Linda Chapman , Michelle Misra Abenteuer Dinoland 1 - Allosaurus in Not

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abenteuer Dinoland 1 - Allosaurus in Not“ von Linda Chapman

Max ist der größte Dino-Fan aller Zeiten. Wenn er doch einmal eine echten Dinosaurier treffen könnte. und sein Traum wird wahr! Das "magische Fossil" bringt ihn ins Dinoland. Dort muss er einem kranken Allosaurus-Baby helfen. Hoffentlich schafft Max das rechtzeitig, bevor er wieder zurückreisen muss.

Ein spannendes Abenteuer für alle Dino-Fans zum Vorlesen oder für Erstleser. Mit vielen Abbildungen.

Wer möchte nicht mal in ein Land reisen, in dem Dinosaurier lebendig sind.. tolles kindgerechtes Abenteuer mit schönen Zeichnungen

— Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

Tom, der kleine Astronaut

Ein ganz zauberhaftes Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen, die eine herrlich phantasievolle und sehr niedliche Geschichte erzählen!

CorniHolmes

Feo und die Wölfe

Feo und die Wölfe ist eine wunderbare, unvergesslich gute Geschichte. Klirrende Kälte, Wolfsgeheul, Goldstaub und ganz viel Mut.

Sturmherz

Zeitreise mit Hamster

Super Lesestoff, von dem man viel mitnehmen kann!

Mamaofhannah07

Faultier gefunden

Ein Buch, das durch seine geniale Bildsprache, eine tolle Geschichte mit humorvollem Ende und fantastische Bilder überzeugt . Ein Lieblingsb

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und Dinosaurier leben doch noch :-)

    Abenteuer Dinoland 1 - Allosaurus in Not

    Normal-ist-langweilig

    05. March 2014 um 18:34

    Meine Tochter ist ein absoluter Fan von den Büchern "Das geheime Dinoversum" - davon haben wir alle 18 Bände gelesen und für gut befunden. Da von dieser Seite zur Zeit nichts Neues erscheint, machten wir uns auf die Suche nach neuen passenden Büchern.  Abenteuer Dinoland erschien da genau richtig. Band 1 - Allosaurus in Not - liest sich gut und einfach und auch die Geschichte kann gut verstanden werden. Der Hintergrund ist ähnlich wie bei den DgD Büchern. Ein Kind findet ein altes Fossil und kann zu den Dinosauriern reisen. Hier reist ein Junge in ein erfundenes Dinoland, in welchem seine Hilfe und sein Wissen benötigt wird. Im Dinoland leben "nur?" ein Mann und seine Tochter, die sich um kranke Dinos kümmern und hier speziell um ein Allosaurus Baby. Das Lesen dieses Bandes macht Spaß. Durch die große Schrift ist das Buch jedoch in zwei Tagen gelesen. Insgesamt ist diese Reihe kindlicher als die DgD Reihe. Hier wird bisher auch nicht so viel über Dinosaurier erklärt. Zum Selbstlesen ab 2. Klasse aber hervorragend geeignet - auch abends, trotz der Probleme mit den Fleischfressern :-) Band 2 liegt schon hier- mal sehen, wie es weitergeht! 

    Mehr
  • Ein Wunsch wird wahr

    Abenteuer Dinoland 1 - Allosaurus in Not

    baronessa

    13. November 2013 um 19:18

    Max findet am Kiesstrand ein Fossil. Überglücklich nimmt er es mit nach Hause. Er liebt nicht nur Tiere, seine Eltern sind Tierärzte, sondern auch Dinosaurier. Aber die gibt es ja nur in Büchern. Als er eines Abends in seinem Dinobuch liest, fängt sein Fossil an zu glühen. Max wird in einem bunten Farbenwirbel emporgehoben und landet in einer Wüste. Er kann es kaum glauben, denn auf einmal stehen Dinosaurier vor ihm. Dann lernt er noch Flora kennen und muss all seine Kenntnisse aufbringen, um einen Dino zu helfen. Welches Kind ist nicht von Dinosauriern begeistert. Hier hat die Autorin eine Geschichte geschrieben, wo ein Kind in die Welt der Saurier eintaucht. Die Geschichte ist nicht nur fantasievoll, sondern auch lernfähig, denn die Saurier werden gut beschrieben. Die Schrift ist groß, die Sätze kurz, sodass auch Leseanfänger das Buch selbst lesen können. Jedes neue Kapitel beginnt mit einer kleinen Saurierzeichnung. Ansonsten sind auch viele Zeichnungen in der Geschichte eingebunden. Leider sind die Abbildungen nicht bunt, aber dafür sind bunte Dinosticker beigefügt. Das Cover finde ich sehr ansprechend und passend für die Geschichte.   Ich habe das Buch in der Schule vorgelesen und die Kinder waren begeistert. Nicht langweilig und auch etwas zum Schmunzeln dabei. Wer kennt „Dinosauer?“ Die Auflösung verrate ich nicht, aber die Kinder mussten lachen. Ihre Meinung: „Voll cool!“ Ich kann mich nur anschließen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks