Linda Andersen Im Sog der Leidenschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Sog der Leidenschaft“ von Linda Andersen

Aus dem Englischen von Winter, Kerstin Roman. 350 S.

Stöbern in Romane

Blasse Helden

Episodenroman über das wilde Russland der 90er Jahre und das nackte Gesicht des Kapitalismus. Schockierend, philosophisch und amüsant.

alasca

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Wahre Freundschaft und Liebe kennen keine Hautfarbe

Klusi

Kleine Feuer überall

Eindrucksvolle Menschenporträts

Jonas1704

Schwestern für einen Sommer

Das war mir zu viel Drama, Herzschmerz und Klischee.

Newspaperjunkie

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Wunderschön poetisches und philosophisches Buch. Bildhafte, malerische Sprache runden das kurze Lesevergnügen ab und machen Lust auf mehr!

BlueSiren

Das Finkenmädchen

Erschreckend und mitreißend zugleich. Der Schein des friedvollen Covers trügt...

Sandra8811

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Sog der Leidenschaft" von Linda Andersen

    Im Sog der Leidenschaft

    luckydaisy

    15. May 2011 um 19:04

    Ein toller Western einer heute leider vergessenen Autorin. Aber erstmal eine kurze Inhaltsangabe: Samantha Drury betreibt in der Silbernminenstadt Myterra ein Restaurant. Und das durchaus erfolgreichn - wenn sie nicht ständig irgendwelche Schmarotzer an der Backe hätte, die sie von vorne bis hinten ausnutzen. Samantha ist Witwe, ihr Mann kam vor 1 Jahr bei einem Grubenunglück ums Leben und nun hat sie sich mit dem Restaurant eine eigene Existenz aufgebaut. Diese droht jedoch zu scheitern, da Samantha nicht mit Geld umgehen kann und deshalb ständig in finanziellen Nöten steckt. Trey Stern - der Minenbesitzer und ehemaliger Geschäftspartner von Samanthas verstorbenem Mann - kann das "Elend" nicht mehr mitansehen und beschließt, regulierend einzugreifen. Samantha ist jedoch eine echte Kratzbürste und wehrt sich mit Klauen und Zähnen. Als sich jedoch die "Unfälle" in der Mine häufen und Trey selbst schlagartig bis zum Hals in Schwierigkeiten steckt, überwindet Samantha ihre Abneigung und es entwickelt sich eine stürmische Romanze.... Hier mein Fazit: Wer kennt bitteschön Linda Andersen??? Kein Mensch!!!! Die Autorin hat leider nur 2 Romane auf den deutschen Büchermarkt bekommen und diese Romane haben auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Wie schade, daß diese wirklich gute Autorin leider "untergegangen" ist. Sie schreibt nämlich wirklich gut und überzeugend, die Charaktäre sind liebevoll skizziert und auch der Humor kommt nicht zu kurz wenn Samantha auf Trey losgeht wie eine Wildkatze!!!! Mir hat das Buch - für eine so unbekannte Autorin - ausgesprochen gut gefallen und alle Mädels, die gerne mal wieder einen schönen Western lesen wollen - sind hier mit Sicherheit gut bedient.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.