Linda Glovach

 3.7 Sterne bei 45 Bewertungen

Alle Bücher von Linda Glovach

Tagebuch einer Sehnsüchtigen

Tagebuch einer Sehnsüchtigen

 (45)
Erschienen am 01.09.2008
The Little Witch's Halloween Book

The Little Witch's Halloween Book

 (0)
Erschienen am 01.09.1983

Neue Rezensionen zu Linda Glovach

Neu
C

Rezension zu "Tagebuch einer Sehnsüchtigen" von Linda Glovach

Unglaublich tolles Buch!
csevolvvor einem Jahr

Das Buch hat mich Tränen und Nerven gekostet.


Die Gefühle der Protagonistin sind wirklich sehr gut beschrieben. Dadurch, dass das Buch ein Tagebuch ist, kann man sich noch besser in die Protagonistin hineinversetzen. 
Man kann teilweise verstehen, warum sie  Drogen nimmt und wie sehr es ihr hilft.


Das Buch ist wirklich eine klare Empfehlung, aber nichts für schwache Nerven. 

Kommentieren0
0
Teilen
Lese-Eule-Steffis avatar

Rezension zu "Tagebuch einer Sehnsüchtigen" von Linda Glovach

traurige Stroy, aber total unrealistisch
Lese-Eule-Steffivor 3 Jahren

Wo genau ich Anfangen soll, weiß ich grad nicht so genau. Das Buch und die Schreibweiße haben mich etwas aufgewühlt und ich konnte an so vielen Stellen einfach nur den Kopf schütteln.

Die Story hat mir eigentlich gut gefallen und ernste Themen lese ich sehr gerne nur konnte ich leider schon zu beginn des Buches die Protagonistin Sam nicht unbedingt gern heißen. Sie ist sehr naiv und gibt sich etwas dumm. Darüber hinaus nennt sie ihr Tagebuch ihren "Freund" und das kam mir etwas seltsam vor, damit konnte ich mich gar nicht anfreunden. Das ganze Buch in Tagebuch Form zu schreiben, war etwas, was ich mir zu beginn sehr spannend vorgestellt habe. Während des Lesens hat mir das bei diesem Buch gar nicht mehr gefallen.
Sam rutscht durch eine dumme Idee in die Drogenszene und scheint dabei gar nicht zu bemerken, was sie da eigentlich wirklich macht. Ihre Trauer und Einsamkeit konnte ich zwar gut nachvollziehen und ihre Lebenslage hat mich wirklich traurig gemacht und erschüttert. Den Grund weshalb sie in die Drogenwelt abrutscht, um damit ihre Gefühle zu unterdrücken, fand ich jedoch ziemlich unrealistisch dargestellt.
Besonders hat mich genervt, dass sie meinte sie bekomme keine bessere Arbeit und müsse in einer Table Dance Bar ihr Geld verdienen. Die Handlungen der Protagonistin konnte ich so gut wie nie nachvollziehen was mich gegen Ende richtig wütend machte.

Das Buch kann ich leider keinem ans Herz legen, trotzdem sind Meinungen immernoch unterschiedlich. ;)

Kommentieren0
4
Teilen
maristicateds avatar

Rezension zu "Tagebuch einer Sehnsüchtigen" von Linda Glovach

Tagebuch einer Sehnsüchtigen ~ Lindy Glovach {Rezension von WONDERFUL nothing else. BOOKS}
maristicatedvor 5 Jahren

Erster Satz

"Lieber neuer Freund, ich werde mich nie wieder verlieben, niemals." [Dazu muss gesagt werden, das Buch ist in Tagebuch-Form geschrieben und sie nennt das Tagebuch ihren neuen Freund oder 'Liebster']



Inhaltsangabe

Es geht um Samantha, die nach langer Suche nach einem Job, der genügend Geld einbringt, als Tänzerin in einem Nachtclub arbeitet. Sie konnte endlich von zu Hause weg ziehen, wo ihre ständig betrunkene Mutter nur im Bett lag und deren Freund Kevin Reed in der Wohnung rumlungert und Sam anmacht. Der neue Job bringt ihr zwar viel Geld und neue gute Kontakte ein, aber auch etwas anderes: die Drogensucht! Auf der Suche nach der wahren Liebe stolpert sie durch ihr neues Leben, immer Drogen mit dabei. Die vernebeln ihr die Sicht, vor Allem wenn es um die Liebe geht.


Meinungsäusserung

Ich bin ziemlich enttäuscht, offen gestanden. Der Klappentext hörte sich eigentlich noch gut an, und wie das Buch gebunden ist gefällt mir sehr. Es ist ein Taschenbuch, aber nach dem Lesen zieren keine unschönen Rillen den Buchrücken.

Ich hatte gewisse Erwartungen an dieses Buch.
Doch schon anfangs war ich ein bisschen schockiert, wie unglaublich kindisch und naiv die 19-jährige Sam wirkt.
Sie liebt Disney, Tiere, Alice im Wunderland, aber am schlimmsten: kitschige, amerikanische Liebesfilme!

Gut, ich dachte, das könnte eine Strategie sein, eine Eigenschaft, die Sam besonders unschuldig wirken lässt.

Dann kam diese Szene, als Sam zum ersten Mal mit Heroin in Kontakt kommt. Sie geht auf die Toilette und beobachtet dann Widow, die Barfrau, dabei, wie die sich bei offener Tür Heroin spritzt. Mit einer Drohung drückt diese Sam auf den WC-Deckel und gibt ihr einen Schuss. Danach: WOW!

Mehr wird in dieser Szene nicht beschrieben. Das ist wirklich schade. Hat man keine Ängste, Zweifel? Man kann mir unmöglich auf die Nase binden, dass sie nicht wusste, dass Drogen abhängig machen können! Es ist mir immer noch unerklärlich, wie diese Stelle so kahl ist, und sehr wenige das nur bemerken!

Das Buch verfügt über eine sehr einfache Sprache. Aber, sie ist ein 19-jähriges Mädchen und arbeitet als Stripperin ('tschuldigung, Tänzerin in einer Oben-ohne-Bar), und sie erzählt das alles.

Wenigstens gibt es dann am Schluss kein Happy End! (Nein, ich bin nicht total kalt herzig, aber das hätte das ganze Buch noch viel banaler wirken lassen, als es ohnehin schon ist!)
Auch wenn das trotzdem noch nicht wirklich toll ist und nur Mitleid erregend. Überhaupt ist Sams Figur Mitleid erregend. Sie hört auf niemanden, und meiner Meinung nach hat sie es auch nicht sooo nötig, den Drogen-Konsum zu starten! Da gibt es weitaus bessere Gründe! (Und auch bessere Bücher!)


Fazit

Ich finde dieses Buch nicht empfehlenswert und bin sogar richtig enttäuscht davon. Eine Story, die eigentlich noch ziemlich spannend umgesetzt werden könnte, wurde einfach total verpfuscht. Mag ich nicht!

Ganze Rezension auf WONDERFUL nothing else. BOOKS.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks