Linda Castillo

 4.2 Sterne bei 2,798 Bewertungen
Autorin von Die Zahlen der Toten, Blutige Stille und weiteren Büchern.
Linda Castillo

Lebenslauf von Linda Castillo

Thriller aus dem Geiste der Amish People: Die US-Amerikanerin Linda Castillo, Jahrgang 1960, verbrachte ihre Jugend in Dayton, Ohio, wo sie in Kontakt mit Mitgliedern der Amish People geriet, was später noch eine wichtige Rolle in ihren Kriminalromanen spielen sollte. Bereits als Teenager begann Linda Castillo mit dem Verfassen eines Romans. Zwischen diesem nie veröffentlichten Frühwerk und ihrem Durchbruch als Autorin von romantischen Thrillern und Lovestorys lagen zunächst beruflich eher literatur-ferne Jahre als Finanzmanagerin. Mit dem Thriller „Die Zahlen der Toten“ aus dem Jahre 2009 gelang ihr ein großer Welterfolg, der 2013 in den USA unter dem Titel „An Amish Murder“ verfilmt wurde. Um ein ehemaliges Mitglied dieser religiösen Glaubensgemeinschaft, deren Anhänger sich einer frugalen und betont altmodischen Lebensweise mit strengen Verhaltensregeln unterziehen, handelt es sich auch bei der von Linda Castillo geschaffenen Polizeichefin Kate Burkholder. Nach eigener Aussage war Linda Castillo bereits als Jugendliche von der Kultur und Lebensweise der Amischen fasziniert, die vor allem alte Traditionen der Landwirtschaft und des Handwerks pflegen – unter Verzicht auf jedwede Form moderner Technologien. Durch Bücher und eigene Gespräche mit Vertretern dieser ethnisch-religiösen Minderheit vertiefte Castillo ihr Wissen über deren Lebens- und Weltanschauung, was erheblich zur Authentizität ihrer Romanfiguren beiträgt.

Alle Bücher von Linda Castillo

Sortieren:
Buchformat:
Die Zahlen der Toten

Die Zahlen der Toten

 (667)
Erschienen am 15.05.2012
Blutige Stille

Blutige Stille

 (508)
Erschienen am 09.10.2012
Wenn die Nacht verstummt

Wenn die Nacht verstummt

 (345)
Erschienen am 23.05.2012
Tödliche Wut

Tödliche Wut

 (266)
Erschienen am 25.07.2013
Teuflisches Spiel

Teuflisches Spiel

 (213)
Erschienen am 26.06.2014
Mörderische Angst

Mörderische Angst

 (178)
Erschienen am 23.07.2015
Grausame Nacht

Grausame Nacht

 (154)
Erschienen am 28.07.2016
Böse Seelen

Böse Seelen

 (115)
Erschienen am 27.07.2017

Neue Rezensionen zu Linda Castillo

Neu
Baerbel82s avatar

Rezension zu "Ewige Schuld" von Linda Castillo

Die Vergangenheit holt einen immer ein
Baerbel82vor 3 Tagen

„Ewige Schuld“ von Linda Castillo ist bereits der neunte Fall für Kate Burkholder, Polizeichefin in Painters Mill, Ohio. Dennoch handelt es sich um eine eigenständige, in sich abgeschlossene Geschichte, die ohne Vorkenntnisse lesbar ist. Worum geht es?

Joseph King sitzt seit zwei Jahren wegen Mordes an seiner Frau Naomi hinter Gittern. Er gilt als ein „gefallener“ Amischer, einer der ständig mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Doch diese Tat hat er immer bestritten. Jetzt ist er ausgebrochen, hat seine fünf Kinder als Geiseln genommen.

Als Kate, die einst selbst zu den Amischen gehörte und Joseph von früher kennt, vermitteln will, wird sie von ihm überwältigt. Kate soll den Fall wieder aufrollen. Zitat: »Jemand hat es getan«, sagt Glock.»Wenn nicht Joseph, wer dann?«, frage ich.

Linda Castillo hat ihren Roman spannend in Szene gesetzt. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive aus Sicht von Kate. Über das Wiedersehen mit Kate und ihrem Lebensgefährten John Tomasetti habe ich mich sehr gefreut. Ich mag es, wie sie sich in die Fälle verbeißt. Und so fiebert und leidet man mit ihr mit.

Einem gruseligen Prolog folgt die Ermittlungsarbeit, die authentisch und nachvollziehbar dargestellt wird. Es geht um ein Netz aus Lügen, Untreue und Korruption, in das auch dir Polizei verstrickt zu sein scheint. Erst ganz am Ende schließt sich dann der Kreis. Die Auflösung ist stimmig, allerdings nicht wirklich überraschend.

Fazit: Gut, aber nicht das beste Buch der Reihe. Vorhersehbar.

 

Kommentieren0
4
Teilen
Insider2199s avatar

Rezension zu "Ewige Schuld" von Linda Castillo

Ewige Schuld? Nein! Ewige Langeweile!
Insider2199vor 4 Tagen

Ewige Schuld? Nein! Ewige Langeweile!

Die in Dayton, Ohio geborene Autorin arbeitete jahrelang als Finanzmanagerin, bevor sie sich der Schriftstellerei widmete. Die Autorin lebt heute mit ihrem Mann in Texas. Der vorliegende Roman ist nach „Böse Seelen“ der vorerst letzte Teil einer neunteiligen Serie um die Polizeichefin Kate Burkholder.

Inhalt (Klappentext): Seit zwei Jahren sitzt Joseph King wegen des Mordes an seiner Frau Naomi hinter Gittern. Er gilt als ein „gefallener“ Amischer, einer der ständig mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Doch diese Tat hat er immer vehement bestritten. Jetzt ist er ausgebrochen, hat seine fünf Kinder als Geiseln genommen. Als Kate Burkholder die Kinder auf eigene Faust befreien will, wird sie von King überwältigt. Seine Forderung an sie lautet: Du kannst gehen, aber finde den Mörder meiner Frau! Als Kate diesen zwei Jahre alten Fall wieder aufgreift, ahnt sie noch nicht, wie gefährlich diese Ermittlung werden und welches Drama daraus entstehen wird.

Meine Meinung: In meiner vorigen Rezension hatte ich die Befürchtung geäußert, Castillo könnte erzählerisch am Ende angekommen sein, das Setting der Amischen gäbe einfach nichts mehr her – dieser Band ist dann leider die Bestätigung, dass ich mit meiner Vermutung ins Schwarze getroffen habe. Der Roman löst nicht nur gähnende Langeweile aus, sondern ist darüber hinaus noch sehr vorhersehbar und enthält wenig Überraschungen.

Was mich am meisten störte, war, dass mir im zweiten Teil des Buches die Ermittlungen von Kate völlig egal waren, einfach weil es der betreffenden Person nicht wirklich zugutekam; da machten dann auch entsprechende Rückblicke überhaupt keinen Sinn mehr. Hinzu kam, dass die Ermittlungen durch ewig lange Befragungen von irgendwelchen Personen ewig lange in die Länge gezogen wurden; da war Spannung nur Mangelware.

Privat passiert auch nicht viel, ihr Partner Tomasetti wird zum Nichtstun verdammt. Und selbst die Auflösung – bei den vorigen Bänden rettete der finale Showdown das Buch vor einer schlechteren Bewertung – war hier abgedroschen und voller Klischees.

Fazit: Der bisher absolut schwächste Band der Serie: nicht nur gähnende Langweile, mangelnde Spannung bzw. Konflikte, sondern auch vorhersehbar und v.a. ein ebenso schwacher Schluss. Der einzige Grund, warum ich vorerst nicht unter 2 Sterne gehe, ist, dass es evtl. vielleicht noch schlimmer kommen könnte – der nächste Fall ist für den Sommer 2019 geplant. Ein klein wenig Hoffnung auf Besserung besteht allerdings noch, dennoch bin ich froh, eine kleine Castillo-Pause einlegen zu können.

Kommentare: 2
3
Teilen
jenvo82s avatar

Rezension zu "Ewige Schuld" von Linda Castillo

Alte Freundschaft strebt nach Gerechtigkeit
jenvo82vor 10 Tagen

„Polizisten glauben gern, sie seien frei von all jenen verqueren Gefühlen, mit denen sich die weniger starken Menschen herumschlagen müssen. Sie beharren solange darauf, bis der Arzt kommt. Ich gehöre auch dazu.“


Inhalt


Kate Burkholder, einst selbst Mitglied der amischen Gemeinde, muss in ihrem 9. Fall mit einer Geiselnahme fertig werden, ihr einstiger Jugendfreund Joseph King, hat sie und seine eigenen Kinder als Geiseln genommen, nachdem ihm der Ausbruch aus dem Gefängnis gelungen ist. Seiner Aussage zufolge saß er zwei Jahre unschuldig hinter Gittern, weil er den Mord an seiner Frau Naomi nicht begangen hat. Kate soll ihm aus dem Dilemma heraushelfen, indem sie den alten Fall erneut aufrollt und den wahren Mörder findet. Doch Joseph neigt zur Gewalttätigkeit, es gab mehrere Strafanzeigen wegen Trunkenheit und häuslicher Übergriffe, so dass Kate nicht mehr weiß, ob sie ihrem alten Freund vertrauen kann oder ob er wirklich der skrupellose Mensch geworden ist, der er ganz offensichtlich zu sein scheint. Erst als sie auf Ungereimtheiten in der alten Akte stößt, wird sie wirklich misstrauisch. Es fehlen wichtige Dokumente und die Beweislage ist überhaupt nicht lückenlos dokumentiert. Sie ermittelt auf eigene Faust weiter und nimmt das nachbarschaftliche Polizeirevier genauer unter die Lupe. Doch noch bevor sie auf verwertbare Beweise stößt, wird Joseph vom SEK erschossen, und alle anderen potentiellen Zeugen hüllen sich in Schweigen …


Meinung


Dies ist der mittlerweile neunte und damit auch aktuellste Fall der Kate-Burkholder-Reihe, mit dem die amerikanische Autorin Linda Castillo die Lebensweise der amischen Bevölkerung und ihre religiösen Überzeugungen literarisch mit einem spannenden Kriminalfall verbindet. In allen Büchern geht sie dabei auf die spezifischen Eigenheiten dieser Bevölkerungstruppe ein und zeigt immer wieder, dass es auch unter gottesfürchtigen Menschen viele dunkle Geheimnisse und mörderische Fallstricke gibt.

Da ich im Jahr 2018 die gesamte Buchreihe im Rahmen einer Challenge in chronologischer Reihenfolge gelesen haben, fällt ein Vergleich der Einzelbände möglicherweise anders aus, als wenn zwischen den einzelnen Büchern mehr Zeit vergangen wäre. 

Auch in diesem Buch, kommt der erzählerische Charakter mehr zum Ausdruck und die Spannung wird zu Gunsten der Hintergrundgeschichte etwas flach gehalten. Es gelingt der Autorin dennoch, ihre Figuren sehr bildlich und informativ auszuschmücken, selbst wenn sich Vieles wiederholt und man als treuer Leser keine neuen Aspekte mehr entdecken kann. Der Plot ist in sich geschlossen, der Ausgang der Kriminalhandlung absehbar und dennoch unterhaltsam. Ich könnte für fast jeden Aspekt ein Plus und Minus anführen. Generell würde ich den ersten 6 Bänden der Reihe ein weit größeres Spektrum an Inspiration zuschreiben, als den danach folgenden, einfach weil die Gewöhnung einsetzt und damit irgendwo auch die Leseflaute.


Fazit


Ich vergebe 3,5 Lesesterne (aufgerundet 4) für den aktuellen Band dieser Kriminalreihe. Ein unterhaltsamer, leicht verständlicher Erzählstil, eine ambitionierte Polizistin und ihre eigene Vergangenheit werden hier leserfreundlich aufbereitet. Allerdings darf man nicht den absoluten Nervenkitzel erwarten oder andere innovative Entwicklungen im Rahmen eines Mordfalles. Alles scheint man so ähnlich bereits irgendwo gelesen zu haben, so dass sich diese Geschichte weniger grandios anfühlt und sich auch nicht ins Gedächtnis gräbt. Insgesamt beurteile ich die Reihe dennoch positiv, möglicherweise reizt sie mehr, wenn man zwischen den Einzelbänden einen längeren Zeitraum verstreichen lässt und sie dann wieder neu entdeckt.

Kommentare: 3
67
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

Wenn das Böse im Verborgenen auf dich lauert ...

Die engagierte Polizeichefin Kate Burkholder steht am Anfang eines gefährlichen Kriminalfalls. Ein Mädchen wurde erfroren im Wald gefunden. Um die Hintergründe aufzudecken, muss sich Kate Burkholder in eine eingeschworene Amisch-Gemeinde eingliedern. Aber ist das wirklich ohne Gefahr möglich? Und war der Tod des Mädchens wirklich nur ein tragischer Unfall oder steckt doch mehr dahinter?

Egal, ob ihr schon Bücher von Linda Castillo gelesen habt oder nicht, wenn ihr spannende Kriminalfälle liebt, solltet ihr euch diese Buchverlosung  nicht entgehen lassen. Denn zu gewinnen gibt es neben 10 Exemplaren von "Böse Seelen" auch 5 Buchpakete mit den ersten drei Thrillern aus der überaus erfolgreichen Amisch-Serie von Linda Castillo – ein absolutes Muss für alle, die sie Serie bisher noch nicht kennen!

Mehr zum Buch
Die junge Rachel Esh wird tot im Wald gefunden. Sie war fünfzehn und erfror jämmerlich. Offenbar wollte sie weg von zu Hause. Böse Gerüchte machen die Runde über diese isolierte Amisch-Gemeinde im Bundesstaat New York. Aber niemand will offen sprechen. Deshalb bittet der örtliche Sheriff Kate Burkholder um Hilfe. Allein und auf sich selbst gestellt soll sie herausfinden, was sich dort wirklich abspielt. Kate gibt sich als trauernde Witwe aus und taucht ein in eine Welt, die voller Verbrechen und Grausamkeit ist. Und in dieser Welt steht ihr der gefährlichste Kampf noch bevor: Sie muss ihr eigenes Leben retten.

>> Hier geht es direkt zur Leseprobe für den ersten Eindruck

Mehr zur Autorin
Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind internationale Bestseller, die immer auch auf der SPIEGEL-Bestenliste zu finden sind. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.

Gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch vergeben wir in dieser Buchverlosung 10x "Böse Seelen". Zusätzlich vergeben wir 5 Buchpakete mit den ersten 3 Bänden rund um die Polizeichefin Kate Burkholder.

Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 02.08. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   


Warum wärst du eine perfekte Unterstützung für Kate Burkholder bei der Ermittlungsarbeit?

Bitte gebt in eurer Antwort auch an, ob ihr "Böse Seelen" oder das Buchpaket gewinnen möchtet!

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung
abas avatar


Manche fahren in den Urlaub, wir haben den LovelyBooks Lesesommer!

10 Wochen gibt es beim LovelyBooks Lesesommer literarische Überraschungen, Buchtipps und nebenbei dürft ihr euch natürlich auch auf tolle Buchverlosungen freuen!
Jede Woche verlosen wir einen Titel oder ein traumhaftes Buchpaket und geben euch reichlich Buchtipps, damit keine sommerliche Leselücke entsteht.

In der 9. Woche unseres Lesesommers begrüßen euch die FISCHER Verlage auf unserer Übersichtsseite mit sommerlichem Lesestoff. Und wie immer: Ihr könnt auch etwas gewinnen!

Zusammen mit FISCHER verlosen wir diese Woche 5 tolle Buchpakete bestehend aus folgenden Titeln:

"Sommer für immer" von Paige Toon
"Versprich mir, dass es großartig wird" von Judith Pinnow
"Grausame Nacht" von Linda Castillo


Seid ihr dabei?
Dann antwortet bitte über den "Jetzt bewerben-Button" bis zum 31.07. auf folgende Frage, wenn ihr eins der wunderbaren Buchpakete gewinnen möchtet*:

LIEBE, FREUNDSCHAFT, SPANNUNG
Diese Woche gibt es ein Buchpaket, das Lesestoff für jede Stimmungslage beinhaltet!
Welche ist eure perfekte Sommerlektüre? Lest ihr locker leichte Liebesgeschichten auf dem Balkon? Oder träumt ihr bei höheren Temperaturen von glamourösen Abenteuern in fernen Ländern? Vielleicht gruselt ihr euch aber auch lieber und versteckt euch unter eurer Decke beim Lesen von Thrillern, egal wie heiß es draußen ist?
Erzählt uns etwas über eure Lieblingssommerlektüre und wie ihr es euch dabei gemütlich macht!


Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

* Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Mehr Infos zu den Büchern findet ihr hier!
Zur Buchverlosung
TinaLiests avatar


Der LovelyBooks Lesesommer geht in die vierte Runde und auch diese Woche heißt es wieder: Buchtipps bekommen, Aufgabe lösen, Zusatzpunkte sammeln und Buchpakete gewinnen! In der 4. Woche hat der FISCHER Verlag auf unserer Übersichtsseite zwei brandaktuelle Buchtipps für euch - lasst euch diese Chance auf Zusatzpunkte und phänomenalen Lesestoff nicht entgehen!

Zusammen mit dem FISCHER Taschenbuch Verlag verlosen wir diese Woche 5 Buchpakete bestehend aus "Bad Romeo & Broken Juliet: Wohin du auch gehst" von Leisa Rayven und "Mörderische Angst" von Linda Castillo!

 Mehr Infos zu den Büchern findet ihr hier!

Wenn ihr euer Glück versuchen möchtet, beantwortet uns einfach folgende Frage:

Wie würdet ihr versuchen, euren heißen Sommerflirt für euch zu gewinnen? Was sind eure Taktiken und Tipps?

Für diese Aufgabe gibt es beim LovelyBooks Lesesommer 100 Punkte! Wenn ihr nicht am Lesesommer teilnehmt, könnt ihr natürlich trotzdem gerne hier bei der Verlosung mitmachen!

Bitte gebt in eurer Antwort an, ob ihr auch Punkte für den LovelyBooks Lesesommer sammeln oder nur an der Verlosung der Buchpakete teilnehmen möchtet. Und wenn ihr nur die Punkte für den Lesesommer sammeln, aber nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, schreibt das ebenfalls dazu.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Linda Castillo im Netz:

Community-Statistik

in 1,621 Bibliotheken

auf 474 Wunschlisten

von 41 Lesern aktuell gelesen

von 34 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks