Lina Mallon

 4,4 Sterne bei 56 Bewertungen
Autor von Schnell.liebig, Zweit.nah und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Lina Mallon

Lina Mallon ist freiberufliche Kolumnistin und Fotografin, die in Hamburg und Kapstadt lebt. 2010 gründete sie den Blog www.linamallon.de, dessen Herzstück die »Twenty Something«-Kolumne ist, in der sie seit über fünf Jahren frei, ehrlich und ungeschönt von ihrem Singleleben, von Tinderdates, Rotweinmomenten und gemachten Fehlern berichtet. Seit 2017 produziert Lina Mallon außerdem den gleichnamigen Podcast zur Kolumne, der es unter die Top 10 der deutschsprachigen Themen schaffte und seit Januar 2019 außerdem der offizielle Podcast der GLAMOUR ist.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lina Mallon

Cover des Buches Schnell.liebig (ISBN: 9783959102537)

Schnell.liebig

 (33)
Erschienen am 03.04.2020
Cover des Buches Zweit.nah (ISBN: 9783959103053)

Zweit.nah

 (23)
Erschienen am 05.02.2021
Cover des Buches 30 Women (ISBN: 9783969760123)

30 Women

 (0)
Erscheint am 08.01.2022

Neue Rezensionen zu Lina Mallon

Cover des Buches Zweit.nah (ISBN: 9783959103053)S

Rezension zu "Zweit.nah" von Lina Mallon

Zweitnah? Oder lieber Unnahbar?
Schneeflammevor 2 Monaten

So richtig weis ich nicht wie ich dieses Buch beschreiben soll? Autobiografisch? Frauenliteratur? Die Autorin erzählt über Ihr Leben, ihre Dates, Alkohol,Partys und die Zeit der Quarantäne mit einen fest fremden Mann und dem Spiel von Nähe und Distanz. Dazu kommen zwischendurch ein paar Liebes/Dating Tipps, die nicht wirklich neu sind wenn man ein gewisses Alter erreicht hat. Dazwischen immer wieder die neuen Berufspläne der Autorin. Teilweise war ich gelangweilt, teilweise rollte ich mit dem Augen da die Autorin oft sehr teenagerhaft rüberkam aber dies beim Bekanntenkreis häufig ankreidete. Wohin die Autorin hin wollte bleib mir bis zum Ende verborgen. Ich glaube, man muss ähnlich ticken eine ähnliche Wellenlänge haben um sich wieder zu finden in den Zeilen dieses Buches. Ein wenig Wortwitz ist dabei und lockert das Buch stellenweise auf aber so ein mancher Lacher kann kein ganzes Buch tragen. Daher bleib ich bei 2 Sternen

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Schnell.liebig (ISBN: 9783959102537)J

Rezension zu "Schnell.liebig" von Lina Mallon

Kurzweiliger Einblick in das Datingleben eines Großstadtsingles
Jans_Buchblogvor 4 Monaten

Kennt ihr die Bücher von Lina Mallon, der freiberuflichen Kolumnistin? Ich habe ihr erstes Buch gelesen, da mich als junger Mann die Einstellung von Frauen beim Dating interessiert.
In ihrem Buch beschreibt die Autorin das Datingverhalten der jungen "schnellliebigen" Generation, die sich zu wenig Zeit und Mühe gibt, sich auf eine neue Person wirklich einzulassen und Liebe und eine Beziehung entwickeln zu lassen.

Ich habe mich auch als Mann in vielen Situationen, die Lina Mallon beschreibt, wieder gefunden.
Das Buch ist sehr kurzweilig und scharfsinnig geschrieben, es ist ehrlich, humorvoll, ungeschönt, manchmal traurig und emotional
Es sind Geschichten, die jeder Single kennt, man kann sich damit identifizieren und sagen, ja, so eine ähnliche Situation habe ich auch bereits erlebt oder ich kenne jemanden, der das erlebt hat.
In dem Buch wird das alles vor Augen geführt und man wird zum Nachdenken angeregt.

Ich kann das Buch empfehlen, ich werde auch noch das nächste Buch der Autorin lesen, da ich gespannt bin, wie es weitergeht in ihrer Entwicklung und ihrem Leben.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Zweit.nah (ISBN: 9783959103053)LeseBlicks avatar

Rezension zu "Zweit.nah" von Lina Mallon

Lina Mallon geht den nächsten Schritt. Den Schritt in Richtung Liebe.
LeseBlickvor 5 Monaten

Nachdem uns die Bestsellerautorin in ihrem Debütroman „Schnell.liebig“ von ihrer sehr intensiven, prägenden und langjährigen Datingzeit als Single erzählt hat, nimmt sie in ihrem zweiten Roman Anlauf und springt hoffentlich in ihr Glück.

 

„Zweit.nah“ beginnt im April 2020. Die Welt steht Kopf, da das Coronavirus einschneidende Veränderungen mit sich bringt. So auch für die Autorin.

Es ist der 3. April 2020, „Schnell.liebig“ erscheint auf dem deutschen Büchermarkt und Lina Mallon sitzt in Südafrika fest, weil das Land den Lockdown ausgerufen hat.

Diese Zeit brachte für alle Menschen Veränderungen mit sich und die Autorin schildert die Ihre sehr gut in ihrem Buch.

 

Gleich zu Beginn meiner Rezension kann ich nur wieder den Schreibstil und den Aufbau loben. Ich mag diese unheimlich lockere Art, welche Lina wohl auch mitbringt, weil sie seit Jahren Kolumnistin eines Blogs ist.
 Das Buch liest sich auch tatsächlich so. Viele Blogbeiträge, die aneinandergereiht werden und am Ende das große Ganze ergeben. Des Weiteren spricht sie Dinge aus, die sich die Mehrheit der Frauen nur denken bzw. manchmal nicht mal trauen zu denken.

 

Auch im zweiten Buch sind wir anfänglich bei einigen Dates dabei.

Diese Mal mal gut, mal überraschend gut und andere eher mäßig.

Auch geht sie ganz ehrlich mit dem Wiedersehen eines Ex-Dates um.

 

„Aber jede Wunde hinterlässt eine Narbe. Und meine brannte gerade.“ (S. 55)

 

Auch wenn ich seit Jahren zu den „Nicht-Singles“ gehöre, habe ich mir ihre aufgezählten Datingsregeln und die typischen toxischen Datingmuster mehrmals durchgelesen. Da steckt einfach so viel Wahrheit drin!

 

„Bei einem Date geht es um so viel mehr als die simple Frage, ob es weitergeht.“ (S. 64)

 

„Ein zweites Date ist nicht direkt eine Wertsteigerung für alle Beteiligten. Ein großartiges Date darf manchmal auch genau das bleiben: Singular.“ (S. 66)

 

Wenn ich an meine Datingzeit zurückdenke, sollte alles immer so perfekt sein.

Dabei hat man aber manchmal den Spaß an der Sache vergessen.

Es sollte nicht beim Singular bleiben.

War dies ein Fehler?

Wenn es nach der Autorin geht, ja.

 

Und dann begegnet ihr Chris.

Ein Mann, der sowohl ihre Gefühls-, als auch ihre Gedankenwelt auf den Kopf stellt. 

Ist es Zeit „exklusiv“ zu werden?

 

Da ich der Autorin bei Instagram folge, war es auch sehr interessant, gewisse Inhalte von ihrem Account in diesem Buch wiederzufinden.

Förmlich schmunzeln musste ich bei der „Einschließaktion in der eigenen Wohnung“, in der ihr der Richtige zur Rettung kam.

 

Aufgrund des Lockdowns in Südafrika, stellt Chris ihr diese eine Frage, welches das Leben beider verändert: „Kommst du mit?“ (S. 12)

Die beiden nehmen uns mit auf eine Reise in das Hinterland von Südafrika.

1800 Kilometer von Kapstadt entfernt.

Dieses Buch spricht nicht nur von der Liebe, sondern es macht mir tatsächlich auch Lust auf dieses Land bzw. zeigt mir mein Fernweh auf, in fremde Länder zu reisen.

 

Es folgt eine Zeit fast völligen Verzichts, vieler Offenbarungen und Erkenntnissen.

 

„Warum? Warum wollen wir immer das, was wir nicht haben können?

Warum wollen wir es immer erst dann am meisten, wenn wir es nicht mehr haben können?“ (S. 165)

 

Eine Zeit der Nähe und sogleich der Distanz.

Eine Zeit, die prägt und eventuell den Grundstein zu etwas sehr Schönem gesetzt hat.

 

Mein Fazit

„Zweit.nah“ kann perfekt an den Roman „Schnell.liebig“ anknüpfen.

Zwar spielen hier intensivere und wichtigere Entscheidungen eine Rolle, dennoch konnte ich wieder in jeder Seite versinken.

Fakt ist, die Autorin erzählt uns aus ihrem Leben.

Fakt ist auch, dass es sich hier um ihr Leben handelt und wir als Leser, ihre Gedanken und Entscheidungen hinzunehmen haben.

Viele Leser hätten anders reagiert, gedacht und gehandelt.

Aber Fakt ist auch, dass es nicht unsere Geschichte ist, sondern die ihre.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir verlosen 20 Exemplare von »Zweit.nah« an alle, die uns verraten, worauf sie sich in »Zweit.nah« am meisten freuen? Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß beim Lesen.

Herzlich Willkommen zu unserer Leserunde von "Zweit.nah"!

Wollt ihr wissen, wie es für Lina nach "Schnell.liebig" weitergeht?

Wir vergeben 20Exemplare von "Zweit.nah"! von Lina Mallon.

Beantwortet dafür bis zum 19.01.2021 die folgende Frage über das Bewerbungsformular:
Worauf freut ihr euch in "Zweit.nah" am meisten?

Bitte beachtet auch unserer Richtlinhttps://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/

Viel Spaß beim Lesen!

Euer Eden Books Team

163 BeiträgeVerlosung beendet

Wie verlosen 20 Exemplare von »Schnell.liebig« an alle, die uns verraten, ob sie schon mal ein schreckliches Date hatten. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß beim Lesen.

»Und dann brennen wir ab wie ein Streichholz, für alles andere ist keine Zeit – oder der Aufwand zu groß, oder aber die Spannung hinter der Fassade der offensichtlichen Gemeinsamkeiten reicht nicht. Kann es sein, dass wir daten, wie wir Prospekte durchblättern, wie wir nur die Headline lesen, weil unsere Aufmerksamkeitsspanne für den Rest nicht ausreicht?« Lina Mallon

Zum Buch: 

Als ihre erste große Beziehung zu Ende geht, handelt Lina Mallon nicht nach dem Schimpansen-Prinzip – nämlich den neuen Ast greifen und dann erst den alten loslassen – sondern lässt sich mitten ins Singleleben fallen. Lina geht auf zahlreiche Tinder-Dates, hat Affären und genießt die ungezwungenen Flirts, bis sie feststellt, dass ihr Liebesleben angefangen hat dem einer Pauschaltouristin zu gleichen, die alle Sehenswürdigkeiten abklappert, Fotos schießt, Momente abhakt und sie nach zwei oder drei Wochen wieder zurücklässt – oder zurücklassen muss. Lina hat keine Lust mehr auf den Mix aus Matching, Ghosting, Benching und Orbiting.
So sehr sie die vielen neuen Erfahrungen genießt, so sehr vermisst sie echte Intimität und ist ermüdet von dem Verfallsdating ihrer Generation, von der vermeintlichen Beziehungsunfähigkeit der Twentysomethings, von der Abbruchsfreude, mit der wir unsere Beziehungen sabotieren, bevor sie überhaupt anfangen können.
In ihrem Buch zeigt Lina Mallon, wie sie es geschafft hat, sich aus diesem Datingdschungel zu befreien, der sich viel zu fremdbestimmt anfühlt. Wie sie gelernt hat wieder offen, behutsam und ohne Angst auf die Liebe zuzugehen, statt triviale Optionen zu verbrennen.
Authentisch und sympathisch selbstironisch erzählt sie vom Leben als Single in einer Großstadt, teilt witzige Anekdoten von richtig miesen Dates und schmerzhaften Trennungen und sie verrät, worauf es bei der ganzen Suche am Ende wirklich ankommt. »Schnell.liebig« ist ein zeitgemäßes Plädoyer dafür, dass Liebe nicht nur gesucht, sondern auch riskiert werden will.

Wir verlosen 20 Exemplare des Titels vor Erschscheinungstermin unter allen, die uns verraten, ob ihr schon mal schreckliches Date hattet.

Bitte beachtet auch unsere Richtlinien https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/ ;;;;;


Viel Spaß! :)

149 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks