Lina Barold Studium Emotionale

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 3 Leser
  • 41 Rezensionen
(27)
(11)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Studium Emotionale“ von Lina Barold

Ein erfolgreiches Studium, zwei phantastische beste Freundinnen, eine feste Beziehung – eigentlich könnte Siras Leben nicht besser laufen. Ihre größten Sorgen sind »Sauron«, die unsägliche Institutssekretärin, die ungeliebten Sonntagnachmittage bei den Handballspielen ihres Freundes und die Frage, ob ihr Wunschprofessor ihre Masterarbeit über Goethe betreuen wird. Doch unversehens findet sie sich mitten in einer Affäre mit ihrem Professor Silvan Heinrich von Lengenfeld wieder, und muss sich plötzlich ganz andere Fragen stellen: Was will er von mir? Was will ich von ihm? Wie sag ich’s meinen Freundinnen? Und warum ist Silvan so verschlossen? Sira verstrickt sich in eine Affäre mit ungewissem Ausgang, die ihre Vorstellungen vom Leben und der Liebe auf den Kopf stellt. Gefühlschaos und Wortwitz an der Uni, sexy und intelligent – nicht nur ein Roman über eine komplizierte, aber umso aufregendere Affäre und eine unverwüstliche Mädelsfreundschaft, sondern auch eine Hommage an das Lesen und die Literatur von Goethe bis Shades of Grey. feelings-Skala (1=wenig, 3=viel): Gefühlvoll: 3, Witzig: 3, Erotisch: 2 Begeisterte Leserstimmen: »Wow! Sehr emotional und mitreißend!« »Wäre die Uni doch nur immer so interessant...« »Dieses Buch ist durch und durch spannend, sodass ich es nicht aus der Hand legen konnte!« »Studium Emotionale« ist eine Neuauflage des gleichnamigen eBook von feelings*emotional eBooks. Es wurde 2014 unter die besten 20 eBooks beim Lovelybooks-Leserpreis gewählt. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Die Leiden der jungen Sira - ein prickelndes Lesevergnügen in bester literarischer Tradition

— Sit-Hathor

Stöbern in Liebesromane

Das Glück an Regentagen

Wunderschöne, tragische Familiengeheimnis

dartmaus

Die Rückkehr der Wale

Sehr schöne Geschichte, die einen zum Nachdenken bringt

dartmaus

Träume, die ich uns stehle

Berührend und emotional packend

merle88

A Girls’ Night In - Audrey & Ich

Recht nett. Mit Potential nach oben....

Bjjordison

Wie das Feuer zwischen uns

Leider nicht so mein Fall.

Krissis_Buecherwelt

Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden

Ein Buch, dessen ignorante Protagonistin mich einfach nur wütend gemacht hat!

Thoronris

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Germanistikstudium wird zu einer heißen Affäre

    Studium Emotionale

    Saphier

    31. March 2016 um 14:15

    Sira studiert Germanistik und befindet sich bereits ziemlich am Ende ihres Studiums. Sie steht kurz vor ihrer Masterarbeit. Diesbezüglich sucht sie einen Dozenten, der sich in ihrem Gebietet auskennt und sie auf diesem Weg unterstützen kann. Der Professor ihres neusten Kurses wird in ihrem Leben so einiges umwerfen und neuschreiben. Neben ihrem Studium hat Sira nun eine heiße Affäre mit ihrem Professor, der um einiges älter ist als sie. Doch der verbotene Apfel ist wie immer süßer und für die meisten lohnt es sich das Risiko auf sich zu nehmen. In der Vergangenheit habe ich bisher eine Kurzgeschichte des Autorenduos gelesen. Vergeben hatte ich gerade mal zwei Sterne. Eine enttäuschende Kurzgeschichte. Dieses mal wenden sich die Autorinnen New Adult zu und machen das auch gar nicht mal so schlecht. Besser als meine erste Erfahrung mit ihnen, ist es schon. In diesem Buch, zu dem es auch eine Fortsetzung gibt, beschreiben sie den Studentenalltag unheimlich gut. Ich selbst habe nicht studiert, doch genau deswegen wurde dieser Teil der Geschichte gut rübergebracht. Hat sich alles interessiert lesen lassen. Eine gelungene Einsicht auf das Leben auf dem Campus. Aber auch sonst hat der Schreibstil den Effekt, weiter lesen zu wollen. Meine Kritik liegt zwar woanders, aber daran hing es nicht, dass ich den Buch letztendlich doch keine vier Sterne vergeben habe. Auch wenn die Gedanken gerne mal abschweifen wollten, findet man immer den Anschluss wieder. Das Lesen fühlte sich somit unheimlich gut an. Jedoch hat mich die länge der Geschichte zunehmend gestört. Die länge der Bücher wird bei eBooks manchmal falsch angegeben. Bevor das Taschenbuch überhaupt angeboten wurde, stand bei der Seitenzahl eine ganz andere Angabe als die tatsächliche Länge des Buches. Eingestellt hatte ich mich auf die 469. Letztendlich wurden daraus 592. So habe ich mich in fünf Tagen unnötig gehetzt. Stattdessen hätte ich meine eigentliche Geschwindigkeit in sechs Tagen einhalten können. Daran gibt es jetzt im Nachhinein leider nichts zu ändern. Zumindest war mir die Handlung einfach zu lang. Ich bin der Meinung, man hätte das Ganze auch in einem kürzeren Buch rüberbringen können. Nach einer Zeit habe ich mich erdrückt gefühlt. Das Einzige, was mich zwischendurch motiviert hat, war der Schreibstil, der den Leser so einfach nicht gehen lässt. Komme ich mal zu den zwischenmenschlichen Beziehungen, also auf Sira und Silvan zu sprechen. Den Altersunterschied zwischen ihnen mal beiseite schiebend, kann ich Siras Zuneigung zu ihrem Professor gut verstehen. Es ist nun einmal aufregend sich einem Mann zuzuwenden, mit dem man eine verborgene Beziehung führen kann. Eine Affäre ist da viel prickelnder und vor allem reizvoller. Wenige würden den Schritt nicht wagen. Letztendlich gehört dieses eBook, trotz der Länge, zu den gelungenen Geschichten in diesem Genre. Nach wie vor bin ich da schwer zufriedenzustellen. Doch wenn der Schreibstil nicht so gut gewesen wäre, sähe alles ganz anders aus. Der größte Pluspunkt hier ist mit Abstand der Schreibstil. Ob ich die Fortsetzung lesen werde, weiß ich momentan noch nicht. Ich muss mich zunächst mal auf andere Bücher konzentrieren. Erst danach kann ich mit dem Gedanken zum zweiten Band spielen. Fazit: Eine soweit nicht schlechte Geschichte. Wenn ich mir andere Bücher in diesem Genre vor Augen führe, würde ich dieses durchaus empfehlen. Es gibt noch schwächere. So ist auch der mittlere Bereich nicht schlecht. Vor allem bei mir. Meine Bewertung: 3,5 von 5 Sternen 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Studium Emotionale" von Lina Barold

    Studium Emotionale

    Blonderschatten

    06. March 2016 um 13:39

    Ein Name, zwei Autorinnen. Lina Barold ist ein sympathisches Autorinnen-Duo, welches mich mir ihrer "Uni-Sex"-Reihe begeistert und gefesselt hat. Zu gewinnen gibt es eine streng limitierte Erstauflage, sowie eine Printausgabe im neuen Gewand. Beide Bücher sind von den Autorinnen signiert. Zur Teilnahme ist jeder <3-lich eingeladen. Hinterlasst dazu einfach einen Kommentar unter dem Post auf den angegebenen Blog und schon seit ihr im Lostopf =D Hier gehts zum Gewinnspiel: *Klick* - Blonderschatten's Welt der Bücher http://worldofbooks4.blogspot.de/2016/03/buchvorstellung-gewinnspiel-lina-barold.html Teilnehmen könnt ihr bis Samstag, 12.03.2016 um 23:59 Uhr. Ausgelost wird am Sonntag. Ich würde mich freuen, von euch zu lesen =3 Viele liebe Grüße Euer Blonderschatten

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Studium Emotionale" von Lina Barold

    Studium Emotionale

    Blonderschatten

    Guten Morgen ihr Lieben =) Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten, eine schöne Zeit im Kreise eurer Lieben und Erholung =* Das 24.Türchen hält ein schönes Buch,sowie ein tolles Goodiepaket bereit =3 Heute stelle ich euch das Autorinnen Duo Lina Barold vor =) Jeder der mitmachen möchte ist ♥-lich eingeladen. Weihnachten ist die Zeit der Liebe in der es heißt Freude zu schenken. Hinterlasst zur Teilnahme einfach einen Kommentar unter dem Post auf meinem Blog und schon seit ihr dabei http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/12/24-adventskalenderturchen-lina-barold.html Ich würde mich sehr freuen, von euch zu lesen =) Genießt die Feiertage, das Päckchen auspacken, das Beisammen sein und das leckere Essen ^^. Viele liebe Grüße Wünscht euch von Herzen Euer Blonderschatten =3

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Liebe, M.A." von Lina Barold

    Liebe, M.A.

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Vor einem Jahr haben wir in der Leserunde zu Band 1 Studium emotionale heftig diskutiert: Habt ihr mit Sira gelitten oder wolltet ihr sie packen und schütteln und fragen: "Was willst du von dem Kerl?" Wolltet ihr Silvan am liebsten persönlich die Kleider (nein, nicht den Rollkragenpullover) vom Leib reißen oder ihn zur Hölle (Raum ohne Bücher) jagen? Am 24. August 2015 erscheint mit Band 2 Liebe, M.A. der letzte Teil der Geschichte um Sira und ihren Professor Silvan Heinrich von Lengenfeld, und wir hoffen, dass ihr auch diesmal wieder dabei seid. Unser Verlag feelings (featured by Droemer Knaur) stellt uns 12 Ebooks (im EPUB-Format) als Leseexemplare von Band 2  Liebe, M.A. zur Verfügung, aber es sind alle, die sich das Buch selbst kaufen, herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Je mehr desto besser! Wenn ihr euch um eines der Leseexemplare bewerben wollt, dann beantwortet uns eine der folgenden Fragen: Welche Figur aus Band 1 Studium emotionale wollt ihr in Band 2 Liebe, M.A. wiedersehen und warum? Wie sieht für euch ein perfektes Happy End aus? Wir freuen uns auf Euch! Eure Lina Barold alias Anna und Nina P.S. Wer Sira und Silvan bisher noch nicht kennt: Im Rahmen der Neugestaltung wird der Band 1 Studium emotionale ab dem 24. August für kurze Zeit zum Sonderpreis erhältlich sein. ***Bitte beachtet, dass ihr oben auf den blauen Button klicken müsst, wenn ihr euch für eins der Leseexemplare bewerben möchtet. Dort werdet ihr aufgefordert, eure Versandadresse anzugeben - bei den Leseexemplaren handelt es sich allerdings um E-Books, die per Downloadlink verschickt werden.***

    Mehr
    • 395
  • Buchverlosung zu "Uni-Sex: Studium emotionale" von Lina Barold

    Studium Emotionale

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Auch wir verschenken ‪#‎lesefreude‬!  Zum ‪#‎Welttag‬ des ‪#‎Buches‬ verlosen wir eines unserer höchst raren signierten Print-Exemplare von "studium emotionale" erschienen bei ‪#‎feelings‬. Wollt ihr es haben?  Dazu müsst ihr Folgendes auf unserer Facebookseite www.facebook.com/lina.barold tun: Teilen, liken und folgende Frage beantworten:  "Welchen Lehrer/Professor fandet ihr mal scharf und warum?" Die richtige Antwort ist "Professor Snape - schwarzer Umhang, Alan Rickman", aber wir lassen auch andere Antworten zu. ;-) Wer schon ein Print-Exemplar hat, darf natürlich auch gerne kommentieren, man ist ja neugierig ...  Bis zum 01. Mai könnt ihr teilnehmen! Wenn ihr bei Facebook nicht registriert seid, könnt ihr natürlich auch unter diesem Beitrag kommentieren. Den obligatorischen Disclaimer findet ihr hier: http://linabarold.jimdo.com/gewinnspiele/

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Sophisticated

    Studium Emotionale

    Sit-Hathor

    27. January 2015 um 23:30

    Zu Beginn des Semesters übernimmt der charismatische Gastprofessor Silvan H. von Lengenfeld das Goetheseminar, an dem Studentin Sira Thanen als Vorbereitung auf ihr Masterthema unbedingt teilnehmen möchte. Während einige Studentinnen des Kurses bald für den attraktiven Dozenten schwärmen und (erfolglos) all ihre weiblichen Verführungskünste spielen lassen, ist die literaturbegeisterte und begabte Sira allein fachlich an Lengenfeld interessiert. Sira wünscht sich den Goetheexperten als Betreuer für ihre Masterarbeit. Doch genau Siras literarische Begeisterung ist es, die das Interesse des Professors an ihr weckt – und zwar nicht nur in akademischer Hinsicht. Lengenfeld beginnt Sira Avancen zu machen und verführt sie schließlich nach allen Regeln der Kunst. Nach anfänglichem Gefühlschaos findet Sira Spaß an der delikaten Situation und stürzt sich in eine leidenschaftliche Affäre mit ihrem Dozenten, doch der sonst so redegewandte Silvan hüllt sich in Beziehungsdingen in Schweigen und hält Sira bewusst auf Abstand, denn der Professor hütet ein Geheimnis... "Aber wie lese ich ein Buch, ohne zu wissen welches Genre ich vor mir habe? Gibt es das, ein Buch ohne Genre? Beziehung ohne Kategorie? Kann ich mich auf unsere Geschichte einlassen, ohne zu wissen welche genretypischen Verstrickungen noch auf mich zukommen könnten?"(Sira) Sira lebt anfangs in einer stabilen Beziehung mit ihrem Jugendfreund Daniel. Beide haben sich arrangiert aber auch etwas auseinandergelebt und beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit ihren eigenen Hobbies. Bei Sira ist dies die Literatur und so setzt sie sich –auch in Bezug auf ihre Abschlussarbeit - mit den literarischen Frauenbildern des 18. und 19. Jahrhunderts auseinander – ohne zu ahnen, dass sie deren innere und äußere Konflikte bald (in modernisierter Form) am eigenen Leib kennenlernen wird. Als Lengenfeld beginnt ihr Avancen zu machen, kann sie sich der Faszination und Anziehungskraft, die er auf sie ausübt, nicht entziehen. Die Parallelen und Analogien zur klassischen Literatur sind gekonnt mit der Geschichte verwoben. In einigen Situationen – und auch in ihrer Selbstreflektion - erscheint Sira als moderne Emilia Galotti, die zeitweise - ebenso wie Lessings Heldin zwischen gesellschaftlicher Norm und eigenem Verlangen zu zerbrechen droht. Rückendeckung erhält Sira von ihren beiden lebenslustigen Freundinnen Vicka und Ama, die mit ihren frechen und erfrischenden Kommentaren dafür sorgen, dass die Geschichte nicht ins Dramatische abgleitet. Die humorvollen Dialoge des studentischen Freundeskreises und Siras eigene Gedankenspiele und ihre Selbstironie ("ich habe eine Wassermelone getragen") sorgen für das ausgleichende und spritzige Element in der rasant erzählten Geschichte. Neben klassischen Zitaten sind auch allerlei Elemente aus dem HdR-Universum und anderer populärer Literatur in die Sprache eingeflossen. Die Vergleiche von Uni-Büros und Formalitäten mit dem Reich Mordor oder der Suche nach dem Passierschein A38 sind einfach herrlich. Cover und Haupttitel "Uni Sex" des Buches finde ich persönlich zu plakativ gewählt, denn sie werden der vielschichtigen Geschichte nicht gerecht. Das Buch geizt nicht mit prickelnden erotischen Szenen (die durchaus detailiert und direkt, aber niemals vulgär sind), erschöpft sich aber nicht darin. Nach und nach entfaltet sich vielmehr der raffinierte Plot und offenbart Charaktere, die durchweg sehr viel komplexer sind, als zunächst vermutet. Bisweilen schlägt die Handlung in einen Thriller um. Insofern ist "Studium emotionale" ein gelungener Genremix mit viel Humor und verblüffenden Wendungen. Fazit: Stilsicher, erotisch und intellektuell - mit einem Ende, das nach einer Fortsetzung schreit! Ein ganz großes Lob an das kreative Autorinnen-Duo! Bitte macht weiter so!

    Mehr
  • Leserunde zu "Uni-Sex: Studium emotionale: Roman" von Lina Barold

    Studium Emotionale

    DieBuchkolumnistin

    Der Verlag Droemer Knaur hat soeben für alle LIEBhaber unterhaltsamer Frauenliteratur ein neues Label ins Leben gerufen! Bei feelings werden Euch und Eurem E-Reader viele spannende Geschichten präsentiert, die Ihr als E-Book immer und überall genießen könnt! Von heiter bis erotisch, historisch bis modern, sinnlich und übersinnlich, bei feelings ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir starten passend dazu auch eine spannende Aktion auf LovelyBooks.de - einen Monat lang gibt es jede Woche eine neue Aufgabe rund um das neue Label. Wer alle vier Aufgaben löst, der gewinnt mit etwas Glück einen Sony E-Reader randvoll mit allen feelings-Titeln!  Los geht es mit unserer Leserunde zu "Studium emotionale" und Aufgabe 1: Bewirb Dich für die Teilnahme! Ein Academic-Romance-Roman für alle, die Goethe und heimliche Affären an der Uni lieben! Die Germanistik-Studentin Sira führt ein wenig aufregendes Leben zwischen Mädelsabenden, ihrer langjährigen Beziehung und erfolgreichem Studium. Bis zu dem Tag, an dem sie den neuen Gastprofessor Silvan Heinrich von Lengenfeld kennenlernt, der ohne dass Sira es zunächst bemerkt, sehr an ihr interessiert ist - und nicht nur an ihren akademischen Leistungen. Sira verstrickt sich in eine Affäre, die ein Ziel hat, das sie nicht ahnt und die ihr Leben komplett verändern wird... Hinter der Autorin Lina Barold verbergen sich die Literaturübersetzerin Nina Restemeier und die Kulturpädagogin Anna L. Schmidt, beide in den frühen 80ern in Bielefeld geboren und aufgewachsen. Seit den späten 90ern verbindet sie die Freude an Literatur und Lakritz, Theater und Tratsch, Schwärmen und Schreiben. Und Alliterationen. Sie studierten in Düsseldorf, Leipzig, Triest und Bern. Humor und Intelligenz finden sie gleichermaßen sexy wie unterhaltsam. Deswegen schreiben sie darüber. Bis einschließlich Sonntag, 11. Mai 2014, könnt Ihr Euch für ein kostenloses (epub) Exemplar des E-Books von "Studium Emotionale" bewerben!  Wer das Buch nicht gewonnen hat - ab Freitag, 16. Mai gibt es das Ebook zum Einführungspreis von 0,99 Cent! Es dürfen alle, die sich das Buch selber besorgen, gern mitlesen und mitposten und mitmachen - je mehr Leser, desto besser! :-)

    Mehr
    • 902
  • Leserpreis-Autoren über die Fragen, die sie gern mal gestellt bekommen würden

    DieSchwarzeKathatze

    Es ist wieder soweit! Der Countdown für den Leserpreis 2014 läuft! Nachdem ihr in 16 Kategorien eure Lieblingsbücher und -autoren nominiert habt, stehen nun die 35 meistnominierten Bücher und Autoren jeder Kategorie fest. In der nun anlaufenden letzten Phase des Leserpreises habt ihr die Möglichkeit darüber abzustimmen, welche der Kandidaten auf diesen Shortlists Bronze, Silber oder Gold verdient haben. Das ist die ideale Gelegenheit, mehr über die nominierten Autoren zu erfahren und deshalb bitten wir diese an dieser Stelle darum, ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern. Da sich jeder Autor früher oder später den Fragen seiner Leser stellt, möchten wir dieses Jahr von ihnen wissen: Bestimmt bekommst du ständig die gleichen Fragen gestellt. Was ist dein Lieblingsbuch? Wo schreibst du am liebsten? Hast du Rituale? Deshalb fragen wir einfach mal nach der Frage, die dir nie gestellt wird, die du aber gern mal gestellt bekommen würdest. Gibt es eine solche Frage und möchtest du uns vielleicht die Antwort darauf verraten? Oder gab es schon mal eine interessante Leserfrage, auf die du spontan nicht direkt eine Antwort wusstest? Wir sind jetzt schon ganz neugierig! -- Today is the day! The countdown for the LovelyBooks 'Leserpreis 2014' has started! After you have voted for your favourite books and authors in 16 categories the results are now fixed: we have our 35 finalists in every category. As of now, you can vote for those books and authors who, in your opinion, should be awarded with the 'Leserpreis' in Gold, Silver and Bronze. Of course, this final phase is also the perfect opportunity for our appointed authors to betray secrects. As all of them have to face their reader's questions sooner or later, we are curious to know: Certainly, you are often asked the same questions: Which is your favourite book? Do you have the perfect spot or a favourite place for writing? Do you have some kind of writing ritual? For this reason, we would like to know which question has not been addressed to you yet but which you would love to be asked sometime. Is there such a question and would you even like to answer it for us? Or has there already been an interesting question prompted by a reader to which you didn’t know immediately how to reply? We are looking forward to the answers of our shortlist candidates!

    Mehr
    • 92
  • Werther - oder die ewige Sturm- und Drangzeit

    Studium Emotionale

    astamic

    25. October 2014 um 20:22

    Nichts weniger als 5 Sterne für das Wechselbad der Gefühle. Das Autorenduo Lina Barold hat mich echt aufgerüttelt; emotional versteht sich. Eine wunderbare Geschichte über die Irrwege der Liebe, mit einer sehr sympathischen Heldin. Ich habe mit Sira (der Heldin) gelitten - dafür müsste ich eigentlich Sterne abziehen. Silvan hat mir graue Haare wachsen lassen - auch dafür müsste ich Sterne abziehen. Aber diese Geschichte, die so wunderbare Parallelen zu Goethes Werken aufweist, macht alles wieder wett. Einmal in den Lesefluss geworfen, taucht man nicht wieder auf. Man merkt, dass die zwei sich auf das Schreiben verstehen. An keiner Stelle fällt auf, dass zwei Autoren an diesem Roman gefeilt haben. Es ist alles aus einem Guss. Einfach perfekt! Ich will hier nicht Spoilern, aber wer eine reine Sex Geschichte (Titel) erwartet, wird hier positiv überrascht. Denn mit dem lockeren Unileben zieht auch der olle Goethe wieder in unsere Hirnstube ein. Fazit: Absolut empfehlenswert! Viel Spaß dabei! Und danke für das Lesevergnügen ... P.S. Wehe es gibt keine Fortsetzung, dann radiere ich auf der Stelle einen Stern weg!

    Mehr
  • Fortsetzung erwünscht.....

    Studium Emotionale

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. October 2014 um 16:57

    Inhalt (Klappentext) Die Germanistik- Studentin Sira führt ein wenig aufregendes Leben zwischen Mädelsabenden, ihrer langjährigen Beziehung und erfolgreichem Studium. Bis zu dem Tag, an dem sie den neuen Gastprofessor Silvan Heinrich von Lengenfeld kennenlernt, der ohne dass Sira es zunächst bemerkt, sehr an ihr interessiert ist – und nicht nur an ihren akademischen Leistungen. Sira verstrickt sich in eine Affäre, die ein Ziel hat, das sie nicht ahnt, und ihre Leben komplett verändern wird.... Meine Meinung: Also zunächst einmal etwas zum Schreibstil der beiden Autorinnen. Man bemerkt im Buch gar nicht, dass es sich um zwei Autorinnen handelt. Der Schreibstil ist flüssig und sehr gut zu lesen. Man kommt sehr schnell im Buch voran und möchte das Buch auch gar nicht aus der Hand geben, weil man wissen möchte, wie es mit Sira und ihrem Professor weitergeht. Auch nach einer etwas längeren Lesepause kommt man wieder sehr gut in die Geschichte hinein. In der Geschichte spielt die Freundschaft der drei jungen Frauen, Sira, Vicka und Alma eine zentrale Rolle. Vicky ist die lebens- und affärenhungrige von den drei, welchen immer wieder mit ihren neuen Eroberungen für Gesprächsstoff in der kleinen Runde sorgt und die auch den Gastprofessor Silvan gerne verführen würde. Dann noch Ama, deren Lebensstil etwas Alternativ ist und welche sich nicht traut, ihre On-/Off- Beziehung in eine feste Beziehung zu verwandeln. Und schließlich schon Sira, welche ein langweiliges Leben führt und sich bereits im Beziehungstrott mit Daniel befindet. Doch der neue und deutlich ältere Gastprofesseur Silvan Heinrich von Lengenfeld reißt sie aus dem Alltagstrott und verwickelt sie in eine verheißungsvolle Affäre, wodurch ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt wird. Sira war mir von Anfang an sehr sympatisch und da die Geschichte aus ihrer Sicht geschrieben ist, konnte man sich sehr gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen und man fiebert immer mit ihr mit und kann sie total gut verstehen. Silvan Heinrich von Lengenfeld hingegen fand ich einfach nur umsympathisch. Mir kam es so vor, als wenn er Sira nur benutzt und sie um Unklarem lässt, was er eigentlich für sich empfindet. Zudem ist sein Verhalten an vielen Dingen auch unverständlich. Mal lässt er Sira an sich heran und kurze Zeit später zeigt er ihr die kalte Schulter. Aus diesem Mann wird man einfach nicht schlau. Man kann ihn für ein absoluten Macho halten. Zum Ende hin wurde die Geschichte sehr undurchsichtig und man fragte sich, wo Sira da nur hineingeraten ist. An ihrer Stelle hätte ich auch genauso reagiert. Jedoch bleibt das Ende so offen, dass einfach nach einem zweitem Teil verlangt. Wenn es eine Fortsetzung des Buches geben sollte, würde ich es sofort kaufen, weil ich einfach wissen möchte, wie es mit Sira weitergeht. Zudem finde ich auch, dass das Buch eine gute Filmvorlage geben würde. Also als Film würde ich es mir das Buch auch auf jeden Fall ansehen! Ich kann das Buch einfach nur weiterempfehlen und gebe daher fünf und fünf Sternen! Top!

    Mehr
  • "Uni-Sex: Studium emotionale" von Lina Barold

    Studium Emotionale

    Jacynthe

    03. October 2014 um 12:07

    Inhalt Sira nimmt ihr Masterstudium sehr ernst und könnte von bösen Zungen durchaus als Streberin bezeichnet werden. Nachmittage in der Uni, akribische Genauigkeit und eine tiefe Leidenschaft für Goethe. Ihr ruhiges und vorhersehbares Leben ändert sich aber, als sie den Gastprofessor Silvan von Lengenfeld kennen lernt. Anfangs ist sie privat nicht sonderlich interessiert an ihm. Das ändert sich, als er plötzlich über die Uni hinausgehendes Interesse an ihr bekundet, und unverhofft findet Sira sich in einer Affäre mit ihm wieder. Aber ist es überhaupt eine Affäre? Was will Silvan wirklich von ihr? Meine Meinung Ja, ich selbst überrascht über die geringe Anzahl von Wolken, die dieses Buch jetzt von mir bekommt. Bis zur Hälfte des Buches war ich echt noch sehr angetan von der Story und gespannt darauf, wie es weitergehen würde. Das hat sich leider ziemlich genau nach dem Überschreiten der 50%-Marke gelegt. "Ein Academic-Romance-Roman für alle, die Goethe und heimliche Affären an der Uni lieben" - das versprechen die Autorinnen, die gemeinsam unter dem Pseudonym Lina Barold schreiben, im Vorwort. Die Erwartungen, die ich aufgrund dessen an den Roman stellte, wurden jedoch nicht erfüllt. Der Roman beginnt vielversprechend und auch da, wo er hin gehört: in der Uni. Die Protagonistin Sira erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive, wodurch man sie mehr als gut kennen lernt. Sympathisch war sie mir jedoch nur bedingt. Vor allem im Verlauf des Romans hätte ich sie des Öfteren gerne geschüttelt um ihr ihre Naivität und Unterwürfigkeit auszutreiben. Ihre inneren Monologe empfand ich oft als langatmig und die Spirale immer gleichen Gedanken schien kein Ende zu nehmen. Während ich mit Sira im Grunde aber doch ganz gut auskam, konnte ich ihren Professor, Silvan Heinrich von Lengenfeld, absolut nicht leiden. Seine Art ist so ätzend, dass man sie fast schon als Unart bezeichnen könnte, und selbst wenn sich das, was auf den letzten Seiten für den Folgeband prophezeit wird, bewahrheitet, wird er mir nicht sympathischer. Im Gegenteil. Ich hätte ihn schon lange in den Wind geschossen. Die Nebencharaktere fand ich, obwohl sehr klischeebehaftet, gut gewählt und großteils sympathisch: Die männerfressende Viktoria, die Weltverbesserin Anna-Maria, der ständige gesellschaftskritiker Jonas, der friedliche aber langweilige Daniel... Auch wenn diese nur Nebencharaktere waren, konnte man sich doch schnell ein Bild von ihnen machen und ihre Reaktionen in bestimmten Situationen einschätzen. Außerdem ergab sich durch den "Konkurrenzkampf" zwischen Sira und Voktoria eine Spannung, die einen zum Weiterlesen animierte. Im Verlauf des Romans entfernen sich die Schauplätze immer mehr von der Uni. Das Studentenleben ist zwar noch präsent und wirkt dank Insiderwissen sehr authentisch. Gefühlt handelte es sich für mich aber zunehmend nicht mehr um eine Affäre zwischen Professor und Studentin. Und diese Verbindung, die etwas Verbotenes und Verruchtes hat, ist es ja eigentlich, die den Roman ausmachen soll. Man könnte jetzt denken, dass der Roman wenigstens in Sachen Erotik noch punkten könnte. Hat er jedoch nicht, zumindest nicht bei mir. Die Szenen verlaufen alle ähnlich und gehen im Grunde nicht viel über "wir küssten uns, wir zogen uns aus und er legte sich auf mich" hinaus. Das Buch bietet also irgendwie von allem ein bisschen etwas, aber nichts ganz. Schade! Sprachlich ist der Roman meiner Meinung nach aber gut gelungen. Es gibt viele Querverweise zu Goeth'scher Poesie und Verbindungen zu seinen Frauenfiguren. Besonders gut hat mir in diesem Zusammenhang gefallen, wie Sira diese am Schluss noch einmal aufzählt und sie mit sich selbst vergleicht. In Hinblick auf die Liebe zu Goethe haben die Autorinnen also nicht zu viel versprochen. Auch die Seitenhiebe auf andere Romane brachten mich öfter zum Grinsen, obwohl sie, beziehungsweise die trocken-humoristische Art und Weise, wie sie eingebunden werden, nicht wirklich zu Siras Person zu passen scheinen. Zum Beispiel wie sie im Zug aufwacht und als Erstes an Dementoren denkt, oder wie sie der Sekretärin am Liebsten die Email-Adresse "sauron@mordor.ork" verpassen würde. Insgesamt konnte mich der Roman jedoch nicht fesseln und vor allem nach der ersten Hälfte hätte ich ihn des öfteren gerne in die Ecke gepfeffert. Daher kann ich nur 2 von 5 Wolken vergeben.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Uni-Sex: Studium emotionale" von Lina Barold

    Studium Emotionale

    LillianMcCarthy

    Hallo ihr Lieben, auf meinem Blog gibt es ein Autoreninterview mit den beiden Autorinnen von Lina Barold und gewinnen könnt ihr auch etwas: ein signiertes Exemplar von Studium emotionale als Printbuch Ein echtes Highlight, da ihr das Buch sonst nur als eBook bekommt. Alles was ihr tun müsst ist das Formular auf meinem Blog auszufüllen. Den Beitrag findet ihr hier: http://missfoxyreads.blogspot.de/2014/08/autoreninterview-und-gewinnspiel-lina.html Liebe Grüße und viel Glück Jule

    Mehr
    • 2

    jutscha

    28. August 2014 um 16:15
  • Buchverlosung zu "Uni-Sex: Studium emotionale" von Lina Barold

    Studium Emotionale

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Im Rahmen einer Autorenvorstellung verlosen die Autorinnen mit mir auf meinem Blog 2 signierte Printexemplare ihres Buches "Studium Emotionale".
    Schaut vorbei und erfahrt mehr darüber, was ihr tun müsst, um zu gewinnen :)
    http://leaskleinebuecherwelt.blogspot.de/2014/08/autorenvorstellung-lina-barold.html

    • 4
  • Ein Buch steht und fällt mit seinen Hauptcharakteren!

    Studium Emotionale

    SophiesLittleBookCorner

    12. August 2014 um 00:32

    Äußeres Erscheinungsbild: Die Farbgebung in lila und grau finde ich sehr schön. Jedoch empfinde ich die Positionierung von BH und Aktentasche als zu plastisch. Der Titel hingegen ist einfach und direkt und auf den Punkt gebracht. Für diesen Roman passt es, generell bevorzuge ich jedoch Schnörkel und Fantasie. Der Untertitel ist gut gelungen, der Haupttitel jedoch recht plump. Eigene Meinung: Ich bin der Meinung, dass Bücher mit der Thematik Student/Lehrer sehr interessant sein können, viel Konfliktpotenzial bieten und leider zu oft ins Kitschige oder Verquere abrutschen, denn es ist ja immerhin nicht ganz erlaubt. Das ist hier zum Glück nicht passiert. Leider fand ich die Geschichte teilweise abstruß und die Romantik kam mir bei mir auch nicht so an, wie sicher gewollt. Der Roman an sich beginnt noch sehr gut. Sira ist sympathisch und das Unileben wird sehr realistisch und nachvollziehbar dargestellt. Auch als sie den unheimlich interessanten Professor kennenlernt empfand ich die Geschichte noch als originell und spannend. Doch leider taut der mysteriöse Professor nicht auf und das Geheimnis zieht sich immer mehr in die Länge und sowohl Prof von Lengenfeld als auch Sira fangen an unrealistisch zu handeln und verstricken sich immer mehr in Geheimnissen und unverständlichem Verhalten. Der Anfang hat mir sehr gut gefallen, der Schreibstil war gut zu lesen, sehr flüssig und sehr detailreich; hin-und-wieder vielleicht ein bisschen zu detailliert und ausgeholt, ein bisschen "zu voll" Und sehr humorvoll. Die Anspielungen an Goethes literatische Werke empfand ich als gelungen. Auch die Sexszenen empfand nicht unbedingt als absolut erotisch und anziehend. Ich weiß nicht einmal wieso, aber irgendwie hat es da nicht bei mir geprickelt. Die Romantik war irgendwie nur einseitig oder nur arg wenig vorhanden. Auch Sira hat mir am Anfang recht gut gefallen, sie schien ein sehr strebsamer Mensch zu sein, der hoch hinaus will. Besonders das Duo rund um sie, Ama und Vicka fand ich sehr genial und ihre Beziehung zueinander fand ich das ganze Buch über wunderschön. Sie sind alle so unterschiedlich, aber ihre Freundschaft ist einfach echt. Umso mehr sie sich auf Silvan einlässt umso mehr büßt sie von ihrer lebenslustigen, alleinständigen Art ein. Sie handelt fast naiv und lässt sich zu sehr auf einen ihr Unbekannten ein. Sie ist einfach zu gut und viel zu geduldig. Und ihre ständigen Selbstzweifel haben es mir auch nicht einfacher gemacht. Silvan war am Anfang noch auf die gute Art und Weise geheimnisvoll doch mit der Zeit gingen mir seine Geheimnisse und Ausflüchte immer mehr auf den Keks und wenn ich Sira gewesen wäre hätte ich den Guten schon lange verlassen. Seine ständigen Wechsel zwischen Heiß und Kalt haben mich einfach abgeschreckt und seine Mysteriösität ist von Anziehung in Unglauben und Abneigung umgeschwankt. Zur Auflösung der Situation: Ich habe sowas in der Art geglaubt, aber es tatsächlich zu lesen und dann noch doppelt durchtriebener, hat mich gleich noch mehr geschockt. Tja, aber spätestens nun war Silvan komplett unten durch bei mir. Tut mir leid, aber ich mag ihn nicht. Er hat auch einfach zu viel Gutes aus Sira "rausgesaugt", die am Anfang so lustig und liebenswert war.Ein bisschen tut mir die gute Sira schon leid. Solche Geheimnisse verdient keiner und selbst wenn sie zu naiv war, so wurde die doch auf das derbste hintergangen. Ich bin froh, dass sich Sira am Ende des Buches für einen "Lebensabschnitt" entscheidet, auch wenn sie gleich von der Vergangenheit wieder eingeholt zu werden scheint. Und zum letzten Satz ist zu sagen: Offener geht nicht! Fazit: Ein Roman steht und fällt mit den Hauptcharakteren. Sira an sich ist kein negativer Hauptcharakter, jedoch hat sie sich durch ihre Verbindung zu Silvan zu sehr verändert und mich nur noch zum Kopfschütteln gebracht. Silvan war leider nicht nur einfach mysteriös sondern merkwürdig. Ihre Beziehung hat bei mir keine positiven Gefühle entfacht. Den Schreibstil und das Unileben fand ich hingegen gut, jedoch ein bisschen zu ausholend. Ich bin mir sehr unsicher ob ich den zweiten Teil lesen werde, denn Sira allein fand ich gar nicht schlecht, aber Sira und Silvan (der Hauptkern der Geschichte) hat mir einfach nicht zugesagt. Das konnten auch die liebenswerten Nebencharaktere nicht retten.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks