Linda Howard Eiskaltes Feuer

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(3)
(3)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Eiskaltes Feuer“ von Linda Howard

Die Mündung des Revolvers auf seinen Todfeind gerichtet – tausendmal hat Jake sich das vorgestellt. Irgendwann wird er seine Rechnung mit dem grausamen Frank McLain begleichen. Doch dann erblickt Jake zum ersten Mal McLains Verlobte Victoria, eine Frau, die trotz aller bitteren Erfahrungen standhaft an das Gute glaubt. Und Jake kann nicht anders: Vor ihrem unschuldigen Sex-Appeal kapituliert er. Er will Victoria beschützen, sie ehren und lieben! Als sein Widersacher stirbt, scheint es für Jake endlich inneren Frieden zu geben. Bis er etwas entdeckt, das ihn mit eiskalter Wut erfüllt: Auch Victoria, der er blind vertraute, hat ihn offensichtlich verraten. Sie erwartet das Kind eines anderen!

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gefesselt

    Eiskaltes Feuer
    dorothea84

    dorothea84

    09. December 2014 um 18:53

    Die Mündung des Revolvers auf seinen Todfeind gerichtet – tausendmal hat Jake sich das vorgestellt. Irgendwann wird er seine Rechnung mit dem grausamen Frank McLain begleichen. Doch dann erblickt Jake zum ersten Mal McLains Verlobte Victoria, eine Frau, die trotz aller bitteren Erfahrungen standhaft an das Gute glaubt. Und Jake kann nicht anders: Vor ihrem unschuldigen Sex-Appeal kapituliert er. Er will Victoria beschützen, sie ehren und lieben! Als sein Widersacher stirbt, scheint es für Jake endlich inneren Frieden zu geben. Bis er etwas entdeckt, das ihn mit eiskalter Wut erfüllt: Auch Victoria, der er blind vertraute, hat ihn offensichtlich verraten. Sie erwartet das Kind eines anderen! Schon lange nicht mehr so einen guten Western mit einer Liebesgeschichte gelesen. Vom ersten Satz bis zum ENDE gefesselt. Ich wollte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, da es so spannend war. Immer wieder musste ich dem Atem anhalten und konnte dann vor Aufregung kaum weiterlesen, aber ich musste einfach weiterlesen. Denn kommt jetzt ein Happy End oder nicht?!

    Mehr
  • Rezension zu "Eiskaltes Feuer" von Linda Howard

    Eiskaltes Feuer
    Danny

    Danny

    24. April 2012 um 20:51

    Seit Jake und sein Bruder Ben mit ansehen mussten, wie ihre Eltern vor ihren Augen misshandelt und ermordet wurden, treibt beide allein der Hass und der Rachedurst auf Frank McLain und seine Handlanger an - jene Männer, die ihr Leben zerstörten und ihnen das Land ihrer Vorfahren nahmen. Ohne erkannt zu werden, lebt und arbeitet Jake auf McLains Ranch und wartet den passenden Moment ab, um Rache an dem Mann zu nehmen, der ihm einst alles raubte. Doch dann trifft McLains Braut Victoria ein und Jake´s Leben wird von dem einen auf den anderen Moment auf den Kopf gestellt. Trotz ihrer kühlen Art ihm gegenüber und der Tatsache, dass sie mit seinem ärgsten Feind verheiratet ist, kann Jake nicht anders - er verliert sein Herz an sie und will sie um alles auf der Welt beschützen. Doch als sich endlich alles zum Guten zu wenden scheint, trifft Jake ein scheinbar schrecklicher Verrat - Victoria erwartet das Kind eines anderen... *** "Eiskaltes Feuer" hat mich ebenso, wenn nicht gar mehr, begeistert wie bereits "Gefangene des Feuer". Obwohl der Roman bereits weit über 20 Jahre alt ist, ist er wunderbar geschrieben. Permanente Spannung, fantastische Charaktere, Dramatik und Romantik machen das Buch zu einem wahren Lesevergnügen.

    Mehr