Linda Kieser

 4.5 Sterne bei 13 Bewertungen
Autorin von LaPax.
Autorenbild von Linda Kieser (©privat)

Lebenslauf von Linda Kieser

Linda Kieser ist eigentlich Logopädin und studierte Theologin, aber nach einem besonders seltsamen Alptraum musste sie die Geschichte einfach aufschreiben. Ihre Familie ermutigte sie sehr dazu und so wuchs in einem 5-Jahres-Projekt der Roman LaPax heran, eine Mischung aus Dystopie und Fantasy. 
Neben der Arbeit in ihrer Logopädiepraxis nimmt Linda Kieser sich viel Zeit für Ehrenamt im christlichen Bereich, so z.B. in einem ökumenischen Hauskreis und in einer Jugendgruppe vor Ort. Diese Menschen und ihr gemütlicher Heimatort sind für sie zu ihrem vorläufigen LaPax geworden.

Alle Bücher von Linda Kieser

Cover des Buches LaPax (ISBN:9783943362480)

LaPax

 (13)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu Linda Kieser

Neu

Rezension zu "LaPax" von Linda Kieser

Schöne Dystopie, aber fehlender Tiefgang
taniabarbosa696vor 2 Monaten

Wir lernen Ray, Seven und Mini kennen. Sie sind Geschwister, "Natürliche" in ihrem System. Damit sind sie in ihrem Dorf ziemlich alleine. Im System werden Kinder schon lange nicht mehr auf natürliche Art und Weise gezeugt und geboren. Die Geschwister müssen sich deshalb mit diversen Problemen auseinandersetzen...akzeptiert werden sie nicht.

LaPax ist eine Dystopie, die sehr gesellschaftskritische Punkte behandelt und oft auf extreme Art und Weise ausführt. Mir hat das Thema des Buches sehr gut gefallen. An einigen Stellen musste ich sogar an die Panem-Reihe denken. Zum Beispiel werden auch hier die Menschen im System nicht als Individuuen behandelt, sonders als bloße Nummern, die etwas bestimmtes zutun haben um im System erhalten zu bleiben. Auch der Umgang mit modernen Technologien und sogar Schönheitsoperationen werden kritisch betrachtet. Das fand ich wirklich spannend.

Mir hat der Sprach- und Schreibstil von Kieser zu Anfang ebenfalls sehr gut gefallen, auch die Beschreibung der Umgebung und Figuren habe ich für gelungen empfunden. Leider hat es im Laufe der Geschichte, meiner Meinung nach, abgebaut. Die detailreichen und liebevollen Beschreibungen wurden im Laufe des Buches für meinen Geschmack zu objektiv. Manchmal hatte ich leider das Gefühl, dass noch Seiten gefüllt werden wollten, sodass Dialoge teilweise hinzugefügt wurden... 

In der Mitte des Buches habe ich dann leider auch schon fast das gesamte Ende erahnen können, sodass es mir etwas die Lust am Lesen genommen hat, weshalb die Rezension jetzt auch später folgt, als geplant.

Thematisch gefällt mir das Buch gut, aber die Ausführung hat mir leider nicht besonders gefallen. Mir fehlte mehr Tiefgang. Daher von mir solide 3 Sterne.

Dennoch bedanke ich mich ganz herzlich, dass ich das Buch in einer spannenden Leserunde lesen durfte.

Kommentieren0
3
Teilen
J

Rezension zu "LaPax" von Linda Kieser

Der Weg nach LaPax
JP96vor 3 Monaten

LaPax ist ein dystopischer Roman, der von den drei Geschwistern Mini, Ray und Seven handelt. Sie wachsen in einer Welt auf, die sich sehr von der unseren unterscheidet, aber dennoch denkbar ist.

Linda Kieser hat einen sehr angenehmen Schreibstil und ich finde die Perspektive, aus der die Leser die Geschichte verfolgen, sehr interessant. Man lernt so nicht nur alle Charaktere sehr gut kennen, sondern entdeckt immer wieder neue Seiten an dem System. Es passt also sehr gut zu der Geschichte. 

Mini, Ray und Seven fliehen in diesem Roman vor dem System und entdecken auf ihrer Reise viel – sie lernen sich selber besser kennen und gleichzeitig wie sie die Umwelt sehen und deuten können. Und das immer mit einem Ziel im Blick – einen Ort, den keiner richtig kennt, der aber so viel mehr verspricht.


Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die gesellschaftskritischen Darstellungen regen immer wieder zum Gespräch an und sind mir jetzt noch gegenwärtig. Ich finde es einfach total toll, wie man soviel Inhalt, der auch in Schuldiskussionen etc. interessant sein könnte, in so einen tollen Roman gepackt werden und dann auch noch Spaß macht beim Lesen.

5 Sterne und absolute Leseempfehlung!


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "LaPax" von Linda Kieser

Ein fantastischer Roman mit Spannung und Tiefgang
ineszappenvor 3 Monaten

Inhalt:Irritiert sah Ray in das faltige Gesicht der alten Frau. "Was ist das eigentlich genau : Hoffnung?"Die Geschwister Seven,Ray,und Mini sind Außenseiter in einem System,das sich dem grenzenlosen medizinischen Fortschritt und dem Glück des Einzelnen verschrieben hat.Sie werden als "Natürliche" beschimpft und unterdrückt.Ihre alte Großmutter erzählt ihnen jedoch immer wieder rätselhafte Dinge über eine geheimnisvolle Stadt,in der alles anders sein soll.Ganz auf sich gestellt wagen sie eine gefährliche Flucht mit ungewissem Ausgang.


Der packende Roman LaPax zeichnet ein Bild von jungen Menschen, die ihr Glück selbst in die Hand nehmen. Die gegen alle Widerstände und gegen jede Logik zu einem neuen Leben aufbrechen – weil sie die Ich-Bezogenheit und Gewinnsucht des Systems nicht mehr ertragen können. Und weil sie nicht bereit sind, sich zu einem Teil davon zu entwickeln.Wir können uns heute eine Welt,in der es nur um persönlichen Erfolg,Gesundheit,Glück und Schönheit geht,schon gut vorstellen.Was wäre aber,wenn es einen Ort gäbe,an dem jeder willkommen und geliebt ist?Was dürfte es dich kosten,dorthin zu gelangen?Die 3 Geschwister werden in diesem Buch allen Gefahren zum Trotz herausgefordert,ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen.Ein tiefsinniger Roman mit viel Spannung und Stoff zum Nachdenken.


LaPax empfiehlt sich für fantasybegeisterte Jugendliche ab 12Jahren und natürlich auch für Erwachsene.Es ist in meinen Augen ein modernes Märchen.

Kommentare: 2
40
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LaPax (ISBN:undefined)

Ein fantastisch-dystopischer Roman mit Spannung und Tiefgang

Das medizinisch hochentwickelte System verspricht den Menschen individuelles Glück, Gesundheit und Wohlstand, doch hinter der Fassade bröckelt es.

Drei Geschwister sind Außenseiter in diesem System und erleben, was Hoffnung und Liebe im Leben verändern können. Gegen jede Logik wagen sie eine Flucht ins Ungewisse.

Leserunde mit der Autorin.

Als Selfpublishing-Autorin freue ich mich darauf mit meinen Lesern und Leserinnen ins Gespräch über den Roman zu kommen. Was erschreckt Euch daran? Welche Parallelen seht Ihr zu unserer aktuellen Lebensumwelt? Was macht Euch an der Geschichte Mut? Welche persönlichen Entdeckungen macht Ihr beim Lesen? Gibt es "Schätze", die ihr heben könnt?

Ich schreibe zu jedem Abschnitt ein paar Gedanken am Anfang und freue mich dann darauf, eure Meinungen zu hören, gerne auch kontrovers. Ansonsten bin ich einfach gespannt, was sich so entwickelt. Als zeitlichen Schwerpunkt stelle ich mir den November vor, weil man sich an den Nebeltagen gut einigeln, lesen und auf lovelybooks austauschen kann. ;)

Anmerkung: Anfang Oktober gab es bereits eine Buchverlosung und im November 2019 gibt es das eBook zu LaPax zum günstigen Einführungspreis von 2,99€. Ihr habt also mehrere Möglichkeiten an der Leserunde teilzunehmen.

Ich freue mich auf euch! 

220 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LaPax (ISBN:undefined)

LaPax - ein fantastischer Roman voller Spannung und mit Tiefgang.

Drei Geschwister sind Außenseiter in einem unterdrückenden System und fliehen daraus auf der Suche nach einem neuen Leben.

Wir können uns heute eine Welt schon gut vorstellen, in der es nur noch um Fortschritt, Gesundheit und Glück des Einzelnen geht. Aber was dürfte es dich kosten, daraus auszubrechen? Würdest du es überhaupt wollen?

156 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Linda Kieser im Netz:

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks