Linda Chapman Das Seestern-Abenteuer

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Seestern-Abenteuer“ von Linda Chapman

Melina wurde als Menschenkind geboren, doch jetzt ist sie eine Nixe. In ihrer magischen Unterwasserwelt warten unzählige Abenteuer auf sie. Und Melina würde sie am liebsten alle auf einmal erleben! Melina mag Seesterne, doch so viele wie am großen Riff hat sie noch nie gesehen. Ein riesiger Schwarm droht die hübschen Korallen, die dort leben zu verdrängen - sie brauchen Melinas Hilfe! Aber ob sich die Seesterne so einfach verscheuchen lassen?

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Seestern-Abenteuer" von Linda Chapman

    Das Seestern-Abenteuer
    baronessa

    baronessa

    26. September 2011 um 17:35

    Die kleine Nixe Melina ist mit ihren Freundinnen und mit ihrem Delfin Fin bei einer Geburtstagsparty an der Felseninsel. Überrascht sehen sie ein weißes Korallenriff, müssen aber dann erfahren, dass dieses Riff tot ist. Schuld sind die stacheligen Seesterne. Beim Schwimmen finden sie eine tolle Bucht und sie wollen gern dort zelten. Und dann macht Melina auf dem Nachhauseweg die Bekanntschaft von Julius, dem Lippfisch. Leider darf Melina nicht mit zum zelten und die kleine Nixe ist traurig darüber. Und dazu ist ihre Mutter ganz schlimm erkältet. Melina schwimmt zu Julius zurück, weil sie ihn gern für ihre Hausaufgabe interviewen will. Ganz stolz darüber zeigt sie ihrer Mutter ihre Eintragung. Die Erkältung ihrer Mutter bessert sich nicht. Melina möchte ihr gern helfen und macht sich am nächsten Morgen mit Fin auf dem Weg um Seemoos zu holen. Und dort muss sie feststellen, dass sich viele Seesterne auf einem Riff festgesetzt haben. Da fällt Melina ein, dass Lippfische gern Seesterne fressen und so bittet sie Julius um Hilfe. Natürlich hilft er und seine Freunde gern und verjagen die Seesterne. Zur Belohnung darf Melina zum Zeltausflug mit. Eine niedliche Geschichte, die leicht zu lesen ist. Die Schrift ist auch groß genug zum selbst lesen oder auch zum vorlesen. Die Seiten sind mit Illustrationen geschmückt. Das Cover passt hervorragend. Der einzige Makel an diesem Buch sind die Illustrationen, denn ich finde, dass bunte Bilder besser dazu passen. Ich habe das Buch in der Schule vorgelesen und die Kinder wollten die Zeichnungen dazu sehen. Gerade in diesem Alter legen die Kinder viel Wert auf passende Illustrationen, damit sie sich die Geschichte besser vorstellen können. Sehr schade, denn für eine Unterwasserwelt hätte sich das gut geeignet. Ansonsten hat den Kindern die Geschichte sehr gut gefallen. Das ist Teil 9 und ich bin sicher, dass die anderen Bücher genauso gern gelesen werden.

    Mehr