Lin Rina

 4.6 Sterne bei 434 Bewertungen
Autorin von Animant Crumbs Staubchronik, KHAOS: Touching Soul und weiteren Büchern.
Lin Rina

Lebenslauf von Lin Rina

Ein Lächeln auf den Lippen, eine Tasse Tee in der Hand und den Kopf voller Geschichten. Wenn Lin Rina schreibt, träumt sie sich in andere Welten, Zeiten und Universen. Sie begeistert sich ebenfalls für das Zeichnen von Illustrationen und Handlettering und riskiert dabei auch mal farbverschmierte Finger. Im Alltag verbringt sie viel Zeit mit ihren zwei Töchtern zwischen Sandburgen und Papierschnipseln. Sie lebt mit den kleinen Fröschen und ihrem Mann in einem verträumten kleinen Ort umgeben von Wald.

Neue Bücher

Animant Crumbs Staubchronik (Digipak-Version)

 (2)
Neu erschienen am 26.10.2018 als Hörbuch bei Nova MD.

Alle Bücher von Lin Rina

Animant Crumbs Staubchronik

Animant Crumbs Staubchronik

 (357)
Erschienen am 20.11.2017
KHAOS: Touching Soul

KHAOS: Touching Soul

 (39)
Erschienen am 18.07.2018
Vom Wind geküsst

Vom Wind geküsst

 (26)
Erschienen am 12.01.2018
Vintage Girl: Roman

Vintage Girl: Roman

 (10)
Erschienen am 15.01.2016

Neue Rezensionen zu Lin Rina

Neu
R

Rezension zu "Animant Crumbs Staubchronik" von Lin Rina

Eines der besten Bücher, die ich gelesen hab!
Rea1887vor 10 Tagen

Animant Crumb erinnert mich stark an mich in meiner Kindheit und Jugend: Sie ist selten ohne Buch anzutreffen. Die Soireen, die ihre Mutter regelmäßig veranstaltet, sind ihr ein Graus. Selbst bei diesen Veranstaltungen setzt sie sich lieber mit einem Buch in die Ecke. Ihre Mutter hat nichts anderes im Kopf als Bälle, Kleider und ihre Tochter so gut es geht zu verheiraten. Jeder Mann im heiratsfähigen Alter wird ihr "schmackhaft" gemacht. Animant hat aber absolut kein Interesse daran und kennt die großen Gefühle und die große Liebe nur aus ihren Büchern. 

Als ihr Onkel eines Tages zu Besuch kommt, macht er ihr den Vorschlag, zu ihnen nach London zu kommen und als Assistentin in der Bibliothek zu arbeiten. Der exzentrische Bibliothekar Mr. Reed verbraucht einen Assistenten nach dem anderen, keiner ist ihm gut genug. Diese nicht gerade positiven Aussichten halten Animant jedoch nicht davon ab, dieses Angebot zumindest für einen Monat anzunehmen und somit ihrer nervigen Mutter eine zeitlang aus dem Weg zu gehen.
In London angekommen, wird ihr schnell klar, dass das keine leichte Aufgabe sein wird. Mr. Reed ist extrem schlecht gelaunt und nimmt sich keine Zeit, ihr die Aufgaben zu erklären. Sie muss sich alles selbst aneignen. Aber mit der Zeit findet sie ihr eigenes System und krempelt die gesamt "Ordnung" um. Sie genießt es sogar, eine Aufgabe in ihrem Leben zu haben und fühlt sich immer wohler. Als sie dann auch noch eine Freundin findet und einen jungen Mann, der sich für sie interessiert und sie auch für ihn, scheint ihr Leben langsam perfekt zu sein...
Das war aber erst der Anfang von der Geschichte und ich kann auch gar nicht viel mehr erzählen, weil ich dann viel zu viel verraten würde. In dem Buch passiert so viel, aber alles wird ausführlich erzählt, ohne zu langweilig zu sein. Die Protagonistin ist sofort sympathisch und man nimmt hier regelrecht an ihrem Leben und ihrer Gefühlswelt teil, da das Buch in Ich-Form geschrieben ist.
So wie hier packt mich nicht so oft ein Buch. Ich wollte immer nur weiterlesen, wissen, wie es mit Animant weitergeht, aber trotzdem nicht zu Ende kommen. Ich hätte gern noch viel mehr von ihr gelesen. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen. Es ist wirklich eines der besten Bücher, die ich je gelesen hab. 

Kommentieren0
2
Teilen
Fantasy Girls avatar

Rezension zu "Animant Crumbs Staubchronik" von Lin Rina

London und Liebe zu meinem geliebten Jahrzehnt
Fantasy Girlvor 11 Tagen

Klappentext:
Kleider, Bälle und die Suche nach dem perfekten Ehemann. Das ist es, was sich Animants Mutter für ihre Tochter wünscht. Doch Ani hat anderes im Sinn. Sie lebt in einer Welt aus Büchern, und bemüht sich der Realität mit Scharfsinn und einer gehörigen Portion Sarkasmus aus dem Weg zu gehen.
Bis diese an ihre Tür klopft und ihr ein Angebot macht, das ihr Leben auf den Kopf stellt.

Ein Monat in London, eine riesige, vollautomatische Suchmaschine, die Umstände der weniger Privilegierten und eine Arbeitsstelle in einer Bibliothek. Und natürlich Gefühle, die sie bis dahin nur aus Büchern kannte


Meine Meinung :
kurz vorweg, hatte es schon lange auf meiner Wunschliste und mein Mann hat es mir nun geschenkt, freu !!
Es war gut das ich es auf dem Reader lesen konnte, da ich sonst lahme Hände bekommen hätte ;) 
Hab immer gedacht das ich jetzt mal Pause bräuchte, aber die Neugier was passiert dann mit "Animat" war wirklich größer :) aber die Äuglein waren dann doch stärker. Der Schreibstil war flüssig wenn auch nicht mit viel Spannungsbereichen, aber die Hauptprotagonistin hat alles wett gemacht. Bei Mister ständig fies gelaunt ( Reed ) hätte ich gerne zwischendurch mal den Mann geschüttelt, damit er endlich mal lernt wie man sich besser benehmen könnte. Aber er hatte ja auch so seinen Reiz, oder ?
Die Entwicklung während der Geschichte hat mich dann doch gefreut die beide durchgemacht haben, und das in diesem für mich tollen Jahrzehnt. Es ist ja nicht selbstverständlich das eine Frau so leben möchte wie es sonst gewöhnt schien. Es hat mir  super gefallen, ein wenig ab von der Normalität ist immer gut :)
Um ein wenig zu nörgeln, hätte das Ende ruhig etwas länger hinaus gezögert werden können um der Liebe mehr Zeit gegeben um beschrieben zu werden. Es war zwar rund und gut ausgegangen, aber naja da hätte ich gerne mehr von gelesen. 
Bin auf jeden Fall nicht enttäuscht worden, konnte an vielen Stellen herzhaft lachen :) aber an anderen Stellen hatte ich auch dicke Tränen im Auge. So war meine Gefühlswelt ganz schön am arbeiten, echt Hammer!
Seid nicht böse wenn ich nicht gespoilert habe, aber lest es bitte selber, weil das hat die Autorin sowie die Geschichte verdient. 

Daher geht mein Dank an meinen Mann der mir eine große Freude damit gemacht hat, und an die Autorin " Lin Rina " für diese tolle Reise quer durch das alte London und dieser für mich tollen Zeit.


Mein Fazit:

Absolute Leseempfehlung!!!! und volle Punktzahl 
 

Kommentieren0
2
Teilen
roveenasdunkelbunteslebens avatar

Rezension zu "Animant Crumbs Staubchronik" von Lin Rina

Eine bezaubernde Geschichte über einen Bücherwurm und echte Gefühle
roveenasdunkelbunteslebenvor 15 Tagen

Ich weiß gar nicht wo ich diesmal anfangen soll. Das Buch das ich gerade abgeschlossen habe, war einfach so schön und ist sicherlich eines der Bücher, wo es wirklich schade ist, wenn man am Ende angekommen ist. Als ich das Cover des Buches das erste Mal im Internet sah, dachte ich schon: Wow, wie schön und es ist bestimmt interessant." 
Animant Crumbs Staubchronik von Lin Rina hat mich sofort angesprochen. Zum Cover kam noch der Inhalt hinzu. Es spielt 1890 in England und die Hauptfigur Animant Crumb wächst einem direkt ans Herz. Diese junge selbstbewusste Frau, ein absoluter Bücherwurm der Gesellschaften und Bälle meidet und ihre Zeit lieber mit einem Buch auf dem Dachboden im Lesesessel verbringt. Ein Stück weit findet man sich als Bücherwurm in dieser Person wieder. Die Zerrissenheit über die eigene Person, dem Konflikt nicht gut zu sein, doch auf die eigene Meinung beharren zu wollen und sich nicht zu verstellen. Das kenne ich doch aus meiner eigenen Jugend. Man streift die aktuelle Zeit ab und schlüpft ganz in Animant's Geschichte.

Von Anfang an hatte ich die Personen und Orte mit Bildern im Kopf. Es hat schon lange kein Buch mehr geschafft mich so zu fesseln und mir so ausdrucksvolle Bilder zu vermitteln. Das hatte ich wirklich schon vermisst und dieses Buch hat es mir wieder beschert. Die Charaktere werden Stück für Stück immer charismatischer, weil man wie Animant selbst, diese im Laufe der Geschichte besser kennen lernt. 

Ich will gar nicht zu viel verraten, doch ich hatte mich direkt in einen der Charaktere verschossen. Es war wirklich schön in Animant's Rolle zu schlüpfen und dem Verlauf der Geschichte zu folgen. Das Buch würde ich allen sehr empfehlen. Nach Stolz und Vorurteil von Jane Austen ein weiteres Buch, das Gefühle und den Druck der Gesellschaft allzu gut wieder gibt. Es gehört jetzt zu meinen Lieblingsbüchern und ist auch wenn dieses Jahr noch nicht abgeschlossen ist, mein absolutes Buch-Highlight.

Erschienen ist es im Drachenmond Verlag und ist tatsächlich auch mein erster Drache, den ich gelesen habe. Ich denke, wenn im neuen Jahr mein Wohnzimmer renoviert wird, muss ich unbedingt noch das Poster zu diesem Buch auftreiben :-) Das Cover ist wirklich wunderschön. Auf 552 Seiten taucht man in das England 1890 mit Aufkommen der raschen Entwicklung der Technik (Luftschifffahrt und Automobil ab) und dem ersten Ausbruch der Frauen aus ihren vorbestimmten Rollen. 

Jedem der dieses Buch noch auf seiner Leseliste hat, wünsche ich sehr viel Spaß dabei. Ich werde es jedenfalls mehrmals lesen und genießen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Zeilengold_Verlags avatar
Könnt ihr den Wind hören? Liebt ihr es auch so sehr, wenn er durch eure Haare streicht und in euer Ohr säuselt? Dann solltet ihr unbedingt Cate und ihre Autorin Lin Rina kennenlernen und gemeinsam mit ihnen auf ein Abenteuer gehen, dass euch den Atem rauben wird. 

Inhalt:
Als letzte Überlebende des Windvolks will Cate nur eins: Ein Leben in Freiheit. Doch das ständige Versteckspiel beim Feuervolk lässt das nicht zu. Als auch noch ihre Gefühle verrücktspielen und der Wind spurlos verschwindet, steht plötzlich alles auf dem Spiel.
Nichts ist mehr sicher, nicht einmal sie selbst. Stattdessen erwachen zerstörerische Kräfte in ihr zum Leben …

Autoren oder Titel-Cover











Seid ihr neugierig geworden und habt Zeit für einen regen Austausch in den nächsten Wochen? Dann bewerbt euch jetzt und werdet Teil einer phantastischen Leserunde! Unter allen Bewerbern verlosen wir 10 eBooks im Wunschformat und 5 Taschenbücher.

Um euch zu bewerben, beantwortet bitte folgende Frage:

Was erwartet ihr euch von dieser Geschichte?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.


Kleingedrucktes:  
Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur    zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst   . Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind.  
Es gelten die allgemeinen Richtlinien für    Leserunden   !  


Zur Leserunde
Lin_Rinas avatar
Hallo Leute.

Mein Buch Vintage Girl erschien Januar letzten Jahres bei Forever by Ullstein. Allerdings hat mich mein Weg erst auf der LBM hier auf diese Plattform geführt und jetzt will ich die Gelegenheit wahrnehmen und es mal mit einer Leserunde versuchen.

Ich stelle euch 10 Leseexemplare des eBooks zur Verfügung. (Es sind meine Vorableseexemplare, die genau für solche Zwecke gedacht waren. Jedoch konnte ich damals noch nicht so viel damit anfangen. Also kommen sie jetzt zum Einsatz. ^^)
Leider hab ich es nur im .epub Format. Wer also einen Kindle hat, müsste sich das Buch für die paar Euro vielleicht selbst kaufen.

Ich hoffe ihr habt Lust zusammen mit mir durch das Buch zu schmökern, damit meine Geschichte auch euer Herz erreicht. <3

Alles Liebe an euch,
- Lin.
MissCelluloids avatar
Letzter Beitrag von  MissCelluloidvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Lin Rina im Netz:

Community-Statistik

in 1,301 Bibliotheken

auf 667 Wunschlisten

von 59 Lesern aktuell gelesen

von 35 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks