Lily Zante

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur ein Geschäft

    The Proposal (Book 1 - A Perfect Match Series)
    walli007

    walli007

    Rezension zu "The Proposal (Book 1 - A Perfect Match Series)" von Lily Zante

    Für ihre kleine Schwester möchte Nadine alles tun und so bestellt sie zu deren Jungesellinenabschied ein paar Stripper. Während die Mädels diese Jungs enthusiastisch feiern und sich köstlich amüsieren, zieht sich Nadine in die Küche zurück. Doch Ethan holt sie in die Mitte des Geschehens zurück. Gerade an diesen Abend erinnert sie sich kurze Zeit später als ein Wochenend-Meeting ihrer Firma angesagt ist. Dort wird es nämlich gerne gesehen, wenn die Mitarbeiter mit ihren Partnern anreisen. Wenn sie doch bloß jemanden hätte, ...

    Mehr
    • 3
    Sabine17

    Sabine17

    04. September 2014 um 21:18
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer ...

    Mehr
    • 1684
  • Pretty Woman in männlich :-)

    The Proposal (Book 1 - A Perfect Match Series)
    takaronde

    takaronde

    19. June 2014 um 15:48 Rezension zu "The Proposal (Book 1 - A Perfect Match Series)" von Lily Zante

    Ein wunderschönes Buch, das gleichzeitig ein bisschen irritiert. Letzteres  liegt nicht an der bezaubernden Story sondern daran, dass Lily Zante  die Geschichte in britischem Englisch geschrieben hat. Das irritiert wohl manch einen amerikanischen Leser. Doch nur weil eine Handlung in den USA spielt, muss der Schreiber ja nicht gleich amerikanisches Englisch benutzen -oder? Also nicht irritieren lassen. Die Geschichte ist eigentlich bekannt. Statt mit eigenem Partner zu einer mehrtägigen Veranstaltung zu gehen, wird jemand als ...

    Mehr