Linda L. Miller Bliss County - (K)ein Mann zum Heiraten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bliss County - (K)ein Mann zum Heiraten“ von Linda L. Miller

Die Frauen von Bliss County sind auf der Jagd nach dem perfekten Ehemann … Dunkle Haare, blaue Augen und ein Lächeln, das jeden dahinschmelzen lässt – Spence Hogan schafft es immer noch, Melodys Puls in die Höhe zu treiben. Dabei weiß die erfolgreiche Schmuckdesignerin genau, dass der Polizeichef kein Mann zum Heiraten ist. Dazu liebt er die Frauen viel zu sehr – und zwar alle Frauen. Spence hat alles getan, um sich einen Ruf als Womanizer zu erarbeiten. Denn nie würde der unerschrockene Cop zugeben, dass er sich davor fürchtet, sein Herz zu verschenken. Allerdings hat Melody etwas an sich, das er seit ihren ersten gemeinsamen Date in der Highschool nicht mehr vergessen kann …

schöne Liebensgeschichte mit einem Hauch Krimi

— LenasLektuere
LenasLektuere

Stöbern in Liebesromane

Nachtblumen

Nicht nur das Cover ist ein Genuss, auch die Entwicklung von Jana ist unglaublich realistisch und greifbar erzählt. Hut ab!

marcelloD

Küssen ist die beste Verteidigung

Eine nette Geschichte, jedoch wurden ich mit den Charakter nicht so warm.

HanniinnaH

Via dell'Amore - Jede Liebe führt nach Rom

Ein wunderschönes Sommerbuch, das mehr zu erzählen hat, als wie es auf den ersten Blick scheint.

NalaLayoc

Wildblumensommer

Wenn ich könnte, würde ich 10 Sterne mehr geben! Ein durchweg super gelungendes Buch

rachaelcatherine_

Begin Again

Ein Buch mit absoluten Suchtfaktor.

kaja88

Love & Gelato

Sehr viel besser als ich erwartet hatte, ich liebe es <3 Ein ganz tolles Sommerbuch!

traumrealistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Linda Lael Miller - Bliss County - (K)ein Mann zum Heiraten

    Bliss County - (K)ein Mann zum Heiraten
    Aoibheann

    Aoibheann

    23. August 2016 um 15:30

    Nachdem im ersten Band Hadleigh und Tripp zueinander fanden und damit die erste Kandidatin des „Heiratspaktes“ aus dem Spiel ist, fällt das Los nun auf Melody. Melody und Spence haben eine gemeinsame Vergangenheit. Vor 9 Jahren waren sie bereits einmal ein Paar, trennten sich jedoch aufgrund ihrer unterschiedlichen Vorstellungen vom Leben. Dabei verkörpert Spencer bis zum heutigen Tag all das, was Melody an einem Mann anziehend findet. So steht relativ schnell fest, dass beide sich zueinander hingezogen fühlen und beiden ist bewusst, dass ihre gemeinsame Vergangenheit ihnen jetzt auch ein wenig im Wege steht. Linda Lael Miller steht bei mir ziemlich weit oben wenn es um faule Lesenachmittage geht, an denen ich mich nicht mit anstrengenden Sachen herumschlagen möchte. Im Gegensatz zu ihren vorigen Mini-Serien bleibt sie mit der „Bliss-County“-Reihe nicht ganz so ausführlich. Die Geschichte ist komprimierter, alles spielt sich recht zügig ab. Das ist zwar ein bisschen schade, tut aber auch nicht so riesig weh. Melody und Spencer sind sympathische Figuren, die von der Autorin mit durchaus nachvollziehbaren Alltagsproblemen versehen wurden. Es gibt keine richtigen Ausreißer, weder nach oben oder nach unten, es bleibt eine gleichmäßig angenehm anspruchslose Story in angenehmer Umgebung. Lediglich Melodys drei Katzen, die neckisch als „Triumvirat“ bezeichnet werden, haben mir hin und wieder ein Schmunzeln entlockt.

    Mehr