Buchreihe: Michael Spraggue von Linda Barnes

 2.8 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

4 Bücher
  1. Band 1: Blut will Blut

     (4)
    Ersterscheinung: Invalid date
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
    Dracula in Boston. Leider stört eine Leiche die ehrgeizige Inszenierung von Arthur Darien. Privatdetektiv Michael Spraggue versucht in der Doppelrolle Schauspieler/ Spion Licht ins Dunklel zu bringen.
  2. Band 2: Früchte der Gier

     (2)
    Ersterscheinung: 01.07.1996
    Aktuelle Ausgabe: 01.07.1996
    Michael Spraggue, früher Privatdetektiv, jetzt Schauspieler, steckt in den Dreharbeiten eines Films über einen Privatdetektiv. Mitten in einer gefährlichen Szene erreicht ihn ein Notruf seiner guten Freundin Kate. Ihr Kellermeister – sie führt ein Weingut – ist verschwunden. Dafür ist eine Leiche aufgetaucht, und die Polizei hält Kate für die Mörderin. Jetzt muß Spraggue Detektiv sein und nicht spielen. Dabei wünscht er sich, daß ein Regisseur die Szene abbricht, als er in die Automatic des Mörders blickt …
  3. Band 3: Marathon des Todes

     (1)
    Ersterscheinung: Invalid date
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
    Michael Spraggue hat die Nase voll von der Schnüfflerrolle. Weil er morgens gern lange im Bett und abends nicht gern allein bleibt, spielt er zur Zeit lieber den jugendlichen Liebhaber auf einer Repertoire- Bühne in Harvard. Tante Mary, die zum Zeitvertreib an der Börse abräumt, sähe es allerdings lieber, wenn sich Spraggue auf seine aristokratische Abstammung besänne und mit ihr eine Privatdetektei aufmachte. Als Spraggue seinen alten Kumpel Pete Collatos wiedertrifft, scheint sie ihrem Traum einen Schritt näher zu kommen. Collatos verzweifelt nämlich an der Unvernunft der Politiker. Er ist vom Cop zum Bodyguard des ultraliberalen Senators Donagher abgestiegen, der mit Drohbriefen eingedeckt wird. Angesichts der bevorstehenden Senatswahlen schlägt der Senator jedoch alle Vorsichtsmaßnahmen in den Wind. Unter keinen Umständen ist er bereit, auf die Teilnahme am publicityträchtigen Boston Marathon zu verzichten, dem die ganze Stadt entgegenfiebert. Auch dann nicht, als beim Joggen tatsächlich Schüsse auf ihn abgefeuert werden .. . Für Spraggue ist klar, welches Stück hier gegeben wird. Der Wahlkampf hat bekanntlich seine eigenen Gesetze, und Politikern ist jedes Mittel recht, um in die Schlagzeilen zu kommen. So macht es ihn nicht weiter stutzig, daß sich der Wahlkampfmanager Donaghers nachts am Tatort der Schüsse herumtreibt. Auch der mysteriöse Anruf eines stockbetrunkenen Pete Collatos am Vorabend des Marathons vermag seine Schnüfflerinstinkte nicht zu wecken. Spraggue sieht also keinen Anlaß, sich zwecks Ermittlungen in seinen silbernen Porsche zu zwängen und seine stolze Sammlung von Straftickets zu vervollständigen. Bis der Regie bei dem Marathon ein grober Schnitzer unterläuft …
  4. Band 4: Zum Dinner eine Leiche

     (1)
    Ersterscheinung: Invalid date
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
    Der tanqueuer ist in der feinen Küche New Orleans´ ein unerläßliches Messer. In der Hand eines begnadeten Meisterkochs kann sich die hilfreiche Klinge in ein vorzügliches Mordwerkzeug verwandeln. Jacques Forte alias Joseph Fontenot alias James French stirbt so den würdigen Tod eines kulinarischen Hochstaplers und verblutet stilecht beim festlichen Preisverleihungsbankett der Greot Chefs of New Orleans.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks