Linda Mignani Vertrauen und Unterwerfung

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(44)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vertrauen und Unterwerfung“ von Linda Mignani

Der Federzirkel rettet Sally aus den Klauen eines skrupellosen Doms. Von Anfang an fühlt sich Miles Sullivan von Sally mehr als nur angezogen. Zuerst spricht sie nur seinen Beschützerinstinkt an, doch das ändert sich schnell, denn er findet heraus, dass Sally lange nicht so zerbrochen ist, wie er vermutet hat. Doch darf er ihr seine dominante Seite zumuten?
Als ob dies nicht bereits kompliziert genug wäre, taucht Deborah - Miles' alte Liebe aus der Vergangenheit - auf, die es sich in den Kopf gesetzt hat, Miles zurückzuerobern. Bei Deborah hat Miles damals schmerzvoll gelernt, dass eine reine Vanillabeziehung für ihn nicht funktioniert.
Sally setzt alles daran, Miles für sich zu gewinnen. Aber vertraut sie ihm genug, um sich ihm ganz zu unterwerfen?

Der dritte Band aus Linda Mignanis Reihe rund um den "Federzirkel".

Stöbern in Erotische Literatur

Bossman

5 Sterne Eines der besten New Adult Romane, die ich je gelesen habe. Sehr witzig, sympathische Charaktere und ein Plot, der absolut rund ist

eulenauge

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Gute Unterhaltung...

SandysBunteBuecherwelt

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

eine kleine erotische Geschichte für zwischen durch.

Wonni1986

Mit allem, was ich habe

Ein tolles Buch! Mit viel Leidenschaft, Liebe aber auch ziemlich geheimnisvoll!

booksworldbylaura

Du bist mein Feuer

Ein paar Seiten weniger hätten dem Buch mMn nicht geschadet - trotz allem war es aber ganz gut

Ahri

Crossfire - Vollendung

Ein wundervoller Abschluss einer großartigen packenden Reihe.

Laily

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Linda Mignani - Vertrauen und Unterwerfung

    Vertrauen und Unterwerfung

    Chrissy87

    27. July 2017 um 19:20

    Der dritte Teil der Federzirkel-Reihe dreht sich um Miles und Sally. Wer die Geschichte von Kim und Dean gelesen hat, weiß das es da zum Ende hin schon so einige Andeutungen gab. Sally und Miles sind für mich die stärksten Charaktere der Reihe bzw. mit ihnen konnte ich auf eine ganz andere Art und Weise mitfühlen. Was nicht heißen soll, dass die anderen Paar nicht auch allesamt toll sind. Nur hat man das doch oftmals in einer Reihe die aus verschiedenen Paaren besteht, das da eben ein Paar ist was es einem besonders angetan hat und bei der Federzirkel-Reihe sind es halt Sally und Miles.

    Mehr
  • einmal mehr wow

    Vertrauen und Unterwerfung

    MarionH

    02. August 2013 um 22:46

    Das war eine der besten Bücher die ich über BDSM gelesen hab. Wundervoll geschrieben. Alles geschmackvoll. Witz, Humor, Liebe, Spannung, Romantik, und pure Erotik. Alles war dabei. Einfach klasse. Nur zu empfehlen, wenn man drauf steht!

  • Rezension zu "Vertrauen und Unterwerfung" von Linda Mignani

    Vertrauen und Unterwerfung

    jessica_barnefske

    08. February 2013 um 15:40

    2ter teil genauso toll wie der erste :D :D

  • Rezension zu "Vertrauen und Unterwerfung: Erotischer Roman" von Linda Mignani

    Vertrauen und Unterwerfung

    sollhaben

    22. June 2012 um 18:29

    Der 3. Teil rund um die Sullivans dreht sich um Sally, die im zweiten Teil am Ende aus den Händen ihres gewalttätigen Mannes gerettet wurde. Dieser hat sie über Jahre hinweg systematisch zerstört, gedemütigt und fast getötet. Durch ihre Cousine Kim, die mit Dean einen liebevollen Maestro gefunden hat, wird Sally befreit und im Haus des Federzirkels wieder aufgepäppelt. Miles, der ebenfalls eine gewaltvolle Vergangenheit hinter sich hat, fühlt sich ganz besonders zu Sally hingezogen. Sein Beschützerinstink ist voll ausgefahren, als er dieses fast zerbrochene Wesen findet. Als Sally schließlich im Haus erwacht, will sie automatisch ihre Schutzschilde hochfahren. Doch sie hat nicht mit der liebevollen, wenn auch sehr dominanten Art der Sullivan Brüder gerechnet. Diese erlauben es ihr nicht, sich komplett zurückzuziehen. Durch ständige sanfte Berührungen und durch Aussprechen ihrer Ängste gelingt es den Brüdern auch sie wieder ins Leben zurückzuholen. Als Sally auch noch Augenzeugin von lustvollen Bestrafungen wird, keimt auch in ihr wieder zögerlich Begierde auf. Miles hat es ihr angetan, doch ihr Selbtwertgefühl und ihre Selbstsicht sind so zertrampelt worden, dass sie nicht einmal ansatzweise eine Zukunft für Miles und sich selbst sieht. Meine Meinung: Auf diesen Teil hab ich wirklich ganz gespannt gewartet. Sally wurde immer wieder erwähnt und ich wollte sie unbedingt glücklich sehen. Ihr Schicksal zeigt auch die schlechten Seiten dieser sehr speziellen sexuellen Spielart auf und dennoch gelingt es der Autorin hier sehr gefühlvoll auf das Thema einzugehen. Zwischen den zwei Hauptfiguren fliegen die starken Gefühle nur so hin und her, obwohl beide sich nicht ganz sicher sind, wie weit eine Beziehung zwischen ihnen gehen kann. Es sollte sich niemand täuschen lassen, hier geht es heftig und deutlich zur Sache. Nichts für Erotikroman-Neulinge aber niemals wird es untergriffig oder gar vulgär. Die Frauen sind zwar im Liebesspiel devot, jedoch im "normalen" Leben stehen sie ihre Frau und selbst im bei den lustvollen Bestrafungen halten sie zeitweise die Zügel in der Hand und verlangen ihren Maestros/Liebhabern/Ehemännern viel Selbstbeherrschung ab. Deshalb gibt es auch immer wieder spaßige Szenen ... ich sag nur Chili ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks