Linda Lael Miller Big Sky Wedding - Hochzeitsglück in Montana

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Big Sky Wedding - Hochzeitsglück in Montana“ von Linda Lael Miller

Die Braut steht vorm Altar und wartet auf den Bräutigam. Und wartet … und wartet – vergeblich. Dieser Albtraum ist für Brylee Parrish Wirklichkeit geworden. Kein Wunder, dass sie Männern seitdem misstraut. Vor allem solchen wie Zane. Der sexy Schauspieler mit dem umwerfenden Lächeln, das Brylees Knie weich werden lässt, hat die Nachbarranch gekauft. Ein Sonntagscowboy, ein Aufreißertyp! Glaubt sie. Ein Irrtum – wie sie schnell erkennt. Doch selbst die romantischen Küsse können ihre Zweifel an Zane nicht ganz vertreiben: Wer weiß schon, ob der berühmte Hollywoodstar im beschaulichen Parable, Montana nicht nur eine Gastrolle spielt?

Eine Western-Romance mit sympathischen Figuren und Happy-End-Garantie, so macht eine Liebesgeschichte einfach Spaß!

— KleinerVampir

Stöbern in Liebesromane

Wie das Feuer zwischen uns

Was für ein wundervolles Buch! Tränen, lachen und ganz viel Liebe!

Ms_Epiphany

Wir. Für immer.

Ein toller Roman der in Erinnerung bleibt.

Simona1277

Mein Herz ist eine Insel

Ein Roman, in dem der Leser eintaucht und erst am Ende wieder auftauchen kann. Ich habe ihn geliebt!

Frau_Kochlese

Herzkonfetti und Popcornküsse

Diese Buch - ich liebe es. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen ;)

Marti91

Nächster Halt: Indien

Viele Probleme, sowohl im Unternehmen als auch gefühlsmäßig - doch Indien hilft. Wieder ein 'Feelgood' das Spaß macht!

Suhani

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Teils bewegende Geschichte mit einigen Längen

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Big Sky Wedding - Hochzeitsglück in Montana

    Big Sky Wedding - Hochzeitsglück in Montana

    Aoibheann

    18. April 2015 um 18:05

    Die Braut steht vorm Altar und wartet auf den Bräutigam. Und wartet … und wartet – vergeblich. Dieser Albtraum ist für Brylee Parrish Wirklichkeit geworden. Kein Wunder, dass sie Männern seitdem misstraut. Vor allem solchen wie Zane. Der sexy Schauspieler mit dem umwerfenden Lächeln, das Brylees Knie weich werden lässt, hat die Nachbarranch gekauft. Ein Sonntagscowboy, ein Aufreißertyp! Glaubt sie. Ein Irrtum – wie sie schnell erkennt. Doch selbst die romantischen Küsse können ihre Zweifel an Zane nicht ganz vertreiben: Wer weiß schon, ob der berühmte Hollywoodstar im beschaulichen Parable, Montana nicht nur eine Gastrolle spielt? Mir hat das Buch gut gefallen. Linda Lael Miller hat hier einen einfühlsamen und unterhaltsam geschriebenen Roman vorgelegt, mit dem man wunderbar eine Weile abschalten kann. Auch die Annäherung der beiden Charaktere, die sich vorsichtig einander annähern und nicht ohne Missverständnisse bleibt, war insgesamt gut gelungen. Ich hätte mir allerdings ein wenig mehr Interaktion zwischen Brylee und Zanes kleinem Halbbruder Nash gewünscht. Oder auch über den Verbleib von Nashs Vater. Zwar wird im Epilog kurz darauf eingegangen aber das war mir auch etwas zu wenig. Vielleicht wird zumindest der letzte Punkt noch im nächsten Band weiter erwähnt.

    Mehr
  • Wieder eine romantische Geschichte aus dem amerikanischen Wilden Westen

    Big Sky Wedding - Hochzeitsglück in Montana

    Danny

    30. March 2015 um 20:46

    Brylee schloss kurz die Augen, schickte ein stilles und sehr dringendes Gebet gen Himmel und ließ sich von Walker führen. Sie selbst war vollkommen benebelt und sah nichts mehr außer dem spinnenwebfeinen Gewebe ihres Schleiers und Zane, der hoch aufgerichtet vorn in der Kirche auf sie wartete und sie voller Liebe beobachtete. Einer Liebe, von der sie wusste, dass sie fest und wahrhaftig war und ewig halten würde. (S. 284) *** Seitdem Brylee Parrish an ihrem Hochzeitstag vor dem Altar stehen gelassen wurde, ist ihr Vertrauen in Männer etwas erschüttert. Und so lässt sie sich erst recht nicht vom Charme des Hollywoodstars Zane Sutton beeindrucken, den sie für einen ziemlichen Aufreißer hält. Dass sie im Irrtum ist und in Zane weitaus mehr steckt, als sie auf dem ersten Blick glaubte, kuss Brylee schnell erkennen. Doch ihre Zweifel sitzen tief und die Angst, wieder verlassen zu werden sitzt noch zu tief. Kann Zane Brylee von seiner Liebe überzeugen? *** Mit dem Roman "Hochzeitsglück in Montana" darf der Leser nun endlich wieder in das beschauliche Örtchen Three Trees zurückkehren und verfolgen, wie nun auch Brylee ihr Liebesglück findet. Es war tragisch mit anzusehen, wie Hutch Carmody sie vor dem Altar stehen ließ und seitdem umgab sie eine Traurigkeit, die einem das Herz schwer machte. Doch mit Zane setzt Miller ihr einen Partner entgegen, der ihr ebenbürdig ist und sie vollkommen ergänzt. Wie gewohnt glänzt Miller auch hier wieder durch ihre wundervollen und liebevoll entworfenen Charaktere und ihren unterhaltsamen Schreibstil. Jedoch war mir das Ende dann ein wenig zu rasant abgewickelt. Da hätte ich mir ein wenig mehr Raum für die Liebesgeschichte gewünscht. Dennoch freue ich mich schon sehr darauf, mehr aus Parable und Three Trees zu hören.

    Mehr
  • Hochzeitsglück in Montana (Big Sky-Reihe Band 5)

    Big Sky Wedding - Hochzeitsglück in Montana

    KleinerVampir

    28. October 2014 um 14:58

    Buchinhalt: Brylee Parrish hat, was Hochzeiten anbelangt, nicht so viel Glück mit Männern – wurde sie doch schon einmal vor dem Altar stehen gelassen. Jetzt traut sie den Männern nicht mehr über den Weg und als dann Ex-Schauspieler Zane Sutton auf der Nachbarranch einzieht, ist sie mehr als skeptisch. Zane allerdings lässt die Schmetterlinge in Brylees Bauch fliegen. Dann taucht plötzlich Zanes Halbbruder Nash auf der Ranch auf, der in seinem jungen Leben bislang immer nur herumgereicht wurde. Nicht nur Zane und Brylee, auch Zane und Nash müssen sich nach und nach zusammenraufen. Schließlich erkennt Brylee, dass ihr der Cowboy mehr bedeutet, als sie sich zunächst zugestanden hat.... Persönlicher Eindruck: Im fünften Teil von Linda Lael Millers Western-Romance-Reihe geht es von Parable in den Nachbarort Three Trees, wo man neue Gesichter kennen lernt aber auch alte Bekannte wiedertrifft. Sofort ist man mitten im Geschehen und kann dem in sich abgeschlossenen Roman auch ohne Vorkenntnisse prima folgen. Hat man eben diese, erlebt man eine weitere Episode aus dem Leben und Alltag bodenständiger Leute und wird Teil einer großen Familie. Man kann eigentlich nichts falsch machen mit den Romanen der Autorin. Plastisches, bildhaftes Setting, sympathische Figuren, eine mitreißende Handlung und eine große Portion Romantik machen die „Big Sky“-Reihe zu einem absoluten Lesevergnügen. Man braucht nur die Augen zu schließen, schon kann man förmlich die Geräusche eines Sommertages im ländlichen Montana hören. Mit Brylee und Zane begegnet man sowohl einer schon bekannten als auch einer neuen Figur und kann deren stets nachvollziehbares Zusammenspiel und ihren Alltag hautnah miterleben. Auch Bekannte aus den Vorgängerbänden spielen wieder eine Rolle und so empfindet man die Lektüre als eine Rückkehr an einen heimeligen Ort. Gut gefallen hat mir Cleo, die als eine zweite Opal Liebesglück und Alltag der Sutton-Familie aufmischt und stets für gute Laune sorgt. Zum Schmunzeln fand ich die Tatsache, dass auch in dieser Folge der obligatorische Familienhund nicht gefehlt hat (ich glaube, in Montana MUSS jeder einen Hund haben – ohne würde man fast schon auffallen) – eine Art Running Gag, wenn man die Reihe schon länger verfolgt. Alles in allem eine Romance, die zwar bisweilen auch so manches Klischee bedient, aber auch beim fünften Band immer noch Spaß macht – Happy End-Garantie inclusive.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks