Linda Ladd

 4.2 Sterne bei 79 Bewertungen
Autor von Der stille Schrei der Toten, Das kalte Gift der Rache und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Linda Ladd

Sortieren:
Buchformat:
Linda LaddDer stille Schrei der Toten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der stille Schrei der Toten
Der stille Schrei der Toten
 (28)
Erschienen am 01.01.2009
Linda LaddDas kalte Gift der Rache
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das kalte Gift der Rache
Das kalte Gift der Rache
 (11)
Erschienen am 01.01.2010
Linda LaddFlammen im Blut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Flammen im Blut
Flammen im Blut
 (4)
Erschienen am 01.01.1999
Linda LaddDrachenfeuer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Drachenfeuer
Drachenfeuer
 (0)
Erschienen am 01.11.1999
Linda LaddAbenteuer des Herzens : Roman. [Dt. Übers. von Traudi Kurz-Perlinger], [Heyne-Bücher / 28] Heyne-Bücher : 28, Der grosse Liebesroman ; Nr. 115
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Abenteuer des Herzens : Roman. [Dt. Übers. von Traudi Kurz-Perlinger], [Heyne-Bücher / 28] Heyne-Bücher : 28, Der grosse Liebesroman ; Nr. 115
Linda LaddDas Böse in dir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Böse in dir
Das Böse in dir
 (10)
Erschienen am 01.01.2013
Linda LaddDie kalte Nacht des Hasses
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die kalte Nacht des Hasses
Die kalte Nacht des Hasses
 (9)
Erschienen am 01.01.2012
Linda LaddBlutpuppen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blutpuppen
Blutpuppen
 (5)
Erschienen am 01.01.2016

Neue Rezensionen zu Linda Ladd

Neu
JulieMalies avatar

Rezension zu "Blutpuppen" von Linda Ladd

Eine spannende Jagd nach einem brutalen Mörder entführt uns in die Welt des Vodoo
JulieMalievor 2 Jahren

Eine schwer misshandelte Frauenleiche wird in der Nähe des Hauses der Polizistin Claire Morgan entdeckt. Ihre Augen und Lippen sind zugenäht. Der Tatort gleicht einem Vodoo-Altar. Außerdem hält die Tote eine Puppe in der Hand. Diese Puppe trägt das Bild Claire Morgans. Eine spannende aber scheinbar aussichtslose Jagd auf den Mörder beginnt.

Linda Ladd ist es mit "Blutpuppen" gelungen, einen spannenden Thriller zu schreiben, der nicht nur die Charaktere, sondern auch den Leser vor ein kaum lösbares Rätsel stellt. Obwohl die Ermittlungen erst auf den letzten 150 Seiten des Buches so richtig in Fahrt kommen, ist die Handlung nie langweilig. Ich als Leser habe mich stets als Teil der Geschichte gefühlt und wollte unbedingt wissen, wer hinter den grausamen Morden steckt. Dafür sorgt auch der besondere Aufbau des Buches. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Thrillern bekommt man nicht nur einen Einblick in die Ermittlungen und das Wissen der Polizisten, sondern auch in die Gedanken des Mörders. Man ist den Ermittlern also immer eine Spur voraus - zumindestens denkt man das. Ich habe während des Lesens so gut wie jede Figur verdächtigt, der Täter zu sein. Doch kaum war ich von der Schuld des einen überzeugt, änderte Ladd die Beweise. Obwohl ich am Ende doch die richtige Figur im Verdacht hatte, waren besonders die finalen Kapitel von zahlreichen Wendungen gekennzeichnet, die den Leser an allen Hinweisen zweifeln lassen.

Nachdem ich mich an den Schreibstil Linda Ladds gewöhnt habe, ließ sich der Roman gut lesen. Zwar werden besonders am Anfang viele Handlungssprünge vollzogen, die dem Leser eine hohe Aufmerksamkeit abverlangen, doch alles in allem hat Ladd eine angenehme Ausdrucksweise, der man leicht folgen kann.
Leider war meine Ausgabe aus dem Weltbild-Verlag mit zahlreichen Rechtschreib- und Formatierungsfehlern übersät, was den Lesefluss an vielen Stellen negativ beeinflusst hat.

Fazit:
Ein lohnenswerter Thriller, der nicht leicht zu durchschauen ist. Vorallem die Verbindung zum Thema Vodoo-Kult macht den Roman so interessant und gibt ihm ein Alleinstellungsmerkmal unter den zahlreichen Kriminalromanen. Da ich leider die Geschichte durchschaut habe und von alleine auf den Täter kam, möchte ich einen Stern abziehen. Ich finde es besser, wenn ich am Ende überrascht werde. Den zweiten Stern ziehe ich für die auffällige Anzahl von Rechtschreibfehlern ab. Diese sollten euch aber nicht davon abhalten, das Buch zu lesen!

Kommentieren0
7
Teilen
Mimabanos avatar

Rezension zu "Flammen im Blut" von Linda Ladd

wunderschöner liebesroman , bis zum schluss spannend
Mimabanovor 5 Jahren

dies ist die geschichte von bethany und luke.anfangs verstehen sie sich überhaupt nicht.sie denkt er wäre ein rabenvater und er denkt sie wolle seinem sohn schaden.bis er merkt das sie das beste ist was seinem sohn je passiert ist ,gibt es noch viele missverständnisse und tränen.wunderschöne geschichte mit dem spoiler obligaten happy end.sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
28
Teilen
Mimabanos avatar

Rezension zu "Liebesglut" von Linda Ladd

Extrem witzige dialoge
Mimabanovor 5 Jahren

Ich hätte nie gedacht dass ich mich ab einem liebesroman ,und dann noch historisch,kapputtlachen würde.die dialoge sind so spritzig und lustig.die beiden hauptfiguren willensstark und stur.dieses buch muss man gelesen haben.

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks