Linda Green 10 Reasons Not to Fall in Love

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „10 Reasons Not to Fall in Love“ von Linda Green

Honest women's fiction told with humour and heart
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "10 Reasons Not to Fall in Love" von Linda Green

    10 Reasons Not to Fall in Love
    Buchstabenzauber

    Buchstabenzauber

    13. September 2009 um 14:25

    10 Reasons Not to Fall in Love' war ein reiner Zufallskauf in einem 50%-reduziert-Buchladen im Herzen Londons und ist mir lediglich wegen des niedlichen grünen und mädchenhaften Covers aufgefallen, doch wie ich nun weiß, dreht sich der Inhalt um viel mehr als um kitschige Liebesbeweise und Romantik pur. Dieses Buch hat mir das Herz so sehr erwärmt, hat mich so sehr zum Lachen und Weinen gebracht, wie es schon lange kein Buch mehr geschafft hat. '10 Reasons Not to Fall in Love' - das ist die Geschichte der alleinerziehenden Mutter und immernoch unter Trennungsschmerzen leidenden Jo Gilroy, ihrem zweijährigen Sohn Alfie und dem 'Balloon Man' Dan Brady. Immer wieder erzählt Linda Green die Geschichten der sich zu Beginn noch völlig unbekannten Hauptcharaktere auf ihre ganz eigene Art und Weise. Während wir Jo's Teil der Geschichte aus der Gegenwart betrachten können, wird von Dan's rückblickend berichtet. Die Ich-Erzähler-Perspektive bringt einem sowohl Jo als auch Dan unglaublich nahe. Man verflucht gemeinsam mit Jo den Mann, der ihr das Herz gebrochen hat, man bekommt Tränen in die Augen, wenn man Dan's naive Art zu erkennen beginnt und man hofft auf nichts sehnlicher als auf ein Happy End. Natürlich hofft man auch bei diesem Buch nicht vergebens und doch schlängeln sich Dan und Jo durch allerlei Höhen und Tiefen und der Weg von der ersten Begegnung bis zum endgültigen Zusammensein ist von allen erdenklichen Dingen geprägt, sei es die Vergangenheit, sei es die Zukunft oder sei es einfach nur die Angst vor einer neuen Enttäuschung. Linda Green gibt den beiden Protagonisten eine solche Charakterstärke, dass man sie am Ende des Buches vollständig zu kennen scheint. Die Autorin schafft es, Dramatik, Romantik und Humor in einen Roman zu packen, und das, ohne ihn zu überladen. Wenn ich sage, dass dieses Buch kein Klischee-Frauenroman mit übertriebenen Liebesschwüren und Küssen ohne Ende ist, dann meine ich es auch so und kann hiermit auch nur empfehlen, das Buch zu lesen. Schade ist natürlich, dass es bisher noch nicht auf Deutsch erschienen ist, doch hoffentlich wird sich das schnell ändern. Mich hat '10 Reasons Not to Fall in Love' jedenfalls so begeistert, dass ich es nun zu meinen Lieblingsbüchern zählen kann und es sicher bald noch einmal lesen werde.

    Mehr