Lina Barold

 4.4 Sterne bei 74 Bewertungen
Autorin von Studium Emotionale, Liebe, M.A. und weiteren Büchern.
Lina Barold

Lebenslauf von Lina Barold

Hinter Lina Barold verbergen sich die Literaturübersetzerin Nina Restemeier und die Kulturpädagogin Anna L. Schmidt, beide in den frühen 80ern in Bielefeld geboren und aufgewachsen. Seit den späten 90ern verbindet sie die Freude an Literatur und Lakritz, Theater und Tratsch, Schwärmen und Schreiben. Und Alliterationen. Sie studierten in Düsseldorf, Leipzig, Triest und Bern. Humor und Intelligenz finden sie gleichermaßen sexy wie unterhaltsam. Deswegen schreiben sie darüber. Lina Barold bei facebook: www.facebook.com/lina.barold

Alle Bücher von Lina Barold

Lina BaroldStudium Emotionale
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Studium Emotionale
Studium Emotionale
 (50)
Erschienen am 24.08.2015
Lina BaroldLiebe, M.A.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Liebe, M.A.
Liebe, M.A.
 (17)
Erschienen am 24.08.2015
Lina BaroldA little less conversation: Astro-Quickie - Krebs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A little less conversation: Astro-Quickie - Krebs
Lina BaroldStudium Emotionale
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Studium Emotionale
Studium Emotionale
 (1)
Erschienen am 15.09.2015

Neue Rezensionen zu Lina Barold

Neu
K

Rezension zu "Studium Emotionale" von Lina Barold

Super emotional
Karina_Lenhartvor 7 Monaten

Mir haben die Zwigespräche von Sira gefallen, ihre Unsicherheit, ihre Neugier, der Mut das alte (langjährige Beziehung und Sicherheit) hinter sich zu lassen, und sich fallen zu lassen. Der Prof wäre mir zu anstrengend, zu schweigsam, aber vielleicht ist genau das, was neugierig macht! Teil zwei ist gekauft, vielleicht wird ja da einiges aufgeklärt Danke dass ich dieses Geschenk lesen durfte

Kommentieren0
1
Teilen
Saphiers avatar

Rezension zu "Studium Emotionale" von Lina Barold

Das Germanistikstudium wird zu einer heißen Affäre
Saphiervor 3 Jahren

Sira studiert Germanistik und befindet sich bereits ziemlich am Ende ihres Studiums. Sie steht kurz vor ihrer Masterarbeit. Diesbezüglich sucht sie einen Dozenten, der sich in ihrem Gebietet auskennt und sie auf diesem Weg unterstützen kann. Der Professor ihres neusten Kurses wird in ihrem Leben so einiges umwerfen und neuschreiben. Neben ihrem Studium hat Sira nun eine heiße Affäre mit ihrem Professor, der um einiges älter ist als sie. Doch der verbotene Apfel ist wie immer süßer und für die meisten lohnt es sich das Risiko auf sich zu nehmen.

In der Vergangenheit habe ich bisher eine Kurzgeschichte des Autorenduos gelesen. Vergeben hatte ich gerade mal zwei Sterne. Eine enttäuschende Kurzgeschichte. Dieses mal wenden sich die Autorinnen New Adult zu und machen das auch gar nicht mal so schlecht. Besser als meine erste Erfahrung mit ihnen, ist es schon.

In diesem Buch, zu dem es auch eine Fortsetzung gibt, beschreiben sie den Studentenalltag unheimlich gut. Ich selbst habe nicht studiert, doch genau deswegen wurde dieser Teil der Geschichte gut rübergebracht. Hat sich alles interessiert lesen lassen. Eine gelungene Einsicht auf das Leben auf dem Campus. Aber auch sonst hat der Schreibstil den Effekt, weiter lesen zu wollen. Meine Kritik liegt zwar woanders, aber daran hing es nicht, dass ich den Buch letztendlich doch keine vier Sterne vergeben habe. Auch wenn die Gedanken gerne mal abschweifen wollten, findet man immer den Anschluss wieder. Das Lesen fühlte sich somit unheimlich gut an.

Jedoch hat mich die länge der Geschichte zunehmend gestört. Die länge der Bücher wird bei eBooks manchmal falsch angegeben. Bevor das Taschenbuch überhaupt angeboten wurde, stand bei der Seitenzahl eine ganz andere Angabe als die tatsächliche Länge des Buches. Eingestellt hatte ich mich auf die 469. Letztendlich wurden daraus 592. So habe ich mich in fünf Tagen unnötig gehetzt. Stattdessen hätte ich meine eigentliche Geschwindigkeit in sechs Tagen einhalten können. Daran gibt es jetzt im Nachhinein leider nichts zu ändern. Zumindest war mir die Handlung einfach zu lang. Ich bin der Meinung, man hätte das Ganze auch in einem kürzeren Buch rüberbringen können. Nach einer Zeit habe ich mich erdrückt gefühlt. Das Einzige, was mich zwischendurch motiviert hat, war der Schreibstil, der den Leser so einfach nicht gehen lässt.

Komme ich mal zu den zwischenmenschlichen Beziehungen, also auf Sira und Silvan zu sprechen. Den Altersunterschied zwischen ihnen mal beiseite schiebend, kann ich Siras Zuneigung zu ihrem Professor gut verstehen. Es ist nun einmal aufregend sich einem Mann zuzuwenden, mit dem man eine verborgene Beziehung führen kann. Eine Affäre ist da viel prickelnder und vor allem reizvoller. Wenige würden den Schritt nicht wagen.

Letztendlich gehört dieses eBook, trotz der Länge, zu den gelungenen Geschichten in diesem Genre. Nach wie vor bin ich da schwer zufriedenzustellen. Doch wenn der Schreibstil nicht so gut gewesen wäre, sähe alles ganz anders aus. Der größte Pluspunkt hier ist mit Abstand der Schreibstil. Ob ich die Fortsetzung lesen werde, weiß ich momentan noch nicht. Ich muss mich zunächst mal auf andere Bücher konzentrieren. Erst danach kann ich mit dem Gedanken zum zweiten Band spielen.

Fazit: Eine soweit nicht schlechte Geschichte. Wenn ich mir andere Bücher in diesem Genre vor Augen führe, würde ich dieses durchaus empfehlen. Es gibt noch schwächere. So ist auch der mittlere Bereich nicht schlecht. Vor allem bei mir.

Meine Bewertung: 3,5 von 5 Sternen 

Kommentieren0
0
Teilen
Blonderschattens avatar

Rezension zu "Liebe, M.A." von Lina Barold

Außergewöhnliches Ende, einer besonderen Dilogie
Blonderschattenvor 3 Jahren

Cover:

Allein durch die Farbgestaltung wird das Verhältnis der Protagonisten zueinander gekonnt hervorgehoben. Silvan ist ein schwer zu durchschauender Charakter, der einem viele Dinge ermöglicht, doch in vielerlei Hinsicht kaum Einblicke auf seine Persönlichkeit durchscheinen lässt. Das grau beschreibt nicht nur diese Undurchsichtigkeit des Charakters, sondern auch seine nicht selten beherrscht kühl wirkende Art. Das weiß strahlt in dem sonst eher dunklen Bild eine helle und Freundlichkeit aus, ebenso die zwei vereinzelten rosa Elemente zeigen, dass nicht alles trist bleibt.


Meinung:

Auch wenn die Entscheidungen die wir treffen noch so klein wirken, so können sie doch eine große Wirkung haben. Trotz der Trennung von Silvan wird Siras ganzes Denken von ihm beherrscht. Hinzu kommt Erik, der zum Wechselbad ihrer Gefühle beiträgt und das Mysterium um den Club, in den Silvan Sira damals „entführt“ hat.

Denk' ich bloß mich, sind's meine Wünsche bloß, Die mich zurück aufs Feld der Schlachten rufen?

Siras Veränderungen im zweiten Band werden schnell deutlich. Sie hinterfragt mehr, geht kritischer an Dinge ran und betrachtet sie realistischer. Sie stellt ihre Verbindung zu Silvan in Frage, dennoch kann auch sie sich lange Zeit nicht beantworten, ob das zwischen ihnen zeitlich begrenzte Liebschaft ist oder ob doch mehr daraus erwachsen kann.

Super - entweder ist er unromantisch oder verfressen. Oder ich habe über die ganze Zeit einfach vergessen, dass Silvan Witze macht, bei denen man eigentlich nie weiß, wie er das meint.

Silvan hat hohe Ansprüche, verkompliziert vieles, dabei sind es die einfachen Dinge die für Sira von Bedeutung sind. Sie kämpft um zu Silvan durchzudringen, landet dabei immer wieder auf dem harten Boden der Realität. Ihre Gefühle geben ihr die Kraft nicht aufzugeben, doch die Tatsache, dass es auch Männer gibt, die viel einfacher zu handhaben sind als der strikte Professor machen ihr Vorhaben zu einem noch schwierigerem Unterfangen. Hinzu kommt, dass Sira nicht offen Ausspricht, was sie denkt. Der Mangel an Kommunikation bringt sie noch in einige heikle Situationen. Auch wenn diese teilweise vermeidbar gewesen wären, so geht sie letztendlich klüger daraus hervor.

So schwer Silvan auch zu durchschauen ist, so hat er seine ganz eigene Art, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Vermag man es, ihn richtig einzuschätzen und eben diese Dinge zu erkennen, sieht man als Leser, dass seine Handlungen auch von Zuneigung zeugen.

Manche Menschen liebt man einfach, manche Menschen liebt man kompliziert: Der Kern bleibt die Liebe.

Ihre Masterarbeit abgeschlossen startet Sira einen neuen Lebensweg, doch auch dieser will nicht ohne Komplikationen verlaufen. Letztendlich steht sie vor der Frage, welche Art von Liebe ist die richtige? Unerwartete Wendungen und ein außergewöhnliches Ende haben diese Dilogie zu einer eindrucksvollen Reise gemacht.



Charaktere:

Sira tritt beinahe in jedes Fettnäpfchen, doch mit Ironie, Sarkasmus und Humor verleiht sie jedem dieser Momente eine besondere Note. Die Zeit mit Silvan hat sie geprägt und wächst noch weiter über sich hinaus. Sie stellt sich die richtigen Fragen und nimmt sich mehr Zeit, die Dinge zu betrachten, doch leider schützt sie das nicht immer davon, der Realität ins Auge zu blicken.

Silvan der disziplinierte Professor, lässt kaum jemanden an sich ran ist ein wirklich schwieriger und ganz eigener Charakter. In Verlaufe des Buches erfährt man sehr wenig über ihn, dennoch lernt man durch seine Verhaltensmuster ganz eigene Schlüsse zu ziehen. Silvan ist ein Mann weniger Worte.


Schreibstil:

Die Achterbahnfahrt der Gefühle beschränkt sich nicht nur auf die Charaktere im Buch, die Autorinnen haben mich als Leser in ihre Welt gezogen und meine Nerven bis zum zerreißen gespannt. Durch Nebencharaktere wie Ama und Vicka wird die Geschichte zweitweise in ruhigere Bahnen gelenkt und Ratschläge der besonderen Art geteilt.

Was mir schon im ersten Band besonders gefallen hat, sind die Zitate und das Goethe immer wieder Einzug in die Geschichte findet, einer der bedeutsamsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung. Lina Barold vereint Vergangenheit und Gegenwart dadurch auf eindrucksvolle Weise.

Ebenso hat das Duo gezeigt, dass das Leben viel für uns bereit hält, die Liebe nicht einer klaren Definition zuzuordnen ist und es zahlreiche Möglichkeiten gibt, einen Weg zu beschreiten. Wir stehen in unserem Leben immer wieder vor Entscheidungen und auch wenn uns diese Angst machen, sollten wir den Mut aufbringen zu wählen, sonst wird uns diese Freiheit mit der Zeit aus der Hand genommen und wohin unser Weg dann geht, ist mit aller Wahrscheinlichkeit schwieriger zu beeinflussen.


"Die Leiden des jungen Werthers" von Johann Wolfgang von Goethe

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Blonderschattens avatar
Ein Name, zwei Autorinnen. Lina Barold ist ein sympathisches Autorinnen-Duo, welches mich mir ihrer "Uni-Sex"-Reihe begeistert und gefesselt hat.

Zu gewinnen gibt es eine streng limitierte Erstauflage, sowie eine Printausgabe im neuen Gewand. Beide Bücher sind von den Autorinnen signiert.

Zur Teilnahme ist jeder <3-lich eingeladen. Hinterlasst dazu einfach einen Kommentar unter dem Post auf den angegebenen Blog und schon seit ihr im Lostopf =D

Hier gehts zum Gewinnspiel: *Klick* - Blonderschatten's Welt der Bücher

http://worldofbooks4.blogspot.de/2016/03/buchvorstellung-gewinnspiel-lina-barold.html


Teilnehmen könnt ihr bis Samstag, 12.03.2016 um 23:59 Uhr. Ausgelost wird am Sonntag.

Ich würde mich freuen, von euch zu lesen =3

Viele liebe Grüße

Euer Blonderschatten
Zur Buchverlosung
Blonderschattens avatar
Guten Morgen ihr Lieben =)

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten, eine schöne Zeit im Kreise eurer Lieben und Erholung =*

Das 24.Türchen hält ein schönes Buch,sowie ein tolles Goodiepaket bereit =3 Heute stelle ich euch das Autorinnen Duo Lina Barold vor =)

Jeder der mitmachen möchte ist ♥-lich eingeladen. Weihnachten ist die Zeit der Liebe in der es heißt Freude zu schenken. Hinterlasst zur Teilnahme einfach einen Kommentar unter dem Post auf meinem Blog und schon seit ihr dabei

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/12/24-adventskalenderturchen-lina-barold.html

Ich würde mich sehr freuen, von euch zu lesen =)

Genießt die Feiertage, das Päckchen auspacken, das Beisammen sein und das leckere Essen ^^.

Viele liebe Grüße

Wünscht euch von Herzen

Euer Blonderschatten =3
Zur Buchverlosung

Vor einem Jahr haben wir in der Leserunde zu Band 1 Studium emotionale heftig diskutiert: Habt ihr mit Sira gelitten oder wolltet ihr sie packen und schütteln und fragen: "Was willst du von dem Kerl?" Wolltet ihr Silvan am liebsten persönlich die Kleider (nein, nicht den Rollkragenpullover) vom Leib reißen oder ihn zur Hölle (Raum ohne Bücher) jagen?

Am 24. August 2015 erscheint mit Band 2 Liebe, M.A. der letzte Teil der Geschichte um Sira und ihren Professor Silvan Heinrich von Lengenfeld, und wir hoffen, dass ihr auch diesmal wieder dabei seid.

Unser Verlag feelings (featured by Droemer Knaur) stellt uns 12 Ebooks (im EPUB-Format) als Leseexemplare von Band 2  Liebe, M.A. zur Verfügung, aber es sind alle, die sich das Buch selbst kaufen, herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Je mehr desto besser!

Wenn ihr euch um eines der Leseexemplare bewerben wollt, dann beantwortet uns eine der folgenden Fragen:

Welche Figur aus Band 1 Studium emotionale wollt ihr in Band 2 Liebe, M.A. wiedersehen und warum?

Wie sieht für euch ein perfektes Happy End aus?


Wir freuen uns auf Euch!
Eure Lina Barold
alias Anna und Nina

P.S. Wer Sira und Silvan bisher noch nicht kennt: Im Rahmen der Neugestaltung wird der Band 1 Studium emotionale ab dem 24. August für kurze Zeit zum Sonderpreis erhältlich sein.

***Bitte beachtet, dass ihr oben auf den blauen Button klicken müsst, wenn ihr euch für eins der Leseexemplare bewerben möchtet. Dort werdet ihr aufgefordert, eure Versandadresse anzugeben - bei den Leseexemplaren handelt es sich allerdings um E-Books, die per Downloadlink verschickt werden.***

danzlmoidls avatar
Letzter Beitrag von  danzlmoidlvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Lina Barold wurde am 18. Oktober 1981 in Bielefeld (Deutschland) geboren.

Lina Barold im Netz:

Community-Statistik

in 78 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks