Lina Roberts Küsse in Lissabon

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küsse in Lissabon“ von Lina Roberts

Ein Scherbenhaufen, mehr ist von Elenas Existenz nicht übrig. Nach dem Tod ihres Kindes kriselt ihre Beziehung zu Daniel, der ihr am eigentlich schönsten Tag ihres Lebens den Laufpass gegeben hat. Allein tritt sie ihre Hochzeitsreise an, wo sie Marc trifft – Kapitän der Artemis und der Mann, der sie in schwierigster Stunde auffängt. Stunden süßer Zerstreuung und heiße Nächte unter dem Sternenhimmel lassen Elena vergessen und ihr Herz heilen. Um neues Glück zu finden, muss Elena ihre Ängste überwinden und der Liebe erneut eine Chance geben …

hat mir sehr gefallen, lesbar ohne die anderen bände zu kennen

— saskia_heile
saskia_heile

Ein schöner Liebesroman mit einem Schuss Erotik.

— Mausimau
Mausimau

Schöner Liebesroman für Zwischendurch. Gute Story, leider ist sie mir zwischendurch ein wenig zu oberflächlich geblieben...

— Tess-xy
Tess-xy

Wunderschöne Geschichte!

— Lebensglueck
Lebensglueck

Eine berührende Geschichte und ein schöner Abschluss der Küsse in...-Reihe.

— Danny
Danny

Stöbern in Liebesromane

New York Diaries – Zoe

Zoe, es war mir eine Freude! (:

buecherwelten92

Das Glück ist einen Flügelschlag entfernt: Ein Irland-Roman

Wie ein Kurzurlaub in Buchform, der zum Träumen und Entdecken einlädt. Ermotionaler Roadtrip durch Irland...

coala_books

Mit euch an meiner Seite

emotionsvoll und nachdenkich, jeder hat seine eigenen Dämonen, mit denen er zu kämpfen hat

janaka

Auf den Wellen des Glücks

Liebesgeschichte, die ich unglaubwürdig, oberflächlich empfand, ohne Tiefe, dafür det

liberty52

Rock my Heart

Heiß, heiß und nochmal heiß!

Buchgeschnipsel

Dies ist keine Liebesgeschichte

Für alle geeignet, die dem genreklassischen Kitsch so gar nichts abgewinnen können - hat mir gut gefallen!

Miamou

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend, erotisch, knisternd...

    Küsse in Lissabon
    saskia_heile

    saskia_heile

    11. March 2016 um 20:42

    *INHALT*Ein Scherbenhaufen, mehr ist von Elenas Existenz nicht übrig. Nach dem Tod ihres Kindes kriselt ihre Beziehung zu Daniel, der ihr am eigentlich schönsten Tag ihres Lebens den Laufpass gegeben hat. Allein tritt sie ihre Hochzeitsreise an, wo sie Marc trifft – Kapitän der Artemis und der Mann, der sie in schwierigster Stunde auffängt. Stunden süßer Zerstreuung und heiße Nächte unter dem Sternenhimmel lassen Elena vergessen und ihr Herz heilen. Um neues Glück zu finden, muss Elena ihre Ängste überwinden und der Liebe erneut eine Chance geben …*FAZIT*Trotz das ich die ersten Bände davor nicht kannte war es mir möglich diese Geschichte ohne Probleme zu verstehen.Elena und Marc haben beide viel in der Vergangenheit durchgemacht was auch gut erklärt wurde doch haben beide sich sehr gut angenähert, vor allem trotz der seelischen Schmerzen Nähe zugelassen.Das machte die Geschichte noch interessanter aus Vergangenes zu verarbeiten und hinter sich zu lassen vor allem auch die nähe einer Person zu zu lassen.Sinnlich schöne Momente die zum dahin schmelzen einladen, gepart mit Momenten die brenzlig wurden und zu Herzschmerz führten wurde hier sehr gut umgesetzt.

    Mehr
  • Ein gelungener Erotik Roman mitten auf dem Meer auf einem Traumschiff mit Traumkapitän! :)

    Küsse in Lissabon
    Mausimau

    Mausimau

    Zu allererst möchte ich mich bei dem Verlag ROMANCE EDITION , sowie bei der Autorin Lina Roberts bedanken, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. :) Inhalt: Ein Scherbenhaufen, mehr ist von Elenas Existenz nicht übrig. Nach dem Tod ihres Kindes kriselt ihre Beziehung zu Daniel, der ihr am eigentlich schönsten Tag ihres Lebens den Laufpass gegeben hat. Allein tritt sie ihre Hochzeitsreise an, wo sie Marc trifft – Kapitän der Artemis und der Mann, der sie in schwierigster Stunde auffängt. Stunden süßer Zerstreuung und heiße Nächte unter dem Sternenhimmel lassen Elena vergessen und ihr Herz heilen. Um neues Glück zu finden, muss Elena ihre Ängste überwinden und der Liebe erneut eine Chance geben … Meine Meinung: Und wieder ein Buch, aus dem Genre Erotik, von einer Autorin, welche ich persönlich sehr gerne lese. Wer meine Rezensionen liest, weiß ich habe ein paar Voraussetzungen an einen guten Erotik Roman. Ein schöner Schreibstil, nicht immer Jugendfrei ✔, Sexszenen kommen regelmäßig darin vor ✔, Einen Makel der Protagonistin / Vorlieben ✘, Die Handlung geht alleine darum, ob sie nun zusammen kommen oder nicht(obwohl uns das ja allen klar ist) ✔ Dass unsere Protagonistin Elena nun keine "versauten" Vorlieben hat, finde ich jetzt nicht so schlimm. Dieser Punkt ist mir nicht der wichtigste in meiner Checkliste. Für mich ist wichtig in diesem Genre, dass der Schreibstil mich mitreist und nicht immer Jugendfrei ist, Erotik Szenen häufig vorkommen (warum sonst sollte ich ein Buch dieses Genres lesen?) und es um Liebe geht. All das erfüllt die Protagonistin wirklich toll. Der Schreibstil von Frau Roberts hat mich schon in ihrem Buch "Küsse in Florenz" begeistert. Auch die Charaktere dieses Buches sind greifbar und man kann trotz der wenigen Seiten eine Bindung zu ihnen aufbauen. Vor allem Elena war für mich ein toller Charakter, welcher eine tolle und nachvollziehbare Entwicklung vollzogen hat. Die Autorin schafft es, neben der Erotik, auch eine Handlung einzubauen, welche Tiefgang hat, was nicht jeder in diesem Genre schafft. Dafür verdient sie meinen Respekt! Das Thema hat die Autorin wirklich gut aufgegriffen und man konnte die Gefühle von Elena als Mutter wirklich toll wahrnehmen und nachvollziehen. Einzig allein, dass die Handlung mit Vanessa und ihrer Eifersucht kaum aufgenommen wurde und leider nur am Rande gestreift wurde, hat mich etwas gestört. Diese Sache hätte das Buch doch noch etwas spannend gemacht und evtl. ein paar mehr Seiten gegeben. :) Ich persönlich hätte gerne nochmal 100 Seiten gelesen :) Ein für mich persönlich wirklich toller Punkt: Man hat am Ende auch ein bisschen was von den anderen Paaren erfahren und wie ihnen es ergangen ist. Da ich bereits den ersten Band gelesen habe (der zweite steht auf meiner Wunschliste :D) fand ich das wirklich toll! Fazit: Auch dieses Buch der Autorin konnte mich wieder fesseln und begeistern. Die Autorin hat das Genre erfüllt und meine Erwartungen ebenfalls. Einen Stern Abzug gebe ich, wegen des Punktes bzgl. Vanessa und der für mich zu wenig Seiten. Alles in allem ein tolles Buch des Genres, welches für alt (was meine Oma mit 83 beweist :D) und jung geeignet ist. :) Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung :)

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Küsse in Lissabon" von Lina Roberts

    Küsse in Lissabon
    Romance Edition Verlag

    Romance Edition Verlag

    Trauer, Ängste und eine neue Chance Wird Elena sich überwinden können? Findet es in einer gemeinsamen Leserunde heraus und bewerbt euch gleich für den neuen Roman von Lina Roberts "Küsse in Lissabon" Ein Scherbenhaufen, mehr ist von Elenas Existenz nicht übrig. Nach dem Tod ihres Kindes kriselt ihre Beziehung zu Daniel, der ihr am eigentlich schönsten Tag ihres Lebens den Laufpass gegeben hat. Allein tritt sie ihre Hochzeitsreise an, wo sie Marc trifft – Kapitän der Artemis und der Mann, der sie in schwierigster Stunde auffängt. Stunden süßer Zerstreuung und heiße Nächte unter dem Sternenhimmel lassen Elena vergessen und ihr Herz heilen. Um neues Glück zu finden, muss Elena ihre Ängste überwinden und der Liebe erneut eine Chance geben Lina Roberts ist ein Winterkind des Jahres 1969. Dennoch liebt sie den Frühling, sonnige Tage am Meer und die quirligen Metropolen Berlin, Kairo und Bangkok. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest sie gern oder hängt träumend ihren Fantasien nach. Unter anderem Namen hat sie bereits einen Roman und einige Kurzgeschichten veröffentlicht. Als Lina Roberts schreibt sie romantische Liebesromane mit prickelnder Erotik. Webseiten  Facebook Wir suchen nun für "Küsse in Lissabon" interessierte Leser, die gerne gemeinsam in einer Leserunde das Buch lesen möchten. Wir vergeben dazu 5 Bücher in Print. Bei mehr als 30 Bewerbern vergeben wir noch ein weiteres Buch dazu. Bewerbungsfrage: Warum möchtet ihr gerne mitlesen? Gerne könnt ihr euch auch auf unserer Homepage Romance Edition mal umschauen. Es erwarten euch viele, neue gefühlvolle Romane, die von euch erkundet werden wollen. Wir freuen uns auf eure Meinungen. Viel Glück! Euer Team von Romance Edition *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen nach der Leserunde gelöscht.

    Mehr
    • 74
  • Küsse in Lissabon

    Küsse in Lissabon
    Tess-xy

    Tess-xy

    Allein tritt Elena ihre vermeintliche Hochzeitsreise auf einem Kreuzfahrtschiff an. Ihr langjähriger Freund hat ihr am Tag, an dem eigentlich ihre Hochzeit stattfinden sollte, den Laufpass gegeben und ihr nahe gelegt die gemeinsame Wohnung zu verlassen. Elena ist am Boden. Seit dem schrecklichen Tod ihres gemeinsamen Sohnes Josh ein Jahr zuvor, gleicht ihr Leben einer Katastrophe. Geplagt von schweren Schuldgefühlen und der Ablehnung ihres ehemaligen Freunds hat Elena jede Zuversicht und den Glauben an sich selbst verloren. Doch dann trifft sie Marc, den Kapitän des Schiffes, der vom ersten Moment an etwas in ihrem Inneren berührt. Und auch Marc fühlt sich zu Elena hingezogen, der jungen, schönen Frau, die so tief verletzt erscheint. Zwischen beiden entbrennt eine heiße Leidenschaft und Elena kann sich zum ersten Mal seit langer Zeit wieder fallen lassen und ihren Kummer teilen. Doch ihr gemeinsames Glück hängt am seidenen Faden, stets in Gefahr von Ängsten und der Vergangenheit eingeholt zu werden... Erstmal vielen Dank für das Leseexemplar. Es hat wirklich Spaß gemacht an der Leserunde teilzunehmen und in die Liebesgeschichte um Marc und Elena einzutauchen. Da ich noch kein Buch der Autorin kannte, bin ich ohne bestimmte Erwartungen an das Buch herangegangen, war also nur auf die Geschichte gespannt ;). Die Story dreht sich um die (sich entwickelnde) Liebe zwischen Elena und Marc und ist mit einigen erotischen Szenen gespickt, die der Autorin meiner Meinung nach gut gelungen sind. Die Sichtweise aus der die Geschichte erzählt wird, wechselt zwischen Elena und Marc hin und her, sodass es dem Leser leicht gemacht wird, die Standpunkte beider Charaktere nachzuvollziehen. Beide Protagonisten sind sympathisch und durchdacht. Auch wenn Elena mit ihrer schrecklichen Vergangenheit eher die tragende Rolle in der Handlung innehat (ihre Entscheidungen und Taten entscheiden quasi den weiteren Handlungsverlauf... lässt sie sich auf Marc ein oder nicht? Gibt sie der Beziehung eine Chance? etc....), so ist es doch Marc, der mich mit seiner Geduld und Ersthaftigkeit fasziniert hat. Er ist ein Mann, der weiß, was wer möchte und der zu dem steht, was er sagt. Dabei war auch seine Vergangenheit alles andere als einfach. Der Schreibstil ist flüssig und es fällt nicht schwer voran anzukommen. Mir fiel es leicht, dass Buch in einem weg zu lesen, gerade auch, weil es mit seinen 194 Seiten nicht das Dickste ist. Leider ging mir die Entwicklung Elenas ein wenig zu schnell und dementsprechend fand ich es auch schwer, manche ihrer Handlungen nachzuvollziehen. Auch hat mir gerade bei dem Thema Verlust des eigenen Kindes ein bisschen die Tiefe gefehlt. Auch wenn Josh's Tod natürlich während des Verlaufs der Geschichte immer wieder thematisiert wird, so ist mir der Verlauf irgendwie zu glatt und das Ende zu sehr "Friede, Freude, Eierkuchen". Natürlich weiß ich, dass eine erotische Romanze, nicht den Anspruch einer Biographie als Aufarbeitungsarbeit erfüllen kann; dennoch... vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass ich Elenas Entwicklung einfach als zu schnell empfunden habe... Ok, zum Abschluss: Ich finde das Buch ist durchaus eine schöne Liebesgeschichte, allerdings mit einigen Mängeln. Trotzdem würde ich es durchaus jedem empfehlen, der gerne erotische Liebesgeschichten mit viel Kitsch liest. =)

    Mehr
    • 2
  • Elena und Marc sind einfach nur ein Traumpaar

    Küsse in Lissabon
    Lebensglueck

    Lebensglueck

    25. October 2015 um 17:43

    Elena ist am Boden zerstört. Erst stirbt ihr Sohn und dann gibt ihr Verlobter ihr am allem die Schuld und geht seine eigenen Wege. Nach der Trennung und dem Auszug geht sie auf die geplante Hochzeitsreise und trifft auf Marc. Marc zeigt an ihr Seite, wo Elena gedacht hat, sie hätte diese abgelegt. Man wird von der ersten Seite direkt in Elena's Geschichte einbezogen. Kein langes hin und her. Elena ist am Anfang der Geschichte sehr verletzt und trägt nur noch schwarz für die Trauer. Mir tat sie einfach unendlich leid. Was ihr widerfahren ist, sollte niemand erleben. Ich mochte sie von der ersten Seite an! Marc hingegen ist ein Mann der bestimmte Regeln hat und eine ist es, sich an keine Passagieren ran zu machen. Aber als er Elena sieht, ist es um ihn geschehen. Er trägt zwar auch sein Päckchen, aber er ergänzt sich mit Elena ziemlich gut. Der Schreibstil war für mich flüssig und schön leicht. Ich konnte so durch die Seiten fliegen. Dieses ist das erste Buch von dieser Reihe was ich gelesen habe und mir fehlten keine Informationen von den vorherigen Händen. Ich denke mal, jede Geschichte ist abgeschlossen. Ich vergebe 5/5 Sterne und werde mir die anderen Bände aufjedenfall noch kaufen!

    Mehr
  • Ein mitreißender und berührender dritter Band.

    Küsse in Lissabon
    Danny

    Danny

    22. October 2015 um 07:37

    Marc hatte es ihr ermöglicht, dass sie in die Zukunft sehen konnte. Nicht weit, nur wenige Tage, doch vor ihm hatte sie von einer Stunde zur nächsten gelebt. Sie hatte jeden Blick nach vorn gemieden, wollte nicht darüber nachdenken, was das Morgen bringen könnte. Nun spürte sie in manchen Augenblicken Sonnenstrahlen auf ihrer Haut und das vage Gefühl von Körperwärme auf ihre4m Rücken. Der Traum war noch nebelhaft, wie ein Schatten und doch hinterließ er eine Sehnsucht. (S. 102 f.) Elenas Leben liegt in Scherben vor ihr. Sie hat ihren kleinen Sohn durch einen tragischen Unfall verloren, ihre Beziehung zu ihrem Verlobten Daniel ist zerbrochen und gerade an dem Tag, als sie gemeinsam den Bund des Lebens eingehen wollten, muss sie aus dem gemeinsamen Haus ausziehen. Um einen Schlussstrich unter dieses Kapitel ihres Lebens ziehen zu können, entschließt sich Elena alleine die Mittelmeerkreuzfahrt anzutreten, die sie eigentlich mit Daniel als Hochzeitsreise geplant hatte. Doch immer wieder verfällt Elena in tiefe Phasen der Traurigkeit. Bis sie Marc kennenlernt, den Kapitän des Kreuzfahrtschiffes. Er gibt er all das, was sie so lange entbehren musste. Er hält sie, als sie zu zerbrechen droht und hilft ihr, die wahre Elena wieder zu entdecken. Doch als ihr Glück durch einen Akt der Rache zerstört zu werden droht, stellt sich die Frage, ob Elena ihre Ängste überwinden kann und ihre Liebe zu Marc eine Chance hat. *** "Küsse in Lissabon" ist der dritte der "Küsse in..."-Reihe. Wundervoll reiht sich das traumhafte Cover in die Covergestaltung der be4iden Vorgänger ein und verspricht einen wundervollen und romantischen Liebesroman. Hier nun endlich hat Marc, den wir bereits aus dem ersten Band "Küsse in Florenz" kennen, seinen großen Auftritt. Schon da war ich von ihm ganz begeistert und hatte mir einen Roman mit ihm als Protagonisten gewünscht. dieser Wunsch geht nun in Erfüllung. Marc konnte schon im ersten Band der Reihe als großer Bruder von Anna punkten und erwies sich da als beschützend und liebevoll. Dieser Eindruck setzt sich in diesem Roman ganz und gar fort. Lina Roberts beweist wieder ausgesprochen gekonnt, dass sie es meisterhaft versteht eine leidenschaftliche Liebesgeschichte mit Dramatik zu verbinden. Ihre Protagonisten haben ihre Ecken und Kanten, haben eine Vergangenheit, die sie gezeichnet hat, mit der sie zu kämpfen haben, treffen falsche Entscheidungen, lieben aber wahrhaftig und kämpfen für ihr Glück. Sie sind keine perfekten Übermenschen, sind realistisch dargestellt und ermöglichen es dem Leser, sich mit ihnen zu identifizieren. Die Kreuzfahrt bietet ein wundervolles Setting für die Geschichte von Marc und Elena. Die Dialoge sind mal emotional, mal spritzig, humorvoll oder leidenschaftlich. Man verfolgt gerne, wie sich Marc und Elena aneinander annähern. Und man leidet mit ihnen, wenn sie von ihrer Vergangenheit erzählen. Auch die Liebesszenen zwischen beiden sind sehr romantisch und leidenschaftlich dargestellt. Sie dominieren die Handlung aber keineswegs. Alles wirkt sehr ausgeglichen und harmonisch. Ich habe es mehr als genossen dieses wunderbare Buch zu lesen und freue mich schon sehr darauf, in der Zukunft mehr von Lina Roberts lesen zu dürfen. Ihre Liebesgeschichten sind etwas Besonderes.  

    Mehr