Lincoln Child Wächter der Tiefe

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wächter der Tiefe“ von Lincoln Child

Als der ehemalige Schiffsarzt Peter Crane die Bohrinsel Storm King betritt, ahnt er noch nicht, was ihn erwartet: Die Bohrinsel ist nur Tarnung für eines der größten Forschungsunternehmen der Menschheitsgeschichte, der Suche nach Atlantis. Anfangs läuft alles problemlos, aber schon bald bekommen die Entdeckungen erschreckende Dimensionen. Immer mehr Besatzungsmitglieder der Forschungsstation erkranken an immer merkwürdigeren Leiden. Die Forscher müssen erkennen, dass sie auf etwas gestoßen sind, das ihre Vorstellungskraft bei weitem übersteigt ...

Am Anfang spannend, mit zunehmender Dauer zu vorhersehbar

— tob82

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Askanischen Platz

Ein neuer, spannender Fall für Leo Wechsler!

Katjuschka

Chateau Mort

Eine stimmige Fortsetzung, bei der Inhalt und Äußeres harmonisch aufeinander abgestimmt wurden. Ein wahres Leseerlebnis.

seschat

In eisiger Nacht

Spannend bis zur letzten Seite. Ein hochaktuelles Thema spannend umgesetzt, ein wahrer Page-turner. Meine britische Neuentdeckung.

Catgirllovesbooks

Die Vergessenen

Ein spannender Mix aus Roman und Krimi mit historischer Komponente. Mir fehlte es nur an Tiefgang.

jenvo82

Aus nächster Nähe

Was das Buch zu einem Thriller macht leider erst am Schluß dazu gekommen.

Katzenmicha

Wie Wölfe im Winter

Eine Geschichte, die viel Spielraum bietet, dessen Potenzial aber leider nicht genutzt wurde.

denise7xy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Am Anfang spannend, mit zunehmender Dauer zu vorhersehbar

    Wächter der Tiefe

    tob82

    16. January 2017 um 20:44

    Lincoln Child: Wächter der Tiefegelesen von Detlef BierstedtGekürzte Fassung, 415 Minuten, Argon HörbuchIn "Wächter der Tiefe" von Lincoln Child geht es um den Wissenschaftler und Mediziner Peter Crane. Dieser wird von einem großen Ölkonzern auf eine Ölbohrplattform vor der Küste Grönlands eingeflogen. Crane hat einige Zeit im Dienste des Militärs auf Atom-U-Booten verbracht und ist Experte für Krankheiten, die in diesem Kontext auftreten. Auf der Plattform angekommen, muss er zunächst eine ganze Reihe von Verschwiegenheitserklärungen unterschreiben. Daraufhin wird er vom wissenschaftlichen Leiter der Anlage in die bestehende Situation eingeweiht: die Bohrungen sind nur ein Vorwand. Einige tausend Meter unter der Plattform wurden Überreste einer alten Zivilisation gefunden. US-Behörden und das Militär haben eine Forschungsstation am Meeresboden errichtet, um weitere Ausgrabungen durchzuführen. Sie gehen davon aus, auf Atlantis gestoßen zu sein. Einige Mitglieder der Crew zeigten in letzter Zeit verschiedene Symptome und Peter soll herausfinden, was die Ursache für diese ist. Er wird zur Station, die einer Art doppelten Kuppel ähnelt, hinunter gebracht und nimmt sofort die Arbeit auf. Diese wird ihm allerdings deutlich dadurch erschwert, dass er keinen Zugang zu den unteren Ebenen der Anlage erhält und auf immer mehr Verschwiegenheit und Geheimhaltung trifft. Er erfährt, dass es in der Vergangenheit zu Akten von Sabotage gekommen ist und beginnt sich zu fragen, ob ihm wirklich die Wahrheit in Bezug auf die Hintergründe des Unternehmens gesagt worden ist..."Wächter der Tiefe" ist einer der Romane, die Lincoln Child ohne seinen Partner Douglas Preston verfasst hat. Dennoch könnte das Buch auch gut von beiden sein, denn der Aufbau der Geschichte ähnelt den gemeinsamen Werken recht stark. Es handelt sich um einen Wissenschafts-Thriller. Der grundlegende Rahmen ist wirklich spannend. Wir haben einen abgelegenen, mysteriösen Ort mit einigen Geheimnissen. Peter Crane ist als Protagonist sehr sympathisch und es wird ein gutes Gefühl von Spannung und drohendem Unheil erzeugt. Leider wird schon etwa zur Mitte des Hörbuchs das Geheimnis gelüftet und von da ab wirkt die Geschichte leider sehr routiniert und vorhersehbar. Die entgültige Auflösung ist zwar noch interessant, aber nicht mehr wirklich spannend. Dafür folgt die Geschichte einfach zu sehr vom Autor bereits bekannten Pfaden (ich fühlte mich z.B. öfters an einige Elemente von "Riptide" erinnert). Child schafft es leider nicht, eine neue interessante Perspektive zu schaffen und so bleibt "Wächter der Tiefe" zwar ein solider Thriller, den man sich durchaus anhören kann, aber er stellt kein Highlight dar. Die "Lese-"Leistung" von Detlef Bierstedt dagegen ist für mich absolut gelungen. Es macht einfach Spaß, ihm zuzuhören.3(,5) Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Wächter der Tiefe" von Lincoln Child

    Wächter der Tiefe

    Binea_Literatwo

    02. January 2009 um 12:02

    Als der ehemalige Marinearzt Peter Crane auf die Bohrinsel Storm King beordert wird, ahnt er noch nicht, was ihn dort erwartet. Kurz nach seiner Ankunft stellt sich heraus, dass die Plattform nur Tarnung für ein geheimes Forschungsunternehmen ist: Man vermutet, in der Gesteinsschicht unter dem Meeresboden auf Überreste von Atlantis gestoßen zu sein. Fieberhaft forscht die amerikanische Regierung in einem riesigen unterseeischen Labor. Doch zum Schrecken aller erkranken Tag für Tag Besatzungsmitglieder an mysteriösen Leiden. Angst breitet sich aus. Dr. Peter Crane ist ratlos. Besteht ein Zusammenhang zwischen den Krankheiten und den unglaublichen Entdeckungen in der Tiefe? Lauert dort unten eine Gefahr, die die Menschheit vernichten kann? Die Wissenschaftler warnen vor weiteren Bohrungen, doch die Machtgier des Militärs wächst. Das Unternehmen "Deep Storm" droht, außer Kontrolle zu geraten... Das Hörbuch ist zwar ziemlich lang, doch lässt es trotzdem nicht langatmig werden. Ständig unter Spannung hat es mich immer weiter mitgerissen. Negativ ist, dass es leider nur von einem Sprecher gesprochen wird, der die Frauenstimmen nicht sehr gut spricht, logischer Weise. Ein Sprecher oder eine Sprecherin mehr hätten dieses Hörbuch noch besser rüber gebracht. Trotzdem gelungen obwohl ich ein Buch in der Hand weiterhin bevorzuge.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks