schreibstil, locker leicht zu lesen. Man merkte sofort, um was es hier geht. Aber es ist sehr reizvoll geschrieben, so dass man einfach weiterlesen möchte. Die eigenen Fantasien der Autorin, die vielleicht mit drin versteckt sind, aber auch die von der Recherche, haben aus diesem Buch etwas ganz tolles gemacht. Manch einer mag es als Anleitung zum Handeln verstehen, warum auch nicht. Der Fantasie sind ja nun keine Grenzen gesetzt. Doch wie es verpackt ist, darauf kommt es an. Und das hat mir sehr gut gefallen. Und auch das anfangs noch ein wenig spröde, schüchterne Wesen, was aber auch extrem neugierig war, eben die Hauptprotagonistin, eine tolle Figur. Aber auch ihr Gegenspieler, der sich sehr verändern konnte, eben Geschäftsmann und abends privat. Einfach so etwas zu lesen, phänomenal. Meine Leseempfehlung: Unbedingt lesen! Fazit: Eine tolle Geschichte, sehr reizvoll und viel Genuss, mit viel Fantasie. Was man daraus macht, ist jedem selbst überlassen! 5 Sterne von 5 möglichen, obwohl ich hier definitiv mehr geben würde! 

    Mehr
  • man verbrennt sich noch, so heiß ist die Geschichte

    WILD BOYS CLUB - Mister Temptation

    Agata2709

    24. July 2016 um 22:56

    Im Wild Boys Club gibt es Regeln die eingehalten werden müssen. Keine echten Namen, keine Romantischen Gefühle und keine Telefonnummern. Alles bleibt Anonym. Doch was passiert wenn man sich trotzdem verliebt. In jemanden den man noch nie gesehen hat, aber dafür umso intensiver gefühlt und Geschmeckt? Janson Monroe ist ein New Yorker Unternehmer, dem neben der Partnervermittlung auch ein Club gehört in dem man seine geheimsten sexuellen Fantasien erfüllen kann. Das dieser Club geheim bleiben soll, ist eigentlich klar. Schließlich gehen da wichtige Personen ein und aus. Tonya Richmonds studiert Architektur und Philosophie. Bei Recherchen für die Abschlussarbeit entdeckt sie den Wild Boys Club. Als sie dem Club näher auf den Grund kommt, nähert sie sich auch Janson. Allerdings nicht auf positive Art und Weise. Um dennoch mehr zu erfahren begibt sie sich in die „Höhle des Löwen“ und erlebt die Nächte ihres Lebens. Doch wer ist dieser Mann der sie in ungeahnte Höhen bringt. Bei 1001 Freunde sieht man seinen Gegenüber nicht.   Lily Wilde schafft es immer wieder sehr heiß zu schreiben. Das ihr dabei nicht die Tastatur weg glüht ist echt alles! Es ist ihr gelungen Spannung vom ersten Moment an  zu halten, immer mal was zum schmunzeln zu haben und so heiß zu schreiben, dass selbst eine kalte Dusche kaum hilft. Das ist für mich bisher der beste der drei Wild Boys Club Bücher.   Es macht einfach gleich noch mehr Spaß zu lesen wenn die erotischen Szenen mit Gefühl geschrieben werden und alles andere als plump rüberkommen. Zum anderen schreibt Lily auch so leicht und unkompliziert. Es ist einfach nur das reinste Lesevergnügen. Als Leser bekommt man Einblicke in das Leben und Handeln der beiden Protagonisten, da im Wechsel aus der Sicht von Tonya und von Janson geschrieben wird. Was ich für mich auf jeden Fall herausgenommen habe ist, pass auf was du für Wetten abschließt und auf Freunde ist in alles lagen verlass. Und wem schon die ersten beiden Wild Boys Club Romane gefallen haben werden diesen hier lieben. Es ist ein abgeschlossener Roman und kann auch ohne Probleme ohne inhaltliche Kenntnisse der anderen Romane gelesen werden. Klare lese Empfehlung

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks