Linda Fairstein Totenmahl

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(5)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Totenmahl“ von Linda Fairstein

Auf der Bühne zu stehen braucht Mut – doch hinter der Bühne ist es noch viel gefährlicher: Die Primaballerina Natalia Galinova verschwindet während einer Aufführung spurlos aus dem voll besetzten Theater. Kurze Zeit später wird sie ermordet aufgefunden. Staatsanwältin Alex Cooper hat schnell einen Hauptverdächtigen: Joe Berk, den zwielichtigen „Zauberer vom Broadway“, der die halbe Theaterlandschaft New Yorks kontrolliert. Höchst erbittert, weil gerade ein überführter Vergewaltiger wegen einer juristisch strittigen DNS-Beweislage vor Gericht freigesprochen wurde, freut sie sich besonders, wenigstens diesen Fall schnell lösen zu können. Und merkt erst, wie sehr sie tatsächlich noch im Dunkeln tappt, als sie während eines Stromausfalls in ihrer Wohnung von einem maskierten Mann überfallen wird …

wirkt lieblos geschrieben, einige generelle Aussagen wiederholen sich, als hätte die Autorin oder der Lektor /die Lektorin vergessen, dass sie dies schon erwähnt hat. die Thematisierung von zwei Fällen wirkt höchst willkürlich und obwohl die Auflösung spät kommt und auch recht unerwartet ist, kommt nie wirklich Spannung auf.

— Anja_Lev

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Totenmahl" von Linda Fairstein

    Totenmahl

    melli.die.zahnfee

    14. October 2012 um 13:29

    Auf der Bühne zu stehen braucht Mut doch hinter der Bühne ist es noch viel gefährlicher: Die Primaballerina Natalia Galinova verschwindet während einer Aufführung spurlos aus dem voll besetzten Theater. Kurze Zeit später wird sie ermordet aufgefunden. Staatsanwältin Alex Cooper hat schnell einen Hauptverdächtigen: Joe Berk, den zwielichtigen »Zauberer vom Broadway«, der die halbe Theaterlandschaft New Yorks kontrolliert. Höchst erbittert, weil gerade ein überführter Vergewaltiger wegen einer juristisch strittigen DNS-Beweislage vor Gericht freigesprochen wurde, freut sie sich besonders, wenigstens diesen Fall schnell lösen zu können. Und merkt erst, wie sehr sie tatsächlich noch im Dunkeln tappt, als sie während eines Stromausfalls in ihrer Wohnung von einem maskierten Mann überfallen wird ... Man merkt den Büchern von Linda Fairstein an , dass sie im wirklichen Leben eine der ersten Staatsanwältinnen Manhattans war. Ihre Bücher sind sehr authentisch, die Charaktere sehr gut und sympathisch,und ich finde es klasse dass in jedem Buch der Reihe ein anderes Stück New Yorker Geschichte in den Krimi mit eingewoben ist, so lernt man auch ganz unauffällig noch etwas :). Die Figuren entwickeln zwar eine Dynamik, die man jedoch auch verstehen kann wenn man die Vorgänger Bücher nicht gelesen hat. Die Krimihandlung ist eher ruhig, nicht so blutig wie bei einem Thriller.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks