Linda L Miller Die McKettricks 3

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die McKettricks 3“ von Linda L Miller

Keegan McKettrick hat es bei seiner Scheidung auf die harte Tour lernen müssen: Frauen kann man nicht trauen. Und Liebe? Nichts als eine Illusion. Bis die Literaturagentin Molly Shields nach Indian Rock kommt. Ohne Zweifel ist sie die schönste Frau, die er jemals gesehen hat, aber zugleich auch die geheimnisvollste. Was will die City-Lady inmitten der unendlichen Weite Arizonas? Keegan beschließt, Molly nicht aus den Augen zu lassen. Ein riskanter Vorsatz! Denn in einer einzigen Nacht, so stürmisch wie ein Gewitter in der Wüste, vergisst Keegan alles, was er über Frauen und Liebe zu wissen glaubte: In Mollys zärtlicher Umarmung gerät sein stolzes Herz in Gefahr.

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sturm über der Wüste

    Die McKettricks 3
    Aoibheann

    Aoibheann

    26. November 2014 um 21:21

    Keegan McKettrick hat es bei seiner Scheidung auf die harte Tour lernen müssen: Frauen kann man nicht trauen. Und Liebe? Nichts als eine Illusion. Bis die Literaturagentin Molly Shields nach Indian Rock kommt. Ohne Zweifel ist sie die schönste Frau, die er jemals gesehen hat, aber zugleich auch die geheimnisvollste. Was will die City-Lady inmitten der unendlichen Weite Arizonas? Keegan beschließt, Molly nicht aus den Augen zu lassen. Ein riskanter Vorsatz! Denn in einer einzigen Nacht, so stürmisch wie ein Gewitter in der Wüste, vergisst Keegan alles, was er über Frauen und Liebe zu wissen glaubte: In Mollys zärtlicher Umarmung gerät sein stolzes Herz in Gefahr. Ein kurzweiliges Lesevergnügen, noch mehr, wenn man auch die vorigen Teile um Rance und Jessi gelesen hat. DIesen Band empfand ich als sehr melancholisch und durchweg traurig. Beide Protagonisten haben ihr eigenes Päckchen zu tragen, bevor sie sich auf einander - gezwungenermaßen zunächst - einlassen. Dennoch war ich etwas enttäuscht. Die Spannung und den Wortwitz der vorigen Bände habe ich hier vermisst. An einigen Stellen kommen die Dialoge, in denen sich die beiden gegenseitig gehörig die Meinung sagen, gut raus und lassen den Konflikt zwischen Keegan und Molly gut erkennen. Trotzdem: Molly bleibt für mich die ganze Geschichte über weiterhin recht farblos und wird einem nicht so recht vertraut. Und, bei aller Vorliebe für vor allem griechische Mythologie, der Name Psyche ist für mich leicht verstörend. Für eine nicht ganz runde und manchmal etwas unlogische, aber dennoch schöne und kurzweilige Geschichte vergebe ich drei Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Die McKettricks 3" von Linda L Miller

    Die McKettricks 3
    tatjanajo

    tatjanajo

    03. November 2012 um 22:03

    Keegan McKettrick hat eine gescheiterte Ehe hinter sich inkl. unschöner Scheidung und Streit um die Tochter. Er meint von der Liebe und ernsthaften Beziehungen geheilt zu sein. Molly Shields ist Literaturagentin und wurde von der Frau, Psyche, die ihren Sohn adoptiert hat, gebeten nach Indian Rock zu kommen. Dieser Sohn entstand durch einen Seitensprung von Psyches Mann, der mittlerweile verstorben ist. Keegan traut Molly nicht, doch andere sehen in den Beiden schon viel eher ein Paar als sie selber. Psyche merkt sofort, dass beide gut zusammen passen und so setzt sie eine unerwartete Bedingung zur Adoption ihres Sohnes. Molly und Keegan sollen Heiraten, denn sie möchte das ihr Kind mit Mutter und Vater aufwächst, dann kann Molly ihren Sohn behalten. Sollten sie nicht heiraten, bekommen Sierra und Travis ihren Sohn. Fazit: Es war ein Kurzweiliges Lesevergnügen, mit 160 Seiten, meiner Meinung nach auch ziemlich enttäuschend. Das schöne daran ist natürlich, dass man das Buch ziemlich schnell durchgelesen hat. Grins Schade fand ich auch, dass es keine Dates oder ähnliches gab. Keegan musste sich überhaupt keine Mühe machen, um Molly zu einer Hochzeit zu überreden... Jedenfalls, hab ich mir viel mehr von Keegan's Story erhofft, da er so enttäuscht wurde von seiner Ex-Frau.

    Mehr